Amnesty International: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Amnesty International

  1 2 3 4 ... 9 ... 19  
   
Sortieren nach

Wegen Demonstration Saudischer Aktivistin droht Todesstrafe

Die saudische Staatsanwaltschaft fordert die Hinrichtung einer Aktivistin – weil sie sich für Menschenrechte eingesetzt hat. Es wäre die erste Frau, die in dem Königreich dafür zum Tode verurteilt würde. Mehr

22.08.2018, 20:30 Uhr | Politik

Deutsch-türkische Beziehungen „Erdogan bleibt unberechenbar“

Erst lobt der türkische Finanzminister Deutschland, dann darf Mesale Tolu überraschend doch ausreisen: Erdogan scheint sich um Entspannung im Verhältnis zu Deutschland zu bemühen. Doch steckt dahinter wirklich der Wunsch nach Aussöhnung? Mehr Von Julian Dorn

21.08.2018, 17:29 Uhr | Politik

Vorwürfe gegen Grindel DFB antwortet auf Rettigs Rundumschlag

In einem Interview teilt der ehemalige DFL-Geschäftsführer aus. Auch die Rolle von DFB-Präsident Grindel hinterfragt Rettig kritisch. Die Reaktion des Verbandes lässt nicht lange auf sich warten. Mehr

13.08.2018, 15:46 Uhr | Sport

Türkisch besetzte Stadt Afrin Amnesty prangert Türkei für Verbrechen in Syrien an

Unter der türkischen Besetzung sollen die Einwohner Afrins schwere Menschenrechtsverletzungen erleiden, erklärt die Organisation Amnesty International. Die Türkei weist die Vorwürfe zurück. Mehr

02.08.2018, 14:40 Uhr | Politik

Seit 30 Jahren gegen Rechts „Die deutsche Oma, die gegen Nazis anputzt“

Irmela Mensah-Schramm ist eine der populärsten Kriminellen der Nation: Sie entfernt rechtsradikale Parolen aus dem Stadtbild. Immer wieder steht sie deshalb vor Gericht. Aufhören will sie nicht. Mehr Von Lea Hampel

11.07.2018, 07:18 Uhr | Gesellschaft

Nach Hausarrest in China Witwe des Friedensnobelpreisträgers Liu Xiaobo in Berlin eingetroffen

Acht Jahre lang wurde sie überwacht und zeitweise abgeschottet. Jetzt durfte die chinesische Künstlerin Liu Xia endlich ausreisen, nach Deutschland. Fast ein Jahr nach dem Tod ihres Mannes. Mehr

10.07.2018, 20:05 Uhr | Politik

Türkei Journalisten wegen „Förderung des Terrors“ verurteilt

Erdogans Feldzug gegen die Pressefreiheit geht weiter: Ein türkisches Gericht hat mehrere Journalisten im Zusammenhang mit dem Putschversuch von 2016 zu langjährigen Haftstrafen verurteilt. Mehr

06.07.2018, 17:31 Uhr | Feuilleton

Islamistischer Terror Dschihad ist schlecht fürs Geschäft

Der islamistische Terror hat mittlerweile auch Moçambique erreicht. Das deutsche Auswärtige Amt warnt bereits vor Angriffen auf die zivile Bevölkerung. Und auch die Erdgasförderung ist durch die islamistischen Gruppen gefährdet. Mehr Von Thilo Thielke

06.07.2018, 07:24 Uhr | Politik

Rohstoff für Elektroautos Warum Kobalt bald knapp werden könnte

Der Rohstoff Kobalt wird für Elektroautos dringend gebraucht – jetzt macht sich auch eine Bundesanstalt wegen des stark gestiegenen Preises Sorgen. Zugleich nehmen nur wenig Leute die Förderprämie in Anspruch. Mehr

02.07.2018, 14:56 Uhr | Wirtschaft

Nach weltweiter Empörung Gericht hebt Todesstrafe für Sudanesin wegen Tötung von Ehemann auf

Weil ihr Ehemann sie vergewaltigte, tötete eine 19 Jahre alte Sudanesin ihren Peiniger. Die gegen sie verhängte Todesstrafe wurde nun aufgehoben – nachdem sich mehr als eine Million Menschen für sie einsetzten. Mehr

26.06.2018, 21:20 Uhr | Gesellschaft

Mehr Transparenz gefordert Flüchtlingsrat kritisiert Abschiebehaft in Darmstadt

Der Hessische Flüchtlingsrat fordert mehr Transparenz bei der neuen Abschiebehafteinrichtung in Darmstadt. Es seien untragbare Zustände aufgedeckt worden. Mehr

20.06.2018, 11:35 Uhr | Rhein-Main

Konflikt in Myanmar Amnesty wirft Rohingya-Rebellen Massaker an Hindus vor

Myanmars Militär geht brutal gegen die Volksgruppe der Rohingya vor. Was seltener erwähnt wird, sind die Gewalttaten militanter Rohingya. Ein neuer Menschenrechts-Bericht prangert diese an. Mehr

