Beate Zschäpe: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Beate Zschäpe

  1 2 3 4 5 ... 10  
   
Sortieren nach

NSU-Prozess Zschäpe will sich zum Mordfall Peggy K. äußern

Das Landgericht München hat die Hauptangeklagte im NSU-Prozess zum Mordfall Peggy K. und zu Kinderpornographie befragt. Beate Zschäpes Verteidiger kündigt eine schriftliche Erklärung seiner Mandantin an. Mehr Von Karin Truscheit, München

26.10.2016, 19:39 Uhr | Politik

NSU Dunkle Geheimnisse eines Nazis

Mehrere Male wurde Uwe Böhnhardt mit Morden an Kindern in Verbindung gebracht. Die gefundene DNA im Fall Peggy könnte nun den alten Spuren eine neue Bedeutung geben. Mehr Von Helene Bubrowski und Karin Truscheit

14.10.2016, 20:39 Uhr | Politik

NSU in Thüringen? Weiterer Kindesmord wird neu aufgerollt

Nachdem am Fundort der ermordeten Peggy K. DNA-Spuren des NSU-Terroristen Uwe Böhnhardt entdeckt wurden, lässt Thüringens Ministerpräsident die Akten eines anderen ungeklärten Kindsmordes neu prüfen. Die Staatsanwaltschaft schließt derweil eine Verunreinigung der Probe nicht aus. Mehr

14.10.2016, 13:53 Uhr | Gesellschaft

NSU-Prozess Ausrede und Antwort

Am 313. Verhandlungstag im NSU-Prozess bricht die Angeklagte Beate Zschäpe ihr Schweigen. Doch statt Aufklärung kommen Ausreden. Damit widerspricht sie ihrer bisherigen Verteidigungsstrategie. Mehr Von Karin Truscheit und Helene Bubrowski, München

29.09.2016, 20:55 Uhr | Politik

NSU-Prozess Beate Zschäpe kann sprechen

Bis jetzt hat Beate Zschäpe im NSU-Prozess immer geschwiegen – jetzt ergriff sie zum ersten Mal das Wort. Sie habe sich früher „durchaus mit Teilen des nationalistischen Gedankenguts“ identifiziert. Anders als heute, wie sie sagt. Mehr

29.09.2016, 12:49 Uhr | Politik

Beate Zschäpe Königin von Stadelheim

Forsch und dominant soll sich Beate Zschäpe im Gefängnis verhalten – und dabei andere Frauen einschüchtern und manipulieren. Das berichtet nun eine Mitgefangene über die Hauptangeklagte im NSU-Verfahren. Mehr Von Karin Truscheit, München

12.05.2016, 19:57 Uhr | Politik

Neue Details im NSU-Prozess Zschäpe beschuldigt Mitangeklagten

Im NSU-Prozess hat die mutmaßliche Terroristin Beate Zschäpe ihren Komplizen Holger G. belastet. Er solle von den Banküberfällen gewusst haben, so Zschäpe, und auch eine Waffe beschafft haben. Mehr

12.05.2016, 18:14 Uhr | Politik

NSU-Prozess Ein seltsamer Brief

Beate Zschäpe hat lange geschwiegen. Nun sorgt ein Brief der Hauptangeklagten im NSU-Prozess für Aufregung. Mehr Von Helene Bubrowski und Karin Truscheit, München

13.04.2016, 22:12 Uhr | Politik

Justiz im Fernsehen Die Justiz ist kein Zirkus

Es gibt schon zu viel Fernsehen in den Gerichtssälen. Unsere Blindheit für Gerechtigkeit wird größer, je mehr Raum die Bilder einnehmen. Mehr Von Heiner Alwart

13.04.2016, 18:31 Uhr | Politik

NSU-Prozess Zschäpe soll im Geschäft eines V-Mannes gearbeitet haben

Wie ihr Komplize Uwe Mundlos soll auch Beate Zschäpe für einen V-Mann gearbeitet haben. Nun kommt der Verfassungsschutz einmal mehr in Bedrängnis. Mehr

07.04.2016, 13:29 Uhr | Politik

Ausstellung über NSU-Opfer Zehn Tote und viele offene Fragen

Über die Täter ist vieles bekannt. Eine Schau zeigt nun die andere Seite der Mordserie des „Nationalsozialistischen Untergrunds“. Mehr Von Hans Riebsamen, Frankfurt

05.04.2016, 13:37 Uhr | Rhein-Main

TV-Kritik Hart aber Fair Wie gefährlich ist Vertuschung?

