Atomreaktor: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Atomreaktoren Belgien hat mit Laufzeitverlängerung gegen EU-Recht verstoßen

Ohne die Umweltfolgen ausreichend zu prüfen, hat Belgien die Laufzeit seiner Atomreaktoren um 10 Jahre verlängert. Das war ein Verstoß gegen EU-Recht, hat der Europäische Gerichtshof entschieden. Die Folgen der Entscheidung sind unklar. Mehr

29.07.2019, 11:44 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Atomreaktor

1 2 3  
   
Sortieren nach

Energieverbrauch Steigende Kosten gefährden Japans Atomstrom

Nach dem Unglück in Fukushima hatte die japanische Regierung die Sicherheitsauflagen für Atomkraftwerke drastisch verschärft. Die hohen Kosten dafür werden jetzt zur Bedrohung. Mehr Von Patrick Welter, Tokio

09.07.2019, 06:20 Uhr | Wirtschaft

Entspannungsbemühungen Nord- und Südkorea einigen sich auf Treffen am 27. April

In der Grenzstadt Panmunjom handeln Vertreter beider Länder den genauen Themenplan des Gipfeltreffens aus. Überschattet werden die Gespräche von Nachrichten über das Atomprogramm des Nordens. Mehr

29.03.2018, 08:25 Uhr | Politik

Kommentar Frankreichs sanfte Energiewende

Am Ehrgeiz des französischen Umweltministers besteht kein Zweifel, zahlreiche Atomkraftwerke abzuschalten. Doch die Atomlobby ist sehr mächtig – und sollte nicht unterschätzt werden. Mehr Von Christian Schubert, Paris

10.07.2017, 17:14 Uhr | Wirtschaft

Atomreaktor im Elsass Stromkonzern verzögert Abschalt-Antrag für Fessenheim

Das älteste französische Atomkraftwerk an der deutschen Grenze darf vorerst weiterlaufen. Damit bricht François Hollande ein Wahlversprechen. Berlin ist über die Entscheidung enttäuscht. Mehr

06.04.2017, 21:14 Uhr | Wirtschaft

Nach Unfall in Kernkraftwerk Atomreaktor in Flamanville soll wieder ans Netz

Nach dem Brand in einem Atomkraftwerk in Nordfrankreich will der Betreiber bald schon wieder den betroffenen Reaktor ans Netz bringen. Der Auslöser für das Feuer ist offenbar gefunden. Mehr

10.02.2017, 21:24 Uhr | Wirtschaft

Neues Abkommen Belgien hält an umstrittenen Atomreaktoren fest

Das Bitten der Bundesumweltministerin hilft nichts: Die beiden umstrittenen Reaktorblöcke Doel 3 und Tihange 2 bleiben am Netz. Es sollen lediglich mehr Informationen zwischen Deutschland und Frankreich ausgetauscht werden. Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel

19.12.2016, 17:51 Uhr | Wirtschaft

Zweifel an Bauteilen Frankreich legt fünf Atomreaktoren still

Frankreichs Atomaufsicht überprüft mehrere Kernkraftwerke, eines an der Grenze zu Deutschland. Was ist mit den Bauteilen los? Mehr

19.10.2016, 09:21 Uhr | Wirtschaft

Tihange und Doel Hendricks bittet um Abschaltung von zwei Atomreaktoren

Zwei belgische Atommeiler in unmittelbarer Nähe zur deutschen Grenze geraten immer wieder mit Zwischenfällen in die Schlagzeilen. Umweltministerin Hendricks bittet Brüssel jetzt, sie herunterzufahren. Mehr

20.04.2016, 11:10 Uhr | Wirtschaft

Belgische Kraftwerke Aachen probt die Atomkatastrophe

Die Stadt an der Grenze fürchtet Unfälle in belgischen Kraftwerken. Denn Pannenmeldungen aus dem Nachbarland gehören zum Alltag. Man wappnet sich für den Ernstfall. Mehr Von Peter Carstens

18.01.2016, 17:04 Uhr | Politik

Kernenergie Belgiens ältester Reaktor schaltet sich ab

Doel 1 war erst am vergangenen Mittwoch wieder hochgefahren worden. Was den Zwischenfall ausgelöst hat, ist nicht bekannt. Seine Laufzeit hat der Reaktor längst überschritten. Mehr

03.01.2016, 08:05 Uhr | Wirtschaft

Kernenergie Belgischer Atomreaktor Tihange 1 nach Brand wieder in Betrieb

Seit Samstag sind wieder alle drei Reaktoren des belgischen Atomkraftwerks Tihange am Netz. Wegen eines Brandes hatte sich Block 1 Mitte Dezember selbst ausgeschaltet. Mehr

