Aygül Özkan: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

McAllisters Nachfolger Stephan Weil, ein freundlicher Zahlenfürst

SPD-Spitzenkandidat Weil muss seinen Dienstsitz nur ein paar Straßenzüge verlegen, wenn er die Nachfolge von Ministerpräsident McAllister antritt. Schon als Oberbürgermeister von Hannover erlebte er, dass es die SPD mit den Grünen in Niedersachsen nicht immer leicht hat. Mehr

21.01.2013, 17:42 Uhr | Politik

Bilder und Videos zu: Aygül Özkan

Alle Artikel zu: Aygül Özkan

1
   
Sortieren nach

Wahl in Niedersachsen Rutschpartie in den Landtag

Trotz massiver Verluste ist die CDU zufrieden mit ihrem Wahlergebnis. Die an die FDP verlorenen Stimmen sollten schließlich den Machterhalt sichern. SPD und Grüne feiern dagegen klare Zugewinne und die Piraten rennen der politischen Bedeutungslosigkeit entgegen. Mehr Von Reinhard Bingener und Robert von Lucius, Hannover

20.01.2013, 21:48 Uhr | Politik

Aygül Özkan Lehrjahre in der Schneiderei

Aygül Özkan ist die erste Ministerin mit türkischer Abstammung in Deutschland. Sie brachte die passenden Werte zum richtigen Zeitpunkt mit. Mehr Von Philipp Krohn

06.02.2012, 06:00 Uhr | Beruf-Chance

Politiker-Karrieren Ich will hier rein

Man muss nicht gleich am Zaun des Kanzleramtes rütteln, wenn man Berufspolitiker werden will. Polit-Karrieren sind heute planbarer als früher. Die Personalarbeit der Parteien ist strategischer geworden; die Ochsentour verliert an Bedeutung. Mehr Von Nadine Bös

23.06.2011, 08:00 Uhr | Beruf-Chance

Ehec Importiertes Sprossen-Saatgut unter Verdacht

Niedersächsische Behörden haben bei der Suche nach dem Ehec-Erreger importiertes Saatgut in Verdacht. Drei Sprossenarten - Brokkoli, Knoblauch und Bockshorn - könnten ursächlich sein für den Ausbruch der Epidemie. Mehr Von Robert von Lucius, Hannover

13.06.2011, 23:21 Uhr | Gesellschaft

Herkunft der Erreger weiterhin unklar Dramatische Zunahme der EHEC-Erkrankungen im Norden

Die Zahl der EHEC-Infektionen in Deutschland steigt. Die Infektionsquelle könnte noch aktiv sein. Mehrere Patienten schweben in Lebensgefahr. Niemand weiß, woher die Erreger kommen. Mehr

23.05.2011, 16:50 Uhr | Gesellschaft

Angebote für bedürftige Kinder Bildungspaket soll besser erläutert werden

Hartz-IV-Familien interessieren sich noch kaum für die neuen Leistungen. Sozialverbände sehen die Ursache dafür in der mangelnden Information und in zu kurzen Fristen. Die Kritik an Ministerin von der Leyen ebbt nicht ab. Mehr Von Kerstin Schwenn, Berlin

21.04.2011, 08:00 Uhr | Wirtschaft

David McAllister Biegen, nicht brechen

Mit 39 Jahren ist David McAllister der jüngste Ministerpräsident Deutschlands. Er verkörpert den Pragmatismus einer Generation, die die Mechanismen des politischen Betriebs kennt, aber nicht ausreizt. Doch auch der Niedersachse kennt Grenzen der Duldsamkeit. Mehr Von Robert von Lucius

31.12.2010, 16:11 Uhr | Politik

Im Gespräch: Ezhar Cezairli Das Wort ,christlich‘ ist kein Hindernis

Wenn nicht alles schiefgeht, gehört eine türkischstämmige Muslimin ohne Parteibuch zur nächsten Römer-Fraktion der CDU. Ezhar Cezairli steht auf Listenplatz 17. An ihrer neuen Partei mag sie, dass die sie nicht ständig beschützen will. Mehr

18.11.2010, 14:22 Uhr | Rhein-Main

Integrationspolitik Staat fördert Imamfortbildung

Die Universität Osnabrück hat mit der Weiterbildung von Imamen begonnen. Als Pionierarbeit bezeichnete die niedersächsische Sozialministerin Aygül Özkan das Projekt, andere sprachen von einem Stück Integrationsgeschichte. Mehr Von Robert von Lucius, Osnabrück

12.10.2010, 10:11 Uhr | Politik

Aygül Özkan im Gespräch „Migrantenkinder früher in den Kindergarten“

Aygül Özkan (CDU) ist die erste türkischstämmige Ministerin in Deutschland. Im Interview spricht sie über die Bildungschipkarte, Krankenhausinfektionen und die Versäumnisse der Integrationspoltik. Mehr

27.08.2010, 07:03 Uhr | Politik

Chipkarten für Hartz-IV-Empfänger? Keine Kinder erster und zweiter Klasse

Die Pläne von Bundesarbeitsministerin von der Leyen, eine Bildungs-Chipkarte für Kinder von Hartz-IV-Empfängern einzuführen, sind auch in der Union umstritten. Die bayerische Sozialministerin Haderthauer geht auf Distanz. Sozialverbände sprechen von einer Debatte über Verpackungen. Mehr