23.05.2018, 14:21 Uhr | Politik

Kurz vor Ende des Fahrverbots Frauenrechtsaktivisten in Saudi-Arabien festgenommen

Eigentlich gibt es Saudi-Arabien gerade kleine Fortschritte für die Rechte der Frauen. Doch nun kommen prominente Frauenrechtlerinnen in Haft. Die Gründe sind unklar. Mehr

20.05.2018, 15:58 Uhr | Politik

Pressefreiheit-Kommentar Hinter türkischen Gardinen

Die Freilassung von Deniz Yücel war nur eine Beruhigungspille für die deutsche Presse. Noch immer sitzen über hundert Journalisten in türkischen Gefängnissen. Die Weltgemeinschaft muss den Druck auf Erdogan beibehalten. Mehr Von Michael Hanfeld

03.05.2018, 10:59 Uhr | Feuilleton

Brisantes Kobalt Ein Mercedes soll ohne Kinderarbeit fahren

Daimler bemüht sich um saubere Lieferketten, sagt die verantwortliche Managerin. Und reagiert damit auf Kritik von Amnesty International. Mehr Von Susanne Preuß, Stuttgart

02.05.2018, 16:39 Uhr | Wirtschaft

Amnesty-Bericht Wo die Todesstrafe noch Alltag ist

Fast 1000 Menschen wurden im vergangenen Jahr hingerichtet. Die Zahlen sinken zwar, Grund zur Entwarnung sehen Menschenrechtler aber nicht. Mehr Von Tom Schmidtgen

12.04.2018, 12:30 Uhr | Politik

Bericht zur Todesstrafe Weniger Hinrichtungen und Todesurteile

Die Todesstrafe gibt es nur noch in einem Drittel aller Länder der Welt. Trotzdem werden Jahr für Jahr immer noch Hunderte Menschen hingerichtet. Wie viele es genau sind, ist unklar. Das liegt vor allem an China. Mehr

12.04.2018, 02:10 Uhr | Gesellschaft

Amnesty International Idealismus ist blind für Kompromisse

John Dalhuisen arbeitete zehn Jahre als wichtiger Mann bei Amnesty International. Dann stieg er aus. Heute glaubt er, dass die Menschenrechtsaktivisten der guten Sache oft eher schaden als nützen. Mehr Von Michael Martens

26.03.2018, 12:48 Uhr | Politik

Vorwürfe gegen Ungarn Amnesty: 500 Asylsuchende illegal in zwei Camps festgehalten

Viktor Orbán fährt in der Flüchtlingspolitik einen harten Kurs und will die Arbeit von Hilfsorganisationen weiter einschränken. Jetzt erhebt Amnesty International schwere Vorwürfe gegen die ungarische Regierung. Mehr

19.03.2018, 17:15 Uhr | Politik

Burma Stützpunkte, wo einst Dörfer standen

Burmas Militär besetzt die ehemalige Heimat der Rohingya. Deren Rückkehr wird dadurch weiter erschwert. Amnesty International beklagt Landraub in großem Stil. Mehr Von Till Fähnders, Singapur

13.03.2018, 16:00 Uhr | Politik

Amnesty-Jahresbericht Menschenrechtler sehen Erosion des Rechtsstaats

Immer weniger Regierungen setzten sich für Menschenrechte ein, heißt es im neuen Amnesty-Bericht. Außer der polnischen und der türkischen Regierung wird auch der amerikanische Präsident als Negativ-Beispiel genannt. Mehr

22.02.2018, 06:58 Uhr | Politik

Nach Yücel-Freilassung Drei Journalisten zu lebenslanger Haft in Türkei verurteilt

Deniz Yücel ist frei, doch für viele inhaftierte Journalisten in der Türkei hat sich die Lage damit nicht verbessert. Drei von ihnen wurden nun zu lebenslanger Haft verurteilt. Mehr

16.02.2018, 15:34 Uhr | Politik

Roboter-Fahrzeuge Selbstfahrende Autos auf chinesischen Straßen

Autonome Fahrzeuge dürfen in China probeweise auf die Straße. Um die amerikanische Konkurrenz einzuholen, wollen die Chinesen auch mit deutschen Unternehmen arbeiten. Mehr

05.02.2018, 15:44 Uhr | Wirtschaft

Deutsche Rüstungsexporte Die Leitkultur der Kanonenpolitik

Keine Waffen für den Jemen-Krieg: Diesen Sondierungserfolg sollte sich die SPD von der Union nicht mehr abhandeln lassen. Sonst verkommen Menschenrechte zur Detailfrage. Mehr Von Christian Geyer

31.01.2018, 13:06 Uhr | Feuilleton

Kampf gegen Kurden in Syrien Türkei nimmt Kritiker an Afrin-Offensive fest

Viele türkische Regierungskritiker sprechen sich gegen den Militäreinsatz in Syrien aus. Das gefällt Ankara nicht: Die Behörden gehen gegen Ärzte vor, die eine Erklärung gegen die Offensive veröffentlicht haben. Mehr

30.01.2018, 15:20 Uhr | Politik
  1 2 3 4 ... 9 ... 19  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z