Aleppo: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Syrian Heritage Archive Not kennt keinen Kulturgutschutz

Eine Ausstellung im Pergamonmuseum zeigt die Arbeit des Syrian Heritage Archive: Bilder, Geschichten, Pläne und Zeichnungen von den im Bürgerkrieg zerstörten einmaligen Kulturschätzen Syriens. Mehr

01.03.2019, 15:51 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Aleppo

1 2 3 ... 9 ... 19  
   
Sortieren nach

Wiederaufbau zerstörter Städte Nachkriegssorgenkinder

Wie lassen sich beim Wiederaufbau die sozialen, nachbarschaftlichen Gefüge besser berücksichtigen und womöglich sogar befrieden? Eine Beiruter Tagung widmet sich zerstörten Städten. Mehr Von Lena Bopp

28.12.2018, 23:00 Uhr | Feuilleton

Flüchtling Zertrümmerte Träume

Khaled ist dankbar für sein neues Leben in Bayern. Fern seiner Heimat Aleppo versucht er, sich in Franken etwas aufzubauen. Mehr Von Nazin Chabab, Aschaffenburg, Karl-Theodor-von-Dalberg-Gymnasium

19.11.2018, 08:14 Uhr | Gesellschaft

Überreste antiker Städte Einwohner gibt es hier nicht mehr

Palmyra, Aleppo, Mossul, Leptis Magna: Vier im Bürgerkrieg zerstörte, vernachlässigte oder vom IS geschändete Orte werden im Pariser Institut du monde arabe in virtuellen Rekonstruktionen wiederbelebt. Mehr Von Christian Meier, Paris

13.11.2018, 13:10 Uhr | Feuilleton

Einigung von Sotschi Kurze Pause in der Aufmarschherrlichkeit

Was bedeutet die Einigung auf eine Pufferzone in Idlib? Die Menschen hoffen auf eine Unterbrechung der Luftangriffe – die Dschihadisten indessen drohen schon wieder. Mehr Von Christoph Erhardt, Michael Martens, Majid Sattar und Friedrich Schmidt

19.09.2018, 07:37 Uhr | Politik

Handel in Syrien Gier ist stärker als Ideologie

In Syrien verteidigen die Rebellen ihre letzte Bastion gegen die Truppen Assads. Hinter den Kulissen aber machen beide Seiten prächtige Geschäfte miteinander – und sind immer weniger an einem Ende des Krieges interessiert. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Beirut

14.09.2018, 06:12 Uhr | Politik

Syrische Frauenrechtlerin Jetzt kann sich endlich alles ändern

Alle reden von der Integration der Geflüchteten, aber das Entscheidende ist ihre Rückkehr in die Heimat. Nur mit ihrer Hilfe wird sich ein fortschrittliches Syrien aufbauen lassen, sagt die Frauenrechtlerin Rasha Corti. Ein Interview. Mehr Von Simon Strauß

14.08.2018, 06:19 Uhr | Feuilleton

Sieben Jahre später Der Syrien-Krieg geht in eine neue Phase

Der bewaffnete Aufstand wurde durch Assad in Syrien niedergeschlagen. Das Regime hat sich gegenüber der Opposition klar durchgesetzt. Jetzt stehen zwei andere Themen im Vordergrund. Mehr Von Rainer Hermann

29.07.2018, 11:35 Uhr | Politik

Nahe Aleppo Israels Luftwaffe greift Stellung in Syrien an

Israels Luftwaffe greift in der Nacht wieder Stellung der Regierung in Syrien an. Zuvor war es an der Grenze im Süden des Landes zu Gefechten der syrischen Armee mit Rebellen gekommen. Mehr

16.07.2018, 03:05 Uhr | Politik

Syrien Die Universität war hier nie ein Ort der Freiheit

Die Auswirkungen des Krieges auf die unterfinanzierten syrischen Hochschulen sind vielfältig. Deutsche Behörden sehen gefälschte Bildungsnachweise, die dort überhandnehmen, aber kaum als Problem. Mehr Von Joseph Croitoru

27.06.2018, 09:12 Uhr | Feuilleton

Damaskus im Aufwind „Warum sollten wir Donald Trump fürchten?“

Baschar al Assad will ganz Syrien zurückerobern. Diesem Ziel ist der Machthaber mit der Ghouta-Offensive entscheidend näher gekommen. Seitdem strotzt das Regime nur so vor Selbstbewusstsein – und stichelt gegen Amerikas Präsidenten. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Damaskus

30.03.2018, 22:14 Uhr | Politik

Krieg in Syrien Angst und Hass in einem geschundenen Land

Die Menschen in Syrien sind des schon sieben Jahre andauernden Krieges müde. Wie es danach weitergehen könnte, weiß niemand zu sagen. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Damaskus/Aleppo/Homs

26.03.2018, 07:44 Uhr | Politik

Angriffswelle in Syrien „Die Raketen fallen wie Regen“

Der Dauerbeschuss nimmt kein Ende, trifft Kliniken und Wohnhäuser. Rund 400.000 Menschen sind in dem Inferno gefangen. Rufe nach einer Feuerpause verhallen bisher. Mehr

