Arabische Liga: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Arabische Liga

  8 9 10 11 12 ... 14  
   
Sortieren nach

Atomstreit Iran bietet Besuch von Anlagen an

Die Regierung Irans bietet internationalen Beobachtern den Besuch seiner Atomanlagen an. In einer Einladung schlägt Teheran für den Besuch das Wochenende 15. und 16. Januar vor. Ins Auge gefasst würden Treffen mit hochrangigen Vertretern der EU, Russlands, Chinas und arabischer Staaten. Mehr

03.01.2011, 23:33 Uhr | Politik

Ahmadineschad in Beirut Truppenbesuch im Libanon

Dem iranischen Präsidenten jubeln bei seiner Ankunft im Libanon die Anhänger der Hizbullah zu. Vielen Akteuren in der Region bereitet die Reise Ahmadineschads Unbehagen. Mehr Von Rainer Hermann, Abu Dhabi

13.10.2010, 23:44 Uhr | Politik

Israelischer Angriff auf „Solidaritätsflotte“ Die arabische Welt in Aufruhr

Die israelische Militäraktion gegen die Solidaritätsschiffe hat in der arabischen Welt Wut und Empörung hervorgerufen. Der libanesische Ministerpräsident Saad Hariri nannte das israelische Vorgehen einen „gefährlichen und verrückten Schritt“, der die Spannungen weiter anheize. Mehr Von Rainer Hermann, Abu Dhabi

31.05.2010, 17:08 Uhr | Politik

Heftige Kritik an Israel Türkei: Schaden nicht wieder gutzumachen

Der israelische Militäreinsatz stößt international auf scharfe Kritik. Die Bundesregierung, die EU und die UN forderten eine „umfassende Untersuchung“ des Vorfalls. Die Arabische Liga berief eine Dringlichkeitssitzung ein. Mehr

31.05.2010, 14:34 Uhr | Politik

Regierungsbildung im Irak Maliki gibt nicht auf

Zwei Monate nach der Wahl zeichnen sich keine Konturen einer neuen Regierung im Irak ab. Wahlgewinner Allawi will mit einer überparteilichen Übergangsregierung eine neue Welle der Gewalt verhindern. Ministerpräsident Maliki kämpft mit legalen Tricks. Mehr Von Rainer Hermann, Abu Dhabi

04.05.2010, 12:00 Uhr | Politik

Israelische Reaktionen auf Washington-Besuch „Ein Hinterhalt für Netanjahu“

Der israelische Ministerpräsident habe Amerika „in Schimpf und Schande“ verlassen, „isoliert und schwächer“ als zuvor, heißt es in israelischen Zeitungen. Netanjahu war ohne eine Lösung im Streit über israelische Bauaktivitäten in Ostjerusalem und eine Aussicht auf neue Friedensgespräche mit den Palästinensern zurückgekehrt. Mehr

25.03.2010, 16:46 Uhr | Politik

Obamas Nahostgipfel Ägyptens Mühen

An diesem Dienstag will der amerikanische Präsident Obama mit Israels Ministerpräsident Netanjahu und Palästinenserpräsident Abbas zusammenkommen, um die Nahostfrage zu erörtern. Dem Dreiergipfel geht eine lange Vorgeschichte voraus, bei der Ägypten eine entscheidende Rolle spielt. Mehr Von Rainer Hermann

21.09.2009, 12:24 Uhr | Politik

Nahostkonflikt Ein Friedensschluss mit Netanjahu ist möglich

Bei seinem Besuch in Washington hat Israels Ministerpräsident Netanjahu einen Palästinenserstaat abermals abgelehnt. Im F.A.Z.-Gespräch hält der Generalsekretär der Arabischen Liga, Amr Musa, einen Frieden in Nahost dennoch auch mit ihm für möglich. Mehr

