Ankara: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Spionagevorwürfe Anwalt der deutschen Botschaft in Ankara kommt frei

Nach mehreren Monaten in Untersuchungshaft soll der Kooperationsanwalt am Donnerstagabend aus einem Hochsicherheitsgefägnis entlassen werden. Ihm wird Spionage vorgeworfen. Er hatte den Auftrag, die Angaben türkischer Asylbewerber zu prüfen. Mehr

12.03.2020, 17:16 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Ankara

1 2 3 ... 26 ... 53  
   
Sortieren nach

TV-Kritik: Hart aber fair Scheinheiligkeit auf Nebenkriegsschauplätzen

Deutsche außenpolitische Debatten zeichneten sich zwar schon immer durch ihren Realitätsverlust aus, aber in einem Punkt haben die Grünen vom amerikanischen Präsidenten gelernt: Sie übernehmen seine Methode. Mehr Von Frank Lübberding

10.03.2020, 05:35 Uhr | Feuilleton

Erdogan in Brüssel EU-Spitzen gehen auf die Türkei zu

Ratspräsident Charles Michel und EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen wollen wieder über Visumfreiheit, die Modernisierung der Zollunion und Beitrittsverhandlungen reden – vorausgesetzt, der türkische Präsident bewegt sich ebenfalls. Mehr Von Thomas Gutschker, Amsterdam

09.03.2020, 22:20 Uhr | Politik

Flüchtlinge in der Türkei Europa schottet sich ab

Der Kontinent schmückt sich weiter mit einem großzügigen Asylrecht, unternimmt aber immer mehr dagegen, dass es in Anspruch genommen werden kann. Höchste Zeit, diese Sache grundsätzlich zu überdenken. Mehr Von Nikolas Busse

08.03.2020, 09:05 Uhr | Politik

Versorgung von Flüchtlingen EU-Kommissar stellt Türkei weniger Hilfe in Aussicht

Die EU wäre prinzipiell bereit zu weiteren Finanzhilfen zur Unterstützung der Flüchtlinge in der Türkei, knüpft das aber an Bedingungen. Der griechische Ministerpräsident Mitsotakis hält den Flüchtlingspakt mit der Türkei derweil für „tot“. Mehr

07.03.2020, 12:47 Uhr | Politik

Neue Flüchtlingskrise Warum Erdogan die Grenze öffnete

Der Tod von 36 türkischen Soldaten in Idlib wurde zum Wendepunkt. Der starke Mann der Türkei sah sich in einer Sackgasse gefangen und suchte den Befreiungsschlag. Funktioniert das? Mehr Von Rainer Hermann, Ankara

07.03.2020, 08:31 Uhr | Politik

Migration Grünen-Chefin fordert neues Flüchtlingsabkommen zwischen EU und Türkei

Für die Vorsitzende der Grünen Annalena Baerbock ist das Flüchtlingsabkommen zwischen der EU und der Türkei gescheitert. Sie fordert eine neue Vereinbarung bei der nicht „die 27 EU-Staaten wie Dominosteine umfallen, wenn Erdogan einmal pustet“. Mehr

07.03.2020, 05:18 Uhr | Politik

Borrell warnt Migranten „Die Grenze ist nicht offen“

Die EU-Außenminister versichern Griechenland ihrer Solidarität. Kritik am Vorgehen der Grenzschützer gibt es nicht. Athen beschuldigt die Türkei, Migranten aktiv bei der Überwindung der Grenze zu unterstützen. Mehr Von Thomas Gutschker und Michael Martens

06.03.2020, 17:15 Uhr | Politik

TV-Kritik: „Maybrit Illner“ Im Paralleluniversum

Müssen die Europäer mitten in einer ausbrechenden Pandemie nun auch noch einen Machtkampf mit dem türkischen Präsidenten bestehen? Gestern Abend zeigte sich, dass man das auch anders sehen kann. Mehr Von Frank Lübberding

06.03.2020, 07:21 Uhr | Feuilleton

Syrer in der Türkei Folgen sie Erdogans Lockruf zur Grenze?

In manchen Vierteln türkischer Städte prägen inzwischen Syrer das Stadtbild. Aber nur manche von ihnen wollen nun aufbrechen, um zur griechischen Grenze zu gelangen. Mehr Von Rainer Hermann, Ankara

06.03.2020, 06:27 Uhr | Politik

Erdogan reist zu Putin Türkei verlegt 1000 Polizisten an Grenze zu Griechenland

Die vollausgerüsteten Spezialkräfte sollen nach Angaben Ankaras verhindern, dass Griechenland Flüchtlinge zurückdrängt, die versuchen den Grenzfluss Evros zu überqueren. Athen will Migranten ausweisen, die illegal ins Land gekommen sind. Mehr

05.03.2020, 13:43 Uhr | Politik

Kampf um Idlib Türkei schießt syrisches Kampfflugzeug ab

Das Schicksal der Besatzung des syrischen Flugzeugs war nach dem Abschuss unklar. Durch Artilleriebeschuss ist derweil bei den Kämpfen um das syrische Idlib ein türkischer Soldat getötet worden. Mehr

03.03.2020, 11:36 Uhr | Politik

Flüchtlingskrise in der Türkei Von der Leyen reist an griechische EU-Grenze

Nach der Grenzöffnung der Türkei fordern Politiker von CDU und FDP, die Grenzen von EU und Deutschland stärker zu sichern. SPD und Grüne dagegen halten eine zügige Registrierung und Umverteilung der Flüchtlinge innerhalb der EU für wichtiger. Mehr

03.03.2020, 05:14 Uhr | Politik

Migranten an der EU-Grenze Wo sind Erdogans Millionen?

