Aufstehen: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Linkspartei und SPD Oskar Lafontaine ist gegen „vordergründige Fusionsdebatte“

Der ehemalige Vorsitzende der SPD und der Linken hat sich zu den Gedankenspielen um eine Fusion der beiden Parteien geäußert. Lafontaine fordert einen politischen Neuanfang – die SPD reagiert abweisend. Mehr

12.06.2019, 15:41 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Aufstehen

1 2
   
Sortieren nach

Neuanfang für Sozialdemokratie Lafontaine hält Fusion von SPD und Linken für notwendig

Mit seiner „Aufstehen“-Bewegung hat Oskar Lafontaine versucht, die Sozialdemokratie zu beeinflussen. Nun macht der Linken-Politiker und frühere SPD-Chef einen neuen Vorschlag. Für einen Zusammenschluss fehle es bislang aber noch an etwas Wichtigem. Mehr

12.06.2019, 06:34 Uhr | Politik

Eine sich spaltende Bewegung Wie die „Aufstehen“-Basis auf den Rücktritt Wagenknechts reagiert

Nachdem „Aufstehen“ mit Wagenknecht ihre Anführerin verloren hat, offenbart sich, wie groß der Unmut in der Bewegung ist. Während ein Mitgründer mit der Führung abrechnet, fordern Teile der Basis, die Verantwortung an sie zu übergeben. Ein Besuch bei der Ortsgruppe in Wiesbaden. Mehr Von Patricia Averesch

29.03.2019, 07:48 Uhr | Politik

Rückzug Wagenknechts Quo vadis, Linkspartei?

Mit dem überraschenden Rückzug von Sahra Wagenknecht aus der Fraktionsspitze verliert die Linke den einzigen Star, den sie hatte – ein harter Schlag für die Partei. Wie es weitergeht, ist ungewiss. Dabei stehen wichtige Wahlen an. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

15.03.2019, 14:15 Uhr | Politik

Partei Die Linke Wagenknecht kandidiert nicht mehr als Fraktionsvorsitzende

Erst gab Sahra Wagenknecht bekannt, nicht mehr im Vorstand ihrer eigenen Sammlungsbewegung „Aufstehen“ stehen zu wollen. Jetzt will sie auch nicht mehr für das Amt als Fraktionsvorsitzende der Linken kandidieren. Mehr

11.03.2019, 16:31 Uhr | Politik

Sammlungsbewegung „Aufstehen“ Ohne Wagenknecht

Sahra Wagenknecht behauptet, sie ziehe sich aus ihrer linken Sammlungsbewegung „Aufstehen“ zurück, um Verantwortung abzugeben. Eigentlich will sie nur nicht mit deren Misserfolg in Verbindung stehen. Mehr Von Lydia Rosenfelder

09.03.2019, 20:37 Uhr | Politik

Verteidigungsausgaben der Nato Warum Trumps Beitragskritik überzogen ist

Amerikas Präsident nutzt jede Gelegenheit, die europäischen Verbündeten zu kritisieren. Sein liebster Angriffspunkt: Die Militärausgaben. Dabei wendet sein Land selbst nur einen Bruchteil für die Nato auf. Mehr Von Lorenz Hemicker, Aylesbury

06.03.2019, 08:06 Uhr | Politik

Sahra Wagenknechts Bewegung Liegen bleiben

Sahra Wagenknechts linke Bewegung „Aufstehen“ kommt nicht voran. Es fehlt an Strukturen, Geld und Richtung. Kritiker der Bewegung spotten, die Gründung sei anscheinend schon der Höhepunkt gewesen. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

26.02.2019, 21:15 Uhr | Politik

Linke Sammlungsbewegung Lafontaine: Bei „Aufstehen“ ist noch Luft nach oben

Die Sammlungsbewegung „Aufstehen“ stößt bislang auf eher geringes öffentliches Interesse. Initiator Oskar Lafontaine ist „sehr happy“ über die Zahl der Unterstützer – gesteht aber auch Schwierigkeiten ein. Mehr

21.02.2019, 11:02 Uhr | Politik

Gysi zur „Aufstehen“-Bewegung Wagenknechts Bewegung wird sich von selbst erledigen

Dass die Resonanz auf Sahra Wagenknechts Bewegung „Aufstehen“ eher bescheiden ausfällt, wundert den langjährigen Linken-Fraktionschef Gregor Gysi nicht. Für Wagenknecht hat er einen Rat. Mehr

16.02.2019, 20:02 Uhr | Politik

Linke Bewegung „Aufstehen“ „Wenn es so bleibt, wird es Wagenknecht sicher schaden“

Die „Aufstehen“-Bewegung um Sahra Wagenknecht will am Samstag in vielen Städten demonstrieren – doch auf viel Interesse stößt sie damit bislang nicht. Protestforscher Dieter Rucht erklärt, warum „Aufstehen“ der Antrieb fehlt. Mehr Von Patricia Averesch

16.02.2019, 12:36 Uhr | Politik

Die Linke Wagenknecht will wieder für Fraktionsvorsitz kandidieren

Bei den Linken knirscht es. Vor allem beim Thema Zuwanderungsbeschränkung ist die Partei gespalten. Trotz interner Differenzen will Sarah Wagenknecht Fraktionsvorsitzende bleiben. Mehr