Wie gefährlich ist rechte Gewalt? Wegschauen ist kaum mehr möglich. Versuche, sie kleinzureden, gibt es dennoch. Die Grenzen zwischen besorgten Bürgern und rechtsextremen Gewalttätern verschwimmen. Mehr Von Hans Hütt

05.04.2016, 06:27 Uhr | Feuilleton

ARD-Dreiteiler über den NSU Seht die Wahrheit dieser Menschen

Die Mordserie der NSU-Terrorgruppe war nur möglich, weil in Deutschland Dunkelheiten herrschten, wo der Hass leben konnte. Der Fernsehdreiteiler „Mitten in Deutschland: NSU“ bringt Licht in diese Finsternis. Mehr Von Michael Hanfeld

30.03.2016, 16:24 Uhr | Feuilleton

NSU-Prozess Zschäpe hat offenbar an Bekennervideo mitgearbeitet

Das BKA soll neue Erkenntnisse darüber haben, dass Beate Zschäpe Fernsehberichte über einen NSU-Anschlag mitgeschnitten hat. Dabei will sie von der Tat gar nichts gewusst haben. Mehr

09.03.2016, 22:37 Uhr | Politik

NSU-Prozess Beate Zschäpe stellt Befangenheitsantrag gegen ihren Richter

Seit langem streitet sich Beate Zschäpe mit ihren Anwälten. Um die loszuwerden greift sie zu einem Trick: Sie stellt einen Befangenheitsantrag gegen ihren Richter Manfred Götzl. Mehr

01.02.2016, 21:09 Uhr | Politik

TV-Film über Beate Zschäpe Sie ist Meisterin im Verdrängen

In dem Dokudrama „Letzte Ausfahrt Gera“ versucht das ZDF, die Persönlichkeit der NSU-Terroristin Beate Zschäpe zu entschlüsseln. Bei jemandem, der zu allem schweigt, ist das ein heikles Unterfangen. Mehr Von Ursula Scheer

26.01.2016, 18:19 Uhr | Feuilleton

NSU-Dokudrama Sie wusste, was sie tat

Einmal hat Beate Zschäpe doch geredet – nicht vor Gericht, aber während einer Autofahrt. Das Dokudrama „Letzte Ausfahrt Gera: Acht Stunden mit Beate Zschäpe“ handelt davon. Mehr Von Harald Staun

24.01.2016, 17:05 Uhr | Feuilleton

NSU-Prozess Zschäpe: Ich war machtlos gegen Böhnhardt und Mundlos

Im NSU-Verfahren hat Beate Zschäpe ihre Antworten auf die Fragen des Gerichts durch den Verteidiger verlesen lassen. Darin belastet sie den Chef der rechtsextremen Gruppierung von „Blood and Honor“ in Sachsen, Jan W., Böhnhardt und Mundlos eine Waffe beschafft zu haben. Mehr Von Karin Truscheit, München

21.01.2016, 18:41 Uhr | Politik

NSU-Prozess Wohlleben: Ich wurde streng erzogen

Hausarrest als Kind, eine Ausreißer-Tour mit Uwe Böhnhardt, eine stabile Ehe - der mutmaßliche NSU-Unterstützer Ralf Wohlleben beantwortet Fragen des Gerichts über sein Privatleben. Mehr

17.12.2015, 16:08 Uhr | Politik

Ralf Wohlleben im NSU-Prozess Der Mann, der wusste, wie man Waffen beschafft

Der NSU-Angeklagte Ralf Wohlleben hat überraschend ausgesagt. Und behauptet, immer gegen Gewalt gewesen zu sein. Warum? Mehr Von Karin Truscheit, München

16.12.2015, 18:46 Uhr | Politik

Neue Aussage im NSU-Prozess Wohlleben bestreitet Beschaffung der Tatwaffe

Nach Beate Zschäpe hat im NSU-Prozess nun auch Ralf Wohlleben sein Schweigen gebrochen. Als Schlüsselfigur hinter dem rechtsextremen Terrortrio sieht sich der frühere NPD-Funktionär nicht. Mehr

16.12.2015, 12:49 Uhr | Politik

Fragen an Beate Zschäpe Was meinen Sie genau damit?

Nach der Aussage von Beate Zschäpe im NSU-Prozess hat das Gericht rund 80 Fragen an die Hauptangeklagte. Die Antworten gibt es von Zschäpe nur schriftlich – und erst nach Weihnachten. Mehr Von Karin Truscheit, München

15.12.2015, 17:52 Uhr | Politik

NSU-Prozess Ein besonderes Maß an Vernichtungswillen

Der 21 Jahre alte Halit Yozgat wurde 2006 in Kassel vom NSU ermordet. Doris Dierbach vertritt seine Familie. Im Gespräch mit FAZ.NET erzählt sie, wie Halits Eltern Zschäpes Einlassungen aufgenommen haben. Mehr Von Leonie Feuerbach

10.12.2015, 18:05 Uhr | Politik

Zschäpe-Aussage Eine Art Geständnis

Unabhängig davon, wie ernst sie es mit ihrer moralischen Schuld meint: Dass Beate Zschäpe nicht in das infernalische Morden ihrer Freunde eingeweiht war – wer sollte das glauben? Mehr Von Reinhard Müller

