Barack Obama: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Barack Obama

  174 175 176 177
   
Sortieren nach

Obama oder Clinton? Auf in den Zweikampf!

Iowa ist nur ein klitzekleines Stück Amerika? Das stimmt zwar, ändert aber nichts daran, dass Hillary Clinton hier ihre Aura der Unvermeidlichkeit verloren hat, die sie (wieder) ins Weiße Haus tragen sollte. Der Zweikampf mit Barack Obama wird lang, hart und bitter werden. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

04.01.2008, 16:24 Uhr | Politik

Vorwahlen in Iowa Die Jugend will den Wechsel

Vor allem junge, enthusiasmierte Wähler haben Barack Obama zu seinem Sieg in Iowa verholfen - ein epochemachendes Ereignis. Obama hat auch bei den nächsten Vorwahlen in New Hampshire gute Aussichten. Hillary Clintons Einpeitscher haben dagegen versagt. Bei den Republikanern wird Mike Huckabee seinen Wahlerfolg kaum wiederholen können. Mehr Von Matthias Rüb, Des Moines

04.01.2008, 13:50 Uhr | Politik

Der erste Test Obama und Huckabee siegen in Iowa

Barack Obama hat einen ersten Sieg im Kampf um die Nominierung als Präsidentschaftskandidat der Demokraten errungen. Bei den Vorwahlen in Iowa verwies er John Edwards auf den zweiten Platz, Hillary Clinton wurde Dritte. Bei den Republikanern setzte sich Mike Huckabee klar gegen Mitt Romney durch. Zwei Kandidaten haben schon das Handtuch geworfen. Mehr

04.01.2008, 09:30 Uhr | Politik

Amerika Die Wirtschaftspolitik prägt den Präsidentschaftswahlkampf

Demokraten und Republikaner suchen nach einem Kandidaten für die Nachfolge von George Bush. Weil der Konjunkturmotor stottert, schauen die Wähler vor allem auf die Pläne für die Wirtschaft. Mehr Von Claus Tigges, Washington

02.01.2008, 11:30 Uhr | Politik

Wahlkampf in Amerika Klar, ich habe inhaliert

Ein Licht in der politischen Dunkelheit: Barack Obamas Wahlkampf um die Präsidentschaftskandidatur kommt einer Revolution der politischen Kommunikation gleich. Seine wichtigste Helferin ist der Fernsehstar Oprah Winfrey. Mehr Von Nils Minkmar

16.12.2007, 14:46 Uhr | Politik

Wahlkampf in Amerika Stoppt Hillary Clinton!

Gewöhnlich bringt sie Amerika dazu, neue Frisuren auszuprobieren und sich von genierlichen Körperpfunden zu trennen. Nun zieht Moderatorin Oprah Winfrey für Barack Obama in den Wahlkampf: Wird der Fernsehstar zum Königsmacher? Mehr Von Jordan Mejias, New York

09.12.2007, 12:22 Uhr | Politik

Stoppt Hillary Clinton!

Barack Obama könnte eigentlich die Beine hochlegen und zu Hause bleiben. Alle Augen, alle Fernsehkameras sind auf Oprah Winfrey gerichtet. Die mächtigste Frau der amerikanischen Unterhaltungsindustrie wird am Wochenende versuchen, ... Mehr

08.12.2007, 00:48 Uhr | Feuilleton

Stimmen der Anderen

"Sollten die Informationen der amerikanischen Geheimdienste dieses eine Mal stimmen, dann wären noch nicht einmal vier Jahre vergangen, seit Iran sein militärisches Programm auf Eis legte. Dann wären die Anlagen dieses Programms noch da und auch die Techniker, die sie bedienen können. Mehr

08.12.2007, 00:42 Uhr | Politik

Vereinigte Staaten Geiselnahme in Clintons Wahlkampfbüro beendet

Ein bewaffneter Mann hat in einem Wahlkampfbüro der demokratischen Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton im amerikanischen Bundesstaat New Hampshire mehrere Menschen in seine Gewalt gebracht und zwei Stunden lang festgehalten. Clinton selbst war nicht im Büro. Mehr

