Arabische Liga: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Arabische Liga

  6 7 8 9 10 ... 14  
   
Sortieren nach

Assad in Bedrängnis Damaskus verhandelt mit arabischen Staaten

Den Gesprächsfaden mit den arabischen Regierungen will Baschar al Assad nicht abreißen lassen - wirkliche Gesprächsbereitschaft zeigt er vor dem Sondertreffen der Arabischen Liga am Mittwoch aber auch nicht. Mehr

01.11.2011, 14:50 Uhr | Politik

Assad in Bedrängnis Arabische Liga legt Plan zur Krisenbewältigung vor

Die Arabische Liga gibt dem syrischen Präsidenten Assad noch eine weitere Chance. Der qatarische Ministerpräsident Hamad Bin Dschassim Al Thani forderte jedoch „konkrete Schritte“, um das Blutvergießen zu beenden. Mehr Von Rainer Hermann, Kairo

31.10.2011, 15:43 Uhr | Aktuell

Syrien Assad: Militärintervention wird Nahen Osten erschüttern

Syriens Präsident Baschar al Assad hat vor einem Erdbeben im Nahen Osten gewarnt, sollte der Westen die Protestbewegung in seinem Land militärisch unterstützen. Die Aufständischen forderten derweil eine Flugverbotszone über Syrien. Mehr Von Rainer Hermann, Kairo

30.10.2011, 18:19 Uhr | Politik

Qatar Die kleinste Großmacht in Arabien

Qatar hat die „Arabellion“ genutzt, um in das Vakuum zu stoßen, das geschwächte Staaten wie Ägypten und Saudi-Arabien hinterlassen haben. Mehr Von Rainer Hermann, Abu Dhabi

28.10.2011, 17:34 Uhr | Politik

Dringlichkeitssitzung Arabische Liga findet keine Einigung zu Syrien

Die Arabische Liga hat sich bei einer Dringlichkeitssitzung nicht auf einen Ausschluss Syriens verständigen können. Die Außenminister der Arabischen Liga forderten Syrien indes zum Dialog mit der Opposition auf. Mehr

17.10.2011, 11:40 Uhr | Politik

Ägypten Militärisch organisierte Unsicherheit

In zwei Monaten soll in Ägypten die erste freie Wahl stattfinden. Doch ein Wahlgesetz gibt es bisher noch nicht, denn die Militärs wollen in ihrem Sinne abstimmen lassen. Mehr Von Rainer Hermann, Abu Dhabi

28.09.2011, 12:55 Uhr | Politik

Aufstand gegen Assad Mit dem Rücken zur Wand

Vor einem halben Jahr hat die Erhebung gegen das Regime Baschar al Assads begonnen. Die Regierung in Damaskus reagierte mit Repression, konnte die Demonstrationen aber zu keinem Zeitpunkt eindämmen. Mehr Von Rainer Hermann

17.09.2011, 13:52 Uhr | Politik

Algerien Ein Bollwerk gegen den Wandel

Die Aufnahme namhafter Mitglieder des Gaddafi-Familienclans setzt die algerische Staatsführung unter Rechtfertigungsdruck. Schon lange unterstellen die libyschen Rebellen dem Bouteflika-Regime, wie Gaddafis letzte Bastion in Nordafrika zu agieren. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

30.08.2011, 18:41 Uhr | Politik

Weiter Großeinsätze gegen Regimegegner EU einigt sich auf Öl-Embargo gegen Syrien

Die EU will Diktator Baschar al Assad nun offenbar mit einem Öl-Embargo schwächen. Das Regime zeigt sich bisher unnachgiebig: Auch die Arabische Liga und Russland haben in Damaskus bislang kein Ende des gewaltsamen Vorgehens der Sicherheitskräfte erreicht. Mehr

29.08.2011, 17:50 Uhr | Politik

Unruhen erfassen Damaskus Arabische Liga will in Syrien vermitteln

In Damaskus soll es am Samstag die bisher größten Proteste seit Beginn des Aufruhrs gegen Machthaber Assad gegeben haben. Die Arabische Liga und Russland wollen in dem Konflikt vermitteln. Mehr

28.08.2011, 21:31 Uhr | Politik

Libyen-Krieg Heftige Gegenwehr der Gaddafi-Truppen

Die libyschen Rebellen rücken unter heftigem Gegenfeuer auf die Heimatstadt Gaddafis, Sirte, vor. Nach unbestätigten Angaben gebe es Anzeichen für Massenexekutionen. Gaddafi ruft in einer Audiobotschaft Frauen und Kinder zum Kampf auf. Mehr

25.08.2011, 20:29 Uhr | Politik

Tote im Grenzgebiet Israel entschuldigt sich bei Ägypten

Der israelische Verteidigungsminister Barak hat sich für den Tod ägyptischer Polizisten während eines Feuergefechts zwischen israelischen Soldaten und militanten Palästinensern entschuldigt. Zuvor hatte Kairo angekündigt, seinen Botschafter aus Israel abzuziehen. Mehr

20.08.2011, 19:28 Uhr | Politik

Druck auf Assad wächst „Die Todesmaschinerie muss gestoppt werden“

Syrien gerät auch in der arabischen Welt zunehmend unter Druck. Die Arabische Liga forderte Reformen und ein Ende der Gewalt. Saudi-Arabien zog seinen Botschafter ab. Auch die Bundesregierung ist „zunehmend besorgt“. Mehr

