Ban Ki-moon: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Ban Ki-moon

  2 3 4 5 6 ... 12 ... 24  
   
Sortieren nach

Nach Brandanschlag Tote bei Protesten im Westjordanland

Der Tod eines Kleinkindes bei einem offenbar von radikalen jüdischen Siedlern verübten Anschlag erzürnt viele Palästinenser. Tausende protestierten am Freitagabend. Bei Zusammenstößen mit israelischen Soldaten werden zwei Jugendliche getötet. Mehr

01.08.2015, 07:17 Uhr | Politik

Wahlen in Venezuela Bitte schauen Sie jetzt nicht

Venezuelas Regierung will nicht, dass internationale Wahlbeobachter ins Land kommen. Die Opposition hat gute Chancen auf einen Wahlsieg - und fürchtet Betrug. Mehr Von Matthias Rüb, São Paulo

31.07.2015, 15:15 Uhr | Politik

Anschlag in Mogadischu Täter soll in Bonn gelebt haben

Der Täter, der am Montag einen Anschlag auf ein Hotel in Mogadischu verübt hat, soll in Bonn gelebt haben. Informationen aus Sicherheitskreisen zufolge habe er der Salafisten-Szene angehört und schon vorher versucht auszureisen. Mehr

28.07.2015, 15:22 Uhr | Politik

Gastbeitrag Stärken wir den Internationalen Strafgerichtshof!

Die Außenminister von dreizehn Ländern fordern eine Stärkung des Internationalen Strafgerichtshofs. Ohne Strafverfolgung und Gerechtigkeit könne es keinen umfassenden und dauerhaften Frieden geben, schreiben sie in einem Gastbeitrag für die F.A.Z. Mehr

17.07.2015, 07:34 Uhr | Politik

Reaktionen auf Atomabkommen „Eine Vereinbarung, die der Welt mehr Sicherheit bringt“

Der amerikanische und der iranische Präsident loben die Einigung im Atomstreit. Auch der deutsche Außenminister und der UN-Generalsekretär äußern sich erleichtert. Nur der israelische Präsident spricht von einem Fehler von „historischem Ausmaß“. Mehr

14.07.2015, 14:30 Uhr | Politik

Naher Osten UN kündigen Feuerpause im Jemen an

Die Kämpfe im Jemen sollen schon ab diesem Freitag ruhen, verkünden die Vereinten Nationen. Dann könnte die Bevölkerung dringend benötigte Hilfe erhalten. Mehr

09.07.2015, 21:10 Uhr | Politik

70 Jahre Vereinte Nationen Grauer Alltag

Der größte Erfolg der Vereinten Nationen ist ihre lange Mitgliederliste. Die Organisation erscheint aufgrund ihrer Struktur wie ein Greis, der - gemessen an seinen Erfolgen - noch in den Kinderschuhen steckt. Mehr Von Andreas Ross

26.06.2015, 17:11 Uhr | Politik

World Conference Center Bonn Noch einmal so wie früher

Mit fünf Jahren Verspätung ist das World Conference Center in der ehemaligen Bundeshauptstadt eröffnet worden. Mit dem Bau wollte Bonn zur Stadt der Vereinten Nationen werden - und erlebte dabei einen Skandal. Mehr Von Reiner Burger, Bonn

07.06.2015, 17:47 Uhr | Politik

TV-Kritik: Hart aber fair Was die Fifa noch von der Mafia unterscheidet

Ähnelt der Weltfußball mit seinen Strukturen eher den UN oder der Mafia? Unser Autor hat eine Antwort gefunden, die er in Frank Plasbergs Gesprächsrunde vermisst hat. Mehr Von Frank Lübberding

02.06.2015, 05:28 Uhr | Feuilleton

OECD-Bericht Steuervorteile für Firmenwagen schaden Klima

Die OECD wettert gegen die Förderung von Dienstwagen in ihren Mitgliedstaaten. Die Länder subventionierten indirekt Luxusautos. Gerade die Kritik an Deutschland ist dabei ein wenig pikant. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

28.05.2015, 08:57 Uhr | Wirtschaft

Nahost-Quartett Tony Blair legt Amt als Vermittler nieder

Nach acht Jahren als Sondergesandter des Nahost-Quartetts gibt der frühere britische Premierminister Tony Blair den Posten auf. Seine Arbeit wurde von seinem früheren Amt überschattet. Mehr

27.05.2015, 18:07 Uhr | Politik

Conchita Wurst Die Queen of Disziplin

Vor einem Jahr siegte Conchita Wurst beim Eurovision Song Contest – mit Bart und großer Geste. Was hat das mit ihr gemacht? Wir haben sie jetzt, kurz vor dem ESC 2015, in Wien getroffen. Mehr Von Peter-Philipp Schmitt, Wien

20.05.2015, 15:41 Uhr | Gesellschaft

Nordkorea Zwei auf einen Streich

Die Ausladung des UN-Generalsekretärs Ban und die gleichzeitige Ankündigung neuer nuklearer Waffenentwicklungen sind ein Affront gegen die UN und gegen Südkorea zugleich. Mit beiden hatte Kim Jong-un noch eine Rechnung offen. Mehr Von Petra Kolonko

