BdV: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: BdV

  5 6 7 8
   
Sortieren nach

Geldanlage Vorsicht bei Millionen-Abschlüssen für die Kids

Versicherer werben für Kinderpolicen mit bis zu 65 Jahren Laufzeit und hoher Rendite. Doch Verbraucherschützer zeigen sich gegenüber den mitunter verlockend klingenden Angeboten skeptisch. Mehr

31.01.2005, 08:23 Uhr | Finanzen

None In den Grenzen von 1939

Matthias Stickler: "Ostdeutsch heißt gesamtdeutsch". Organisation, Selbstverständnis und heimatpolitische Zielsetzungen der deutschen Vertriebenenverbände 1949-1972. Droste Verlag, Düsseldorf 2004. 511 Seiten, 39,50 [Euro].Wer die deutschland- und ostpolitischen Zielvorstellungen des 1959 gegründeten "Bundes der Vertriebenen. Mehr

08.12.2004, 13:00 Uhr | Feuilleton

None In den Grenzen von 1939

Wer die deutschland- und ostpolitischen Zielvorstellungen des 1959 gegründeten "Bundes der Vertriebenen. Vereinigte Landsmannschaften und Landesverbände" (BdV) in Frage stellte, mußte sich warm anziehen. Mehr

08.12.2004, 13:00 Uhr | Aktuell

Bundesverfassungsgericht Lebensversicherer auf dem Prüfstand

Verbraucherschützer haben vor dem Bundesverfassungsgericht umfassende Reformen am System der Kapital-Lebensversicherung und für die Versicherten mehr Einblick in die Kalkulation der Anbieter gefordert. Mehr

28.10.2004, 09:52 Uhr | Wirtschaft

Tag der Heimat Steinbach: Regierung verhält sich "unanständig" gegen Vertriebene

Die Präsidentin des "Bundes der Vertriebenen", Erika Steinbach (CDU), hat die von ihr zuletzt erhobenen Forderungen nach einer innerstaatlichen Entschädigungsregelung für die aus den ehemaligen deutschen Ostgebieten Vertriebenen bekräftigt. Mehr

12.09.2004, 23:18 Uhr | Rhein-Main

Kriegsentschädigung Rechtlich und politisch absurd

Von geistiger Aufrüstung mit überlebten Forderungen ist die Rede: Der Ruf des polnischen Parlaments nach deutschen Kriegsentschädigungen ist in Berlin parteiübergreifend auf Kritik gestoßen. Die polnische Regierung distanziert sich. Mehr

11.09.2004, 19:15 Uhr | Politik

Vertriebene Steinbach bietet Verzicht an

Im Streit um Entschädigungen signalisiert der Bund der Vertriebenen Kompromißbereitschaft. Seine Vorsitzende Steinbach bot an einer Null-Lösung zuzustimmen, wenn damit "ein Rechtsfrieden in Europa" erreicht werden könne. Mehr

06.08.2004, 20:20 Uhr | Politik

Entschädigungszahlungen Vertriebenen-Organisation will gegen Polen klagen

Die Preußische Treuhand will vor internationalen Gerichten auf Rückgabe ehemals deutschen Eigentums in Polen klagen. Das stößt auf Unverständnis - selbst der Bund der Vertriebenen distanzierte sich. Mehr

03.08.2004, 17:42 Uhr | Politik

Vertriebene "Die Rede Schröders war nicht anständig"

Die Rede des Bundeskanzlers in Warschau hat heftige Kritik beim Bund der Vertriebenen hervorgerufen und die Diskussion über Entschädigungen wiederbelebt. In Polen wurde sie eher verhalten aufgenommen. Mehr

02.08.2004, 17:59 Uhr | Politik

Schröder in Warschau Wir verbeugen uns in Scham

Bei der Gedenkfeier zum 60. Jahrestag des Warschauer Aufstandes hat Bundeskanzler Schröder klar Stellung bezogen: gegen ein nationales Zentrum gegen Vertreibung und gegen Entschädigungsansprüche deutscher Vertriebener an Polen. Mehr

02.08.2004, 12:47 Uhr | Politik

Verweigerte Trauer

Dieter Bingen/Wlodzimierz Borodziej/Stefan Troebst (Herausgeber): Vertreibungen europäisch erinnern. Historische Erfahrung, Vergangenheitspolitik Zukunftskonzeptionen. Harrasowitz Verlag, Wiesbaden 2003. 328 Seiten, [Euro] 24,80In einer historisch zunehmend desinteressierten Gesellschaft müßten sich Historiker eigentlich freuen, wenn Geschichte Konjunktur hat. Mehr

15.05.2004, 12:00 Uhr | Feuilleton

Kriminalität Vertriebenen-Büro in Bonn verwüstet

Die Geschäftsstelle des Bundes der Vertriebenen in Bonn ist über Ostern von Unbekannten verwüstet worden. In die Ermittlungen schalteten sich auch Beamte des Staatsschutzes ein. Mehr

