Amnesty International: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Amnesty International

  6 7 8 9 10 ... 19  
   
Sortieren nach

Syrien Amnesty wirft Assad Kriegsverbrechen vor

Fassbomben sind eine brutale Art der Kriegsführung. Laut einem Bericht der Menschenrechtsorganisation Amnesty International werden sie in Syrien gezielt über Schulen und Krankenhäusern abgeworfen. Mehr

05.05.2015, 05:58 Uhr | Politik

Flucht aus Eritrea Ein Jahrzehnt lang Grundwehrdienst

Viele der Flüchtlinge, die übers Mittelmeer nach Europa wollen, kommen aus Eritrea, obwohl es dort keinen Hunger und keinen Krieg gibt. Die Menschen fliehen vor dem menschenverachtenden System des Diktators aus dem „Nordkorea Afrikas“. Mehr Von Thomas Scheen, Johannesburg

22.04.2015, 13:03 Uhr | Politik

Flüchtlingsdrama Religiöser Hass auf offenem Meer

Die italienische Staatsanwaltschaft ermittelt gegen muslimische Flüchtlinge, die auf dem Mittelmeer zwölf Christen über Bord geworfen haben sollen. Der Fall sorgt in Italien für Empörung. Mehr Von Jörg Bremer, Rom

17.04.2015, 20:26 Uhr | Politik

Boko Haram „Es ist unser Job zu schießen, zu schlachten und zu töten“

Seit 2014 hat die Terrormiliz Boko Haram in Nigeria mehr als 2000 Frauen entführt. Sie werden als Sexsklaven gehalten, zwangsweise verheiratet oder zum bewaffneten Kampf gezwungen. Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International hat hunderte Augenzeugen der Gewalt interviewt. Ihr Bericht ist ein grausiges Zeugnis. Mehr

14.04.2015, 09:20 Uhr | Politik

Krieg in der Ukraine Menschenrechtler werfen Separatisten Exekutionen vor

Amnesty International behauptet, dass die prorussischen Separatisten in der Ostukraine Gefangene exekutierten. Ein Rebellenkommandeur soll das zugegeben haben. Mehr

09.04.2015, 19:59 Uhr | Politik

Irak Milizen plündern Tikrit nach Sieg gegen IS

Schiitische Milizen plündern in Tikrit, nachdem sie mit irakischen Truppen und Luftunterstützung Amerikas den IS vertrieben haben. Die Lage sei außer Kontrolle, sagt der Chef der Provinzverwaltung. Amnesty International prüft Menschenrechtsverletzungen. Mehr

04.04.2015, 06:57 Uhr | Politik

Menschenrechte Amnesty: Mehr Todesurteile, weniger Hinrichtungen

Jedes Jahr zählen die Menschenrechtler von Amnesty International Todesurteile und Exekutionen in aller Welt. Für 2014 haben sie wieder einen Trend herausdestilliert. Aber die Zahlen bleiben leider unvollständig. Mehr Von Stefan Tomik

01.04.2015, 04:00 Uhr | Politik

TV-Kritik „Hart aber fair“ Stinkefinger für Qatar?

Eine Fußball-WM zu Weihnachten? Für einen Theologen unvorstellbar. Aber auch Politik und Wirtschaft geben sich bei „Hart aber Fair“ moralisch: Boykott oder Neuvergabe der Korruptions-WM 2022? Nur Stefan Effenberg hält die Entscheidung der Fifa für richtig. Mehr Von Evi Simeoni

10.03.2015, 04:50 Uhr | Feuilleton

Europaspiele in Aserbaidschan Meine Eltern sterben hinter Gittern

In 100 Tagen beginnt das aserbaidschanische Prestigeprojekt European Games: Dazu lädt sich der seit 40 Jahren regierende Alijew-Clan Sportler ein. Nun wird die sofortige Freilassung aller politischen Gefangenen gefordert. Mehr Von Christoph Becker

04.03.2015, 18:14 Uhr | Sport

Amnesty-International-Bericht 2014 war ein katastrophales Jahr

Syrien, Gaza, IS oder Nigeria - die weltweiten Krisen nehmen zu. Im Jahresbericht von Amnesty International wird aber auch der Umgang mit zivilen Opfer beklagt. Die Organisation nimmt vor allem die UN in die Pflicht. Mehr

25.02.2015, 05:46 Uhr | Politik

Haft wegen Homosexualität Dreister Missbrauch der Justiz

Malaysias Oppositionsführer Anwar Ibrahim muss für fünf Jahre ins Gefängnis. Das Oberste Gericht des Landes bestätigte die Verurteilung wegen Homosexualität. Anwar spricht von einem politischen Komplott. Mehr Von Till Fähnders, Singapur

10.02.2015, 14:44 Uhr | Politik

Saudi-Arabien Prügelstrafe für Blogger Badawi wieder ausgesetzt

Nach dem Mittagsgebet sollte der saudische Blogger Badawi wegen Islambeleidigung öffentlich geprügelt werden. 50 Stockhiebe von 1000 drohten. Die Strafe wurde ausgesetzt - schon zum dritten Mal. Mehr