20.05.2015, 14:03 Uhr | Politik

Sprengköpfe Nordkorea spricht von Durchbruch bei Atomwaffen

Nach Angaben der staatlichen nordkoreanischen Nachrichtenagentur KCNA ist das Land jetzt in der Lage, ballistische Raketen mit Atom-Sprengköpfen zu bestücken. Hieran hatte der Westen bislang gezweifelt. Mehr

20.05.2015, 11:25 Uhr | Politik

Gaza-Krieg Ban macht Israel für Angriffe auf UN-Schulen verantwortlich

Die Vereinten Nationen haben eine Untersuchung zu den Angriffen auf Schulen in Gaza vorgelegt. Darin üben sie Kritik an der israelischen Armee. Doch UN-Generalsekretär Ban Ki-moon bestätigt auch, dass sich palästinensische Kämpfer in den Schulen verschanzt hatten. Mehr

27.04.2015, 22:11 Uhr | Politik

Tragödie im Mittelmeer Massensterben im Meer setzt EU unter Druck

Nach der bisher wohl schwersten Flüchtlingstragödie im Mittelmeer beraten die EU-Außenminister über Konsequenzen. Unterdessen ist ein weiteres Schiff mit 300 Menschen an Bord in Seenot geraten. Mehr

20.04.2015, 09:16 Uhr | Politik

Konflikt im Jemen Sondergesandter tritt zurück

Der Sondergesandte der Vereinten Nationen für den Jemen hat seinen Rücktritt eingereicht. Er habe das Vertrauen der arabischen Golfstaaten verloren, heißt es. Auch der Name eines möglichen Nachfolgers ist schon im Umlauf. Mehr

16.04.2015, 09:24 Uhr | Politik

Damaskus IS-Kämpfer ziehen sich aus Flüchtlingslager zurück

UN-Generalsekretär Ban Ki-moon nannte das Flüchtlingslager Jarmuk in der syrischen Hauptstadt die „tiefste Hölle“, nachdem es von der IS-Miliz eingenommen wurde. Nun sollen die Gotteskrieger das Lager verlassen haben. Mehr

15.04.2015, 16:23 Uhr | Politik

Krieg in Syrien Ban nennt Flüchtlingslager Jarmuk „die tiefste Hölle“

„Todeslager“, eine „Katastrophe epischen Ausmaßes“ - Mit ungewohnt drastischen Worten beschreibt UN-Generalsekretär Ban Ki-moon die Situation des vom IS kontrollierten Flüchtlingscamps nahe Damaskus. Er fordert eine Intervention. Mehr

10.04.2015, 08:17 Uhr | Politik

Palästinensische Ambitionen Neuland in schwerer See

Wenn Palästina an diesem Mittwoch dem Internationalen Strafgerichtshof beitritt, ist das für viele ein großer Schritt hin zu einem neuen Staat. Doch die Freude könnte bald der Ernüchterung weichen. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Jerusalem

01.04.2015, 09:44 Uhr | Politik

Geberkonferenz in Kuweit Nicht genug Geld für Syrien-Opfer

Bei einer Geberkonferenz für die Opfer des Krieges in Syrien sind 3,8 Milliarden Dollar zugesagt worden. Von den benötigten 8,4 Milliarden Dollar ist das weit entfernt. Deutschland will mit 255 Millionen Euro helfen. Mehr Von Markus Bickel, Kairo

31.03.2015, 17:05 Uhr | Politik

Kampf gegen IS Kanada will Ziele in Syrien angreifen

Die kanadische Regierung plant laut einem Bericht die Ausweitung des Einsatzes gegen die Terrormiliz IS. Mehrere Organisationen kritisieren indes, dass das Leid in der syrischen Zivilbevölkerung übersehen werde. Mehr

24.03.2015, 07:43 Uhr | Politik

IS bekennt sich Mehr als 100 Tote bei Anschlagsserie im Jemen

Die Terrormiliz „Islamischer Staat“ hat sich zu Selbstmordanschlägen auf zwei Moscheen in der jemenitischen Hauptstadt Sanaa bekannt. Berichten zufolge starben mindestens 137 Menschen. Mehr

20.03.2015, 20:57 Uhr | Politik

Tod von Dag Hammarskjöld Spuren eines Komplotts

Im September 1961 kam der damalige UN-Generalsekretär Dag Hammarskjöld bei einem Flugzeugabsturz ums Leben. Eine Expertenkommission soll nun neue Beweise prüfen - die auch auf eine Verschwörung unter Beteiligung westlicher Geheimdienste hindeuten könnten. Mehr

17.03.2015, 12:57 Uhr | Politik

Kampf gegen IS-Miliz Irakische Truppen erobern die Stadt al Bagdadi zurück

Die Offensive der irakischen Armee zwingt IS-Kämpfer zum Rückzug. Die Terrormiliz versucht, sich mit Selbstmordattentaten und Hunderten von Sprengfallen zur Wehr zu setzen. Mehr

07.03.2015, 06:09 Uhr | Politik
  2 3 4 5 6 ... 12 ... 24  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z