10.12.2015, 13:11 Uhr | Politik

TV-Kritik: Anne Will Der Boulevard der Wahrheitsfindung

Nach der Einlassung von Beate Zschäpe im NSU-Prozess stand zu befürchten, dass die Medien sich mit dem Inhalt ihrer Aussage zufriedengeben würden, ohne weitere Fragen zu stellen. Auch Anne Will schien zunächst in diese Richtung zu marschieren. Aber dann kriegte sie die Kurve. Mehr Von Hans Hütt

10.12.2015, 07:54 Uhr | Feuilleton

Erklärung von Beate Zschäpe „Ich hatte Angst, dass die beiden sich umbringen“

In ihrer Aussage vor dem NSU-Prozess weist die Hauptangeklagte Beate Zschäpe jegliche Schuld von sich. Von den Mordplänen ihrer Kumpanen will sie nie etwas gewusst haben. Ihre Entschuldigung klang für die Angehörigen nur höhnisch. Mehr Von Karin Truscheit, München

09.12.2015, 16:42 Uhr | Politik

NSU-Prozess Zschäpe schiebt Schuld auf Böhnhardt und Mundlos

Die Hauptangeklagte sagt erstmals im NSU-Prozess aus – und stellt sich in ihrer Erklärung als ängstliche und unbeteiligte Mitwisserin dar. An den zehn Morden und zwei Sprengstoffanschlägen sei sie nicht beteiligt gewesen. Sie fühle sich allenfalls „moralisch schuldig“.  Mehr

09.12.2015, 12:47 Uhr | Politik

Kommentar Beate Zschäpe Pure Verzweiflung

Beate Zschäpe dürfte ihr Versuch, sich als Unbeteiligte darzustellen, niemand abnehmen. Für sie kann es nur ein Urteil geben. Mehr Von Albert Schäffer, München

09.12.2015, 12:37 Uhr | Politik

Liveblog: NSU-Prozess Zschäpe entschuldigt sich bei Angehörigen der Opfer

+++ Hauptangeklagte gesteht Brandstiftung +++ Zschäpe bestreitet Beteiligung an Morden und Mitgliedschaft an NSU +++ Mord an Polizistin Kiesewetter angeblich wegen Pistolen +++ Alle Entwicklungen im NSU-Prozess im Liveblog. Mehr

09.12.2015, 10:50 Uhr | Politik

Chronologie Das jahrelange Schweigen der Beate Zschäpe

Seit Mai 2013 steht Beate Zschäpe im NSU-Prozess vor Gericht. Bislang hat sie beharrlich geschwiegen – ändert ihre angekündigte Aussage jetzt alles? Ein Überblick über die Ereignisse. Mehr

09.12.2015, 09:23 Uhr | Politik

Überblick Was diese Woche im NSU-Prozess passiert

Nach der Verlesung ihrer Aussage will Beate Zschäpe einen schriftlichen Fragenkatalog beantworten. Ob das Gericht dem zustimmt, ist allerdings noch offen. Ein Überblick über die nächsten Tage im NSU-Prozess. Mehr Von Karin Truscheit

09.12.2015, 08:32 Uhr | Politik

NSU-Prozess Um Kopf und Kragen verteidigt

Nach Jahren des Schweigens im NSU-Prozess sagt Beate Zschäpe heute aus. Mit ihrer Entscheidung schadet sich die Hauptangeklagte aller Voraussicht nach aber nur selbst. Mehr Von Helene Bubrowski

09.12.2015, 07:44 Uhr | Politik

Was Sie heute erwartet Bundeskabinett beschließt Flüchtlingsausweis und Datenaustausch

Das Bundeskabinett will heute die Einführung eines einheitlichen Ausweises für alle Flüchtlinge sowie einen besseren Datenaustausch der zuständigen Behörden beschließen. Mehr

09.12.2015, 07:05 Uhr | Wirtschaft

NSU-Prozess Zschäpe will am Mittwoch ihr Schweigen brechen

Vor Wochen kündigte Beate Zschäpe nach drei Jahren Schweigen eine umfassende Aussage im NSU-Prozess an. An diesem Mittwoch will die wegen Mittäterschaft bei zehn Morden angeklagte Zschäpe zu ihrer Rolle in der rechtsextremen Terrorgruppe Stellung nehmen. Mehr Von Karin Truscheit, München

07.12.2015, 16:14 Uhr | Politik

Mitangeklagter Ralf Wohlleben bricht sein Schweigen

Endlich fangen die Angeklagten im NSU-Prozess an zu reden. Nachdem Beate Zschäpe ihre Aussage angekündigt hat, will nun auch Ralf Wohlleben vor Gericht Stellung nehmen. Das könnte dem Prozess eine ganz neue Richtung geben. Mehr

29.11.2015, 22:29 Uhr | Politik
  1 2 3 4 5 ... 10  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z