Aleksandar Vučić: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Serbiens Präsident Vučić „Schreckliche Lügen, um meine Familie zu kriminalisieren“

Vor dem Balkan-Gipfel in Berlin macht Serbiens Präsident Aleksandar Vučić der Regierung im Kosovo schwere Vorwürfe – und weist Gerüchte über Verbindungen seines Bruders zu Kriminellen zurück. Ein Gespräch. Mehr

28.04.2019, 17:41 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Aleksandar Vučić

1 2
   
Sortieren nach

Balkangipfel Warum Serbien nicht in die Europäische Union gehört

Alle Staaten des östlichen Balkans wollen dabei sein, aber für einen Beitritt fehlen derzeit die Voraussetzungen. Bis auf eine Ausnahme. Mehr Von Michael Martens

28.04.2019, 17:38 Uhr | Politik

Großkundgebung in Belgrad Präsident Vucic mobilisiert zehntausende Serben für Machtdemonstration

Der serbische Präsident Aleksandar Vucic lässt Anhänger aus dem ganzen Land zu einer Großkundgebung in Belgrad transportieren. Damit reagiert er auf die anhaltenden Massenproteste der Opposition gegen seinen autoritären Regierungsstil. Mehr

20.04.2019, 03:12 Uhr | Politik

Proteste gegen Präsident Vucic „Mit ihm hat Serbien keine Zukunft“

In Belgrad demonstrieren rund 10.000 Serben für freie Medien, faire Wahlbedingungen und den Rücktritt des serbischen Präsidenten Vucic. Der liefert das Motto für die Proteste gleich selbst. Mehr

13.04.2019, 21:33 Uhr | Politik

Prostete in Belgrad Serbische Regierungskritiker stürmen Staatssender

Demonstranten sind in Belgrad in das Gebäude des Staatssenders RTS eingedrungen. An der Protestaktion beteiligten sich auch der ehemalige Bürgermeister der serbischen Hauptstadt. Mehr

17.03.2019, 03:21 Uhr | Politik

Alexis Tsipras und Zoran Zaev Die Sonnyboys der Sicherheitskonferenz

Die Regierungschefs von Griechenland und Nordmazedonien nutzen die Bühne in München, um sich selbst für die Lösung des „Namensstreits“ zu loben – und gute Ratschläge zu verteilen. Mehr Von Michael Martens, München

17.02.2019, 18:58 Uhr | Politik

Serben im Kosovo Gefrorenes Leben im eingefrorenen Konflikt

Hier eine Vergewaltigung, dort ein Mord, und die Albaner rüsten ohnehin ständig zum Krieg gegen Serbien – berichtet die Mehrheit der serbischen Medien. Doch wie steht es wirklich um die Lage der Serben im Kosovo? Mehr Von Michael Martens, Wien

07.02.2019, 06:13 Uhr | Politik

Belgrad Zehntausende Serben demonstrieren gegen Präsident Vučić

Die Proteste in der serbischen Hauptstadt weiten sich aus. Etwa 25.000 Menschen haben gegen den autoritären Kurs des Präsidenten demonstriert. Mehr

30.12.2018, 03:19 Uhr | Politik

Beziehungen auf dem Tiefpunkt Kosovo-Parlament billigt Team für Verhandlungen mit Belgrad

Nach der Ausrufung einer regulären kosovarischen Armee herrscht Eiszeit zwischen Prishtina und Belgrad. Das Parlament der ehemaligen serbischen Provinz will nun auf Dialog setzen. Mehr

16.12.2018, 11:09 Uhr | Politik

Kosovo sucht Annäherung Ein Land kämpft gegen seinen Ruf

Die Bürger des Kosovos können nach wie vor nur mit Visum in den Schengen-Raum reisen – obwohl sich der Balkan-Staat als Musterschüler präsentiert. Doch einige Staaten sperren sich gegen eine Visumliberalisierung. Ministerpräsident Haradinaj kämpft um den Ruf seines Landes. Mehr Von Michael Martens, Prishtina

06.12.2018, 06:22 Uhr | Politik

Kosovo-Konflikt Warum ein Gebietstausch keine Lösung ist

Serbien und Kosovo wollen ihren jahrelangen Konflikt lösen, indem sie Territorien tauschen. Neue Grenzen zwischen den beiden Ländern ändern das Grundproblem aber nicht. Mehr Von Michael Martens

08.09.2018, 15:56 Uhr | Politik

EU-Außenministertreffen Die Gefahr alter Wunden

In Wien treffen die EU-Außenminister auf ihre Kollegen vom Westbalkan. Dabei im Fokus: ihre EU-Beitrittschancen. Serbien und Kosovo wollen dafür sogar Gebiete tauschen und einen jahrelangen Streit beilegen. Mehr Von Michael Stabenow, Wien

