Alois Glück: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Künftiger Ministerpräsident? Söder einstimmig nominiert

Der bayerische Ministerpräsident bekommt in der Vorstandssitzung seiner Partei viel Applaus und soll nach dem Willen der Funktionäre seinen Posten behalten. Namhafte CSU-Politiker raten ihm gar zu einer Machterweiterung. Mehr

15.10.2018, 11:06 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Alois Glück

1 2 3  
   
Sortieren nach

Krise in der CSU Bedenke das Ende

Nach einer neuen Umfrage steckt die CSU tief in der Krise. Doch Markus Söder gibt sich geduldig und optimistisch – und nimmt vom Thema Asyl etwas Abstand. Ist das eine neue Strategie? Mehr Von Timo Frasch, München/Hebertshausen

20.07.2018, 18:15 Uhr | Politik

Streit in der Union Der Riss wird tiefer

Der Streit zwischen den beiden Unionsparteien lief schon einige Wochen und schien doch in ruhigere Fahrwasser einzuschwenken. Doch dann fuhr Markus Söder nach Linz. Mehr Von Livia Gerster, Frank Pergande, Lydia Rosenfelder, Antje Schmelcher, Konrad Schuller, Volker Zastrow

23.06.2018, 21:04 Uhr | Politik

Kreuz-Debatte Jetzt will Söder zuhören

Nach dem Kreuz-Erlass versucht der bayerische Ministerpräsident über einen Runden Tisch das Verhältnis zu den Kirchen in Ordnung zu bringen. Die reagieren sehr zurückhaltend. Mehr Von Timo Frasch, München

17.05.2018, 22:26 Uhr | Politik

Markus Söder Hat sich der Provokateur verkalkuliert?

Mit seinem Vorstoß, Kreuze in Amtsstuben aufzuhängen, löst Bayerns Ministerpräsident Markus Söder sogar Kritik der Kirche und des katholischen CSU-Adels aus. Der starke Widerstand dürfte ihn überrascht haben. Mehr Von Timo Frasch und Anna-Lena Ripperger

01.05.2018, 18:45 Uhr | Politik

Doch kein Lift im Oberallgäu Söders gordischer Knoten

Seit Jahren tobt in Bayern ein Streit darüber, ob am Riedberger Horn im Oberallgäu ein Skilift gebaut werden soll. Am Freitag wurde der Streit von ganz oben entschärft – es war großes Polit-Kino. Mehr Von Timo Frasch, München

06.04.2018, 18:37 Uhr | Gesellschaft

CSU-Ehrenvorsitzender Waigel: Seehofer war zu Verzicht auf Parteivorsitz bereit

Im Interview mit der F.A.Z. berichtet Theo Waigel über dramatische Stunden in der CSU. Im Hinblick auf die Bundestagswahl hat der ehemalige CSU-Finanzminister einen Tipp für seine Partei. Mehr

06.08.2017, 17:53 Uhr | Politik

Ministrierenden Senegalesen Scheuer fühlt sich missverstanden

Mit seiner Äußerung über einen fußballspielenden, ministrierenden Senegalesen hat CSU-Generalsekretär Scheuer viel Empörung hervorgerufen. Auch namhafte Parteifreunde äußerten sich kritisch. Jetzt wehrt sich Scheuer gegen die Vorwürfe. Mehr

20.09.2016, 15:10 Uhr | Politik

Anschläge auf Flüchtlingslager Genscher fühlt sich an NS-Zeit erinnert

Der frühere Außenminister Hans-Dietrich Genscher sieht sich durch die vielen Anschläge auf Flüchtlingsunterkünfte an die NS-Zeit erinnert. In Niedersachsen brannten in einem Flüchtlingslager unterdessen schon zum zweiten Mal Container. Mehr

05.08.2015, 12:46 Uhr | Politik

Debatte über Blasphemiegesetz Wann ist der öffentliche Friede gestört?

Unter dem Eindruck des Attentats auf die französische Satirezeitschrift „Charlie Hebdo“ beginnt in Deutschland eine Debatte über den Blasphemie-Paragrafen. ZdK-Präsident Alois Glück warnt davor, „die Ereignisse in Paris zu instrumentalisieren“. Mehr

14.01.2015, 12:17 Uhr | Politik

CSU-Klausur in Kreuth Der Kardinaljodler

Zu Beginn der traditionellen Klausur in Kreuth rempelt Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer erst einmal den Münchner Erzbischof Marx an. Der Kardinal missbilligt die aktuelle Asylpolitik der CSU. Mehr Von Albert Schäffer, Kreuth

07.01.2015, 17:45 Uhr | Politik

Debatte um Militäreinsätze Katholiken unterstützen Gauck

Alois Glück findet Gaucks Forderung nach mehr internationaler Verantwortung richtig. Der Schutz von Menschen könne auch militärische Einsätze Deutschlands erfordern, so der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken. Mehr

04.08.2014, 11:23 Uhr | Politik

Katholikentag in Regensburg Brücken bauen trotz Kontroversen

Acht Jahre nach dem Besuch von Papst Benedikt ist Regensburg von diesem Mittwoch an Gastgeber des Katholikentags 2014. Sexualethik, Energiewende oder das Zölibat - über die Frage, wie kontrovers es zugehen soll, gab es erste Konflikte. Mehr Von Reinhard Bingener, Regensburg

