Andrej Babiš: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

EU-Kommissionsvorsitz Der Triumph der Visegrád-Staaten

Die vier mittelosteuropäischen Länder verbuchen es als persönlichen Erfolg, dass weder Manfred Weber noch Frans Timmermans EU-Kommissionspräsident wird. Ungarns umstrittener Premier Viktor Orbán spricht gar von einem „wichtigen Sieg“. Mehr

03.07.2019, 20:50 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Andrej Babiš

1 2 3  
   
Sortieren nach

Poker um EU-Kommission „Timmermans ist ein No-Go“

Im Streit über den neuen EU-Kommissionspräsidenten bleiben die Fronten verhärtet. Vier östliche Staaten stemmen sich mit aller Kraft gegen den Sozialdemokraten Timmermans. Kanzlerin Merkel mahnt, jeder müsse sich „ein wenig bewegen“. Mehr

02.07.2019, 12:00 Uhr | Politik

EU-Sondergipfel Suche nach Juncker-Nachfolge im „Beichtstuhl“-Verfahren

Nach stundenlanger Unterbrechung und Einzelgesprächen in der Nacht sind die 28 Staats- und Regierungschefs am Morgen wieder zusammengerufen worden. Der Poker um die Besetzung der EU-Spitzenposten geht in die letzte Runde. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

01.07.2019, 07:11 Uhr | Politik

Prags gespaltene Gesellschaft Vom Fenstersturz zum Bildersturm

Wollt ihr Jan Hus oder die Jungfrau Maria? Die tschechische Hauptstadt Prag hat eine lange Tradition im Errichten und Niederreißen von Denkmälern. In einer gespaltenen Gesellschaft trifft das Politiker so gut wie Heilige. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Jaroslav Rudiš

30.06.2019, 15:25 Uhr | Feuilleton

Tschechien Regierungschef Babis übersteht Misstrauensvotum

Seit Wochen gibt es Massenproteste gegen den unter Korruptionsverdacht stehenden Milliardär. Doch der Opposition gelang es nicht, die notwendigen Stimmen für eine Absetzung des Ministerpräsidenten zusammenzubekommen. Mehr

27.06.2019, 05:46 Uhr | Politik

Größte Demo seit 1989 in Prag Der Student Mikulaš Mlinář hat sie organisiert

250.000 Tschechen haben am Sonntag in Prag den Rücktritt des Regierungschefs Andrej Babis gefordert. Es war die größte Demo seit der Samtenen Revolution 1989 in Prag. Mehr

24.06.2019, 14:05 Uhr | Aktuell

Initiator der Demo in Prag „Unsere Verantwortung ist es, die Menschen zu motivieren“

Er hat 250.000 Menschen in Prag gegen Regierungschef Babiš mobilisiert: Mikulaš Mlinář. Im Interview mit FAZ.NET erzählt der 26-jährige Student, warum er in der Organisation „Millionen Momente für die Demokratie“ mitwirkt und was ihr Ziel ist. Mehr Von Stephan Löwenstein, Prag

24.06.2019, 12:52 Uhr | Politik

Größte Demo seit 1989 Massendemonstration in Prag

In Prag fordern rund 250.000 Menschen den Rücktritt von Regierungschef Andrej Babis. Es ist die größte Massendemonstration in Tschechien seit dem Ende des Kommunismus vor 30 Jahren. Babis steht im Verdacht, als Unternehmer unrechtmäßig von EU-Subventionen profitiert zu haben. Mehr

24.06.2019, 08:04 Uhr | Politik

Massendemonstration in Prag Tschechen fordern Rücktritt des Regierungschefs

Es ist die größte Demonstration des Landes seit 1989. Etwa 300.000 Menschen sind in Prag auf die Straße gegangen, um ein Zeichen gegen Regierungschef Andrej Babiš und Korruption im Land zu setzen. Mehr

23.06.2019, 19:41 Uhr | Politik

Seehofer-Vorschlag Prag lehnt Sudetendeutschen Tag in Tschechischer Republik ab

Auf scharfe Kritik der tschechischen Regierung ist ein Vorschlag Horst Seehofers gestoßen. Der frühere bayerische Ministerpräsident schlägt vor, den Sudetendeutschen Tag auch einmal in der alten Heimat der Vertrieben abzuhalten. Mehr

10.06.2019, 12:24 Uhr | Politik

Krise in Tschechien Einer flog übers Storchennest

Der Druck auf den tschechischen Ministerpräsidenten wächst. Jede Woche gehen mehr Menschen gegen ihn auf die Straße. Dabei geht es geht nicht um Babiš’ Politik, sondern um seine geschäftlichen Affären. Mehr Von Stephan Löwenstein

09.06.2019, 20:20 Uhr | Politik

Druck auf Babiš wächst Hunderttausende demonstrieren in Prag gegen Regierungschef

Weil ihm vorgeworfen wird, unrechtmäßig von EU-Subventionen profitiert zu haben, gerät Tschechiens Ministerpräsident Babiš zusehends unter Druck. Am Abend fordern Hunderttausende seinen Rücktritt. Mehr Von Stefan Löwenstein, Wien