31.08.2018, 17:16 Uhr | Politik

Serbien und Kosovo im Konflikt „Eine Ermutigung für alle, die von monoethnischen Staaten träumen“

Der Konflikt zwischen Serbien und Kosovo könnte durch einen Tausch gelöst werden? Der ehemalige UN-Sonderbeauftragte für den Balkan, Carl Bildt, erklärt im FAZ.NET-Interview, wieso er diese Idee für eine Illusion hält. Mehr Von Michael Martens

28.08.2018, 14:04 Uhr | Politik

Autonomie für Serben Frist an Kosovo verstreicht

Angst vor Gewalt im Kosovo hat sich nicht erfüllt. Das Land sollte bis Samstag ein Autonomiestatut für die serbische Minderheit ausarbeiten. Präsident Thaci versprach eine baldige Vorlage. Mehr

04.08.2018, 16:05 Uhr | Politik

Serbenführer im Kosovo getötet Tod in der Hochburg der Balkanmafia

Für die Ermordung des kosovarischen Serbenführers Oliver Ivanovic kommen viele Täter in Frage – doch ein Verdacht liegt besonders nahe. Ivanovic selbst hatte in einem seiner letzten Interviews darauf hingewiesen. Mehr Von Michael Martens

16.01.2018, 18:26 Uhr | Politik

Kosovo Kritik der Kaffeehaustischheroen

Serbiens Präsident Vučić sagt Unerhörtes über das Kosovo: Seine Landsleute sollten sich endlich mit der Unabhängigkeit des einstigen Landesteils abfinden. Mehr Von Michael Martens, Belgrad

03.08.2017, 22:27 Uhr | Politik

Serbien Der Betrug mit dem Wahlbetrug

Serbiens Regierungschef Vučić kann so einiges vorgeworfen werden. Die Bezichtigungen bei der Präsidentenwahl Anfang April betrogen zu haben, sind jedoch haltlos – und lenkt von den eigentlichen Problemen ab. Mehr Von Michael Martens

12.04.2017, 17:40 Uhr | Politik

Kommentar Die Stabilokraten des Balkans

Gegen die autoritäre Versuchung: Europa kann auf dem Balkan mehr verlieren als eine Grenze. Dazu brauchen die Balkanstaaten Unterstützung, nicht Desinteresse. Mehr Von Michael Martens

04.04.2017, 10:55 Uhr | Politik

Präsidentenwahl in Serbien Triumphaler Sieg für Vucic im ersten Wahlgang

Regierungschef Aleksandar Vucic hat mit 55 Prozent der Stimmen die Präsidentschaftswahl in Serbien gewonnen. Seine Konkurrenten scheiterten nach einem äußerst aggressiven Wahlkampf chanchenlos. Mehr Von Michael Martens, Belgrad

02.04.2017, 23:23 Uhr | Politik

Serbien droht mit Armee Serbien und Kosovo wegen eines Zuges auf Kollisionskurs

„Kosovo ist Serbien“ ist auf einem Zug zu lesen, der von Belgrad ins Kosovo geschickt wurde. Polizisten stoppten ihn. Serbiens Präsident drohte daraufhin mit dem Einsatz der Armee. Mehr

15.01.2017, 15:30 Uhr | Politik

Balkanroute Die Umgehung des Grenzzauns

Die Balkanroute wird wieder durchlässiger. Nicht nur zwischen Serbien und Ungarn führt das zu Streit. An der Grenze der beiden Ländern droht ein neues Idomeni zu entstehen. Mehr Von Michael Martens, Athen

11.07.2016, 10:55 Uhr | Politik

Serbien Nachwahl bringt zweite Rechtspartei ins Parlament

Mit den Neuwahlen wollte Regierungschef Vucic eigentlich seinen EU-freundlichen Kurs stärken. Stattdessen hat es jetzt eine weitere extrem nationalistische Partei ins Parlament geschafft. Mehr

05.05.2016, 00:39 Uhr | Politik

Serbien auf EU-Kurs? Im Wettstreit nationaler Gefühle

Die Neuwahlen in Serbien haben Premier Aleksandar Vučić gestärkt. Aber dessen EU-Kurs täuscht nicht darüber hinweg, wie sehr das Land mit sich und mit Europa hadert. Ein Besuch in Belgrad. Mehr Von Kerstin Holm

27.04.2016, 06:50 Uhr | Feuilleton

Parlamentswahlen Serbiens Wahlergebnis könnte zur Rückkehr in dunkle Zeiten werden

