Bärbel Höhn: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

TV-Kritik: Maischberger Warum „Xavier“ nichts mit dem Klimawandel zu tun hat

Sandra Maischberger diskutiert über den Klimawandel. Jörg Kachelmann widerspricht einem verbreiteten Mythos. Und ausgerechnet ein Politiker der Grünen hat ein Problem mit der Debatte. Mehr

12.10.2017, 09:14 Uhr | Feuilleton

Bilder und Videos zu: Bärbel Höhn

Alle Artikel zu: Bärbel Höhn

1 2 3 4  
   
Sortieren nach

TV-Kritik: „Hart aber fair“ Fakten gegen Gefühl

Vor der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen diskutieren Plasbergs Gäste über Integration, innere Sicherheit und soziale Gerechtigkeit. Häme über den Absturz der SPD ist auch dabei. Mehr Von Hans Hütt

09.05.2017, 06:55 Uhr | Feuilleton

Antibiotikaeinsatz Bioland in Erklärungsnot

Wenn Umweltaktivisten und Verbände wie Bioland die Agrarindustrie kritisieren, geht es oft um den Einsatz von Antibiotika. Jetzt wird klar: Biobauern nutzen sie selbst. Mehr Von Jan Grossarth

10.02.2016, 08:25 Uhr | Wirtschaft

Zum Kulturgutschutzgesetz Mängel, Spielräume, Unsicherheit

Die Novellierung des Kulturgutschutzgesetzes wird heute (18.12.2015) im Bundesrat beraten.Kommt es zur Einschränkung der Biodiversitätsforschung in Deutschland? Was bedeutet die neue Regelung naturhistorische Sammlungen? Mehr Von Johanna Eder

18.12.2015, 13:44 Uhr | Wissen

TV-Kritik: Hart aber fair Jung, vegan, tolerant

Bei Frank Plasberg ging es um die Wurst. Doch die Debatte über Nutztierhaltung artete nicht in Streit aus. Stattdessen kam sogar der überzeugte Fleischesser auf dem Podium durch Schockbilder aus dem Stall ins Grübeln. Mehr Von Christina Hucklenbroich

16.06.2015, 04:26 Uhr | Feuilleton

Freihandelsabkommen Grüne: Ceta ist Einfallstor für Gentechnik

Die Bundestagsfraktion kritisiert das schon fertig verhandelte Freihandelsabkommen mit Kanada. Die Angst vor gentechnisch veränderten Lebensmitteln ist groß, denn es gibt nicht für alle Produkte eine Kennzeichnungspflicht. Mehr Von Henrike Roßbach

12.01.2015, 08:23 Uhr | Wirtschaft

Sinkende Energiepreise Wechsel des Gaslieferanten lohnt sich

Erdgas wird immer billiger – aber die Verbraucher spüren kaum etwas davon. Nach einer Studie zahlen sie 1,5 Milliarden Euro mehr als nötig. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

30.12.2014, 07:17 Uhr | Wirtschaft

Einreiseverbot für Abgeordnete Bestrafung Ecuadors gefordert

Die ecuadorianische Regierung hat einer Delegation des Bundestags die Einreise verweigert - offensichtlich, weil diese sich mit Oppositionspolitikern treffen wollten. Nun fordern Abgeordnete, deutsche Umweltprojekte in Ecuador zu überdenken. Mehr Von Andreas Mihm, Lima

12.12.2014, 15:53 Uhr | Politik

Diplomatischer Affront Ecuador verweigert deutschen Abgeordneten die Einreise

Die ecuadorianische Regierung hat das Reiseprogramm einer Delegation des Bundestags als unausgewogen zurückgewiesen. Geplant hatten die Abgeordneten unter anderem den Besuch eines Nationalparks, in dem Ecuador künftig Öl fördern lassen will. Mehr

04.12.2014, 15:38 Uhr | Politik

Aufspaltung von Eon Kommt jetzt die Atom-„Bad-Bank“?

Eon spaltet sich auf. Das Energiegeschäft mit Kohle und Atomkraft soll eine eigene Einheit werden. Die Grünen warnen, nun müsse der Steuerzahler die Kosten für den Rückbau der Kernkraftwerke schultern. Eon widerspricht. Mehr

01.12.2014, 15:19 Uhr | Wirtschaft

Mehr Gemüse Grüne will Schulessen gesetzlich regeln

Deutsche Schüler essen zu viel Fleisch und zu wenig Gemüse. Das wollen die Grünen ändern. Per Gesetz, fordert Bärbel Höhn. Ernährungsminister Schmidt bekommt auch sein Fett weg. Mehr

26.11.2014, 06:19 Uhr | Politik

Gabriel verteidigt Handelsabkommen „Sie sind Jobkiller“

Im Bundestag haben Regierung und Opposition über den transatlantischen Freihandel gestritten. SPD-Chef Gabriel teilte aus: Gegen die Linken und die scheidende EU-Kommission. Aber auch er musste Kritik einstecken. Mehr Von Henrike Roßbach, Berlin

25.09.2014, 15:55 Uhr | Wirtschaft

TV-Kritik: Hart aber fair Kalte Kost und heißer Brei

Bei Frank Plasberg sollte es um Fluch und Segen des Tiefkühlessens gehen. Das klang vielversprechend, weil es höchste Zeit ist, über das Desaster unserer Ernährung zu reden. Doch am Ende blieb nur Magengrimmen. Mehr Von Jakob Strobel y Serra

