Attentat: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Schriftsteller Yasmina Khadra Im Kopf des Terroristen

Yasmina Khadra hat für die algerische Armee gegen Islamisten gekämpft. Er schrieb zwei Bücher. Glaubt er, dass Attentate wie das in Straßburg zu verhindern sind? Mehr

12.12.2018, 21:13 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Attentat

1 2 3 ... 11 ... 23  
   
Sortieren nach

Französische Gefährder-Datei Attentate trotz „Vermerk S“

Wie der mutmaßliche Angreifer von Straßburg waren auch die Attentäter von „Charlie Hebdo“ oder vom Bataclan in der französischen Sicherheitsdatei „fichier S“ als Gefährder vermerkt. Anschläge konnten sie trotzdem verüben – trotz verdeckter Überwachung. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

12.12.2018, 12:24 Uhr | Politik

Anschlag auf Breitscheidplatz Attentäter Amri hatte wohl einen Mitwisser

Laut Medienberichten hat der Attentäter vom Berliner Breitscheidplatz offenbar eine andere Person in seine Pläne eingeweiht – die wiederum vom LKA beobachtet wurde. Unklar ist, was er wann wusste. Mehr

27.11.2018, 14:38 Uhr | Politik

Attentatsplan in Spanien Polizei verhindert Mordanschlag auf Ministerpräsident Sanchez

Der Attentäter hatte die Tat in den sozialen Medien angekündigt. Angeblich habe ihn die Verlegung der Leiche des früheren Diktators Franco dazu bewogen. Mehr

08.11.2018, 11:44 Uhr | Politik

Attentat mit Nervengift Skripal wohl schon vor Jahren beschattet

Die beiden mutmaßlichen Skripal-Attentäter sollen das Opfer des Giftangriffs von Salisbury bereits im Jahr 2014 beobachtet haben. Der tschechische Rundfunk berichtet, sie seien zur selben Zeit wie Skripal in Prag gewesen. Mehr

10.10.2018, 12:35 Uhr | Politik

Film zum Attentat auf Utøya 69 Mal Mord aus einem Blickwinkel

Erik Poppes Film „Utøya 22. Juli“ flieht mit einer jungen Frau vor dem Inselmassaker. Schnitte gibt es in diesem Film nicht – seine makellose Oberfläche deckt die Unmenschlichkeit des Ereignisses zu. Mehr Von Andreas Platthaus

19.09.2018, 11:20 Uhr | Feuilleton

Attentat mit Nowitschok-Gift May: Verdächtige im Fall Skripal sind russische Agenten

Die britische Polizei fahndet wegen des Attentats auf den ehemaligen russischen Doppelagenten Skripal nach zwei Männern. Premierministerin May nennt Details – und macht Moskau schwere Vorwürfe. Mehr

05.09.2018, 15:00 Uhr | Politik

Frankfurter Zeitung 01.09.1918 Lenin überlebt Attentat - Urizki ermordet

Schon wieder wird ein Attentat aus Russland gemeldet: Diesmal hat es den sowjetischen Volkskommissar Urizki getroffen. Auch Lenin wird von Schüssen verletzt. Mehr

01.09.2018, 20:05 Uhr | Politik

Anhänger des IS Islamist wegen Anschlagsplänen auf Theresa May verurteilt

Ein britischer IS-Anhänger ist zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Er wollte Bomben im Londoner Regierungsviertel zünden – und dann Theresa May töten. Mehr

31.08.2018, 18:11 Uhr | Politik

Assassin’s Creed Odyssey Weniger Attentate, mehr große Schlachten

Assassin’s Creed Odyssey ist eine der am meisten erwarteten Neuerscheinungen auf der diesjährigen Gamescom. Hält das im antiken Griechenland angesiedelte Kampfspiel, was es verspricht? Wir haben es ausprobiert. Mehr Von Bastian Benrath

25.08.2018, 14:31 Uhr | Wirtschaft

Nicolas Maduro Zweifel an Version von Anschlag auf Venezuelas Präsidenten

Per Drohne sollte offenbar live im Staatsfernsehen ein Sprengstoffanschlag auf Nicolás Maduro verübt werden. Venezuelas Präsident überlebt – und präsentiert sofort die vermeintlich Schuldigen. Doch Beweise gibt es bislang nicht. Mehr

05.08.2018, 12:03 Uhr | Politik

Trauma 11. September Die Spätfolgen des Terroranschlags

Die Bilder der Aufräumarbeiten des Terroranschlags auf das World Trade Center sind auch Jahre danach lebendig. Fast 17 Jahre später leiden die Helfer immer noch an den psychischen Folgen der Tragödie. Mehr Von Nicola von Lutterotti

29.07.2018, 15:00 Uhr | Wissen

Attentat am 20. Juli 1944 Maas für europäisches Erinnern an Widerstand gegen Hitler

