Baschar al-Assad: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Coronavirus in Idlib Die Menschen können nur noch beten

Sollte eine Infektionswelle durch den Nordwesten Syriens rollen, wäre diese sehr wahrscheinlich weitaus tödlicher als in China, Italien oder Iran. Drei Millionen Menschen droht das Schlimmste. Mehr

22.03.2020, 21:49 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Baschar al-Assad

1 2 3 ... 34 ... 68  
   
Sortieren nach

Frank Dikötters „Diktator werden" Ein Mann, ein Buch, ein Volk

Paraden und magische Fähigkeiten: Frank Dikötter schreibt acht Porträts von Diktatoren des vorigen Jahrhunderts und zeigt, wie man Personenkult inszeniert. Mehr Von Herfried Münkler

22.03.2020, 09:32 Uhr | Feuilleton

Türkei bricht Flüchtlingspakt Erdogan: „Wir haben die Tore geöffnet“

Die Ankündigung schürt Sorgen vor einer neuen Flüchtlingskrise. Die EU verstärkt ihre Grenzen. Die Lage rund um die syrische Rebellenhochburg Idlib spitzt sich derweil weiter zu. Mehr

29.02.2020, 13:25 Uhr | Politik

Ankaras Krieg in Syrien Die höfliche Zurückhaltung der Nato

Nach syrischen Angriffen in der Provinz Idlib hofft die Türkei auf die Solidarität der Nato. Die Verärgerung unter den westlichen Alliierten aber ist groß – und mit Russland will sich niemand anlegen. Mehr Von Thomas Gutschker, Rainer Hermann, Johannes Leithäuser, Friedrich Schmidt

28.02.2020, 19:21 Uhr | Politik

Eskalation in Idlib Türkei fordert Nato-Beistand nach Tod von Soldaten in Syrien

Unter syrischem Beschuss sind in Idlib zahlreiche türkische Soldaten gestorben. Die Türkei startet Vergeltungsangriffe und fordert Beistand. Russland reagiert. Mehr

28.02.2020, 11:08 Uhr | Politik

Die EU und der Krieg in Syrien Sprache der Ohnmacht

Beim syrischen Diktator Assad und seinen russischen Verbündeten treffen die europäischen Appelle an die Menschlichkeit auf eine Leerstelle. Entgegensetzen können sie ihnen nichts – aber menschliches Leid lindern. Mehr Von Reinhard Veser

22.02.2020, 11:28 Uhr | Politik

Kriegsverbrechen in Syrien Röttgen fordert Sanktionen gegen Russland

Die gezielte Bombardierung von Zivilisten durch die russische Luftwaffe sei ein abscheuliches Kriegsverbrechen, so der CDU-Außenpolitiker. Nun bedürfe es „maximalen Druck“. Mehr

18.02.2020, 07:31 Uhr | Politik

Assads Vormarsch in Idlib Geschichten der Ohnmacht

Die syrischen Truppen rücken in Idlib ohne Rücksicht auf die Zivilbevölkerung vor. Die Türkei hält mit Unterstützung für die Rebellen dagegen – aber nur, solange das Moskau nicht zu sehr verärgert. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Beirut

17.02.2020, 21:43 Uhr | Politik

Flüchtlinge in Idlib Tod in der Kälte

Hunderttausende Menschen sind im Nordwesten Syriens auf der Flucht vor der Offensive des Assad-Regimes. Gefahr droht ihnen inzwischen auch von der Kälte: Die Menschen erfrieren. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Beirut

17.02.2020, 09:59 Uhr | Politik

Krieg in Syrien Trump fordert von Russland Ende der Unterstützung Assads

In einem Telefonat mit dem türkischen Staatschef erklärt Amerikas Präsident, dass er die „Gräueltaten“ der syrischen Regierung nicht länger unterstützen wolle. Die Türkei will mit Moskau am Montag über die kritische Lage beraten. Mehr

17.02.2020, 07:48 Uhr | Politik

Syrischer Bürgerkrieg Massenflucht wie nie zuvor

Mit russischer Hilfe rücken Assads Truppen auf die Rebellenhochburg Idlib vor. Hunderttausende sind auf der Flucht – und setzen die Türkei unter Druck. Mehr

12.02.2020, 04:36 Uhr | Politik

Idlib In der Falle

In Syrien fliehen Hunderttausende aus der letzten Bastion der Rebellen an die Grenze zur Türkei. Aber die will sie nicht aufnehmen. Mehr Von Christoph Ehrhardt

09.02.2020, 18:50 Uhr | Politik

Ankaras Offensive in Syrien Erdogans Zorn und der türkische Militärschlag

Für gewöhnlich überlässt Präsident Erdogan das Schlachtfeld in der Provinz Idlib seinen syrischen „Brüdern“. Aber den Angriff von Assads Armee auf fünf türkische Soldaten wollte er nicht unbeantwortet lassen. Mehr Von Christoph Ehrhardt