02.09.2014, 05:57 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: Anne Will Und ewig grüßt das Chlorhühnchen

Anne Wills Gesprächsrunde zum transatlantischen Freihandelsabkommen produziert traute Einigkeit unter Gegnern, aber keine neuen Argumente. Und ein deutscher Manager wollte nicht den bösen Amerikaner geben. Mehr Von Lena Schipper

15.05.2014, 04:47 Uhr | Feuilleton

Energiewende Höhn kann sich einen Atom-Altlastenfonds vorstellen

Die Pläne der Energieversorger, dem Staat die Verantwortung für die Abwicklung ihrer Atommeiler zu übertragen, hat für viel Empörung gesorgt. Doch jetzt signalisiert ausgerechnet die Grüne Bärbel Höhn Gesprächsbereitschaft.  Mehr

13.05.2014, 10:13 Uhr | Wirtschaft

Rekord-Produktion Wenn Braunkohle sogar Atomkraft schlägt

Deutschlands Energieversorger produzieren so viel Braunkohlestrom wie seit der Wiedervereinigung nicht mehr. Der rentiert sich einfach für die Unternehmen - und sticht Steinkohle, Gas und sogar Atomkraft aus. Mehr Von Werner Sturbeck, Düsseldorf

07.01.2014, 15:11 Uhr | Wirtschaft

Folgen der Energiewende Höchste Braunkohle-Stromproduktion seit 1990

Die Energiewende ist bisher auch eine Kohlewende: Im vergangenen Jahr wurde in Deutschland soviel Braunkohle-Strom produziert wie seit der Wiedervereinigung nicht mehr. Mehr

07.01.2014, 08:52 Uhr | Wirtschaft

Schlecht beraten Fast 11.000 Beschwerden wegen Anlageberatung

Die Deutschen geben nach wie vor wenig auf ihre Anlageberater. Im vergangenen Jahr beschwerten sich fast 11.000 Sparer darüber, keine angemessene Auskunft über ihre Anlagemöglichkeiten erhalten zu haben. Mehr

23.12.2013, 13:51 Uhr | Finanzen

Tagebau Garzweiler Das wandernde Loch in der Landschaft

Braunkohle ist noch immer ein wichtiger Energieträger. Doch im rheinischen Revier müssen ihr viele Dörfer weichen. Ein Bürger klagt auf sein Recht auf Heimat. Am Dienstag will Karlsruhe sein Garzweiler-Urteil verkünden. Mehr Von Reiner Burger

13.12.2013, 18:06 Uhr | Politik

Ökostrom-Förderung EEG-Umlage steigt auf 6,3 Cent

Die Ökostrom-Umlage wird nach Informationen der F.A.Z. im kommenden Jahr von 5,3 auf 6,3 Cent je Kilowattstunde steigen. Offiziell soll das erst am nächsten Dienstag verkündet werden. Mehr Von Manfred Schäfers und Andreas Mihm

08.10.2013, 20:16 Uhr | Wirtschaft

Giftmüll Aufsteigende Altlasten

In früheren Kohlebergwerken in Nordrhein-Westfalen wurde Giftmüll eingelagert. Jetzt laufen die Gruben voll, und der Müll wird zum Politikum. Mehr Von Reiner Burger

20.09.2013, 18:42 Uhr | Politik

Bundesnetzagentur Beschwerden über Telefonanbieter bei Wechsel häufen sich

Wer zu einem anderen Anbieter wechseln will, stößt oft auf Probleme. Nach Medienberichten gingen im vergangenen Jahr Tausende Beschwerden bei der Bundesnetzagentur ein. Mehr

14.08.2013, 11:37 Uhr | Finanzen

FAZ.NET-Frühkritik: Hart aber fair Ganz normale Ackergäule

Lag das nun entdeckte Pferdefleisch vielleicht schon jahrelang in einem rumänischen Kühlhaus? Bei Hart aber fair kam ein Enthüllungsjournalist zu Wort. Die Reaktionen der Podiumsgäste auf seinen Bericht zeigten, wie hilflos Politik und Lebensmittelwirtschaft vor dem Skandal stehen. Mehr Von Christina Hucklenbroich

19.02.2013, 08:06 Uhr | Feuilleton

Trotz Gesetz Telefon-Warteschleifen bleiben teuer

Ein Gesetz sollte teuren Telefon-Warteschleifen den Garaus machen. Doch viele Betreiber umgehen die Regelung und schicken die Anrufer in nachgelagerte Warteschleifen, haben die Grünen festgestellt. Für die Verbraucher kann das teuer werden. Mehr

15.02.2013, 13:25 Uhr | Finanzen

FAZ.NET-Fernsehkritik „Autofahrer sind mimosig“

Das Benzin ist zu teuer? Unsinn, sagt der Porsche-Fahrer in der Diskussion bei „Anne Will“: Autofahren ist heute auch nicht teurer als in den 70ern. Mehr Von Tillmann Neuscheler

26.04.2012, 07:00 Uhr | Feuilleton
1 2 3 4  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z