Vor 74 Jahren scheiterte das Stauffenberg-Attentat gegen Hitler. Außenminister Maas schlägt ein gemeinsames Gedenken an die Geschichte des Widerstands vor – als „Immunisierung“ gegen Populismus. Mehr

20.07.2018, 15:14 Uhr | Politik

Um Ansprüche abzuwehren Hotelbetreiber verklagt Opfer des Massakers von Las Vegas

Um sich vor Anspruchsforderungen zu schützen, hat der Hotelbetreiber MGM Resorts Klagen gegen Angehörige des Massakers von Las Vegas eingereicht. Die Empörung ist groß. Mehr

18.07.2018, 12:11 Uhr | Gesellschaft

Attentat im Wahlkampf Mehr als hundert Tote nach Anschlag in Pakistan

Es ist der schwerste Anschlag in Pakistan seit Jahren: Auf einer Wahlkampfveranstaltung zündet ein Attentäter Sprengstoff in einer Menschenmenge. Die Zahl der Toten steigt weiter. Mehr

13.07.2018, 20:30 Uhr | Politik

Frankfurter Zeitung 08.07.1918 Deutscher Gesandter in Russland ermordet

Wilhelm von Mirbach, der deutsche Botschafter in Moskau, wird erschossen. In Deutschland herrscht Fassungslosigkeit. Fragen über den Zustand Russlands kommen auf. Mehr

08.07.2018, 09:12 Uhr | Politik

Gespräch mit Edgar und Titus Selge Geschieht das alles nur in seinem Kopf?

Edgar Selge feierte mit der Rolle des François aus Michel Houellebecqs Roman „Unterwerfung“ am Theater einen großen Erfolg. Sein Neffe Titus Selge hat daraus einen ARD-Film gemacht. Was inszenieren die beiden? Mehr Von Ursula Scheer und Michael Hanfeld

05.06.2018, 17:52 Uhr | Feuilleton

Attentate in Indonesien Eine Familie, drei Anschläge, zehn Minuten

Drei koordinierte Selbstmordattentate gegen die christliche Minderheit erschüttern Indonesien. Alle Täter entstammen einer Familie. Die Eltern haben ihre Kinder mit in die Anschläge hineingezogen. Mehr Von Till Fähnders

13.05.2018, 17:10 Uhr | Politik

Projekt gegen Islamismus Falschen Propheten keine Chance

Mit seinem Projekt „Pro Prävention“ will der Kreis Offenbach dazu beitragen, dass religiöse Extremisten nicht mehr so leicht Nachwuchs rekrutieren können. Jeder Euro ist gut angelegt. Mehr Von Eberhard Schwarz

10.05.2018, 07:14 Uhr | Rhein-Main

50 Jahre nach Attentat Hunderte gedenken Rudi Dutschkes in Berlin

Vor 50 Jahren wurde Studentenführer Rudi Dutschke von drei Kugeln getroffen. Am Mittwoch erinnerten Verwandte, Weggefährten und Politiker bei einer Gedenkveranstaltung am Ku’damm an den Aktivisten und die Bewegung von 1968. Mehr

11.04.2018, 19:35 Uhr | Gesellschaft

Nach Nervengift-Anschlag Julia Skripal will laut ihrer Cousine um Asyl bitten

Die Tochter des ehemaligen Doppelagenten Skripal hat das Krankenhaus gerade erst verlassen. Sie werde politisches Asyl beantragen, sagt ihre Cousine Viktoria. Doch die spielt in dem diplomatisch heiklen Fall eine undurchsichtige Rolle. Mehr

10.04.2018, 14:22 Uhr | Politik

Nach Giftanschlag Julia Skripal aus der Klinik entlassen

Die Tochter des ehemaligen Doppelagenten Skripal soll nach Medienberichten auf dem Weg der Genesung sein. Ihr Vater liegt weiter im Krankenhaus. Beide wurden wohl mit einem russischen Kampfstoff vergiftet. Mehr

10.04.2018, 09:40 Uhr | Politik

Nach Giftanschlag Sergej Skripal geht es immer besser

Sergej Skripals Tochter Julia gab bereits ein öffentliches Statement ab, nun scheint auch ihr Vater nach dem Giftanschlag auf dem Wege der Besserung zu sein. Zur Herkunft des verwendeten Gifts gibt es ebenfalls neue Hinweise. Mehr

06.04.2018, 13:45 Uhr | Politik

Untersuchung im Fall Skripal Briten nennen russischen Vorschlag „pervers“

Großbritannien lehnt Russlands Vorschlag einer gemeinsamen Untersuchung des Nervengift-Anschlags auf den früheren Agenten Skripal ab. Diplomaten beider Länder geraten heftig aneinander. Es wird vor einem neuen Kalten Krieg gewarnt. Mehr

