Amoklauf von München: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Amoklauf von München

  2 3 4 5
   
Sortieren nach

München nach dem Amoklauf „Was sind das für Leute?“

Rund um das Olympia-Einkaufszentrum fragen sich die Menschen, wer zu solch einer Tat fähig ist. Während im Rest der Stadt der Alltag zurückkehrt, beherrschen hier Trauer und der anhaltende Polizeieinsatz die Stimmung. Mehr Von Henning Peitsmeier, München

23.07.2016, 14:47 Uhr | Gesellschaft

Amoklauf von München Wenn Wildfremde Vertrauen zueinander fassen

Die Antwort der Polizei und der Münchner Stadtgesellschaft auf den Amoklauf in der Nacht zum Samstag zeigt, wer stärker ist. Es gibt deshalb keinen Grund zur Unruhe, keinen Grund zur Angst, keinen Grund zum Schrecken. Ein Kommentar. Mehr Von Jasper von Altenbockum

23.07.2016, 14:11 Uhr | Politik

Nach Amoklauf Iran verurteilt Anschlag in München

Nach dem mutmaßlichen Amoklauf eines 18 Jahre alten Deutsch-Iraners ist die Betroffenheit auch in Teheran groß. Die iranische Regierung verurteilt die „Ermordung von schutzlosen Unschuldigen“ und sichert Deutschland ihre Unterstützung zu. Mehr

23.07.2016, 12:42 Uhr | Politik

Mutmaßlicher Täter von München Was wir über den Schützen wissen

Im Zimmer des Achtzehnjährigen hat die Polizei ein Buch mit dem Titel „Amok im Kopf – warum Schüler töten“ gefunden. Was wissen wir noch über den Mann, der neun Menschen erschossen haben soll? Mehr

23.07.2016, 12:07 Uhr | Politik

Reaktionen auf Amoklauf Seehofer: „Ohne Sicherheit gibt es keine Freiheit“

Der Amoklauf von München hat auf der ganzen Welt für Erschütterung gesorgt. Amerika und Frankreich haben Deutschland ihre Unterstützung zugesichert. In Berlin will am Samstag das Sicherheitskabinett zusammenkommen. Mehr

23.07.2016, 08:59 Uhr | Politik

Amoklauf in Grafing Ein Messerangriff aus dem Nichts

Am Bahnhof von Grafing tötet ein Mann einen Fahrgast und verletzt drei weitere Personen schwer. Erst wurde ein islamistischer Hintergrund vermutet. Offenbar ist es aber die Tat eines psychisch Kranken. Mehr Von Karin Truscheit, Grafing

10.05.2016, 21:02 Uhr | Gesellschaft

Terrorismus Europäisches Lösegeld finanziert Al Qaida massiv

Amerika und Großbritannien zahlen angeblich keine Lösegelder - im Gegensatz zu den Europäern. So haben Ableger von Al Qaida seit 2008 insgesamt 125 Millionen Dollar erpresst, berichtet die „New York Times“. Mehr

30.07.2014, 14:28 Uhr | Politik

Frühkritik: Günther Jauch Grundlose Gewalt

Günther Jauch beschäftigte sich in seiner Sendung mit dem Thema des Tatort: Jugendgewalt. Die Debatte verlor sich allerdings in der Suche nach Sozialromantikern. Mehr Von Frank Lübberding

09.09.2013, 09:38 Uhr | Feuilleton

Kriminologe Christian Pfeiffer Zugespitzt und unabhängig

Die Bischöfe hätten wissen können, was auf sie zukommt, als sie den Kriminologen Christian Pfeiffer und sein Institut baten, den Missbrauch an Kindern in der katholischen Kirche zu untersuchen. Äußere und innere Unabhängigkeit ist ihm ein Glaubenssatz. Mehr Von Robert von Lucius

09.01.2013, 18:24 Uhr | Politik

Nach dem Amoklauf Keine Waffen – keine Massaker

Aus psychiatrischer Sicht sind Amokläufer oft von Minderwertigkeitskomplexen bestimmt. Die Hauptursache sei aber die Verfügbarkeit der Waffen, sagt Psychiater Freisleder. Mehr Von Karin Truscheit, München

17.12.2012, 18:28 Uhr | Gesellschaft

FAZ.NET-Frühkritik Tottreten

Ob ihr Opfer tot ist oder noch am Leben, interessiert die Schläger nicht. Wenn der Gewaltrausch vorüber ist, hauen sie einfach ab. Ich schlag Dich tot! – unter diesem Titel diskutierte Maybrit Illner gestern Abend mit ihren Gästen über Gewalt um der Gewalt willen. Mehr Von Regina Mönch

02.11.2012, 07:32 Uhr | Feuilleton

Serie: Wie wir reich wurden (56) Der Tüftler macht den Unterschied

Europa verdankt seinen Aufstieg auch den industriellen Pionieren. Das waren oft Außenseiter. Innovatoren, die Neues wagten, anstatt zu imitieren, brachten die Wirtschaft voran. Denn nur wer etwas wagt, kann auch gewinnen. Mehr Von Thomas Straubhaar

31.10.2010, 19:02 Uhr | Wirtschaft

Es begann in Mesopotamien

Seit Schumpeter gilt der Unternehmer als Wachstumsmotor. Diese Auffassung wird auch von einer Gruppe von 21 Ökonomen und Historikern aus acht Ländern vertreten, die sich mit der Wirtschaftsgeschichte Mesopotamiens, des islamischen Kulturkreises, des mittelalterlichen Europa, Großbritanniens, Hollands, Frankreichs, Deutschlands, der Vereinigten Staaten, Japans, Chinas und Indiens befassen. Mehr

