Aleksander Kwasniewski: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

CIA-Gefängnisse Polen wirft Amerika Täuschung vor

Der frühere polnische Präsident Aleksander Kwasniewski hat die Existenz amerikanischer Geheimgefängnisse während seiner Amtszeit bestätigt. Über die Folter in den Gefängnissen sei die polnische Regierung aber nicht informiert worden. Mehr

11.12.2014, 18:23 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Aleksander Kwasniewski

1 2
   
Sortieren nach

Hinweise auf Geheimgefängnisse CIA-Bericht setzt Polen, Litauen und Rumänien unter Druck

Der Senats-Bericht über die Folterpraktiken des Geheimdienstes CIA könnte etwa in Polen, Litauen und Rumänien zu Gerichtsverfahren wegen der Duldung von illegalen Geheimgefängnissen führen. Womöglich flossen auch Millionen-Zahlungen der CIA, um Bedenkenträger „flexibel“ zu machen. Mehr Von Konrad Schuller, Warschau

10.12.2014, 17:25 Uhr | Aktuell

Proteste in der Ukraine Janukowitsch stimmt Waffenstillstand zu

Die Zeichen standen abermals auf Eskalation: Soldaten wurden nach Kiew verlegt, der Armeechef ausgetauscht. Dann hat sich der ukrainische Präsident Janukowitsch doch auf einen Waffenstillstand eingelassen. Tausende verharren auf dem Unabhängigkeitsplatz (Livestream). Mehr

19.02.2014, 11:10 Uhr | Politik

Außenminister Steinmeier Ein neuer Blick nach Osten

Als wäre er nie weg gewesen: Außenminister Steinmeier macht da weiter, wo er 2009 aufgehört hat. Doch nicht alles ist so wie damals. Der Blick nach Osten etwa. Sein pro-russisches Image will er offenbar loswerden. Mehr Von Majid Sattar, Warschau

20.12.2013, 18:53 Uhr | Politik

Ukraine Timoschenko bleibt vorerst in Haft

Im ukrainischen Parlament ist die Opposition mit dem Versuch gescheitert, Julija Timoschenkos Haft für eine Behandlung zu unterbrechen. Damit ist eine folgenreiche negative Dynamik in Gang gekommen. Mehr Von Konrad Schuller, Warschau

13.11.2013, 10:43 Uhr | Politik

Im Gespräch: Ministerpräsident Asarow „Das ganze Land leidet unter Timoschenkos Verträgen“

Der ukrainische Ministerpräsident Mykola Asarow bestreitet im F.A.Z.-Gespräch nicht mehr, dass es im Prozess gegen die inhaftierte Oppositionsführerin Julija Timoschenko Unregelmäßigkeiten gab. Gleichwohl macht er seiner Vorgängerin schwere Vorwürfe. Mehr

07.02.2013, 18:49 Uhr | Politik

EU-Mission in der Ukraine „Selektive Justiz und unmenschliche Behandlung“

Eine EU-Mission zur Überprüfung der Prozesse gegen Julija Timoschenko und zwei weitere Oppositionelle in der Ukraine ist in einem vertraulichen Bericht zu einem vernichtenden Urteil gekommen: Der Ausgang der Prozesse könnte „vorausbestimmt gewesen sein“. Mehr Von Konrad Schuller

30.10.2012, 11:21 Uhr | Politik

Julija Timoschenko „Kein Hebel gegen das kleptokratische Regime“

Seit Monaten ist die ukrainische Oppositionsführerin Julija Timoschenko inhaftiert. Der Europäischen Union rät sie dennoch, das geplante Assoziierungsabkommen mit Kiew zu ratifizieren. Mehr Von Konrad Schuller

06.09.2012, 16:51 Uhr | Politik

Abschlussbericht des Europarats Deutschland soll Aufklärung von CIA-Geheimflügen behindert haben

Berlin habe die Affäre um Gefangenentransporte der CIA als Staatgeheimnis unter Verschluss gehalten, behauptet der Sonderermittler des Europarates Marty. Außerdem gebe es Beweise für geheime Gefängnisse in Rumänien und Polen. Mehr

08.06.2007, 16:29 Uhr | Politik

Polen Handschlag gegen die Kaczynskis

In Polen formt sich eine neue Opposition: Der ehemalige Gewerkschaftsführer Walesa und der ehemalige Kommunist und Präsident Kwasniewski attackieren unisono die Brüder Kaczynski. Eine neue Partei gründen wollen sie aber nicht. Mehr Von Konrad Schuller, Warschau

18.05.2007, 17:34 Uhr | Politik

Polens Präsident vereidigt Kaczynski kündigt Kampf gegen Korruption an

Zwei Monate nach seiner Wahl ist Polens neuer Präsident vereidigt worden. Lech Kaczynski sagte bei seinem Amtsantritt, er sei davon überzeugt, daß das Land „ein neues Grundgesetz braucht“. Im Verhältnis zu Deutschland gebe es weiterhin „Probleme“. Mehr

23.12.2005, 14:54 Uhr | Politik

Polen Kwasniewski vereidigt neue polnische Regierung

Der polnische Staatspräsident Aleksander Kwasniewski hat am Montag Kazimierz Marcinkiewicz als neuen polnischen Ministerpräsidenten vereidigt. Der steht an der Spitze einer Minderheitsregierung. Mehr

