Andreas Pinkwart: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Kohleausstieg Pinkwart fordert niedrigere Strompreise für die Industrie

NRW-Wirtschaftsminister Pinkwart ist besorgt über die Konsequenzen des Kohleausstiegs für die Industrie. Er möchte beim Netzausbau, der Ökostromförderung und der Stromsteuer ansetzen. Mehr

27.08.2019, 22:31 Uhr | Wirtschaft

Bilder und Videos zu: Andreas Pinkwart

Alle Artikel zu: Andreas Pinkwart

1 2 3  
   
Sortieren nach

Wegen Blackout-Gefahr Nordrhein-Westfalen will Stresstest für das Stromnetz

Der Kohleausstieg setzt die Landesregierung in Düsseldorf unter Spannung. Sie will die Windenergie ausbauen. Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart warnt vor Nachlässigkeiten und Leichtsinn. Mehr Von Helmut Bünder und Reiner Burger, Düsseldorf

11.07.2019, 08:31 Uhr | Wirtschaft

Für Nordrhein-Westfalen Wie Armin Laschet mit Steuergeld eine Batteriezellfabrik bauen will

Noch beziehen deutsche Autohersteller die Batteriezellen aus Asien. Mit Fördermitteln will NRW-Ministerpräsident Armin Laschet das ändern. Ihm schwebt ein ganz bestimmter Plan vor. Mehr Von Martin Gropp und Helmut Bünder, Düsseldorf

04.02.2019, 20:47 Uhr | Wirtschaft

Die Rechnung dahinter Kohleausstieg lässt Kostenwelle auf uns zurollen

Bis 2038 will Deutschland keinen Strom mehr aus Kohle erzeugen. Was kommt in den nächsten Jahren auf die Steuerzahler und Stromkunden zu? Mehr Von Helmut Bünder, Düsseldorf und Manfred Schäfers, Berlin

28.01.2019, 18:49 Uhr | Wirtschaft

Letzte Zeche Keine Kohle mehr

Am 21. Dezember schließt die letzte deutsche Steinkohlenzeche. Über Generationen hat der Rohstoff das wirtschaftliche Wachstum im Ruhrgebiet garantiert. Gibt es Hoffnung für die Region? Mehr Von Helmut Bünder und Brigitte Koch

16.12.2018, 08:37 Uhr | Wirtschaft

Neuer Vorschlag aus NRW Kohleausstieg ohne festes Datum gefordert

Nordrhein-Westfalen will nicht zum Sündenbock einer verfehlten Energiewende werden. Deshalb bringt der Wirtschaftsminister des Landes ein alternatives Konzept zum Kohleausstieg ins Gespräch. Dabei orientiert er sich an alten Atomausstiegsplänen. Mehr Von Helmut Bünder, Düsseldorf und Reiner Burger, Düsseldorf

10.10.2018, 20:15 Uhr | Wirtschaft

Strukturkommission tagt Wie die Kohle den Sommer gerettet hat

Wie sicher fließt der Strom nach dem Ausstieg aus der Atom- und Kohlekraft? Die Regierung setzt auf Importe, die Energiebranche hält das für sehr riskant. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

29.08.2018, 13:17 Uhr | Wirtschaft

Schnelles Internet So weit ist Deutschland mit dem Breitbandausbau

Alle wollen schnelles Internet. Jetzt tut sich langsam was beim Aufbruch in die Gigabit-Gesellschaft. Das liegt nicht nur an den Unternehmen. Mehr Von Helmut Bünder, Düsseldorf

04.07.2018, 07:37 Uhr | Wirtschaft

RWE-Eon-Deal „NRW behält zwei starke europäische Player“

Städte in Nordrhein-Westfalen halten fast ein Viertel am Energiekonzern RWE. Kommunale Aktionäre und der Wirtschaftsminister freuen sich über den Deal mit Eon – und auch die Kanzlerin äußert sich. Mehr

12.03.2018, 16:03 Uhr | Wirtschaft

Update für Deutschland Die FDP träumt sich in die Zukunft

Politiker aller Parteien reden über die Zukunft. Nur eine Partei redet davon, dass sie ganz allein daran denkt. Ihre Politiker verordnen Deutschland ein Update. Wovon spricht die FDP eigentlich? Mehr Von Friederike Haupt

10.07.2017, 10:18 Uhr | Politik

Thyssen-Krupp Die Stahl-Allianz sorgt für Unruhe

Die mögliche Allianz mit dem indischen Rivalen Tata sorgt für Aufruhr in der Belegschaft von Thyssen-Krupp. Die Börse hingegen spekuliert auf einen raschen Abschluss. Mehr Von Helmut Bünder

03.07.2017, 20:21 Uhr | Wirtschaft

Rot-grüne Hochschulgesetze Sie sagen Zukunft, sie meinen Steuerung

In Düsseldorf und Stuttgart werden gerade neue, rot-grüne Hochschulgesetze geschrieben. Beidesmal geht es um die Einschränkung der Hochschulautonomie. Doch mit welcher Absicht? Mehr Von Jürgen Kaube