Aleksandar Vučić wird wohl Ministerpräsident von Serbien bleiben, trotzdem gewinnen alte Kräfte an Macht zurück, die früher das Milošević-Regime getragen haben. Sie werden die Bühne zu nutzen wissen. Mehr Von Reinhard Veser

25.04.2016, 11:45 Uhr | Politik

Vorgezogene Parlamentswahl Klarer Sieg für serbischen Ministerpräsidenten

Regierungschef Vucic hat die vorgezogene Parlamentswahl in Serbien deutlich für sich entschieden und kann sogar mit einer absoluten Mehrheit rechnen. Einen großen Erfolg erringen auch die extremen Nationalisten. Mehr

25.04.2016, 00:07 Uhr | Politik

Freispruch für Seselj Größte Niederlage für das Weltgericht

Vojislav Seselj ist kein Kriegsverbrecher, hat das Den Haager Tribunal entschieden. Trotzdem: Er hat entscheidend zur Treibhausatmosphäre beigetragen, die den Balkan in Blut tränkte. Mehr Von Michael Martens

31.03.2016, 19:48 Uhr | Politik

Vojislav Šešelj Im Gespräch mit einem mutmaßlichen Kriegsverbrecher

Vojislav Šešelj zu interviewen, einen der mutmaßlich schwersten Kriegsverbrecher des Jugoslawienkrieges, ist fast unmöglich. F.A.Z.-Korrespondent Michael Martens hat sich auf das Spiel mit dem alten Mann eingelassen. Das Gespräch im Wortlaut. Mehr Von Michael Martens

30.03.2016, 15:11 Uhr | Politik

Urteil gegen Karadžić In seiner Wirkung kaum zu überschätzen

Das Urteil des UN-Kriegsverbrechertribunals gegen Karadžić ist nicht nur in der Geschichte des Balkans eine Zäsur. Mindestens ebenso bedeutsam wie das Urteil selbst wird die Reaktion in Serbien sein. Mehr Von Michael Martens

24.03.2016, 18:53 Uhr | Politik

Karadžić-Urteil Serbische Regierung beruft Sondersitzung ein

Nach der Verurteilung des früheren bosnischen Serbenführers Radovan Karadžić zu 40 Jahren Haft kommt die Regierung Serbiens am Freitag zu einer Sondersitzung zusammen. Auf der Agenda steht nur ein Thema. Mehr

24.03.2016, 18:39 Uhr | Politik

Libyen Zwei Serben durch amerikanischen Luftangriff getötet

Die amerikanischen Luftwaffe hat in Libyen ein mutmaßliches Ausbildungscamp des IS zerstört. Doch bei den Angriffen sind auch zwei serbische Diplomaten umgekommen. Mehr

20.02.2016, 16:28 Uhr | Politik

Kniende Journalistin Serbiens Verteidigungsminister wegen sexistischer Bemerkung abgesetzt

Mit einer Äußerung über eine kniende Journalistin sorgte der serbische Verteidigungsminister Gasic Anfang Dezember für einen Eklat. Jetzt ist er seines Amtes enthoben worden. Mehr

07.02.2016, 11:19 Uhr | Politik

Sondertreffen in Brüssel Serbien sieht in Flüchtlingskrise kleinen Schritt vorwärts

Beim Sondertreffen zur Flüchtlingskrise in Brüssel ist die Stimmung angespannt. Die griechische Regierung wird kritisiert, endlich die zugesagten Hotspots für die Registrierung von Flüchtlingen zu bauen. Serbien sieht derweil kleine Fortschritte - bleibt aber skeptisch. Mehr

25.10.2015, 21:52 Uhr | Politik

Flüchtlingskrise in Ungarn Der Terrorist, der dann doch keiner war

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen kritisiert Ungarn wegen der erheblichen Gewalt an der Grenze. Außenminister Szijártó wiederum wirft der deutschen Verteidigungsministerin vor, mit Steinewerfern zu sympathisieren. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

17.09.2015, 21:21 Uhr | Politik

Flüchtlingspolitik Europäischer als einige Mitgliedstaaten

Serbien erntet von vielen Seiten Zuspruch für seinen Umgang mit Flüchtlingen. Sogar Aktivisten finden lobende Worte für Aleksandar Vučić und sein Kabinett. Mehr Von Michael Martens

05.09.2015, 10:26 Uhr | Politik

Westbalkan-Konferenz in Wien Überschattet vom Schrecken

Die Ergebnisse der Westbalkan-Konferenz in Wien treten angesichts der Nachricht über die vielen toten Flüchtlinge in den Hintergrund. Die Tragödie bei Parndorf und eine immer chaotischer verlaufende Migrationswelle lassen auch diplomatische Erfolge blass erscheinen. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

27.08.2015, 19:42 Uhr | Politik
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z