26.12.2015, 23:16 Uhr | Wirtschaft

Doel 3 Belgischer Reaktor wegen Defekts vom Netz genommen

Das umstrittene Kernkraftwerk Doel wird gerade Block für Block hochgefahren. Noch bevor alle Blöcke am Netz sind, findet sich am ersten ein Leck in einer Wasserleitung. Mehr

25.12.2015, 13:23 Uhr | Wirtschaft

Gerichtsentscheid Japan schaltet zwei Atomreaktoren an

Nach der Atomkatastrophe in Fukushima gibt es heftige Proteste gegen den Betrieb zweier Atomreaktoren im Süden. Doch jetzt hat ein Gericht das Hochfahren erlaubt. Mehr

24.12.2015, 12:38 Uhr | Wirtschaft

Was Sie heute erwartet Japan kehrt wieder zur Atomkraft zurück

Erstmals seit der Atomkatastrophe von Fukushima vor gut vier Jahren hat Japan wieder einen Reaktor angefahren. Mehr

11.08.2015, 09:09 Uhr | Wirtschaft

Kernenergie Japan fährt erstmals seit Fukushima-Gau Atomreaktor hoch

Trotz des breiten Widerstands in der Bevölkerung kehrt Japan zur Atomkraft zurück. Die Regierung bezeichnet ihre Sicherheitsvorschriften als die „strengsten der Welt“. Mehr

11.08.2015, 07:08 Uhr | Wirtschaft

Neue Vereinbarung in Moskau Russland baut acht Atomreaktoren in Iran

Iran steht im Verdacht, sein Atomprogramm für militärische Zwecke zu missbrauchen. In diese Spannungen fällt ein neuer Vertrag mit Moskau über weitere Kernkraftwerks-Blöcke. Mehr

11.11.2014, 15:19 Uhr | Wirtschaft

Fukushima Tepco bereitet Abriss eines Atomreaktors vor

Ein ferngesteuerter Kran habe bereits die Abdeckung durchlöchert: Dreieinhalb Jahre nach der Kernschmelze im Atomkraftwerk Fukushima meldet Betreiber Tepco einen ersten Fortschritt auf dem Weg zum Abriss der Reaktoren. Die Probleme aber sind noch immer enorm. Mehr

22.10.2014, 12:55 Uhr | Politik

Japan Tepco schreibt wieder schwarze Zahlen

Gewinne für Tepco: Steigende Strompreis und drastische Kostensenkungen haben dem Atomkonzern gute Ergebnisse verschafft. Mehr

01.08.2014, 08:38 Uhr | Wirtschaft

Drei Jahre nach Fukushima Japan auf dem Weg zurück zur Kernkraft

Die ersten beiden Atomreaktoren werden von der Aufsicht für sicher erklärt und dürften im Herbst ans Netz gehen. Die Mehrheit der Japaner lehnt den Neustart zwar ab, nimmt ihn aber hin. Mehr Von Carsten Germis, Tokio

16.07.2014, 19:37 Uhr | Wirtschaft

Gaza-Krise Palästinenser feuern Raketen auf Atomreaktor

Palästinensische Extremisten haben nach Angaben der israelischen Armee erstmals Raketen auf den einzigen Atomreaktor Israels abgefeuert. Auch UN-Generalsekretär Ban Ki Moon äußerte seine Sorge: Gaza steht auf Messers Schneide. Mehr

09.07.2014, 23:34 Uhr | Politik

Massendemonstrationen Taiwan stoppt Bau des vierten Atomreaktors

Taiwans Regierung gibt nach: der vierte Atommeiler wird nicht gebaut, das Volk soll entscheiden. Tagelange Massendemonstrationen haben es ungemütlich für die Regierung gemacht. Mehr Von Carsten Germis, Taipeh

28.04.2014, 09:12 Uhr | Wirtschaft

Kernenergie Zweiter Atomreaktor in Fessenheim heruntergefahren

Nach einem weiteren Zwischenfall ist auch der zweite Reaktor des französischen Kernkraftwerks Fessenheim automatisch zurückgefahren worden. Die Atomaufsicht hatte die Sicherheit der Meiler nahe der deutschen Grenze zuletzt als weitgehend positiv bezeichnet. Mehr

19.04.2014, 14:36 Uhr | Politik

Trotz Fukushima Japan kehrt zur Atomkraft zurück

Das japanische Kabinett macht den Weg für die Renaissance der Atomkraft frei. Die Kraftwerke sollen viel sicherer werden. Die meisten Reaktoren sind wohl noch nicht so weit. Mehr Von Carsten Germis, Tokio