04.06.2019, 23:43 Uhr | Politik

Proteste in Tschechien Tausende demonstrieren gegen Babis

Schon die fünfte Woche in Folge organisiert das Netzwerk „Eine Million Augenblicke für die Demokratie“ Kundgebungen gegen die Regierung. Ministerpräsident Babis wird Betrug beim Bezug von EU-Subventionen vorgeworfen. Mehr

29.05.2019, 08:48 Uhr | Politik

Gespräche in Brüssel Von Allianzen und taktischen Spielchen

Der Streit zwischen dem Europaparlament und den Staats- und Regierungschefs über den Anspruch der Spitzenkandidaten ist in vollem Gange. Hinter verschlossenen Türen suchte am Dienstagabend ein jeder nach Verbündeten. Eine Entscheidung soll aber erst Ende Juni fallen. Mehr Von Hendrik Kafsack, Michael Stabenow, Michaela Wiegel

28.05.2019, 23:28 Uhr | Politik

Antisemitismus-Vorwürfe Visegrád-Gipfel in Israel abgesagt

Aufgrund eines Streits zwischen Polen und Israel ist das für Dienstag geplante treffen abgesagt worden. In dem Konflikt geht es um die Frage, ob Polen mit Nationalsozialisten kollaboriert haben. Mehr

18.02.2019, 13:32 Uhr | Politik

Weiteres UN-Abkommen Das beinhaltet der Flüchtlingspakt

Nach dem Migrationspakt kommt nun der Flüchtlingspakt der Vereinten Nationen. Worin unterscheiden sie sich? Was steht drin? Wie umstritten ist er? Wir beantworten die wichtigsten Fragen. Mehr

17.12.2018, 13:31 Uhr | Politik

Regierungskrise in Tschechien Überall Storchennester

Der tschechische Regierungschef Andrej Babiš ist in viel Übles verwickelt. Nun soll er auch noch seinen Sohn entführt haben. Ein Misstrauensvotum am Freitag überstand er trotzdem. Mehr Von Stephan Löwenstein

26.11.2018, 17:53 Uhr | Politik

Multimilliardär Babis bleibt Tschechische Regierung übersteht Misstrauensabstimmung

Ihm wird Korruption vorgeworfen – und dass er seinen Sohn verschleppt habe: der tschechische Regierungschef ist umstritten. Aber ein Misstrauensvotum im Parlament übersteht Andrej Babis. Mehr

23.11.2018, 17:15 Uhr | Politik

Nach Ministerrücktritten May muss sich Misstrauensvotum stellen

Premierministerin May steht stark unter Druck. Ihre Minister treten reihenweise zurück. Inzwischen sind ausreichend Anträge für ein Misstrauensvotum gestellt worden. Wird sie gestürzt? Mehr

16.11.2018, 10:35 Uhr | Brexit

Nach Österreich und Ungarn Tschechien lehnt UN-Migrationspakt ab

Auch die tschechische Regierung will das Abkommen nicht unterzeichnen. Laut Ministerpräsident Babis sei dieser nicht eindeutig formuliert und könne deshalb „missbraucht“ werden. Mehr

14.11.2018, 15:52 Uhr | Politik

Familienfehde Sohn des tschechischen Ministerpräsidenten wirft Vater Entführung vor

„Mein Vater wollte, dass ich verschwinde“, behauptet ein Sohn des tschechischen Ministerpräsidenten Andrej Babis. Der erklärt den Junior für „psychisch krank“. Die Opposition ist schockiert. Mehr

13.11.2018, 14:22 Uhr | Politik

EU-Gipfel in Salzburg EU spricht sich fast einhellig für zweites Brexit-Votum aus

Die britische Premierministerin May beharrt auf ihrem Brexit-Plan und fordert ein Einlenken der EU. Stattdessen unterstützen die meisten EU-Staatschefs laut einem Medienbericht die Idee eines zweiten Referendums. Mehr

20.09.2018, 10:59 Uhr | Politik

Merkel widerspricht Kretschmer „Hass und die Verfolgung unschuldiger Menschen“

Die Bundeskanzlerin verurteilt abermals die Ausschreitungen in Chemnitz. Es habe dort „sehr klar Hass“ gegeben. Angela Merkel widerspricht damit auch den „Hetzjagd“-Aussagen von Sachsens Ministerpräsident Kretschmer. Mehr

05.09.2018, 15:52 Uhr | Politik

Kritik an Politikern Eklat bei Gedenken an sowjetische Invasion

Tschechen und Slowaken haben der Niederschlagung des „Prager Frühlings“ vor 50 Jahren gedacht. In Prag störten Demonstranten dabei die Rede des tschechischen Ministerpräsidenten Andrej Babiš – mit Pfiffen und „Schande“-Rufen. Mehr

21.08.2018, 19:18 Uhr | Politik

Premierministerin in Salzburg Mays Suche nach einem Hintertürchen

Bisher bildeten die verbleibenden EU-Staaten in den Brexit-Verhandlungen eine Front. Doch London sieht erste Risse – und Theresa May will sie nutzen. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

28.07.2018, 12:14 Uhr | Brexit
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z