Anis Amri: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Polizeiliche Kriminalstatistik Wer drin ist und wer nicht

Die Erhebung der Daten für die Polizeiliche Kriminalstatistik gerät unter Kritik. Es wird eine Neuauflage des Periodischen Sicherheitsberichts gefordert. Mehr

12.08.2019, 18:36 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Anis Amri

1 2 3 ... 6  
   
Sortieren nach

Festnahme eines Verdächtigen Generalbundesanwalt übernimmt im Fall Lübcke

Im Fall des getöteten Kasseler Regierungspräsidenten wechselt die Zuständigkeit der Ermittlungen. Die Gründe dafür blieben zunächst unbekannt. Gehen die Ermittler von der Tat einer terroristischen Vereinigung oder von einem Einzeltäter aus? Mehr

17.06.2019, 12:00 Uhr | Rhein-Main

Prozess gegen Magomed-Ali Ch. „Wir hätten uns in die Luft gesprengt“

Magomed-Ali Ch. soll mit anderen Islamisten, unter ihnen Anis Amri, einen Anschlag auf ein Berliner Einkaufszentrum vorbereitet haben. Vor Gericht bestreitet sein Verteidiger nicht, dass es den Plan gab – aber dass sein Mandant daran beteiligt war. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

16.05.2019, 16:05 Uhr | Politik

Attentäter von Berlin Anis Amri war Teil eines europaweiten Terroristennetzes

Der Tunesier stand offenbar auch in engem Austausch mit Hintermännern der Anschläge von Paris 2015. Nach Überzeugung der Ermittler schmiedete er mehrmals Terrorpläne mit anderen Terroristen. Mehr

19.04.2019, 14:53 Uhr | Politik

Freund von Anis Amri Aufenthaltsort von Ben Ammar ist in Tunesien unbekannt

Sechs Wochen nach dem Anschlag auf den Breitscheidplatz schoben deutsche Behörden einen engen Freund des Attentäters Anis Amri ab. Nun soll er befragt werden – doch Bilal Ben Ammar ist in Tunesien untergetaucht. Mehr

12.03.2019, 20:22 Uhr | Politik

Anschlag auf Breitscheidplatz Seehofer rechtfertigt Abschiebung von mutmaßlichem Amri-Helfer

Innenminister Horst Seehofer weiß nicht, wo sich der am 1. Februar 2017 nach Tunesien abgeschobene Freund des Breitscheidplatz-Attentäters Anis Amri befindet. Die Abschiebung Bilel Ben Ammars verteidigt Seehofer. Mehr

28.02.2019, 16:06 Uhr | Politik

FAZ.NET-Sprinter Deutsches Behördenversagen und weltpolitische Machtspiele

Was steht in den Bundeswehr-Akten von Uwe Mundlos? Warum wurde ein möglicher Komplize von Anis Amri einfach abgeschoben? Und vor allem: Wie erfolgreich wird Trumps Friedensmission in Hanoi? Das Wichtigste im FAZ.NET-Sprinter. Mehr

28.02.2019, 06:46 Uhr | Aktuell

Freund von Anis Amri Hinrichtungsszenen in Berliner Flüchtlingsheim nachgestellt

Ein Freund des Weihnachtsmarkt-Attentäters Anis Amri hat Kinder Hinrichtungsszenen des IS nachstellen lassen. Der Islamist Bilal Ben Ammar hielt sie in einem Video fest. Mehr

23.02.2019, 11:37 Uhr | Politik

Zweiter Jahrestag Gedenken der Opfer des Weihnachtsmarktanschlags

Berlin erinnert mit einer Schweigeminute und Kranzniederlegungen an die Opfer des Attentats am Breitscheidplatz. Am Gedenktag zeigt sich: Diskussionsbedarf gibt es nach wie vor. Mehr

19.12.2018, 15:33 Uhr | Politik

Fehlersuche Die vielen Fragen im Fall Anis Amri

Zwei Jahre nach dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt beschäftigen sich noch immer drei Untersuchungsausschüsse mit dem Geschehen. Trotzdem ist noch vieles unklar. Mehr Von Helene Bubrowski und Markus Wehner, Berlin

18.12.2018, 07:07 Uhr | Politik

Helfer in Not Frauen tun sich schwerer, Anschläge zu verarbeiten

Der Anschlag von Straßburg ruft auch den Terror am Breitscheidplatz in Erinnerung. Auch die Helfer von damals haben bis heute mit dem Geschehen zu kämpfen, offenbar ganz besonders die Frauen. Mehr Von Eva Schläfer

17.12.2018, 09:23 Uhr | Gesellschaft

Nach Anschlag in Straßburg Am Breitscheidplatz läuft die Fehlersuche immer noch

Das Terrorattentat auf dem Weihnachtsmarkt in Straßburg weckt Erinnerungen an den Anschlag am Berliner Breitscheidplatz vor zwei Jahren. Noch immer ist unklar, warum die Tat nicht verhindert werden konnte. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

13.12.2018, 14:22 Uhr | Politik

Untersuchungsausschuss Opposition klagt im Fall Amri vor Verfassungsgericht

Was trieb ein V-Mann-Führer in der Berliner Fussilet-Moschee? Die Opposition möchte das wissen, um Behördenfehler im Fall Anis Amri aufzuklären. Mehr

13.12.2018, 12:29 Uhr | Politik

Salafismus Die freiwillige Ausreise des Gefährders Halil D.