30.01.2015, 14:48 Uhr | Politik

Menschenrechtlerin Worden „In Saudi-Arabien herrscht Geschlechter-Apartheid“

Leichensäcke aus Qatar, Verhaftungen in Baku: Menschenrechtlerin Minky Worden spricht im F.A.Z.-Interview über Sportverbände, Funktionäre und Sponsoren, die Macht nicht gegen Unrecht einsetzen. Mehr

29.01.2015, 04:56 Uhr | Sport

Boko Haram Amnesty: Nigerianisches Militär war vor Angriffen gewarnt

Schwere Vorwürfe gegen die nigerianische Armee erhebt Amnesty International. Die Menschenrechtsorganisation sieht den Verdacht bestätigt, dass Nigerias Militär vorab von den Angriffen der islamistischen Terrormiliz auf Städte im Nordosten wusste. Mehr

28.01.2015, 14:23 Uhr | Politik

Bayern-Reise nach Riad Rummenigge nimmt Kritik an

Der FC Bayern zeigt eine Ausstellung anlässlich des 70. Gedenktages der Befreiung von Auschwitz und erhält viel Lob. Bei der Eröffnung mit Charlotte Knobloch ist aber auch die umstrittene Reise nach Saudi-Arabien nochmal Thema. Mehr Von Christian Eichler, München

26.01.2015, 16:57 Uhr | Sport

Blogger Raif Badawi Keine Peitschenhiebe mehr?

Der saudische Blogger Raif Badawi trat für die Religionsfreiheit ein. Dafür wurde er zu tausend Peitschenhieben verurteilt. Jetzt soll die Folter angeblich unterbrochen werden. Mehr Von Michael Hanfeld

22.01.2015, 19:59 Uhr | Feuilleton

Amnesty International Europäer sollen ihre Rolle bei CIA-Folter aufarbeiten

Europäische Staaten halfen der CIA dabei, Terrorverdächtige in illegalen Gefängnissen festzuhalten. Schluss mit Verleugnung und Vetuschung, fordern Menschenrechtler. Auch Deutschland habe bislang nur halbherzig Aufklärung betrieben. Mehr

20.01.2015, 03:37 Uhr | Politik

Empörung über Todesstrafe Indonesien lässt fünf Ausländer erschießen

Alle Gnadengesuche waren vergebens: In Indonesien sind fünf Ausländer wegen Drogenhandels erschossen worden. Menschenrechtler sind empört. Brasilien und die Niederlande rufen ihre Botschafter zurück. Mehr

17.01.2015, 23:35 Uhr | Politik

Saudi-Arabien Prügelstrafe für Blogger verschoben

Der saudische Blogger Badawi sollte angeblich ausgepeitscht werden - tatsächlich geht es aber um Demütigung. Die für Freitag vorgesehene Bestrafung mit 50 Stockschlägen ist nach Protesten verschoben worden. Mehr Von Markus Bickel, Kairo

16.01.2015, 13:48 Uhr | Politik

Der Terror Boko Harams Von der Landkarte getilgt

Die Strategie von Boko Haram ist an menschenverachtender Schlichtheit kaum zu übertreffen: Wenn ein einzelner Dorfbewohner mit der nigerianischen Armee kooperiert, muss das ganze Dorf sterben. Im Nordosten des Landes traf die Rache der Islamisten nun eine Garnisonstadt. Mehr Von Thomas Scheen, Johannesburg

15.01.2015, 16:37 Uhr | Politik

Amnesty International Satellitenbilder zeigen Zerstörung einer Stadt durch Boko Haram

„In vier Tagen fast komplett von der Landkarte gelöscht“: Bei ihrem Angriff in Nordnigeria hat die Terroristenmiliz Boko Haram die Stadt Baga verwüstet und Hunderte Menschen ermordet. Satellitenbilder und Zeugenaussagen zeigen nun das ganze Ausmaß der Brutalität. Mehr

15.01.2015, 08:49 Uhr | Politik

Umweltkatastrophe in Nigeria Shell zahlt 70 Millionen Euro

Nach einem jahrelangen Rechtstreit entschädigt Europas größter Ölkonzern Fischer und Kleinbauern im Niger-Delta. Amnesty International macht trotzdem große Vorwürfe. Mehr Von Marcus Theurer, London

07.01.2015, 03:11 Uhr | Wirtschaft

Übernahme Facebook kauft Firma für Spracherkennung

Das Facebook-Universum wächst weiter: Um den Trend zu vernetzten Haushaltsgeräten nicht zu verschlafen, übernimmt Facebook das Unternehmen wit.ai. Das Start-up entwickelt Spracherkennungssoftware. Mehr

06.01.2015, 02:48 Uhr | Wirtschaft

„Stop TTIP“ Einig nur gegen den Konzernkapitalismus

Die Bürgerinitiative kämpft gegen ein Handelsabkommen mit Amerika. Immer wieder bringt sie die Politik in Bedrängnis. Doch dahinter stecken sehr verschiedene Gruppen mit unterschiedlichen Vorstellungen. Mehr Von Maximilian Weingartner

27.12.2014, 23:02 Uhr | Wirtschaft

Amnesty International IS versklavt und misshandelt yezidische Frauen

Folter, Vergewaltigung, Zwangsheirat: Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International berichtet, dass der Islamische Staat hunderte, womöglich tausende Yezidinnen missbraucht hat. Mehr

23.12.2014, 07:32 Uhr | Politik
  6 7 8 9 10 ... 19  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z