12.04.2004, 16:14 Uhr | Politik

Bundespräsidentenwahl Köhler und Schwan kämpferisch

Die SPD-Kandidatin Gesine Schwan hat den Bund der Vertriebenen angegriffen und ein eigenes Zentrum gegen Vertreibungen abgelehnt. Horst Köhler dagegen will sich in Wirtschaftsfragen bemerkbar machen. Mehr

17.03.2004, 19:12 Uhr | Politik

Hintergrund Kapitallebensversicherung: Beliebt und umstritten zugleich

Eine Kapitallebensversicherung ist ein kombiniertes Versicherungs- und Sparprodukt. Die Auszahlung ist bislang steuerfrei, wenn der Vertrag über mindestens zwölf Jahre läuft. Mehr

03.12.2003, 17:24 Uhr | Wirtschaft

Zentrum gegen Vertreibungen" Gefährliche Phänomene

Scharfe Kritik mußte sich Erika Steinbach, die Vorsitzende des Bundes der Vertriebenen, in Warschau anhören. Die deutsch-polnische Diskussion um das Zentrum gegen Vertreibungen wird geprägt von Emotionen. Mehr Von Michael Ludwig, Warschau

18.09.2003, 13:17 Uhr | Politik

Tag der Heimat Rau verurteilt heftigen Streit um das Zentrum gegen Vertreibungen

Bundespräsident Johannes Rau hat den heftigen Streit um das geplante Zentrum gegen Vertreibungen verurteilt und die Kontrahenten zu einer sachlichen Auseinandersetzung aufgefordert. Mehr

06.09.2003, 18:51 Uhr | Politik

Zentrum gegen Vertreibungen" Schily will Vetriebene an Diskussion beteiligen

Innenminister Otto Schily (SPD) hat in der Diskussion über ein Zentrum gegen Vertreibungen im F.A.Z.-Gespräch eine abweichende Haltung zu Kanzler Schröder und Joschka Fischer eingenommen. Mehr

05.09.2003, 18:37 Uhr | Politik

None Erika Steinbach wird 60 Jahre alt

"Ich wurde geflüchtet" ist eine Formulierung, die Erika Steinbach gelegentlich in eigener Sache benutzt. Die Präsidentin des Bundes der Vertriebenen spielt damit auf den Umstand an, daß sie keine persönliche Erinnerung mehr an das westpreußische Rahmel hat, wo sie am 25. Mehr

23.07.2003, 21:50 Uhr | Rhein-Main

"Haus der Heimat wird nicht mehr gebraucht"

Der baden-württembergische Rechnungshof hat dem Land empfohlen, das "Haus der Heimat" in Stuttgart zu schließen. Das Haus, befand der Landesrechnungshof am Montag, werde nicht mehr gebraucht. Mehr Von Von Alfred Behr

15.07.2003, 18:12 Uhr | Politik

Lebensversicherungen Aus der Traum von hohen Renditen

Die Allianz macht den Anfang und senkt ihre Überschussbeteiligung bei Lebensversicherungen. Kunden müssen jetzt aufpassen. Mehr

27.11.2002, 18:15 Uhr | Wirtschaft

Gerichtsurteil Kindesmissbrauch: Fünf Jahre Haft für Versicherungskritiker

Über Jahre hinweg soll Verbraucherschützer Hans-Dieter Meyer die Tochter seiner Lebensgefährtin missbraucht haben. Am Montag wurde er zu fünf Jahren Haft verurteilt. Mehr

23.09.2002, 17:30 Uhr | Gesellschaft

Deutsch-Tschechisches Verhältnis Vertriebene: Nichts ist in Ordnung"

Kritik wegen mangelnder Unterstützung durch Bundeskanzler Schröder übte die Präsidentin des Bundes der Vertriebenen, Steinbach, gegenüber FAZ.NET. Mehr Von Helmut Uwer, Berlin

01.03.2002, 01:01 Uhr | Politik

Kein Platz mehr für "Landesverräter"

Jüngst hat der tschechische Ministerpräsident Zeman bestritten, daß der Vertreibung von mehr als drei Millionen Sudetendeutschen aus der Tschechoslowakei nach dem Zweiten Weltkrieg eine "kollektive Schuldzuweisung" zugrunde gelegen habe. Nur die Anhänger Hitlers seien vertrieben worden, nicht aber diejenigen, die gegen ihn gekämpft hätten, sagte Zeman. Mehr

20.02.2002, 12:00 Uhr | Aktuell

Riester-Rente Versicherungen keine guten Riester-Produkte

Von Versicherungen als Riester-Produkte hält Versichertenbund-Geschäftsführer Meyer wenig. Erst recht, wenn sie von Tchibo kommen. Mehr

14.01.2002, 16:28 Uhr | Finanzen

Rezension: Sachbuch Alte Streitfragen, keine Antworten

Forderungen von Vertriebenen im Zusammenhang mit der EU-Erweiterung Mehr

11.03.1999, 13:00 Uhr | Feuilleton
  5 6 7 8
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z