01.12.2007, 12:39 Uhr | Politik

Präsidentenwahl Hillary Clinton wirft Rivalen Schlammschlacht vor

Hillary Clinton stehe für ein korruptes, ineffizientes System in Washington und bleibe ehrliche Antworten auf schwierige Fragen schuldig, werfen John Edwards und Barack Obama der demokratischen Senatorin vor. Die frühere First Lady wehrt sich. Mehr

16.11.2007, 09:02 Uhr | Politik

Vereinigte Staaten Beschleunigter Wahlkampf

Endspurt in Amerika: Die Präsidentenwahl ist zwar erst in einem Jahr, doch die Kandidaten müssen sich jetzt schon beeilen mit ihren Wahlkampfauftritten. Denn die Vorwahlen werden immer weiter nach vorne verlegt. Von Matthias Rüb. Mehr Von Matthias Rüb, Washington

30.10.2007, 12:53 Uhr | Politik

Atomstreit mit Teheran Ärger bei den Demokraten über Hillary Clintons Iran-Kurs

Konkurrenten der demokratischen Präsidentschaftskandidatin werfen ihr vor, Kriegspläne Bushs gegen Iran zu unterstützen. Hillary Clinton verteidigte dagegen die jüngst verschärften Sanktionen. Mehr

26.10.2007, 15:58 Uhr | Politik

Vereinigte Staaten Unerwartete Verwandtschaft: Barack Obama und Dick Cheney

Mit ihrem Hobby Ahnenforschung hat Lynne Cheney, Frau des amerikanischen Vizepräsidenten, ihrem Mann eine Überraschung beschert. Ausgerecht mit einen politischen Gegner, Senator Barack Obama, ist Cheney verwandt. Mehr

18.10.2007, 13:13 Uhr | Gesellschaft

Gespräch mit einem Rassismusforscher „Ein Schlag gegen die schwarze Opfer-Identität“

Schafft es Barack Obama, als erster Schwarzer Präsident der Vereinigten Staaten zu werden? Und was würde das für Selbstbild und Perspektiven der Schwarzen dort bedeuten? Ein Interview mit dem Rassismusforscher Shelby Steele. Mehr

23.09.2007, 19:58 Uhr | Politik

Präsidentschaftswahlen Wie das schwarze Amerika wählt

Keine andere Wählergruppe hat eine so deutliche politische Präferenz für eine Partei wie die Schwarzen. Sie sind die zuverlässigsten Abonnementswähler der Demokraten, was sowohl rechte als auch linke Schwarze in Rage bringt. Mehr Von Matthias Rüb, Washington

22.09.2007, 21:37 Uhr | Politik

Medien Betrügen mit Alexis Debat

Das kleine französische Internetportal Rue89 hat einen ganz großen Schwindel entlarvt: Der Starjournalist Alexis Debat pflegt Interviews und Analysen frei zu erfinden. Mehr Von Jürg Altwegg, Genf

17.09.2007, 14:41 Uhr | Feuilleton

Michelle Obama Den Mann ein Stück kleiner machen

Zu Beginn der Kampagne von Barack Obama stand seine Frau Michelle auf allen Bühnen hinten, zusammen mit den Töchtern Malia, 9, und Sasha, 6. Seit dem Frühjahr aber absolviert sie immer mehr Soloauftritte. Mehr

15.09.2007, 21:53 Uhr | Politik

Irak-Krieg Kritik an Bushs Rückzug auf Raten

Der amerikanische Präsident ist den Empfehlungen von General Petraeus gefolgt und will zunächst bis Juli 20.000 Soldaten heimholen. Die Demokraten nannten Bushs Rede „grotesk“ und warfen ihm vor, den Weg für eine „endlose und unbegrenzte militärische Präsenz“ im Irak zu bereiten. Mehr

