Atomprogramm: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Atomprogramm

  25 26 27 28 29 ... 55  
   
Sortieren nach

Sanktionen gegen Iran Obama und Sarkozy drängen zur Eile

Der französische und der amerikanische Präsident hoffen auf neue Iran-Sanktionen binnen Wochen. Offenbar sperrt sich China nicht mehr gegen Gespräche über Sanktionen, bleibt aber weiterhin skeptisch. Mehr

31.03.2010, 19:30 Uhr | Politik

G-8-Außenminister Multilaterales Ringen um Iran-Sanktionen

Bei ihrem Treffen in Ottawa suchen die Außenminister der G-8-Staaten eine gemeinsame Linie im Umgang mit dem mutmaßlichen iranischen Atomprogramm. Gegen starke Schritte regt sich Widerstand. Mehr Von Oliver Hoischen, Ottawa

30.03.2010, 23:22 Uhr | Politik

Merkels Türkei-Besuch Privilegiertes Desinteresse

Der bevorstehende Besuch von Bundeskanzlerin Merkel findet in der Türkei wenig Aufmerksamkeit. Das mag auch damit zusammenhängen, dass man ihre Meinung zu den türkischen EU-Beitrittsambitionen kennt. Mehr Von Michael Martens, Istanbul

28.03.2010, 18:49 Uhr | Politik

Konfrontation mit Israel Iran und Syrien stimmen sich mit Hamas und Hizbullah ab

In Damaskus sind die Präsidenten Syriens und Irans, Assad und Ahmadineschad, mit den Führern von Hamas und Hizbullah, Meschal und Nasrallah, zusammengekommen: Gemeinsam beschworen sie ihre Feindschaft zu Israel. Mehr

26.02.2010, 16:34 Uhr | Politik

Venezuela Chávez plant ziviles Atomprogramm

Der Präsident Venezuelas, Hugo Chávez, hat abermals angekündigt die zivile Kernenergie ausbauen zu wollen. Seit Wochen bringen venezolanische Behörden angesichts der Energiekrise in dem Land Rationalisierungs- und Stromsparmaßnahmen auf den Weg. Mehr

22.02.2010, 12:38 Uhr | Politik

Atomstreit Iran will noch mehr Uran anreichern

Im Streit um sein Atomprogramm setzt Iran weiter auf Konfrontation: Ab März will das Land zwei neue Uran-Anreicherungsanlagen bauen. Die EU drängt weiter auf eine gemeinsame Linie im UN-Sicherheitsrat. Der deutsche Außen-Staatsminister Hoyer sagte, man sei allmählich mit der Geduld am Ende. Mehr

22.02.2010, 09:50 Uhr | Politik

Möglicher Atombombenbau Moskau: Iran muss Verdacht entkräften

Der IAEA-Bericht zum den Verdacht über Irans heimliche Entwicklung eines nuklearen Sprengkopfs sorgt in Russland und im Westen für Besorgnis. Regierungssprecher Wilhelm erklärte, die Staatengemeinschaft sei nun zu schärferen Sanktionen gezwungen. Mehr

19.02.2010, 21:30 Uhr | Politik

Iran IAEA besorgt über möglichen Atombombenbau

Iran arbeitet laut einem Bericht der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) möglicherweise schon an einem Atomsprengkopf. Die Vereinigten Staaten reagierten sehr besorgt. Vizepräsident Joe Biden hat bereits mit Konsequenzen gedroht. Mehr

19.02.2010, 11:26 Uhr | Politik

Iran Was schützt uns vor den Raketen?

Was, wenn iranische Ingenieure eines Tages Atomraketen gebaut haben, die tausend Kilometer weit fliegen? Dann wäre man froh, eine hochleistungsfähige Raketenabwehr zu haben. Welche das sein soll, darüber wird gestritten - noch hinter den Kulissen. Mehr Von Eckart Lohse

14.02.2010, 21:55 Uhr | Politik

Dalai-Lama-Einladung China warnt Obama

China hat den amerikanischen Präsidenten aufgefordert, ein für kommenden Donnerstag geplantes Treffen mit dem Dalai Lama abzusagen. Es könne die Beziehungen zwischen Washington und Peking beschädigen. Mehr

12.02.2010, 09:09 Uhr | Politik

China Bleierne Zeiten

Im Jahr 2012 soll in China eine neue Führungsgeneration die Macht übernehmen. Aber Kandidaten mit gemäßigten Ansichten haben wohl keine Chance. In unsicheren Zeiten traut sich in dem Land keiner mehr aus der Deckung, der liberalere Ideen vertritt. Mehr Von Till Fähnders, Peking

11.02.2010, 11:20 Uhr | Politik

Atomstreit mit Iran Obama: „Der nächste Schritt sind Sanktionen“

Der amerikanische Präsident Barack Obama erwägt umfassenden Sanktionen gegen Iran, weil Teheran sich auf einen Pfad begeben habe, der zur „nuklearen Bewaffnung“ führen solle. Iran hatte zuvor verkündet, die Produktion höher angereicherten Urans aufgenommen zu haben. Mehr

10.02.2010, 09:17 Uhr | Politik

Debatte über Kernenergie Mit Wut in die Woche

In der Bundesregierung tobt ein Atomstreit. Offen greift Guido Westerwelle in der Koalitionsrunde Umweltminister Röttgen an. Gedemütigt fühlt sich der FDP-Chef von Kanzlerin Merkel. Er hegt den Verdacht, dass die Liberalen für die Union längst nicht mehr der Wunschpartner sind. Mehr Von Wulf Schmiese, Berlin