11.01.2019, 12:28 Uhr | Politik

Themen-Überschneidung „Aufstehen“-Bewegung zieht auch AfD-Mitglieder an

Den rund 100 Unterstützern der von Sahra Wagenknecht gegründeten Bewegung, die angaben Mitglieder der AfD zu sein, wird ein Parteiaustritt nahegelegt. Die Wähler der Partei wolle man sehr wohl erreichen, so die Linken-Politikerin. Mehr

12.12.2018, 08:34 Uhr | Politik

Bundestag Nahles-Kritiker Bülow verlässt die SPD

Der Dortmunder SPD-Bundestagsabgeordnete Marco Bülow gilt als scharfer Kritiker des Kurses von Parteichefin Nahles. Jetzt verlässt er die Partei – und liefert eine achtseitige Erklärung dazu. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

27.11.2018, 13:09 Uhr | Politik

„Unteilbar“-Demonstration Fast eine Viertelmillion demonstriert für eine offene Gesellschaft

Die Veranstalter haben mit 40.000 Teilnehmern gerechnet – doch offenbar sind mehr als fünfmal so viele Menschen nach Berlin gekommen, um gegen Ausgrenzung auf die Straße zu gehen. Unterstützt wurden sie von einem Mitglied der Bundesregierung. Mehr

13.10.2018, 18:30 Uhr | Politik

Streit in der Linkspartei Aufstehen ohne Sahra

Die Fraktionsvorsitzende der Linkspartei, Sahra Wagenknecht, hat sich von einer Demonstration linker Gruppen distanziert. Dafür wird sie in ihrer Partei heftig kritisiert – sogar vom Ko-Vorsitzenden Dietmar Bartsch. Mehr Von Markus Wehner

12.10.2018, 21:31 Uhr | Politik

Koalition im Krisenmodus Das soll alles gewesen sein?

Nahles Aussage, die Beförderung Maaßens sei ein Irrtum gewesen, könnte glatt für die gesamte Koalition gelten, wenn man deren Spitzenpolitiker so hört. War’s das? Mehr Von Timo Frasch, München und Markus Wehner, Berlin

23.09.2018, 18:45 Uhr | Politik

„Aufstehen“ Sammelspaltung

Am Ende der linken „Aufstehen“-Bewegung könnte etwas stehen, das der Linken in Deutschland gar nicht gefallen dürfte. Mehr Von Jasper von Altenbockum

04.09.2018, 21:02 Uhr | Politik

Linkes Bündnis "Aufstehen" Wagenknecht beklagt „handfeste Krise der Demokratie“

Die linke Sammlungsbewegung „Aufstehen“ hat sich nun offiziell formiert. Als Ziel gibt die Linken-Fraktionsvorsitzende Sahra Wagenknecht aus, die Parteien zu verändern und Deutschland eine neue Regierung zu verpassen. Mehr

04.09.2018, 11:22 Uhr | Politik

Linke Sammelbewegung Lafontaine: So soll „Aufstehen“ die AfD stoppen

Bisher gibt es die neue linke Bewegung nur als Sammlung von Internetvideos. Nun wollen Sahra Wagenknecht und Oskar Lafontaine so richtig mit „Aufstehen“ loslegen. Linke und SPD sehen darin allerdings keine Chance, sondern eine Gefahr. Mehr

04.09.2018, 06:23 Uhr | Politik

Konzert in Chemnitz Tote Hosen, Kraftklub und K.I.Z. rocken gegen Rechts

In Chemnitz spielen bekannte Bands wie die Toten Hosen, Feine Sahne Fischfilet oder K.I.Z. gegen Rechts. Zehntausende Besucher werden erwartet. Aber wofür treten die Musiker ein? Mehr Von Philipp Krohn

03.09.2018, 07:02 Uhr | Politik

Führungsstreit bei Linken Kipping lädt Wagenknecht-Bewegung zur Zusammenarbeit ein

Die Parteichefin der Linken äußert sich in der ARD distanziert zur „Aufstehen“-Bewegung von Sahra Wagenknecht und Oskar Lafontaine. Ohne die beiden Politiker zu nennen, kritisert Katja Kipping deren Ziele – stellt aber eine Zusammenarbeit in Aussicht. Mehr

02.09.2018, 22:54 Uhr | Politik

Nach den Protesten in Chemnitz Risse im Rechtsstaat?

Ein Rechtsstaat kann schnell zerstört werden – das kann mit der Eroberung der Straße durch Extremisten beginnen. Deutschland befindet sich trotz Chemnitz noch nicht soweit. Aber Erosionen müssen bekämpft werden. Ein Kommentar. Mehr Von Reinhard Müller

02.09.2018, 21:25 Uhr | Politik

Randerscheinungen Wo die AfD die Linke überholt

Die AfD gibt sich als Partei des kleinen Mannes. Im Werben um sozial schwache Wähler kommt der rechte Parteiflügel linken Positionen auffallend nah. Das gefällt nicht allen in der Partei. Mehr Von Justus Bender

26.08.2018, 15:41 Uhr | Politik

„Aufstehen“ Führende Linkspolitiker grenzen sich von Wagenknecht ab

Sahra Wagenknecht stößt mit ihrer „Aufstehen“-Initiative selbst in der eigenen Partei auf Widerstand. Dietmar Bartsch und Bernd Riexinger gehen auf Distanz. Mehr

18.08.2018, 22:32 Uhr | Politik
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z