31.10.2005, 14:56 Uhr | Politik

Polen Tusk und Kaczynski in der Stichwahl

Nach der ersten Runde der Präsidentenwahl in Polen haben die beiden am besten plazierten Bewerber Donald Tusk und Lech Kaczynski begonnen, für die Stichwahl in zwei Wochen um die Wähler der übrigen Kandidaten zu werben. Mehr

10.10.2005, 14:09 Uhr | Politik

Polen Polen wählen neuen Präsidenten

In Polen sind heute rund 30 Millionen Wähler aufgerufen, den Nachfolger des scheidenden Präsidenten Aleksander Kwasniewski zu bestimmen. Insgesamt treten zwölf Kandidaten an. Mehr

09.10.2005, 12:37 Uhr | Politik

Parlamentswahl Polen vor dem Regierungswechsel

Nur wenige Polen beteiligen sich an der Parlamentswahl an diesem Sonntag. Dabei liefern sich die beiden führenden konservativen Parteien ein knappes Rennen. Zwar ist die große Koalition schon ausgemacht, doch geht es noch darum, wer sie führen darf. Mehr

24.09.2005, 17:17 Uhr | Politik

Polen Pfiffe für die Blitzverbrüderung

Während Danzig den 25. Jahrestag der Solidarnosc feiert, steht in Polen nur wenigen der Sinn nach Versöhnung. Kritisch beäugt werden die annähernden Gesten zwischen dem einstigen Streikführer Walesa und und seinem Nachfolger im Präsidentenamt Kwasniewski. Mehr Von Konrad Schuller, Danzig

31.08.2005, 20:14 Uhr | Politik

Darmstadt Deutsches Polen-Institut feiert Jubiläum

Die Arbeit des vor vor 25 Jahren gegründeten Forschungs- und Informationszentrums wurde unter anderem vom Bundespräsidenten Horst Köhler und dem polnischen Präsidenten Aleksander Kwasniewski gewürdigt. Mehr

22.06.2005, 19:18 Uhr | Rhein-Main

Reaktionen Die Bundesregierung trägt Mitschuld

In ganz Europa zeigen sich Politiker bestürzt über die Entscheidung der Franzosen, die EU-Verfassung abzulehnen. Das Non wird als Rückschlag für die Einigung bezeichnet. In Deutschland machen Unionspolitiker die Bundesregierung mitverantwortlich. Mehr

30.05.2005, 11:12 Uhr | Politik

Darmstadt Für das Deutsche Polen-Institut drängt die Zeit

Oberbürgermeister Benz könnte zur Jubiläumsveranstaltung des Deutschen Polen-Instituts am 22.Juni mit einem angemessenen Präsent kommen: dem Gründerzeitgebäude Oetinger Villa als künftiges Domizil des Instituts. Wenn die Stadtverordenten mitmachen. Mehr

23.05.2005, 21:04 Uhr | Rhein-Main

Dreiergipfel „EU-Verfassung wird nicht neu verhandelt“

Selbst wenn das französische Referendum über die EU-Verfassung scheitert, wollen Deutschland, Frankreich und Polen den Vertrag nicht neu verhandeln. Alles andere sei „pure Illusion“ und offenbare einen „Mangel an Realitätssinn“, heißt es beim Dreiergipfel im französischen Nancy. Mehr

19.05.2005, 15:36 Uhr | Politik

Polen Kwasniewski lehnt Rücktritt von Belka ab

Der polnische Staatspräsident Aleksander Kwasniewski hat ein Rücktrittsgesuch von Ministerpräsident Belka abgelehnt. Die von Streit und Skandalen gelähmte Linke hatte zuvor den Sejm daran gehindert, sich aufzulösen. Mehr

06.05.2005, 14:32 Uhr | Politik

Reaktionen auf Ratzinger Glückwünsche und Skepsis

Selbst in Kuba läuten die Glocken, der Bundeskanzler spricht von einer großen Ehre für unser Land, Ökumene-Experten äußern sich verhalten optimistisch zur Papstwahl Ratzingers. Die Initiative Kirche von unten gibt sich geschockt. Mehr

19.04.2005, 23:02 Uhr | Politik

None Versöhnung mit Hand und Fuß

WARSCHAU, 12. April. "Ich kann Ihnen jetzt die Hand reichen", sagte der Kandidat. "Ich kann Ihnen den Fuß reichen", antwortete der Präsident. Auch zehn Jahre später ist dieser Dialog aus dem Jahr 1995 zwischen dem damaligen polnischen ... Mehr

13.04.2005, 19:14 Uhr | Politik

Vereinte Nationen Kwasniewski will Annan nachfolgen

Polens Präsident Kwasniewski hat sich als Nachfolger Kofi Annans ins Gespräch gebracht. Dessen Amtszeit endet 2006. Voraussetzung für Kwasniewski wäre aber, daß die Vereinten Nationen mit mehr Einfluß ausgestattet würden. Mehr

01.04.2005, 19:02 Uhr | Politik

Vereidigung Juschtschenko: Unser Platz ist in der EU

Eine demokratische und florierende Ukraine hat der neue Präsident Wiktor Juschtschenko seinem Volk nach seiner Vereidigung am Sonntag versprochen. Staatsgäste aus aller Welt waren anwesend. Mehr

23.01.2005, 17:13 Uhr | Politik
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z