10.02.2010, 08:48 Uhr | Politik

Atomstreit mit Iran Dosierte Eskalation

Iran hat damit begonnen, Uran jetzt höher anzureichern. Diese Eskalation verwundert zunächst, da die westlichen UN-Vetomächte in Kürze eine neue Iran-Resolution verabschieden wollen.Teheran erlaubt sich weitere Provokationen im Vertrauen darauf, dass Peking schärfere Sanktionen verhindern wird. Mehr Von Andreas Ross

09.02.2010, 17:52 Uhr | Politik

Atomstreit Iran beginnt Urananreicherung in Natans

Ungeachtet der Proteste des Westens hat Iran mit der Urananreicherung in seiner Atomanlage Natans begonnen. Das teilte die iranische Atombehörde mit. Mehr

09.02.2010, 11:20 Uhr | Politik

Atomstreit Ahmadineschad ordnet Urananreicherung an

Iran setzt im Atomstreit mit dem Westen offenbar auf Konfrontation: Noch während zahlreiche Ländervertreter bei der Münchner Sicherheitskonferenz über das iranische Atomprogramm debattierten, ordnete Präsident Ahmadineschad die Anreicherung von Uran auf 20 Prozent in seinem Land an. Mehr

07.02.2010, 17:29 Uhr | Politik

Münchner Sicherheitskonferenz Danke, dass Sie gekommen sind

Bei der Münchner Sicherheitskonferenz blieb es bei unkonkreten Absichtserklärung Irans. Jede Menge Details blieben dabei offen. Führende amerikanische Politiker reagierten alarmiert und drohten Iran bereits mit Isolation und sogar mit einem Militärschlag. Mehr Von Eckart Lohse

06.02.2010, 22:45 Uhr | Politik

Münchner Sicherheitskonferenz „Irans Zugeständnisse nur erster Schritt“

Im Streit über das iranische Atomprogramm hat Außenminister Westerwelle dem Regime vorgeworfen, sich weiterhin allen Kompromissangeboten der internationalen Gemeinschaft zu verweigern. Auch Verteidigungsminister zu Guttenberg zeigte sich enttäuscht vom Auftritt des iranischen Außenministers Mottaki. Mehr

06.02.2010, 16:41 Uhr | Politik

Münchner Sicherheitskonferenz Iran geht auf den Westen zu - unter Bedingungen

Der kurzfristig angekündigte Auftritt von Irans Außenminister Mottaki bei der Münchner Sicherheitskonferenz war mit Spannung erwartet worden - und sorgte für Gesprächsstoff: Iran will wegen seines Atomprogramms verhandeln, fordert aber Garantien. Mehr

06.02.2010, 11:27 Uhr | Politik

Atomstreit Westerwelle: Iran an seinen Taten messen

Zurückhaltend reagiert hat Außenminister Westerwelle auf das jüngste Angebot Ahmadineschads im Atomstreit. Der iranische Präsident hat in Aussicht gestellt, dass Teheran nun doch Uran zur Anreicherung ins Ausland bringen könnte. Mehr

03.02.2010, 13:49 Uhr | Politik

Unterstützung der Opposition? Angeblich deutsche Diplomaten in Iran festgenommen

Der iranische Geheimdienst hat behauptet, zwei deutsche Diplomaten seien an den Unruhen im Dezember in Teheran beteiligt gewesen und festgenommen worden. Der Nachrichtenagentur Isna zufolge soll Oppositionsführer Mussawi deren Verwicklung in die Unruhen bestätigt haben. Mehr

27.01.2010, 15:22 Uhr | Politik

Deutsch-Israelische Beziehungen Merkel und Peres einig über Iran-Politik

Deutschland will wegen des iranischen Atomprogramms den Druck auf Teheran erhöhen. Beim Besuch von Israels Präsident Peres forderte Bundeskanzlerin Merkel auch neue Bewegung im Nahost-Friedensprozess und in den Bemühungen für eine Zweistaaten-Lösung. Mehr

26.01.2010, 23:14 Uhr | Politik

Im Gespräch mit Israels Präsident Peres Mit Fanatikern sind Kompromisse nicht möglich

Zur Stunde empfängt Bundeskanzlerin Angela Merkel Israels Präsident Schimon Peres in Berlin. Mit Klaus-Dieter Frankenberger und Hans-Christian Rößler sprach Peres zuvor über Iran, den Nahost-Konflikt und die Zukunft des deutsch-israelischen Verhältnisses. Mehr

26.01.2010, 14:00 Uhr | Politik

Iran Getöteter Physiker Mohammadi beigesetzt

Auch am Tag der Beisetzung des iranischen Physikers Masud Ali Mohammadi blieben die Hintergründe seiner Ermordung ein Rätsel. Noch immer hat sich niemand des Attentats bezichtigt. Widersprüchlich blieben auch die Beobachtungen der Beerdigung. Mehr

14.01.2010, 18:43 Uhr | Politik

Iran Laridschani macht CIA und Mossad für Anschlag verantwortlich

Der iranische Parlamentspräsident Ali Laridschani hat dem amerikanischen Auslandsgeheimdienst CIA und dem israelischen Geheimdienst vorgeworfen, hinter dem Anschlag auf einen bekannten iranischen Atomphysiker zu stecken. Mehr

13.01.2010, 13:28 Uhr | Politik
  25 26 27 28 29 ... 55  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z