Baghlan: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Baghlan

  1 2
   
Sortieren nach

Afghanistan-Einsatz Auf Außenposten

Johannes C. wollte wissen, was das heißt: geradestehen „für den Eid, den ich geleistet habe, der Bundesrepublik treu zu dienen“. Jetzt ist er in Afghanistan im Krieg, war in 14 Gefechte verwickelt und überlebte zwei Anschläge. Mehr Von Jochen Stahnke

06.11.2010, 10:03 Uhr | Politik

Bundeswehr Im permanenten Kampfeinsatz

Abermals ist ein deutscher Soldat im Gefecht in Afghanistan am Sonntag verwundet worden. Die Bundeswehr gerät an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit. Das wissen die Taliban und ihre Verbündeten nur allzu gut. Mehr Von Marco Seliger, Baghlan/Kundus

18.10.2010, 08:38 Uhr | Politik

Selbstmordanschlag Deutscher Soldat in Afghanistan getötet

Bei einem Selbstmordanschlag auf eine Isaf-Patrouille in Afghanistan ist ein Bundeswehrsoldat getötet worden. Das teilte das Einsatzführungskommando in Potsdam mit. Sechs Soldaten seien verletzt worden, zwei davon schwer. Mehr

07.10.2010, 19:04 Uhr | Politik

Afghanistan Bundeswehr unter Mörserfeuer

Intensive Gefechte in Afghanistan: Die Bundeswehr hat in den vergangenen Tagen in der Provinz Baghlan unter stundenlangem Beschuss gestanden. Dabei seien deutsche Soldaten auch mit Mörsern beschossen worden, teilte die Bundeswehr mit. Mehr

21.09.2010, 20:18 Uhr | Politik

Parlamentswahl in Afghanistan Mehrere Tote bei Anschlägen auf Wahllokale

Begleitet von einer Serie von Raketenangriffen der aufständischen Taliban haben die Afghanen ein neues Parlament gewählt. Im Norden des Landes wurden bei Anschlägen sieben Sicherheitskräfte getötet. Das offizielle Endergebnis wird erst für Ende Oktober erwartet. Mehr

18.09.2010, 14:13 Uhr | Politik

Im Gespräch: Generalmajor Hans-Werner Fritz Solche Gefechte haben wir noch nie geführt

Der Kommandeur des Regionalkommandos Nord in Mazar-i-Sharif beschreibt die Herausforderungen, die das Partnering mit Afghanistans Armee für die Soldaten der Nato bedeutet. Mehr

03.09.2010, 21:07 Uhr | Politik

Trauerfeier für gefallene Bundeswehr-Soldaten Guttenberg bittet Angehörige um Verzeihung

In einem bewegenden Gottesdienst wurde in Ingolstadt der vier gefallenen deutschen Soldaten gedacht. Der Tod werde auch in Zukunft Bundeswehr-Einsätze begleiten, sagte Verteidigungsminister Guttenberg: „nicht nur in Afghanistan“. Mehr

24.04.2010, 23:45 Uhr | Politik

Krieg in Afghanistan „So schnell wie nur irgend möglich raus“?

Die Union ermahnt SPD und Grüne, den Bundeswehr-Einsatz in Afghanistan nicht in Frage zu stellen. „Die Opposition sollte den Versuch unterlassen, aus dem Tod deutscher Soldaten politisches Kapital schlagen zu wollen“, sagt Unionsfraktionschef Kauder. In der SPD herrscht Dissens über den Einsatz am Hindukusch. Mehr

17.04.2010, 23:03 Uhr | Politik

Krieg in Afghanistan Verwundete Soldaten werden in Istanbul behandelt

Die fünf beim Krieg in Afghanistan verwundeten deutschen Soldaten werden vorerst in einem Nato-Krankenhaus in Istanbul behandelt. Die isländischen Aschewolken verhindern vorerst ihre Rückkehr in die Heimat. Auch Verteidigungsminister zu Guttenberg harrt weiter am Bosporus aus. Mehr Von Stephan Löwenstein, Mazar-i-Scharif

17.04.2010, 19:41 Uhr | Politik

Krieg in Afghanistan „Es ist gefährlich und es bleibt gefährlich“

Sichtlich betroffen berichtet Minister Guttenberg von der Lage der deutschen Soldaten in Afghanistan. Trotz der Vulkanwolken sollen die Verwundeten schon bald mit ihm in Deutschland landen. Am Donnerstag hatten ein vergrabener Sprengsatz und Panzerfaustangriffe in Baghlan vier ihrer Kameraden getötet. Mehr Von Stephan Löwenstein, Termes

16.04.2010, 22:22 Uhr | Politik

Afghanistan-Einsatz Bundeswehr korrigiert Angaben über Anschläge

Entgegen ersten Informationen sind die vier deutschen Soldaten am Donnerstag in Afghanistan bei zwei verschiedenen Anschlägen getötet worden. Das erste Attentat wurde nicht mit einer Rakete, sondern mit einer Sprengfalle verübt. Der Zustand der verletzten Soldaten ist stabil. Mehr

16.04.2010, 16:32 Uhr | Politik

Anschlag in Afghanistan Ein tragischer Zufallstreffer?