Halil D. wurde verdächtigt, einen Anschlag auf ein Radrennen in Frankfurt geplant zu haben. Nach seiner Freilassung galt er als einer der gefährlichsten Islamisten in Nordrhein-Westfalen. Nun ist er seiner Familie in die Türkei gefolgt. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

11.12.2018, 14:00 Uhr | Politik

Anschlag auf Breitscheidplatz Attentäter Amri hatte wohl einen Mitwisser

Laut Medienberichten hat der Attentäter vom Berliner Breitscheidplatz offenbar eine andere Person in seine Pläne eingeweiht – die wiederum vom LKA beobachtet wurde. Unklar ist, was er wann wusste. Mehr

27.11.2018, 14:38 Uhr | Politik

Anschlag vom Breitscheidplatz Doppelrolle einer Beamtin wirft Fragen auf

Zuerst beim Verfassungsschutz, später im Innenministerium: Die Doppelrolle einer Beamtin wirft Fragen im Untersuchungsausschuss zum Terroranschlag auf den Breitscheidplatz auf. Sie überwachte zwei zentrale Unterstützer Amris. Mehr

03.10.2018, 19:56 Uhr | Politik

TV-Kritik: Anne Will Manche baden gerne lau

Das gilt nicht zuletzt für den „Spiegel“ im Umgang mit der Bundeskanzlerin. Immerhin versuchte Anne Will ihre Zuschauer über den Hintergrund einer politischen Krise zu informieren, die wohl nicht mit einem Tölpel als Minister zu erklären ist. Mehr Von Frank Lübberding

17.09.2018, 06:52 Uhr | Feuilleton

Aussage einer Mitarbeiterin Verfassungsschutz war an Amri doch viel näher dran

Nach Angaben von Maaßen war der Verfassungsschutz erst gar nicht, dann nur am Rande mit dem Fall Amri befasst. Nun soll es doch schon knapp ein Jahr vor dem Anschlag eine Akte gegeben haben. Mehr

13.09.2018, 18:17 Uhr | Politik

Seehofer nach Maaßen-Äußerung „Herr Maaßen hat mein volles Vertrauen“

Der Verfassungsschutzpräsident vermutet „gezielte Falschinformationen“ hinter den Berichten über rechtsextremistische Hetzjagden in Chemnitz. Zahlreiche Politiker kritisieren die Äußerung hart – nicht jedoch Innenminister Horst Seehofer. Mehr

07.09.2018, 15:07 Uhr | Politik

Anschlag in Berlin Verfassungsschutz verschwieg Informanten in Amri-Moschee

Zu der Frage, ob der Verfassungsschutz einen V-Mann im Umfeld des Berliner Attentäters Anis Amri beschäftigt hat, schweigt die Behörde beharrlich. Jetzt kommen neue Vorwürfe auf. Mehr

30.08.2018, 16:48 Uhr | Politik

Olympiasieger Christian Schenk „Ich hielt mich für den Attentäter Amri“

Christian Schenk wurde 1988 in Seoul Olympiasieger im Zehnkampf. Heute lebt er auf Rügen. Er spricht über seine Depressionen, eine bipolare Störung und Doping in der DDR. Mehr Von Michael Reinsch

28.08.2018, 11:24 Uhr | Sport

Nach Festnahme in Berlin Terrorverdächtiger Islamist kommt in Untersuchungshaft

Der am Dienstag in Berlin festgenommene Magomed-Ali C. soll einen Sprengstoffanschlag vorbereitet haben – mit Unterstützung eines in Frankreich inhaftierten Islamisten. Nun wurde C. dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Mehr

23.08.2018, 15:50 Uhr | Politik

Der Fall Sami A. Das Gefährder-Debakel

Die Abschiebung rechtswidrig, die Politik auf Abwegen: Im Fall Sami A. steht der zuständige Landesminister Joachim Stamp als Alleinverantwortlicher für das Debakel da. Ein Kommentar. Mehr Von Reiner Burger