14.09.2007, 09:11 Uhr | Politik

Wahlkampf in Amerika 2989 Videos auf YouTube

Erstmals antworten amerikanische Präsidentschaftskandidaten in einer Debatte auf Fragen, die im Internet gestellt wurden. Zu Wort kamen Waffenfreunde und ein lesbisches Paar. Die Favoriten übten sich in eingeübten Antworten. Von Matthias Rüb. Mehr Von Matthias Rüb, Washington

24.07.2007, 20:42 Uhr | Politik

Wahlkampf in Amerika Barack Obama sammelt Millionen

Der amerikanische Präsidentschafts-bewerber sammelt derzeit mehr Spenden als alle seine Wettbewerber. Doch wie sieht eigentlich sein wirtschaftspolitisches Profil aus? Obama setzt auf populäre Themen. Mehr Von Claus Tigges

23.07.2007, 14:38 Uhr | Wirtschaft

Vereinigte Staaten Obama: Drohender Völkermord kein Grund für Truppen im Irak

Für den demokratischen Präsidentschaftsbewerber Barack Obama ist auch die Gefahr eines Völkermords kein Grund für die weitere Stationierung amerikanischer Truppen im Irak. Die Vereinigten Staaten könnten nicht alle Krisen der Welt militärisch lösen. Mehr

20.07.2007, 15:45 Uhr | Politik

Wahlkampf in Amerika Ein Cocktail mit Hillary Clinton für tausend Dollar

Das Rennen um die Nachfolge von George W. Bush dürfte der teuerste amerikanische Wahlkampf aller Zeiten werden. Wer ins Weiße Haus will, sollte mindestens 100 Millionen Dollar an Spenden einsammeln. Katja Gelinsky berichtet aus Washington. Mehr Von Katja Gelinsky, Washington

06.07.2007, 18:27 Uhr | Politik

Vereinigte Staaten Kongress beugt sich Bush

Nach dem Veto des amerikanischen Präsidenten haben Senat und Repräsentantenhaus den Etat für die Militäreinsätze im Irak und in Afghanistan gebilligt. Von den Junktim, mit dem Truppenabzug aus dem Irak noch in diesem Jahr zu beginnen, sind die Demokraten abgerückt. Hillary Clinton und Barack Obama stimmten dagegen. Mehr

25.05.2007, 10:49 Uhr | Politik

Debatte der Demokraten Einig in der Gegnerschaft zu Bush

Hillary Clinton wurde ihrer Favoritenrolle gerecht, Barack Obama zeigte Schwächen: Vorwürfe gegen die Irak-Politik des amerikanischen Präsidenten prägten die erste Fernsehdebatte der demokratischen Bewerber für die Bush-Nachfolge. Mehr

27.04.2007, 14:02 Uhr | Politik

Vereinigte Staaten Die Zweifel an Rudy McRomney

Die Demokraten haben gleich zwei charismatische Kandidaten für das Amt des amerikanischen Präsidenten. Die Republikaner dagegen suchen noch; an den Bewerbern Giuliani, McCain und Romney haften Zweifel. Katja Gelinsky berichtet aus Washington. Mehr Von Katja Gelinsky, Washington

17.04.2007, 12:02 Uhr | Politik

Radioskandal in Amerika Ein falsches Wort, und er war erledigt

Wenn ein Weißer von kraushaarigen Huren redet: Der amerikanische Radiomoderator Don Imus hat einen Skandal ausgelöst. Ist er ein Rassist? Ein Opportunist? Oder ein skrupelloser Geschäftsmann? Mehr Von Jordan Mejias, New York

13.04.2007, 18:20 Uhr | Feuilleton

Vereinigte Staaten Eine Milliarde Dollar für das Weiße Haus

Der Wahlkampf um die amerikanische Präsidentschaft wird so teuer wie nie zuvor. Ins Weiße Haus wird mit hoher Wahrscheinlichkeit derjenige einziehen, dem es am besten gelingt, Spenden einzutreiben. Wer unterstützt wen? Mehr Von Claus Tigges, Washington