11.04.2014, 09:40 Uhr | Wirtschaft

Tepco öffnet Leitungen Wasser aus Fukushima wird in den Pazifik geleitet

Im japanischen Kernkraftwerk Fukushima leitet der Betreiber jetzt Grundwasser in den Pazifik. Die Fischer an der Küste sind einverstanden - vorausgesetzt, die radioaktive Belastung des Wassers liegt unter den Grenzwerten. Mehr Von Carsten Germis, Tokio

09.04.2014, 07:24 Uhr | Wirtschaft

Fukushima Tepco darf bald Grundwasser in den Pazifik leiten

430.000 Tonnen radioaktiv belasteten Wassers lagern auf dem Gelände des Atomkraftwerks von Fukushima. Bald soll es in den Pazifik fließen - unter der Bedingung, das Tepco das radioaktive Wasser zuvor reinigt. Mehr

25.03.2014, 07:20 Uhr | Wirtschaft

Nach Fukushima Japans Rückkehr zur Atomkraft rückt näher

Gerade erst wurden mit dem Gedenken an die Tsunami-Katastrophe auch die Erinnerungen an Fukushima wieder wach. Als sei nichts gewesen, beschreitet Japan nun den Weg zurück zur Atomkraft. Mehr Von Carsten Germis, Tokio

13.03.2014, 08:20 Uhr | Wirtschaft

Nach Fukushima Schlechte japanische Wirtschaftsdaten beleben die Atomdebatte

Seit der Atomkatastrophe in Fukushima hat Japan seine Atomreaktoren weitgehend vom Netz genommen. Nun muss das Land Öl und Gas importieren. Die japanische Wirtschaft leidet. Mehr Von Carsten Germis, Tokio

10.02.2014, 06:56 Uhr | Wirtschaft

Energiekonzern Tepco Betreiber von Fukushima vor der Zerschlagung

Nach zahlreichen Pannen und Skandalen rund um das havarierte Atomkraftwerk Fukushima droht Tepco die Aufspaltung. Der Konzern und das Innenministerium widersetzen sich. Mehr Von Carsten Germis, Tokio

11.11.2013, 07:11 Uhr | Wirtschaft

Japan Weitere Wasserpanne in Fukushima

Radioaktiv belastetes Regenwasser ist im Boden rund um den havarierten Atomreaktor in Fukushima versickert, weil mehrere Auffangbecken übergelaufen waren. Die IAEA prüft, wie weit die Dekontamination der Region fortgeschritten ist. Mehr Von Carsten Germis, Tokio

21.10.2013, 19:42 Uhr | Politik

Havarierte Atomreaktoren Japan bittet Ausland um Hilfe in Fukushima

Bislang hat Japan ausländischen Experten kaum Einblick in Fukushima gewährt. Doch die Betreiber bekommen die Probleme nicht richtig in den Griff. Nun bittet Ministerpräsident Abe um Hilfe. Mehr Von Carsten Germis, Tokio

06.10.2013, 18:29 Uhr | Wirtschaft

Atomruine Fukushima Tepco gerät immer stärker unter Druck

Wegen immer neuen Pannen in Fukushima erhebt Japans Atomaufsichtsbehörde massive Vorwürfe gegen den Betreiber Tepco. Die Internationale Atomenergie-Behörde kündigte die Entsendung eines Expertenteams an. Mehr Von Carsten Germis, Tokio

04.10.2013, 16:48 Uhr | Politik

Hinweise auf Satellitenbildern Nordkorea scheint Atomreaktor hochzufahren

Weißer Rauch in der Nähe einer Reaktorhalle. Nach der Auswertung aktueller Satellitenbilder fährt Nordkorea offenbar seine Nuklearanlage in Yongbyon wieder hoch. Zu diesem Schluss kommen Wissenschaftler aus Amerika. Mehr

12.09.2013, 04:35 Uhr | Politik

Ratlosigkeit in Fukushima Unter Wasser

Der Energiekonzern Tepco ist mit der Situation in Fukushima überfordert. Mehr als 300.000 Tonnen radioaktiv belastetes Kühlwasser lagern hier. Die ersten Tanks zeigen schon Lecks. Mehr Von Carsten Germis

06.09.2013, 17:52 Uhr | Wirtschaft

Konnichiwa aus Tokio Tepco, Fukushima und der Staat

Endlich will Japans Regierung die Vertuscher von Tepco in Fukushima nicht mehr alleine wurschteln lassen. Der Tepco-Aktie bekommt das nicht. Mehr Von Carsten Germis

27.08.2013, 08:23 Uhr | Wirtschaft
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z