16.08.2018, 17:24 Uhr | Politik

Berliner LKA Ermittler im Fall Amri unter Rechtsextremismus-Verdacht

Ein in der Neonazi-Szene üblicher Gruß in einer SMS an den Chef: Ein Ermittler im Fall Anis Amri steht unter Rechtsextremismus-Verdacht. Ein Disziplinarverfahren läuft – aber er und sein Vorgesetzter arbeiten immer noch für das LKA Berlin. Mehr

12.07.2018, 13:05 Uhr | Politik

Gefährder in Deutschland 24 Stunden unter Beobachtung

Die Behörden tun viel, um Gefährder abzuschieben. Doch es gibt Fälle, in denen der Staat nicht weiterkommt. Mehr Von Reiner Burger

14.06.2018, 07:59 Uhr | Politik

Bin Ladins Leibwächter Gefährlich, ausreisepflichtig – und unabschiebbar

Schon 2006 weist die Ausländerbehörde den ehemaligen Leibwächter Usama Bin Ladins aus. Trotzdem wohnt Sami A. bis heute mit seiner Familie in Bochum – und das auf Kosten des Steuerzahlers. Wie kann das sein? Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

28.04.2018, 11:07 Uhr | Politik

Bundesanwaltschaft Karlsruhe Hinter den Kulissen der Terroristenjäger

Wenn ein Anschlag geschieht oder sich Hinweise auf Angriffe ergeben, werden bei der Bundesanwaltschaft die Nächte durchgearbeitet – dann müssen wenige Dutzend Mitarbeiter Schlimmeres verhindern. Mehr Von Helene Bubrowski, Alexander Haneke und Eckart Lohse, Karlsruhe

18.04.2018, 06:13 Uhr | Politik

Terrorismus in Innenstädten Beton in den Köpfen

Wie schützt man Innenstädte vor Amokfahrern und Terroristen? Viele Kommunen sind überfordert. Kaum jemand hilft ihnen. Mehr Von Thomas Gutschker und Lydia Rosenfelder

15.04.2018, 06:02 Uhr | Politik

Gefahr für Halbmarathon? Was man aus dem Fehlalarm in Berlin lernen kann

Gibt es einen Terrorverdacht, darf die Polizei heute viel eher zuschlagen als früher. Doch das birgt zwei Gefahren. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

12.04.2018, 12:24 Uhr | Politik

Bearbeitung von Amri-Akten Verfahren gegen Polizisten eingestellt

Manipulationen in Polizeiakten zum Anschlag auf dem Weihnachtsmarkt sorgten vor einem Jahr für Aufregung. Gegen die verantwortlichen Kommissare wurde ermittelt. Für eine Anklage hat es nicht gereicht. Mehr

11.04.2018, 17:54 Uhr | Politik

Anschlagspläne in Berlin? „Kein dringender Tatverdacht“

Die im Rahmen des Berliner Halbmarathons festgenommenen Salafisten sind wieder frei. Bei den Festnahmen habe es sich eher um eine Präventivmaßnahme gehandelt, erklärt die Polizei. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

09.04.2018, 22:14 Uhr | Politik

Festgenommene in Berlin „Im Zweifel für die Sicherheit“

Nach den Verhaftungen in Berlin bekommt die Polizei allenthalben Zuspruch. Der Innensenator der Hauptstadt bekräftigt die Richtigkeit des Vorgehens, auch wenn die Verhafteten inzwischen wieder auf freiem Fuß sind. Mehr

09.04.2018, 16:25 Uhr | Politik

Terrorpläne für Halbmarathon? Berliner Polizei nimmt sechs Verdächtige fest

Mit Messern sollten Zuschauer und Läufer der Sportveranstaltung am Sonntag angegriffen werden. Das berichtete die „Welt.“ Laut Polizei wurden sechs Verdächtige festgenommen. Eine Gefahr habe aber nicht bestanden. Mehr

08.04.2018, 20:30 Uhr | Politik

Anti-Terror-Razzia Terrorzelle mit Kontakten zu Amri in Italien ausgehoben

In mehreren italienischen Städten hat es Anti-Terror-Einsätze gegeben. Dabei sind am Donnerstag fünf Verdächtige festgenommen worden. Sie sollen Kontakte zum Berlin-Attentäter Anis Amri gehabt haben. Mehr

29.03.2018, 10:26 Uhr | Politik

Amri-Attentat Berliner Chefermittler hatte offenbar Zeit für Nebenjobs

Die Berliner Terror-Fahnder im Fall Amri beschwerten sich vor dem Anschlag am Berliner Breitscheidplatz über starke Überlastung. Doch ihr Dezernatsleiter fand offenbar Zeit für private Nebentätigkeiten. Mehr

21.02.2018, 14:14 Uhr | Politik
1 2 3 ... 6  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z