12.12.2013, 22:33 Uhr | Feuilleton

Kölner Uni und Bayer: Das Urteil Geheim um der Freiheit willen

Gefährden Geheimverträge mit der Industrie die Forschungsfreiheit an den Universitäten? Kritiker fürchten das. Sie haben in Köln geklagt - und erstmal verloren. Mehr Von Haluka Maier-Borst

06.12.2012, 19:20 Uhr | Wissen

None Andreas Pinkwart: Ich über mich

Andreas Pinkwart bereut nichts. Schließlich bringt ihn ja auch so schnell nichts auf die Palme. Mehr

25.07.2011, 08:00 Uhr | Beruf-Chance

Andreas Pinkwart Ein Freund von Seitensprüngen

Als Andreas Pinkwart sich Ende 2010 aus der Spitze der FDP zurückzog, überraschte das viele. Dabei war er stets mehr Wissenschaftler als Politiker. Mehr Von Julia Löhr

25.07.2011, 06:00 Uhr | Beruf-Chance

Im Gespräch: FDP-Politiker Pinkwart „Pseudosoziale Symbolpolitik“

Andreas Pinkwart, der scheidende Vorsitzende der nordrhein-westfälischen FDP, geht im F.A.Z.-Interview hart mit der rot-grünen Minderheitsregierung ins Gericht. Zugleich ermahnt er seine eigene Partei, sich nicht mehr einseitig auf die CDU als Koalitionspartner festzulegen. Mehr

25.11.2010, 07:35 Uhr | Politik

Pinkwart-Rücktritt Es hat Spaß gemacht

Der nordrhein-westfälische FDP-Landesvorsitzende Pinkwart kehrt der Politik den Rücken, um sich wieder der Wissenschaft zu widmen. In Düsseldorf sah er keine Perspektive mehr für sich, zieht aber ein positives Fazit seiner Amtszeit. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

22.10.2010, 00:30 Uhr | Politik

Nordrhein-Westfalen FDP-Vorsitzender Pinkwart zieht sich von allen Ämtern zurück

Der nordrhein-westfälische FDP-Vorsitzende Andreas Pinkwart zieht sich von allen politischen Ämtern zurück. Der 50 Jahre alte Professor begründete dies mit neuen beruflichen Perspektiven: Er werde zum 1. April nächsten Jahres Rektor der Handelshochschule in Leipzig. Mehr

21.10.2010, 16:16 Uhr | Politik

Halb privat finanzierte Stipendien „Hochschule ist nicht allein Sache des Staates“

Der Bundesrat hat den Weg freigemacht für ein nationales Stipendienprogramm. In Nordrhein-Westfalen hat man mit den zur Hälfte privat finanzierten Stipendien überwiegend gute Erfahrungen gemacht. Mehr Von Philip Plickert

09.07.2010, 18:36 Uhr | Wirtschaft

Mehrheiten Immer dieser Bundesrat

Der Regierung galt die Länderkammer schon länger als zu umgehende Hürde. Das wird sich verstärken, wenn auch die rechnerische Mehrheit verlorengeht. Deshalb werden Gesetze häufig so formuliert, dass sie nicht der Zustimmung des Bundesrats bedürfen. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

08.07.2010, 09:56 Uhr | Politik

Regierungsbildung in NRW Die Angst der Hannelore Kraft

Lange hat sich Hannelore Kraft gescheut, nach der Macht zu greifen. Aber die Bundesspitze der SPD und nicht zuletzt ihr gutes Verhältnis zu der Grünen-Fraktionsvorsitzenden Sylvia Löhrmann haben sie umgestimmt. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

28.06.2010, 12:47 Uhr | Politik

Nordrhein-Westfalen Linkspartei will Minderheitsregierung unterstützen

Die Linkspartei will eine rot-grüne Minderheitsregierung unterstützen, um später eine Regierungsbeteiligung zu erreichen. Dies kündigten die Bundesparteivorsitzenden Lötzsch und Ernst an. Ob die Linkspartei SPD-Chefin Kraft mitwähle, hänge aber von den Inhalten ab, sagte Fraktionsvorsitzende Beuermann. Mehr

18.06.2010, 15:20 Uhr | Politik

SPD Ein Fingerzeig Sigmar Gabriels

Die Bundes-SPD hatte erheblichen Anteil an der Entscheidung Hannelore Krafts für eine Minderheitsregierung: Sie musste ihr den Schritt geradezu einreden. In Berlin fürchtete man, Frau Kraft würde dem Druck der Medien nicht bis zum Herbst standhalten. Mehr Von Majid Sattar und Reiner Burger

18.06.2010, 09:34 Uhr | Politik

Machtkampf in Nordrhein-Westfalen Rüttgers: Schlimmste Wählertäuschung

Nach Hannelore Krafts Ankündigung, sich im Juli zur Ministerpräsidentin einer rot-grünen Minderheitsregierung wählen zu lassen, wirft Jürgen Rüttgers der SPD Lüge und Wählertäuschung vor. Aus der FDP heißt es, Kraft sei in die Ypsilanti-Falle getappt. Mehr Von Reiner Burger und Majid Sattar