04.04.2018, 14:46 Uhr | Politik

Martin Luther Kings Todestag „Seine berühmte Rede wäre heute nicht hart genug“

Mit seiner Ermordung vor 50 Jahren wurde Martin Luther King zur Ikone der amerikanischen Gesellschaft. Doch welche Bedeutung hat er für die heutige Bürgerrechtsbewegung? Der Nordamerikafachmann Christian Lammert im FAZ.NET-Gespräch. Mehr Von Gregor Schwung

04.04.2018, 13:36 Uhr | Politik

Waffengesetze in Amerika Überlebender des Parkland-Attentats wehrt sich gegen Fox-News-Moderatorin

Die konservative amerikanische Moderatorin Laura Ingraham lässt sich über einen der Schüler aus, die für strengere Waffengesetze kämpfen. Mit einem Tweet sorgt dieser für einen Boykott ihrer Sendung. Mehr

31.03.2018, 17:54 Uhr | Feuilleton

Zeuge Tuchel vor Gericht „Ohne Anschlag wäre ich noch BVB-Trainer“

Tuchel sagt als Zeuge vor dem Landgericht aus. Und wie Schmelzer, Bender und Weidenfeller ist er überzeugt: „Es war falsch, direkt am Tag nach dem Anschlag wieder zu spielen.“ Mehr Von Marcus Bark, Dortmund

19.03.2018, 17:35 Uhr | Sport

Berichte über Verletzte Palästinensischer Ministerpräsident entgeht Attentat

Der palästinensische Ministerpräsident Rami Hamdallah befindet sich mit seiner Wagenkolonne auf dem Weg zu einem Termin im nördlichen Gazastreifen. Dann detoniert am Straßenrand offenbar ein Sprengsatz. Präsident Abbas hat bereits die Schuldigen ausgemacht. Mehr

13.03.2018, 12:57 Uhr | Politik

Attentat auf Spion May macht Russland für Anschlag verantwortlich

Laut der britischen Premierministerin Theresa May ist Russland „höchstwahrscheinlich“ für das Attentat mit einem Nervengift auf den ehemaligen russischen Doppelagenten Sergej Skripal verantwortlich. Der russische Botschafter in London wurde einbestellt. Mehr

12.03.2018, 18:38 Uhr | Politik

Berufungsverfahren in Paris „Der Schakal“ steht wieder vor Gericht

„Carlos der Schakal“ muss sich in Paris wegen eines Anschlags im Jahr 1974 verantworten. Der selbst ernannte „professionelle Revolutionär“ bestreitet, die Tat begangen zu haben. Mehr

05.03.2018, 13:46 Uhr | Politik

Königin Elisabeth II. Neuseeland soll Attentat auf Queen vertuscht haben

Im Jahr 1981 hat ein neuseeländischer Jugendlicher offenbar auf Königin Elisabeth II. geschossen, sie aber verfehlt. Die Behörden sollen den Fall verheimlicht haben. Mehr

01.03.2018, 17:59 Uhr | Gesellschaft

Melania Trump nach Attentat „Ich bin beeindruckt, dass die Kinder ihre Stimme erheben“

Melania Trump äußert sich nur selten in der Öffentlichkeit. Jetzt lobte die First Lady ausdrücklich die Schüler, die sich nach dem Massaker von Parkland für schärfere Waffengesetze einsetzen. Mehr Von Carolin Wollschied

27.02.2018, 13:02 Uhr | Politik

Attentat in Florida „Wir haben die Warnsignale übersehen“

Nikolas Cruz gesteht vor Gericht, beim Amoklauf an seiner ehemaligen Highschool 17 Menschen ermordet zu haben. Sein Motiv bleibt aber weiterhin rätselhaft. Mehr Von Christiane Heil, Los Angeles

16.02.2018, 17:49 Uhr | Gesellschaft

Attentat in Florida „Ich bin eingeschlossen. Ich habe verdammt große Angst“

Während des Attentats auf eine Highschool in Florida twittern viele Schüler aus ihren Verstecken heraus und dokumentieren das Geschehen – die Nachrichten erzeugen Gänsehaut. Doch als Antwort erhalten die Kinder nicht nur Kondolenzen. Mehr Von Johanna Dürrholz

16.02.2018, 08:58 Uhr | Gesellschaft

Attentat auf Kontrollposten Mindestens fünf Tote bei Selbstmordanschlag in Bagdad

Bei einem Anschlag auf einen Kontrollposten der Sicherheitskräfte kamen mindestens fünf Menschen ums Leben. Wer hinter dem Anschlag steckt, ist noch nicht bekannt. Mehr

14.01.2018, 00:44 Uhr | Politik
1 2 3 ... 11 ... 23  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z