19.05.2009, 15:39 Uhr | Politik

Naher Osten Netanjahu kündigt baldige Friedensgespräche an

Der israelische Ministerpräsident Netanjahu hat nach einem Gespräch mit dem ägyptischen Präsidenten Husni Mubarak den Willen seiner Regierung bekräftigt, so rasch wie möglich neue Friedensverhandlungen mit den Palästinensern zu beginnen. Mehr

11.05.2009, 21:05 Uhr | Politik

Wahl in Algerien Und Bouteflika bettelt um Beteiligung

Algeriens Präsident ist nicht wochenlang durch das Land gereist, weil er bei der Wahl heute um Bestätigung bangen müsste. Dass der Präsident die Wahl gewinnt, stand schon lange fest. Er kontrolliert alles. Aber er will einen echten Triumph feiern. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Algier

09.04.2009, 09:00 Uhr | Politik

Palästinenser Scharfe Kritik an Netanjahus Regierungserklärung

Benjamin Netanjahu ist wieder israelischer Ministerpräsident. Bei seiner Antrittsrede versicherte er, „kein anderes Volk beherrschen“ zu wollen. Ein Bekenntnis zu einem Staat Palästina verweigert er aber - und verärgert damit die Palästinenser. Mehr

01.04.2009, 11:37 Uhr | Politik

Wiederaufbau Geld für Gaza gibt es reichlich

Nicht zuletzt Amerika setzt Israel unter Druck, eine bessere Versorgung in Gaza zuzulassen. In Ägypten haben sich anlässlich der Wiederaufbau-Konferenz viele großzügige Geber versammelt. Aber wem sollen sie das Geld überweisen: Hamas oder Fatah? Mehr Von Hans-Christian Rößler, Scharm al Scheich

01.03.2009, 17:32 Uhr | Politik

Eklat in Davos Erdogan stürmt vom Podium

Beim Weltwirtschaftsforum in Davos ist der türkische Ministerpräsident Erdogan erbost aus einer Podiumsdiskussion gerannt. Auslöser war ein Streit mit dem israelischen Präsidenten Peres über den Krieg im Gazastreifen. Jetzt feiern Erdogans Anhänger ihn als den Eroberer von Davos. Mehr

30.01.2009, 10:17 Uhr | Wirtschaft

Naher Osten Zähe Verhandlungen zwischen Israel und Hamas

Trotz gegenteiliger Hoffnungen gestalten sich die Verhandlungen zwischen Israel und der Hamas schwierig. In Israel ist eine klare Mehrheit der Bevölkerung mit dem Verlauf der Offensive im Gazastreifen „sehr zufrieden“. Mehr

16.01.2009, 12:59 Uhr | Politik

Naher Osten Arabische Liga streitet über Gaza-Konflikt

Beim Krisentreffen der Arabischen Liga hat Saudi-Arabien den Palästinensern eine Mitschuld an den israelischen Luftangriffen im Gazastreifen gegeben. Der Generalsekretär der Liga, Mussa, kritisierte Palästinenserpräsident Abbas dafür, den Angriffen untätig zuzusehen. Mehr

31.12.2008, 16:08 Uhr | Politik

Nahost-Konflikt Israel beschließt weitere Angriffe auf Gaza

Keine Feuerpause: Ungeachtet internationaler Forderungen nach einer sofortigen Waffenruhe will Israel seine Angriffe im Gazastreifen fortsetzen. Die Bedingungen für eine Waffenruhe seien derzeit nicht gegeben, sagte Ministerpräsident Olmert. Raketen radikaler Palästinenser trafen erstmals Städte in mehr als 40 Kilometer Entfernung. Mehr

31.12.2008, 15:34 Uhr | Politik

Internationaler Strafgerichtshof Haftbefehl gegen Baschir beantragt

Wegen „Völkermordes und Kriegsverbrechen“ in Darfur hat der Chefankläger des Internationalen Strafgerichtshofs in Den Haag, Luis Moreno-Ocampo, Haftbefehl gegen den sudanesischen Präsidenten Baschir beantragt. Es ist das erste Mal, dass der Strafgerichtshof gegen einen amtierenden Staatschef vorgeht. Mehr