13.08.2010, 15:13 Uhr | Politik

Niedersachsen Özkan: Mediencharta nur ein Entwurf

Niedersachsens Sozialministerium will Medien offenbar zu einem gemeinsamen Kurs in der Berichterstattung über Integration verpflichten. Eine sogenannte Mediencharta wurde bereits an Chefredakteure versandt. Sozialministerin Aygül Özkan (CDU) distanzierte sich. Mehr

24.07.2010, 13:21 Uhr | Politik

Christian Wulff Der Herr der sanften Töne

Christian Wulff ist wie geschaffen für das Amt des Landesvaters und des Präsidenten: Er scheut Kontroversen, fängt Stimmungen auf und gibt sie wieder. Gegenüber der Kanzlerin ist er zwar loyal - vertraut oder gar herzlich sind seine Beziehungen zu ihr aber nicht. Mehr Von Robert von Lucius

04.06.2010, 12:36 Uhr | Politik

CDU-Rechtspopulist Irmer Über das Ziel hinaus

Einen ihrer Abgeordneten zu einer öffentlichen Abbitte zu drängen, stand der Hessen-CDU bisher fern. Doch die neuesten islamfeindlichen Äußerungen von Hans-Jürgen Irmer haben dem Rechtspopulisten aus Wetzlar eine gelbe Karte seiner Fraktion eingebracht. Mehr Von Thomas Holl, Wiesbaden

30.04.2010, 14:54 Uhr | Rhein-Main

SPD Die Migration der Integration

Klaus Wowereit hat es gern progressiv. Bezogen auf die Integrationspolitik heißt das: Nicht nur die Einwanderer sollen sich anpassen. Die Integrationspolitik gehört inzwischen zu den Prioritäten seiner Arbeit. Mehr Von Mechthild Küpper, Berlin

28.04.2010, 12:52 Uhr | Politik

Kruzifixstreit Wer schafft den Skandal?

Mit ihrem Verdikt des Kreuzes in staatlichen Schulen ist die niedersächsische Sozialministerin Aygül Özkan über das Ziel hinausgeschossen. Der Staat darf das Kruzifix nicht verbindlich machen. Aber ein Laizismusimperativ ist daraus nicht abzuleiten. Mehr Von Christian Geyer

28.04.2010, 09:16 Uhr | Feuilleton

Niedersachsen Aygül Özkan vereidigt - So wahr mir Gott helfe

Die wegen ihrer Äußerungen über Kreuze in Klassenzimmern umstrittene CDU-Politikerin Aygül Özkan hat ihr Amt als niedersächsische Sozialministerin angetreten. Ministerpräsident Wulff nannte das ein wichtiges Signal an Muslime in Deutschland. Mehr

27.04.2010, 16:40 Uhr | Politik

Von hinten weit - doch angekommen

Als erstes deutsches Bundesland bekommt Niedersachsen nun eine Ministerin türkischer Herkunft: Aygül Özkan soll fortan für Familie, Soziales und Integration zuständig sein. Bisher hatte sich die Politikerin, Mitglied der CDU, ihre Sporen in Hamburg verdient. Ihre Ernennung durch Ministerpräsident ... Mehr

27.04.2010, 12:00 Uhr | Feuilleton

Kein Verbot in Niedersachsen Kruzifix und Gipfelkreuz

Die Muslimin Aygül Özkan hat mit ihrem Ruf nach einer Entfernung der Kreuze in Klassenzimmern die Unionsparteien an einem empfindlichen Nerv getroffen. Sicher ist: In ein bayerisches Kabinett wird die zukünftige Landesministerin nicht berufen. Mehr Von Stephan Löwenstein, Berlin

26.04.2010, 22:38 Uhr | Politik

Kein Kruzifix-Verbot in Niedersachsen Wulff: Ein Missverständnis - Özkan entschuldigt sich

Nach heftiger Kritik aus Reihen der Union hat die künftige niedersächsische Sozialministerin Aygül Özkan ihre Forderung zurückgenommen, Kruzifixe aus Klassenzimmern zu verbannen. Das Missverständnis sei nun ausgeräumt und Özkan werde eine grandiose Ministerin, sagt Regierungschef Wulff. Mehr

26.04.2010, 19:27 Uhr | Politik

Aygül Özkan Das moderne Gesicht der CDU

Niedersachsens designierte Sozial- und Integrationsministerin Aygül Özkan (CDU) hat sich für die Entfernung der Kreuze aus staatlichen Schulen ausgesprochen und damit innerhalb ihrer Partei für Unmut gesorgt. Ein Portrait. Mehr Von Frank Pergande

26.04.2010, 16:42 Uhr | Politik

Kabinettsumbildung in Niedersachsen Muslimin wird Ministerin

Niedersachsens Ministerpräsident Wulff spricht von einem Aufbruch und besetzt vier Posten in seinem Kabinett neu. Aygül Özkan wird Deutschlands erste türkischstämmige in einem Ministeramt. Und mit Johanna Wanka gehört erstmals eine ostdeutsche Politikerin einer westdeutschen Landesregierung an. Mehr Von Robert von Lucius, Hannover

19.04.2010, 23:14 Uhr | Politik

Türkischstämmige Abgeordnete Bloß raus aus der Lobbyistenecke

Mehr als 90 türkischstämmige Mandatsträger mit deutschem Pass machen inzwischen in Landtagen, im Bundestag und im Europäischen Parlament Politik. Vorbei sind die Zeiten, in denen sie nur über Ausländerpolitik mitreden - sie drängen in die Kernressorts. Denn: „Entschieden wird woanders.“ Mehr Von Til Huber

29.05.2008, 14:29 Uhr | Politik
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z