13.04.2007, 11:18 Uhr | Wirtschaft

Agrarrohstoffe Zunehmend mehr Gegenwind für Äthanol

Während die Nachfrage nach Mais zur Herstellung von Äthanol in Amerika dessen Preis in die Höhe treibt, formiert sich eine bunte Mischung von Gruppierungen in der Hoffnung, die staatliche Förderung des alternativen Kraftstoff kappen zu können. Mehr Von Moira Herbst

22.03.2007, 13:23 Uhr | Finanzen

None Ich habe keine Ahnung, wie weit man diese Angaben verallgemeinern kann

173 Jahre nach Tocqueville hat sich wieder ein Franzose aufgemacht, monatelang kreuz und quer durch Amerika zu reisen und seine Eindrücke zu notieren: Bernard-Henri Lévy (BHL). Er legt ein schlechtes Buch vor, das als "bestgehasstes Buch Amerikas" Furore machen soll. Eines der besten Bücher, das je über die Vereinigten Staaten geschrieben wurde, stammt von einem Franzosen. Mehr

19.03.2007, 13:00 Uhr | Feuilleton

Amerikanischer Wahlkampf Präsidentschaftskandidat Obama bezahlt 17 Jahre alte Strafzettel

Der amerikanische Wahlkampf kann beginnen. Präsidentschaftskandidat Barack Obama hatte noch eine Rechnung offen, die er nun beglichen hat. Als Student hatte er falsch geparkt, aber nicht die Strafzettel bezahlt. Mehr

09.03.2007, 12:28 Uhr | Gesellschaft

Sterbende Mittelschicht? Reiches Amerika, armes Amerika

In den Vereinigten Staaten beginnt eine Debatte über die großen Einkommensunterschiede. Wird die Kluft zwischen reich und arm wirklich immer größer? Experten und Politiker sind uneins: Sowohl über den Befund als auch über mögliche Rezepte zur Lösung. Von Claus Tigges, Washington. Mehr Von Claus Tigges, Washington

01.03.2007, 16:46 Uhr | Wirtschaft

None Erstaunlich, dieses seltsame Leben

Barack Obama geht es nicht um Steigerung des Lebensglücks. Sein Buch handelt von Unsicherheit. "Wir haben den Stones abgesagt", erklärte neulich ein amerikanischer Hallenbetreiber, "wir brauchen volles Haus, und das schafft nur Obama!" Barack Obama ist auch bei Leuten populär, die sich nicht mit ... Mehr

04.02.2007, 13:00 Uhr | Feuilleton

Rede zur Lage der Nation „Albtraumszenario für Amerika“

In seiner Rede zur Lage der Nation hat der amerikanische Präsident im Kongress seine Irak-Strategie und die Entsendung weiterer 20.000 Soldaten verteidigt. In Amerika will er den Benzinverbrauch reduzieren, um „unabhängiger vom Öl zu leben“. Auch die Demokraten spendeten höflichen Beifall. Mehr

24.01.2007, 09:57 Uhr | Politik

None VEREINIGTE STAATEN

"Bescheuerte Thriller": So nannte Stephen King die Erzeugnisse seines Kollegen James Patterson. Weniger freundlich reagierten Kritiker, die sich über seine "zynische, widerliche Fließbandschreiberei" ereiferten und dem einstigen Werbetexter vorwarfen, er glaube, Bücher wie Hundefutter verkaufen zu können. Mehr

16.12.2006, 13:00 Uhr | Feuilleton

Vereinigte Staaten Wichtige Stütze auf dem Kapitolshügel

Bei der Kongreßwahl in Amerika haben die Republikaner ihre Mehrheit ausgebaut. Sowohl im Repräsentantenhaus als auch im Senat legte die Partei von Präsident George W. Bush zu. Mehr Von Nikolas Busse, Chicago

03.11.2004, 20:22 Uhr | Politik
  174 175 176 177
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z