14.07.2008, 13:54 Uhr | Politik

Die Mittelmeerunion Mögliche Mitglieder und Partner der EU

An diesem Sonntag wird in Paris die Mittelmeerunion gegründet, eine Partnerschaft der EU mit den Anrainern des Mittelmeeres. Mitglieder sind neben den 27 EU-Staaten und den Ländern Kroatien, Bosnien, Montenegro und Monaco auch sämtliche bisherigen Mitglieder und Beobachter des Barcelona-Prozesses. FAZ.NET stellt sie vor. Mehr

11.07.2008, 19:05 Uhr | Politik

Deutschland und Frankreich Die neuen Nahostvermittler

Die Berliner Konferenz zum Aufbau Palästinas macht die gestärkte europäische Position im Nahost-Friedensprozess deutlich. Ein halbes Jahr bevor die Amtszeit der Regierung von George W. Bush endet, rücken Deutschland und Frankreich in die Rolle der Nahostvermittler. Mehr Von Markus Bickel, Berlin

24.06.2008, 20:47 Uhr | Politik

Staatskrise im Libanon beendet Glückwünsche aus Teheran

Der Libanon atmet auf: Der Präsidentenpalast in Baabda ist wieder bezogen, das Machtvakuum an der Staatsspitze beendet. Nun steht der neue Präsident Suleiman vor der schwierigen Aufgabe, die Konfliktparteien zu einer Einheitsregierung zusammenzubringen. Mehr Von Markus Bickel

26.05.2008, 18:11 Uhr | Politik

Staatskrise beigelegt Suleiman zum libanesischen Präsidenten gewählt

Das libanesische Parlament hat den Armeechef Michel Suleiman zum Staatspräsidenten gewählt. Damit wurde die 18 Monate währende Staatskrise beigelegt. Zahlreiche frühere Versuche, einen neuen Präsidenten zu wählen, waren am Widerstand der Hizbullah gescheitert. Mehr

25.05.2008, 19:55 Uhr | Politik

Beirut Future TV ist wieder auf Sendung

Nach dem Sturm durch die Hizbullah ist das libanesische Future TV wieder auf Sendung. Doch zurück in das zerstörte Sendehaus wagen sich noch nicht alle Redakteure, und ihr Archivmaterial ist für immer verloren. Mehr Von Markus Bickel, Beirut

16.05.2008, 17:40 Uhr | Feuilleton

Libanon Al Qaida findet hier einen fruchtbaren Boden vor

Die Kämpfe im Libanon sind vorbei, doch der nächste Konflikt steht der von Krisen geschüttelten Zedernrepublik möglicherweise schon bald bevor: Libanons wichtigster sunnitischer Minister Fatfat warnt vor einem Erstarken militanter Islamisten. Mehr Von Markus Bickel, Beirut

15.05.2008, 19:55 Uhr | Politik

Libanon Arabische Liga vermittelt in Beirut

Die Kämpfe sind abgeflaut, doch die politische Krise hält an: Der Generalsekretär der Arabischen Liga ist in Beirut eingetroffen, um zwischen Opposition und Regierung zu vermitteln. Falls die Mission scheitert, könnten weitere Gefechte zwischen regierungsnahen Einheiten und der Hizbullah folgen. Mehr Von Markus Bickel, Beirut

14.05.2008, 17:26 Uhr | Politik

Libanon Blutige Gefechte

Am sechsten Tag des Konflikts zwischen Sunniten und der schiitischen Hizbullah erhöhte sich im Libanon die Zahl der Opfer auf mindestens 58 Tote und mehr als 188 Verletzte. Eine politische Lösung zeichnet sich nicht ab. Mehr

12.05.2008, 16:45 Uhr | Politik
  8 9 10 11 12 ... 14  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z