21.02.2018, 16:01 Uhr | Politik

Schweigende Masse Syrer sollen Farbe bekennen

Eine mutige Initiative will der schweigenden Mehrheit des „grauen Syriens“ eine Stimme verleihen. Bisher obsiegt aber noch die Angst vor den Islamisten. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Rom

17.01.2018, 08:08 Uhr | Politik

Offensive in Syrien Die türkischen Löwen sind bereit zu kämpfen

Die Türkei hat eine Offensive gegen die Dschihadisten im Nordwesten Syriens begonnen – mit russischer Hilfe. Doch Beobachter haben Zweifel an den Motiven Ankaras. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Beirut

09.10.2017, 13:44 Uhr | Politik

Aleppo statt Reinheim Flüchtlingsjunge kehrt freiwillig zurück nach Syrien

Drei Monate, so dachte Adib, würde er von seinen Eltern und Geschwistern in Syrien getrennt sein. Zwei Jahre sind seither vergangen. Nun will er zurück ins Kriegsgebiet. Mehr Von Marie Lisa Kehler

30.08.2017, 21:48 Uhr | Rhein-Main

Autobombe explodiert Viele Tote bei Anschlag auf syrischen Flüchtlingskonvoi

Eine Vereinbarung zwischen Regierungsanhängern und Rebellen in Syrien soll Tausenden Menschen die Flucht aus vier belagerten Orten ermöglichen. Doch der Konvoi gerät ins Stocken. Dann detoniert ein Sprengsatz. Mehr

15.04.2017, 18:05 Uhr | Politik

Terrorverdacht Mutmaßlicher IS-Kommandeur in Niederbayern festgenommen

Zugriff in Bayern: Die Polizei hat offenbar einen ranghohen Kämpfer der islamistischen Al-Nusra-Front gefasst. Er soll ab 2015 auch für den IS Anschläge in Europa vorbereitet haben. Mehr

12.04.2017, 16:01 Uhr | Politik

Russland zum Giftgasangriff Wie Moskau sich und Assad von Schuld reinwäscht

Wenn unliebsame Berichte über Kriegsgräuel in Syrien Moskau in ein schlechtes Licht rücken, stellt die russische Regierung dem gern ihre eigene Version entgegen – so auch nach dem Giftgasangriff in Idlib. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

06.04.2017, 14:07 Uhr | Politik

Syrien Amerikanischer Luftangriff soll viele Zivilisten getötet haben

Die amerikanische Luftwaffe hat laut eigenen Angaben ein Terroristen-Treffen nahe einer Moschee bombardiert. Aktivisten zufolge wurden dabei Dutzende Zivilisten getötet. Mehr

16.03.2017, 22:10 Uhr | Politik

Chemiewaffen UN werfen Syrien Einsatz von Chlorgas in Aleppo vor

In einem neuen Bericht erheben die Vereinten Nationen schwere Anschuldigungen: Das syrische Militär habe etliche Kriegsverbrechen begangen. Aber auch die Rebellen haben sich schuldig gemacht. Mehr

01.03.2017, 16:04 Uhr | Politik

Oscar-Anwärter Mettelsiefen „Hollywood muss man mit Humor nehmen“

Der Regisseur Marcel Mettelsiefen spricht im Interview über seine Flüchtlings-Doku über eine syrische Familie und seine Oscar-Chancen. Zum Schluss hat er noch einen Rat im Umgang mit Donald Trump. Mehr Von Peter-Philipp Schmitt

23.02.2017, 19:28 Uhr | Gesellschaft

Nach Mord an Mitarbeitern Rotes Kreuz stoppt Arbeit in Afghanistan

Die Hilfsorganisation wurde in Afghanistan bisher von allen Konfliktparteien geschützt. Doch die Lage hat sich verändert: Nach dem Mord an sechs Mitarbeitern reagiert das Rote Kreuz. Mehr

09.02.2017, 11:45 Uhr | Politik

Dresden Pegida sorgt für Eklat bei Kunstwerk-Einweihung

Dresdens Oberbürgermeister Hilbert hatte die Kunstaktion eines deutsch-syrischen Künstlers verteidigt und wurde heftig attackiert. Auch bei der Eröffnung skandieren Pegida-Anhänger. Mehr

07.02.2017, 17:14 Uhr | Politik

Morddrohungen im Internet Dresdner Oberbürgermeister verteidigt Aleppo-Kunstwerk

Wie gedenkt man der Zerstörung Dresdens im Zweiten Weltkrieg? Die Stadt versucht, mit einem Kunstwerk eine Brücke zu schlagen zum Leid der Zivilisten in aktuellen Kriegsgebieten. Die Reaktionen sind heftig – bis hin zu Morddrohungen gegen den Oberbürgermeister. Mehr

07.02.2017, 12:11 Uhr | Gesellschaft
1 2 3 ... 9 ... 19  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z