Amnesty International: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Amnesty International

  9 10 11 12 13 ... 19  
   
Sortieren nach

NSA-Affäre Snowden will Menschenrechtler in Moskau treffen

Der von Amerika gesuchte IT-Spezialist Edward Snowden plant einen Auftritt auf dem Flughafen Scheremetjewo. Für den Nachmittag hat er Vertreter internationaler Organisationen eingeladen. Mehr

12.07.2013, 11:10 Uhr | Politik

Pressezensur in Bahrein Fotos fürs Familienalbum, aber nicht von den Protesten

Stippvisite am Golf: Die Informationsministerin von Bahrein erklärt, was Journalisten dürfen und was nicht. Mehr Von Markus Bickel, Manama

19.06.2013, 17:20 Uhr | Feuilleton

Türkei Die Wutbürger vom Gezi-Park

Mit einem harten Einsatz gegen Demonstranten hat der türkische Ministerpräsident Erdogan die Opposition gegen sich aufgebracht. Am zweiten Tag der Ausschreitungen rund um den Taksim-Platz in Istanbul zog sich die Polizei derweil zurück. Mehr

01.06.2013, 10:05 Uhr | Politik

Jahresbericht Amnesty prangert Folter und Misshandlung in 112 Staaten an

Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International zeigt sich in ihrem Jahresbericht besorgt über zunehmende Einschränkungen von Meinungsfreiheit. Zudem kritisiert sie die Asylpolitik der Europäischen Union. Mehr

23.05.2013, 03:07 Uhr | Politik

Sport und Menschenrechte Politik und Sportverbände müssen Pressefreiheit einfordern

Imke Dierßen, Abteilungsleiterin bei Amnesty International, im Gespräch über die Verantwortung von Sportfunktionären und die Erwartungen an einen möglichen IOC-Präsidenten Thomas Bach. Mehr Von Michael Reinsch

14.05.2013, 20:27 Uhr | Sport

Bloggerin Yoani Sánchez Orakel wider Willen

Yoani Sánchez, die berühmteste Bloggerin Kubas, reist durch Europa. Begleitet wird sie dabei von einer hitzigen Debatte über ihre Heimat. Die Literatur, für die sie sich begeistert, bleibt meist unerwähnt. Mehr Von Hérnan D. Caro

13.05.2013, 17:17 Uhr | Feuilleton

Todesstrafe Die meisten Hinrichtungen gibt es in China

In China werden jedes Jahr mehr Menschen hingerichtet als auf der ganzen restlichen Welt zusammen. Das stellt Amnesty International in seinem aktuellen Todesstrafe-Bericht fest. Nach längerer Pause wurden auch in Japan und Indien wieder Todesurteile vollstreckt. Mehr

10.04.2013, 09:29 Uhr | Politik

UN-Konferenz Syrien, Iran und Nordkorea blockieren Abkommen zum Waffenhandel

Syrien, Nordkorea und Iran haben mit ihrem Einspruch bei der UN-Konferenz eine Regulierung des internationalen Waffenhandels scheitern lassen. Amnesty International bezeichnete die Blockade als unverschämt. Mehr

29.03.2013, 06:00 Uhr | Politik

Rüstungsindustrie Deutsche Waffen für die Scheichs

Die Militärmesse Idex wird zum Mekka der Rüstungsindustrie. An diesem Wochenende strömen Waffenhändler und Militärs auf die Schau in Abu Dhabi. Unter Rüstungskritikern macht sich hingegen Ernüchterung breit. Mehr Von Marcus Theurer

16.02.2013, 20:37 Uhr | Wirtschaft

Staatskrise in Ägypten Widerstand gegen Mursi

Ägyptens Regierung will dem Militär polizeiliche Befugnisse zugestehen. In Kairo kam es abermals zu Straßenschlachten zwischen Sicherheitskräften und Demonstranten. Die Opposition lehnte Vermittlungsgespräche ab. Mehr Von Markus Bickel, Kairo

28.01.2013, 16:45 Uhr | Politik

Australiens Flüchtlingspolitik Inseln der versuchten Abschreckung

Australien hat erst im August eine restriktive Asylpolitik eingeführt. Den Strom der Flüchtlinge verringert das allerdings nicht. Die Regierung will nun weitere Gesetze verschärfen. Mehr Von Till Fähnders, Singapur

29.11.2012, 15:58 Uhr | Politik

FAZ.NET-Fernsehkritik: „Hart, aber fair“ Bringt Chinas Aufstieg unseren Absturz?