08.08.2011, 17:11 Uhr | Politik

Ein Staat für die Palästinenser Abbas wählt den unbequemen Weg

Die PLO will sich zunächst im UN-Sicherheitsrat um die Anerkennung eines Staats für die Palästinenser bemühen – nicht in der Vollversammlung. Doch dieser Gang hat keine Aussicht auf Erfolg. Amerika hat schon sein Veto angekündigt. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Jerusalem

27.07.2011, 22:59 Uhr | Politik

20 Tage im Amt Ägyptens Außenminister tritt zurück

Kurz vor einer angekündigten Kabinettsumbildung ist Ägyptens Außenminister Muhammad al Orabi von seinem Amt zurückgetreten. Die Kabinettsumbildung ist eine Reaktion auf den zunehmenden Unmut über das Ausbleiben von Reformen. Mehr

17.07.2011, 18:09 Uhr | Politik

Libyen Keine offizielle Reaktion auf Flucht des Ölministers

Die libysche Regierung hat auf Berichte nach der Flucht des Ölministers nicht reagiert. Streitkräfte Gaddafis beschossen unterdessen nach Angaben von Rebellen einige Ortschaften in den Bergen im Westen des Landes. Mehr

18.05.2011, 15:52 Uhr | Politik

Nabil al Arabi Der Moderator

Wieder ist es ein Ägypter, der als Generalsekretär die Arabische Liga führt: An den Ereignissen, die Mubarak zum Rückzug zwangen, war der 76 Jahre alte Nabil al Arabi als Vermittler zwischen Demonstranten auf dem Tahrir-Platz und der Führung beteiligt. Mehr Von Wolfgang Günter Lerch

16.05.2011, 17:37 Uhr | Politik

Nachfolger Amr Mussas Ägyptens Außenminister führt Arabische Liga

Die Arabische Liga hat einen neuen Generalsekretär: Der ägyptische Außenminister al-Arabi wurde überraschend zum Nachfolger Amr Mussas bestimmt, der keine weitere Amtszeit anstrebt, weil er in Ägypten für das Präsidentenamt kandidieren will. Mehr

15.05.2011, 23:41 Uhr | Politik

Amr Mussa im Gespräch „Die Revolution wird siegen“

Amr Musa ist Generalsekretär der Arabischen Liga und auch Präsidentschaftskandidat in Ägypten. Er fordert Reformen in der ganzen Region, denn der Ruf nach Freiheit werde überall ertönen - und zwar bald. Mehr

13.05.2011, 09:41 Uhr | Politik

Nahost Ägypten lockert Blockade des Gazastreifens

Folge der Versöhnung zwischen Hamas und Fatah: Ägypten will den Grenzübergang zum Gazastreifen dauerhaft öffnen, um die von Israel gegen das Gebiet verhängte Blockade zu lockern. Der ägyptische Übergang ist schon seit einiger Zeit wieder geöffnet. Mehr

29.04.2011, 16:58 Uhr | Politik

Krieg in Libyen Bodentruppen sind unausweichlich

Die Nato greift immer stärker in Libyen ein - obwohl der amerikanische Präsident Obama anfangs eine kurze Operation ankündigte. Im FAZ.NET-Gespräch kritisiert der Politikwissenschaftler Mouin Rabbani das Vorgehen des Westens. Mehr Von Markus Bickel

24.04.2011, 17:15 Uhr | Politik

Arabellion Ein zögerliches Europa

In der arabischen Welt wird nichts sein wie es früher war: Junge Demokratiebewegungen streben nach Freiheit und Chancengerechtigkeit. Europa reagiert auf die Umwälzungen zögerlich, ratlos und mit Skepsis. Wo ist die helfende Hand des Westens beim Wandel? Mehr Von Rainer Hermann, Abu Dhabi

19.04.2011, 13:50 Uhr | Politik

Libyen-Konflikt „Deutschland soll vermitteln“

Knapp einen Monat nach Beginn des Nato-Einsatzes über Libyen mehren sich die Stimmen für eine Verhandlungslösung. Die FDP-Verteidigungspolitikerin Elke Hoff fordert gegenüber FAZ.NET eine aktive Rolle der Bundesregierung. Mehr Von Markus Bickel, Berlin

14.04.2011, 10:40 Uhr | Politik

Krieg in Libyen Amerikaner verstärken Angriffe auf Gaddafi-Truppen

Obgleich es Präsident Obama in seiner Rede ablehnte, den Einsatz zum Sturz des Gaddafi-Regimes auszuweiten, verstärkt die amerikanische Luftwaffe offenbar ihre Angriffe auf Stellungen der libyschen Regierungstruppen. Trotzdem müssen die Rebellen Rückschläge hinnehmen. Mehr

29.03.2011, 19:18 Uhr | Politik

Militärintervention in Libyen Wenn Gaddafi mit blutiger Rache droht

Durfte der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen die Staaten zu militärischer Gewalt in Libyen ermächtigen? Die unter Hochdruck erlassene Resolution 1973 ist durch die Entwicklung des Völkerrechts gedeckt. Reinhard Merkel irrt mit seiner Kritik. Mehr Von Christian Tomuschat

23.03.2011, 21:04 Uhr | Politik
  6 7 8 9 10 ... 14  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z