Millionen Migranten drängten nach Europa, hunderttausend hätten sich bereits auf den Weg gemacht, behauptet der türkische Präsident. An den Grenzen der Türkei mit Bulgarien und Griechenland sieht es danach aber nicht aus. Dennoch bittet Athen Frontex um Hilfe. Mehr Von Thomas Gutschker und Rainer Hermann

02.03.2020, 18:46 Uhr | Politik

Migrationskrise Merkel: Erdogans Verhalten gegenüber Flüchtlingen inakzeptabel

Präsident Erdogan betreibe eine Politik „auf dem Rücken von Flüchtlingen“, kritisiert die Kanzlerin, und schicke sie „in eine Sackgasse“. Nach Informationen der F.A.Z. dringt Merkel auf ein neues Hilfspaket für die Syrer in der Türkei. Mehr

02.03.2020, 18:32 Uhr | Politik

Syrien-Konflikt Erdogan droht EU mit „Millionen“ Flüchtlingen

Nach der Grenzöffnung für Flüchtlinge erhöht der türkische Präsident den Druck auf die EU. Kommissionspräsidentin von der Leyen sieht die daraus resultierende Notlage in Griechenland als „europäische Herausforderung“. Mehr

02.03.2020, 15:13 Uhr | Politik

Flüchtlinge an Außengrenze Griechenland setzt Annahme von Asylanträgen aus

Zehntausende Flüchtlinge harren weiter an der griechisch-türkischen Grenze aus. Athen weist sie ab und nimmt einen Monat lang auch keine neuen Asylanträge an. Grünen-Chefin Baerbock fordert dagegen eine Kontingentlösung. Mehr

01.03.2020, 22:33 Uhr | Politik

Türkei bricht Flüchtlingspakt Erdogan: „Wir haben die Tore geöffnet“

Die Ankündigung schürt Sorgen vor einer neuen Flüchtlingskrise. Die EU verstärkt ihre Grenzen. Die Lage rund um die syrische Rebellenhochburg Idlib spitzt sich derweil weiter zu. Mehr

29.02.2020, 13:25 Uhr | Politik

Ankaras Krieg in Syrien Die höfliche Zurückhaltung der Nato

Nach syrischen Angriffen in der Provinz Idlib hofft die Türkei auf die Solidarität der Nato. Die Verärgerung unter den westlichen Alliierten aber ist groß – und mit Russland will sich niemand anlegen. Mehr Von Thomas Gutschker, Rainer Hermann, Johannes Leithäuser, Friedrich Schmidt

28.02.2020, 19:21 Uhr | Politik

Nach Angriff auf Soldaten Nato erteilt der Türkei eine Abfuhr

Nach dem Angriff auf türkische Soldaten in Syrien sprechen die Verbündeten Ankara ihre Solidarität und Anteilnahme aus. Auf eine Bitte um mehr militärische Unterstützung gehen sie jedoch nicht ein. Mehr Von Thomas Gutschker, Brüssel

28.02.2020, 14:14 Uhr | Politik

Syrienkonflikt Drohungen nach allen Seiten

Der Angriff auf türkische Soldaten mit 33 Toten verschärft drastisch die Spannungen zwischen der Türkei und Russland in Syrien. Bevor es zu einer direkten militärischen Konfrontation zwischen beiden Ländern kommt, stehen ihnen aber noch andere Instrumente zur Verfügung. Mehr Von Rainer Hermann

28.02.2020, 12:02 Uhr | Politik

Putins Interessen in Syrien Friedensstifter im Angriffsmodus

Der russische Präsident unterstützt Assads Ziel, die Herrschaft über ganz Syrien wiederzugewinnen. Doch Putin hat weiter reichende Interessen – und nimmt dafür auch den Zorn Erdogans in Kauf. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

28.02.2020, 07:52 Uhr | Politik

Syrien Krieg Russland warnt Türkei vor Offensive in Syrien

Russland spricht bei einer möglichen Offensive seitens der Türkei in der syrischen Rebellenhochbuch Idlib von einem „Worst-Case-Szenario“ und sei strikt dagegen. Die Kontakte zur Türkei blieben jedoch weiterhin bestehen, um Spannungen zu Ankara zu vermeiden. Mehr

19.02.2020, 15:02 Uhr | Politik

Syrischer Bürgerkrieg Massenflucht wie nie zuvor

Mit russischer Hilfe rücken Assads Truppen auf die Rebellenhochburg Idlib vor. Hunderttausende sind auf der Flucht – und setzen die Türkei unter Druck. Mehr

12.02.2020, 04:36 Uhr | Politik

Reaktion auf syrischen Angriff Türkei „neutralisiert“ mehr als hundert syrische Soldaten

Nachdem fünf türkische Soldaten bei einem syrischen Angriff getötet wurden, hat die Türkei reagiert – und nach eigenen Angaben mehr als hundert syrische Soldaten „neutralisiert“. Mehr

10.02.2020, 19:46 Uhr | Politik
1 2 3 ... 26 ... 53  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z