20.09.2010, 12:00 Uhr | Feuilleton

Sportschießen Schütze Meyer und die Bohrmaschine

Mit autogenem Training und Tai-Chi bereitet sich Hans-Jörg Meyer auf die Schützen-WM in München vor. „Schon der Gedanke an den Schuss löst den Schuss aus.“ Am Wochenende denkt er an 570 Ringe mit der Freien Pistole. Mehr Von Achim Dreis

30.07.2010, 15:00 Uhr | Sport

Motion Comics Sie haben ihre Stimme erhoben

Amerika erinnert an seine Holocaust-Gegner: In einer neuen, prominent besetzten Comic-Serie werden die Geschichten von mutigen Fauen und Männer erzählt, die sich für die Rettung von Juden eingesetzt haben. Mehr Von Jordan Mejias

22.04.2010, 14:18 Uhr | Feuilleton

München Leute wegklatschen, einfach so

Nach der sinnlosen Gewalttat Schweizer Schüler in München herrscht Entsetzen. Die Schweizer erregen sich über ihre Kuscheljustiz und fragen sich, warum die Schule nichts von den Vorstrafen ihrer Schüler wusste. Mehr Von Albert Schäffer und Jürgen Dunsch

04.07.2009, 23:49 Uhr | Gesellschaft

München Schüler zeigen keine Reue nach Mordversuch

Der Fall wiegt nach Ansicht der Staatsanwaltschaft schwerer als der der U-Bahn-Schläger. Aus Lust am Klatschen haben drei 16 Jahre alte Schüler aus der Schweiz in München einen Mann fast zu Tode geprügelt. Sie wurden wegen Mordversuchs verhaftet. Mehr

03.07.2009, 17:41 Uhr | Gesellschaft

Kinovorschau Gleich und gleich gesellt sich gern

In Die Eisprinzen treten Will Ferrell und Jon Heder als verkrachte Eistänzer im Paarlauf an. Außerdem von Donnerstag an im Kino zu sehen: Erich Kästners Doppeltes Lottchen als Zeichentrick und Sebastian Koch bei Paul Verhoeven. Mehr

08.05.2007, 13:18 Uhr | Feuilleton

Trittbrettfahrer? Amoklauf angedroht: Mann in München verhaftet

Die Polizei hat einen 21 Jahre alten Mann aus München verhaftet, der im Internet einen Amoklauf an seinem früheren Arbeitsplatz angekündigt hatte. Nach ersten Ermittlungen soll es sich um einen Trittbrettfahrer handeln. Mehr

06.12.2006, 15:29 Uhr | Gesellschaft

Nach dem Amoklauf Politiker fordern Verbot von „Killerspielen“

Der Amoklauf eines 18 Jahre alten früheren Realschülers hat die Diskussion über eine Verbesserung des Jugendschutzes angeheizt. Auch Bayerns Ministerpräsident Stoiber will gewaltverherrlichende Spiele mit Hilfe des Bundesrats verbieten lassen. Mehr

21.11.2006, 17:16 Uhr | Gesellschaft

Klimawandel Heißer Herbst

Zwanzig Grad und mehr Ende Oktober - da geht das Bewußtsein verloren, in einer Zwischeneiszeit zu leben. Ob man die unverhoffte Wärme einfach genießen kann oder sich ums Klima sorgen muß, ist noch unsicher. Sicher scheint nur: Die Sonne ist nicht schuld an diesem heißen Herbst. Mehr Von Joachim Müller-Jung

25.10.2006, 21:51 Uhr | Feuilleton

None Die Lust der Rothschilds auf Club Méditerranée

Familienunternehmen sind bis heute das Rückgrat jeder Volkswirtschaft. Kabale und Liebe berühren deshalb die Ökonomie und ihre Erfolgsaussichten viel stärker, als es die Volkswirtschaftslehre wahrhaben will. Nach Sigmund Freud ist die Familie eine Brutstätte absonderlicher psychischer Abhängigkeiten, Perversitäten und anderer Nebenwirkungen. Mehr

04.10.2006, 14:00 Uhr | Feuilleton

Kino Das große Flattern

Zwischen Freud und Fernost-Weisheit: Christopher Nolans "Batman Begins" versucht klüger zu sein als der übliche Superheldenfilm - und steht am Ende doch irgendwie dumm da. Mehr Von Michael Althen

17.06.2005, 14:30 Uhr | Feuilleton

Terror-Prozeß Neonazi Wiese muß sieben Jahre in Haft

Im Zusammenhang mit dem geplanten Anschlag auf das Jüdische Zentrum in München ist der Neonazi Martin Wiese wegen der Rädelsführerschaft einer terroristischen Vereinigung am Mittwoch zu einer Haftstrafe in Höhe von sieben Jahren verurteilt worden. Mehr

04.05.2005, 15:43 Uhr | Politik

Kinovorschau Das Phantom und die schönen Frauen

Hollywood präsentiert auch in dieser Woche Biographisches - mit Filmen über Cole Porter und den Exzentriker Howard Hughes. Außerdem von diesem Donnerstag an im Kino: ein Film über Rockkonzerte und Hardcore-Sex. Mehr

20.01.2005, 08:55 Uhr | Feuilleton
  2 3 4 5
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z