Moderator Frank Plasberg spielt bei „Hart, aber fair“ mit deutschen Ängsten, um am Ende der Sendung unter dem Titel „Weltmacht süß-sauer“ Glückskekse zu verteilen. Mehr Von Johannes Pennekamp

06.11.2012, 09:39 Uhr | Feuilleton

Besuch in Abuja Westerwelle fordert Schutz für Christen in Nigeria

Außenminister Westerwelle hat in einem Gespräch mit Nigerias Präsidenten Jonathan in Abuja seine Sorge über die Sekte Boko Haram geäußert. Nigerias Regierung zeigte sich offen für Verhandlungen mit den Islamisten. Mehr Von Majid Sattar, Abuja

02.11.2012, 14:42 Uhr | Politik

Tausende fliehen vor Gewalt Menschenrechtler fordern Schutz birmanischer Muslime

Tagelange Unruhen, Dutzende Tote, hunderte Häuser zerstört - in Birma wächst die Gewalt gegen die muslimische Minderheit. Menschenrechtler kritisieren offen die Regierung in Naypyidaw. Mehr

27.10.2012, 15:01 Uhr | Politik

Buchmessen-Bilanz Fehlt nur noch eine Hüpfburg

Die Buchmesse wird langsam, aber sicher zur Spielzeugmesse: In Frankfurt sah man ein Fanal dessen, was passiert, wenn eine markthörige Branche ihren Kern verleugnet und sich infantilisiert. Mehr Von Jan Wiele

15.10.2012, 07:00 Uhr | Feuilleton

Deutsch-chinesische Beziehungen Westerwelle dankt in Peking China

Mit viel Lob feiern Deutschland und China den 40. Jahrestag der Aufnahme ihrer diplomatischen Beziehungen. Gleichzeitig legt Amnesty International eine Dokumentation über chinesische Behördengewalt vor. Mehr Von Petra Kolonko, Peking

11.10.2012, 21:02 Uhr | Politik

Festnahme von Albert Saber Gerücht genügt

Eine Koptin ruft in Kairo die Polizei und bittet um Hilfe: Ihr Sohn soll den Islam beleidigt haben und wird nun bedroht. Nun sitzt der 27-Jährige im Gefängnis und ist wegen Blasphemie und Propheten-Beleidigung angeklagt. Mehr Von Markus Bickel, Kairo

02.10.2012, 00:55 Uhr | Politik

Ragip Zarakolu Der Verdächtige

Am Geburtstag seiner Frau wird Ragip Zarakolu offiziell zum Terroristen erklärt. Seit Jahren wird der Verleger und Menschenrechtsaktivist von der türkischen Justiz verfolgt und bedroht. Der 63-Jährige erträgt es mit viel Sarkasmus. Mehr Von Karen Krüger

30.09.2012, 16:03 Uhr | Feuilleton

Vietnam Hohe Haftstrafen für Blogger

Ein Gericht in Saigon hat drei Blogger zu vier bis zwölf Jahren Haft verurteilt. Ihnen wurde Propaganda gegen die Sozialistische Republik Vietnam vorgeworfen. Der amerikanische Präsident Obama ist empört. Mehr

24.09.2012, 16:57 Uhr | Politik

Solidarität mit Pussy Riot Das sind Künstlerinnen

Mit einer Benefizaktion sammelte die Galerie Lombard & Freid in New York für das Kollektiv Pussy Riot. Was lief im Kunstkino? Fünf Videos der russischen Aktionistinnen. Mehr Von Jordan Mejias, New York

17.09.2012, 07:51 Uhr | Feuilleton

Helmut Ortner Der Mann, der Papier liebt

Er hat keine Berater, keine Mitarbeiter, ist dennoch erfolgreicher Unternehmer. Helmut Ortner schreibt Bücher und entwickelt Zeitungen. Die Ideen hat er beim Radfahren. Mehr Von Constanze Kleis

25.08.2012, 17:54 Uhr | Rhein-Main

Syrien Türkisch-amerikanische Beratungen über Militäreinsatz

Vertreter der Türkei und der Vereinigten Staaten haben in Ankara zum ersten Mal über eine Militärintervention in Syrien diskutiert. Derweil gehen im Land die Kämpfe unvermindert weiter. Mehr

23.08.2012, 14:28 Uhr | Politik

Nach Protest gegen Putin Zwei Jahre Lagerhaft für Pussy Riot

Die Verurteilung der drei Mitglieder der russischen Punkband Pussy Riot nach ihrem Protest gegen Kremlchef Wladimir Putin in einer Kirche zu zwei Jahren Lagerhaft stößt international auf scharfe Kritik. Bundeskanzlerin Merkel spricht von einem Verstoß gegen europäische Werte. Mehr

17.08.2012, 15:19 Uhr | Politik

Syrien Aleppo mit Kampfflugzeugen angegriffen

In der syrischen Metropole Aleppo werden die Kämpfe mit unverminderter Härte fortgesetzt. Machthaber Assad wandte sich unterdessen schriftlich an seine Soldaten. Mehr

01.08.2012, 14:00 Uhr | Politik

Russland Die eiligen Gegenschläge des Kremls

Wladimir Putin hat es eilig: Noch vor der Sommerpause hat das russische Unterhaus den Gesetzentwurf gebilligt, der Nichtregierungsorganisationen wie Amnesty International als Agenten des Auslands einstuft. Der Kreml hat allen Grund zur Unruhe - der Rückhalt für Putin bei den Russen schwindet. Mehr Von Michael Ludwig, Moskau

12.07.2012, 20:13 Uhr | Politik
  9 10 11 12 13 ... 19  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z