03.02.2020, 16:28 Uhr | Politik

Kämpfe in Idlib Offenbar vier türkische Soldaten durch syrische Armee getötet

Bei einem Angriff von Regierungstruppen sind in Syrien nach Angaben der Regierung in Ankara vier türkische Soldaten ums Leben gekommen. Neun Soldaten wurden bei den Kämpfen in der Provinz Idlib demnach verletzt. Mehr

03.02.2020, 08:21 Uhr | Politik

Syrische Rebellenbastion Idlib Die Einschläge kommen wieder näher

Assad hat eine neue Offensive auf die letzte von den Aufständischen gehaltene Provinz gestartet. Hilfsorganisationen befürchten die größte Flüchtlingswelle seit dem Beginn des Krieges in Syrien. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Beirut

29.01.2020, 12:57 Uhr | Politik

Libyen-Konferenz in Berlin Unter starken Männern

Wenn in Berlin über Libyen verhandelt wird, geht nichts ohne Erdogan und Putin. Sie bauen ihre Macht in der arabischen Welt aus und machen Europa Angst. Mehr Von Livia Gerster und Friedrich Schmidt

19.01.2020, 12:17 Uhr | Politik

Asylkrise in Griechenland Geduldiges Papier, ungeduldige Migranten

Die griechische Regierung in Athen will die Migrationskrise durch Änderungen der Asylgesetze in den Griff bekommen. Der Erfolg des Vorhabens ist ungewiss. Mehr Von Michael Martens, Wien

05.01.2020, 10:40 Uhr | Politik

Wer war Qassem Soleimani? Strippenzieher im iranischen Schattenreich

Qassem Soleimani war viel mehr als ein Kommandeur der iranischen Revolutionsgarden. Der General war ein enger Vertrauter des Obersten Führers und sicherte Irans Einfluss in der ganzen Region. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Beirut

03.01.2020, 14:17 Uhr | Politik

Dichter Adonis zum 90. Ewige Wiederkehr

Der syrisch-libanesische Dichter Adonis zählt zu den wichtigsten Stimmen aus der arabischen Welt. Häufig wurde er für seine Haltung zum Bürgerkrieg in Syrien kritisiert. Heute wird er neunzig Jahre alt. Mehr Von Stefan Weidner

01.01.2020, 10:25 Uhr | Feuilleton

Kriegsopfer in Nordsyrien Sie trauen niemandem mehr

Zerrissene Familien und schlechte Versorgung: Nach der türkischen Invasion herrscht in Nordsyrien Angst und Schrecken. Der Hass auf die Türkei ist groß, vor Russland haben die Menschen jedoch Respekt. Mehr Von Christoph Ehrhardt und Daniel Pilar, Sermisakh

21.12.2019, 20:45 Uhr | Politik

Vertreibung in Nordsyrien Flucht vor Erdogans Truppen

In Nordsyrien mussten Christen vor der Terrormiliz IS fliehen. Dort leben nun Menschen, die dem Angriff des türkischen Militärs entkommen wollten. Sie sind Vertriebene in der Heimat Vertriebener. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Tell Nasri

17.12.2019, 10:46 Uhr | Politik

Syrien Vier Jahre Haft gegen Assads Onkel in Paris gefordert

Dem Onkel des syrischen Diktators Baschar al-Assad wird Betrug beim Aufbau eines Immobilienimperiums vorgeworfen. Auch er soll vor seiner Flucht aus Syrien 1984 für Gräueltaten verantwortlich gewesen sein. Mehr

17.12.2019, 03:50 Uhr | Politik

Trump über Syrien „Wir behalten das Öl, wir haben das Öl, das Öl ist sicher“

Wenn man den Präsidenten fragt, dann sind Hunderte amerikanische Soldaten nur deshalb in Syrien geblieben, um dessen Erdöl zu konfiszieren. Trumps Militärs verfolgen andere Ziele. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Beirut

14.11.2019, 15:27 Uhr | Politik

Syrien-Krieg Bis zum bitteren Ende

Wer Einfluss auf Assad nehmen will, muss dessen Sprache sprechen. Putin und Erdogan tun das. Europa aber hat diese Art zynischer Machtpolitik hinter sich gelassen. Und kann deshalb wenig tun, um den Krieg zu verkürzen. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Beirut

07.11.2019, 09:07 Uhr | Politik

Amerikas Soldaten in Syrien Trumps Traum vom Öl in der Wüste

Der Präsident wollte eigentlich raus aus Syrien. Damit überließ er kurdische Verbündete den einmarschierenden türkischen Truppen. Dann aber ging es um Geld – und er machte kehrt. Mehr Von Christoph Ehrhardt

04.11.2019, 17:45 Uhr | Politik
1 2 3 ... 34 ... 68  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z