17.06.2010, 20:57 Uhr | Politik

Ampelkoalition in NRW vom Tisch Die fröhlichste Beerdigung, die ich je erlebt habe

Friedliches Ende einer Sondierung: Die Bemühungen um ein Regierungsbündnis aus SPD, Grünen und FDP sind gescheitert - und Hannelore Kraft steht vor einem Dilemma. Die Linkspartei lauert schon. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

11.06.2010, 18:32 Uhr | Politik

Nordrhein-Westfalen Gespräche über Ampel-Koalition sind gescheitert

In Nordrhein-Westfalen sind die Gespräche über eine Ampelkoalition gescheitert. An diesem Freitagabend entscheidet der SPD-Landesvorstand, ob er der Partei Verhandlungen über eine große Koalition mit der CDU empfiehlt. Mehr

11.06.2010, 11:41 Uhr | Politik

Nordrhein-Westfalen In Düsseldorf blinkt die Ampel

SPD, Grüne und FDP haben ihre Sondierungsgespräche über eine mögliche Koalition in Nordrhein-Westfalen am Dienstagabend ergebnislos unterbrochen - immer bemüht um gute Atmosphäre. Heute tritt der Landtag erstmals nach der Wahl zusammen. Mehr

09.06.2010, 09:20 Uhr | Politik

Gaststudenten Gebührenpflicht für Gäste

In Australien müssen Gaststudenten aus dem Ausland doppelt so hohe Gebühren wie Einheimische zahlen. So verdient das Land mit Bildung viel Geld. Ein Vorbild für Deutschland? Mehr Von Sebastian Balzter und Pia Volk

08.06.2010, 16:11 Uhr | Beruf-Chance

NRW Bei Rot stehen, bei Grün gehen - die FDP sondiert die „Ampel“

In Düsseldorf verhandeln am Dienstag SPD, Grüne und FDP über eine mögliche Koalition. Die SPD-Spitzenkandidatin, Hannelore Kraft, will unbedingt regieren. Die FDP ist bisher uneins, ob sie mitspielen will. Prompt mischt sich wieder die Linkspartei ein. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

08.06.2010, 12:00 Uhr | Politik

FDP in Nordrhein-Westfalen Wieder zurück im Spiel

Nach einigem Hin und Her schien die Tür zu einer Ampel-Koalition im Westen für die Liberalen schon geschlossen zu sein. Nun hat der Bundesvorsitzende Westerwelle sie wieder aufgestoßen - ein wenig. Führende Sozialdemokraten lobten seine Äußerungen. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

01.06.2010, 09:14 Uhr | Politik

Nordrhein-Westfalen Alles Auslegungssache

Der liberale Ampel-Streit scheint beigelegt: Dank SPD und Grünen findet die FDP wieder zu einer gemeinsamen Linie. Vorangegangen war ein bemerkenswertes E-Mail-Duell zwischen dem Partei- und dem Fraktionsvorsitzenden. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

14.05.2010, 20:28 Uhr | Politik

Nordrhein-Westfalen FDP lehnt Bündnis mit Rot-Grün ab

Ist das jetzt definitiv oder wieder nur vorübergehend? Der FDP-Vorsitzende von Nordrhein-Westfalen, Andreas Pinkwart, hat ein Dreierbündnis mit SPD und Grünen ausgeschlossen und eine Gesprächseinladung abgesagt. Er vermisse Ernsthaftigkeit. Mehr

14.05.2010, 17:42 Uhr | Politik

Nordrhein-Westfalen Auf der Suche nach dem Faktor plus

Binnen einer Woche wollen sich SPD und Grüne in Nordrhein-Westfalen darüber verständigen, mit wem sie über eine Koalition verhandeln wollen. Viele befürchten fatale Reaktionen im Koalitionslabor NRW. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

13.05.2010, 21:44 Uhr | Politik

Nordrhein-Westfalen Ampelkoalition wird unwahrscheinlicher

Die nordrhein-westfälische FDP hat die geplanten Gespräche mit SPD und Grünen über eine mögliche Ampelkoalition abgesagt - und hält sich dennoch ein Hintertürchen offen. Aber die Chancen für solch ein Dreierbündnis stehen schlechter denn je. Mehr

13.05.2010, 15:22 Uhr | Politik

Nach der NRW-Wahl Erste Gespräche zwischen SPD und Grünen

Die Regierungsbildung in Nordrhein-Westfalen gestaltet sich weiterhin schwierig. SPD und Grüne führten erste Sonderungsgespräche, aber ihnen fehlt ein dritter Partner. Gregor Gysi wettert gegen Bedingungen, die FDP-Chef Pinkwart aufstellte. Mehr

12.05.2010, 16:45 Uhr | Politik
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z