28.05.2014, 14:21 Uhr | Politik

Nach Meisners Abschied Kölner Domkapitel befragt Katholiken

In Köln endet eine Ära. Nach 25 Jahren an der Spitze des größten deutschen Erzbistums hat Joachim Kardinal Meisner auf sein Amt verzichtet. Mehr Von Daniel Deckers

28.02.2014, 13:57 Uhr | Politik

Abtreibung Katholiken protestieren gegen Freigabe der Pille danach

Der Bundesrat will die Pille danach rezeptfrei in Apotheken verkaufen lassen. Das Zentralkomitee der deutschen Katholiken warnt vor einer falschen Entwicklung. Mehr

09.11.2013, 11:27 Uhr | Politik

Bistum Limburg Staatsanwaltschaft prüft Untreueverdacht gegen Bischof

Gegen Tebartz-van Elst sind neun Strafanzeigen eingegangen. Unterdessen wurden weitere Details aus dem Bischofssitz bekannt: Allein dessen Wohnung soll 2,9 Millionen gekostet haben, das Wohnzimmer hat 63 Quadratmeter, Schreinerarbeiten schlugen mit 350.000 Euro zu Buche. Mehr

11.10.2013, 17:22 Uhr | Politik

Vorwürfe gegen Tebartz-van Elst Zentralkomitee der deutschen Katholiken fordert schnelle Entscheidung

In der Affäre um den Limburger Bischof Tebartz-van Elst hat der katholische Laienvertreter Alois Glück Papst Franziskus indirekt zu schnellem Handeln aufgefordert. Mehr

11.10.2013, 11:41 Uhr | Politik

Demonstrierende Asylbewerber Hungern, bis der Antrag durch ist

Die Radikalität protestierender Flüchtlinge verunsichert selbst linksextreme Sympathisanten. Nach dem Hungerstreik planen die Aktivisten nun wochenlange Protestmärsche durch Bayern. Mehr Von Justus Bender

31.07.2013, 15:33 Uhr | Politik

Polizei räumt Asylbewerbercamp Eine schwierige und ungewöhnliche Lage

Nach einem gescheiterten Vermittlungsversuch hat die Polizei das Zeltlager am Münchner Rindermarkt geräumt. Dort wollten Asylbewerber mit einem Hungerstreik ein unbefristetes Aufenthaltsrecht erzwingen. Nach Angaben der Behörden schwebten einige unter ihnen in Lebensgefahr. Mehr Von Albert Schäffer, München

30.06.2013, 17:36 Uhr | Politik

Reaktionen auf Papstwahl „Er wird uns alle noch überraschen“

Die Wahl von Papst Franziskus ist überall auf der Welt mit großem Jubel aufgenommen worden - und hat ebenso große Erwartungen geweckt. Besonders die Protestanten in Deutschland hoffen auf eine Verbesserung der Ökumene und einen Papst, der sich einmischt. Mehr

14.03.2013, 14:06 Uhr | Politik

Kirche Kardinal Meisner beklagt Katholikenphobie

Kardinal Meisner sieht seine Kirche als Opfer gezielter öffentlicher Angriffe. Keine Religion oder Konfession werde so sehr angegriffen wie die katholische Kirche. Mehr Von Daniel Deckers

08.02.2013, 15:43 Uhr | Politik

Katholikentag Friedrich: Christliches Wertesystem gewinnt an Bedeutung

Nach Ansicht von Bundesinnenminister Friedrich wird das christlich geprägte Wertesystrem global an Bedeutung gewinnen. Das sagte er auf dem Katholikentag in Mannheim. Prominente Katholiken und Reformgruppen übten dort massive Kritik an den Bischöfen. Mehr

19.05.2012, 19:12 Uhr | Politik

Nach dem Papst-Besuch „Wo dieser Papst ist, da ist Vergangenheit“

Nach dem Besuch von Papst Benedikt XVI. zieht die katholische Kirche in Deutschland eine positive Bilanz und sieht sich ermutigt, den „Weg der Erneuerung“ weiterzugehen. Der grüne Ministerpräsident Kretschmann und der Tübinger Theologe Hans Küng sind dagegen enttäuscht. Mehr

26.09.2011, 15:30 Uhr | Politik

Der Papst in Deutschland „Viele Klischees widerlegt“

„Der Papst ist in Deutschland gut aufgenommen worden“: Alois Glück, Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken, zieht für FAZ.NET eine Zwischenbilanz des Papstbesuchs. Mehr

24.09.2011, 15:07 Uhr | Politik

Kehrtwende in der Energiepolitik Seehofers selbstgewählte Amnesie

In der CSU gibt nur wenig Widerstand gegen Horst Seehofers Kehrtwende in der Energiepolitik. In Zukunft könnte Bayern von Windkraftanlagen an der Nordsee so abhängig sein wie vor dem Zeitalter der Kernenergie von Kohleimporten. Mehr Von Albert Schäffer, München

20.04.2011, 00:05 Uhr | Politik
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z