Gerade als sich Verteidigungsminister Guttenberg zum Rückflug nach Deutschland aufmachte, wurden die vier deutschen Soldaten in der Provinz Baghlan getötet. Sie operierten gemeinsam mit der afghanischen Armee und bewegten sich in einer Gegend, die als sicher galt. Mehr Von Stephan Löwenstein, Kundus/Faizabad

16.04.2010, 12:35 Uhr | Politik

Afghanistan Vier deutsche Soldaten getötet

Wieder sind Bundeswehr-Soldaten in einem Gefecht gefallen: Vier Soldaten wurden getötet, als Taliban eine Patrouille auf dem Weg von Kundus in die Provinz Baghlan beschossen. Verteidigungsminister Guttenberg brach seine Rückreise nach Deutschland ab und flog nach Afghanistan zurück. Mehr

15.04.2010, 22:12 Uhr | Politik

Afghanistan Gratis-Bauplan für den Taliban-Kommandeur

Wo die Taliban die Macht haben, müssen afghanische Firmen nicht selten Schutzgeld zahlen. So dient das Geld für den Aufbau des Landes oft auch den Extremisten. Westliche Hilfsgelder nähren damit indirekt den Krieg. Mehr Von Friedrike Böge, Kabul

25.01.2010, 14:53 Uhr | Politik

Wahlen am Hindukusch Millionen Afghanen trotzen den Taliban

Ermutigt von der Regierung und bedroht von den Taliban haben Millionen Afghanen ihren nächsten Präsidenten gewählt. Die Taliban griffen in vielen Landesteilen Wahllokale an, mehr als 50 Menschen kamen dabei ums Leben. Auch eine von Bundeswehr-Soldaten begleitete Patrouille wurde beschossen. Mehr Von Jochen Buchsteiner, Kabul

20.08.2009, 17:18 Uhr | Politik

Afghanistan Deutsche Soldaten bei Anschlag verletzt

Auf eine deutsche Patrouille in Afghanistan ist ein Anschlag verübt worden. Dabei wurde ein Soldat leicht, ein weiterer schwer verletzt. Der Angriff habe sich in der Provinz Baghlan ereignet, die südlich der Provinz Kundus liegt. Mehr

16.11.2008, 14:24 Uhr | Politik

Afghanistan-Einsatz Für die Taliban sind sie die Affen

In der Afghanistan-Truppe gelten die Deutschen als Bürokraten, die sich kaum aus dem Feldlager wagen. Die Amerikaner riskieren mehr. Doch Strategie hin, Strategie her: Um das Vertrauen der Afghanen buhlen alle oft vergeblich. Am Donnerstag entscheidet der Bundestag über die Verlängerung des Einsatzes. Mehr Von Marco Seliger, Kabul

16.10.2008, 14:00 Uhr | Politik

Afghanistan Dutzende Tote bei Anschlag nahe deutschem Aufbauprojekt

Bei einem Selbstmordattentat auf eine Gruppe von Abgeordneten und Stammesvertretern sind in Afghanistan Dutzende Menschen getötet worden. Der Anschlag ereignete sich nahe einer von Deutschland geförderten Zuckerrübenfabrik. Mehr

06.11.2007, 19:00 Uhr | Politik

Afghanistan Kein Land für Goldgräber

Die Gefahr für deutsche Unternehmen in Afghanistan ist gestiegen. Firmen müssen sich strikt an die Spielregeln halten und die afghanische Kultur beachten. Das schnelle Geld ist in dem Land nicht zu machen. Mehr Von Henrike Roßbach

08.08.2007, 17:53 Uhr | Wirtschaft

Tod in Afghanistan Der Weg nach Bamian

Warum waren die beiden in Afghanistan ermordeten Journalisten Karen Fischer und Christian Struwe ohne Begleitung nördlich von Kabul unterwegs? Es gibt zwar Verdächtige, bislang aber noch keine Festnahmen. Mehr Von Michael Hanfeld

09.10.2006, 15:59 Uhr | Feuilleton

Afghanistan Spuren der Journalistenmörder

Nach dem Mord an zwei deutschen Journalisten in der nordafghanischen Provinz Baghlan hat die Polizei nach Angaben der Provinzregierung Hinweise auf die Täter. Fünf bis sechs Menschen seien als Verdächtige identifiziert worden. Mehr

08.10.2006, 15:27 Uhr | Politik

Afghanistan Deutsche Journalisten getötet

Erstmals seit dem Sturz der Taliban sind im Norden Afghanistans zwei deutsche Journalisten getötet worden. Das bestätigte Außenminister Steinmeier. Der Mann und die Frau hatten als freie Mitarbeiter bei dem Auslandssender Deutsche Welle gearbeitet. Mehr

07.10.2006, 16:06 Uhr | Politik

Afghanistan 28 Tote bei Explosion in afghanischem Munitionsdepot

Niemand weiß bislang, warum die Granaten, Panzerfäuste und Munition im Lager eines Kriegsherren im Norden Afghanistans explodierten. Der hätte eigentlich längst entwaffnet sein sollen, hatte seine Waffen aber offenbar zurückgehalten. Mehr

02.05.2005, 17:46 Uhr | Politik

Afghanistan Wir helfen gerne

Fischer auf Truppenbesuch in Kundus und bei Karzai in Kabul: Der Außenminister bekräftigt die Botschaft, die drei Wochen zuvor schon von der internationalen Afghanistan-Konferenz in Berlin ausgehen sollte. Mehr Von Johannes Leithäuser, Kundus

20.04.2004, 19:19 Uhr | Politik

Afghanistan Aufbruch in eine frühere Oase

Zwischen Paschtunen, Usbeken und Turkmenen: Der deutsche Einsatz in der afghanischen Stadt Kundus birgt viele Unwägbarkeiten. Mehr Von Werner Adam

28.08.2003, 19:02 Uhr | Politik
  1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z