Al-Nusra: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Al-Nusra

  5 6 7 8 9 ... 18  
   
Sortieren nach

Syrien Viele Tote bei Anschlag in Homs

In der Stadt Homs haben Attentäter einen Kontrollposten der syrischen Armee angegriffen und mehr als zwanzig Menschen getötet - darunter Soldaten und Zivilisten. Mehr

26.01.2016, 13:22 Uhr | Politik

Syrien-Konferenz Die schwerste Aufgabe der Unterhändler

In Genf sollen in dieser Woche die Friedensgespräche für Syrien beginnen. Schon das Ringen um die Einladungsliste mit den Kriegsparteien zeigt, wie sehr jetzt Diplomatie gefragt ist – und der Zeitplan ist ambitioniert. Mehr Von Thomas Gutschker

25.01.2016, 09:41 Uhr | Politik

Amerikanischer Drohnenangriff Terrormiliz bestätigt Tod von „Dschihadi John“

Der „Islamischer Staat“ hat den Tod des aus Enthauptungsvideos berüchtigten Mörders „Dschihadi John“ bestätigt. Eine Drohne habe Mitte November ein Auto getroffen und ihn getötet. Mehr

19.01.2016, 22:31 Uhr | Politik

Verbindung zu Paris-Attentäter Belgier in Marokko festgenommen

Wegen direkter Verbindungen zu den Paris-Attentätern ist ein Belgier in Marokko festgenommen worden. Der Mann marokkanischer Abstimmung soll auch in Syrien für den IS gekämpft haben. Mehr

18.01.2016, 18:12 Uhr | Politik

Flüchtlinge im Libanon Ein Land vor der Zerreißprobe

In manchen Städten des Libanons gibt es fast so viele Flüchtlinge wie Einheimische. Noch gelingt es dem Land, ein Übergreifen des Kriegs aus Syrien zu verhindern. Wie lange? Mehr Von Rainer Hermann, Beirut

14.01.2016, 15:56 Uhr | Politik

Syrien Acht Kinder sollen bei russischem Luftangriff getötet worden sein

Nach Angaben von Menschenrechtsaktivisten ist bei einem russischen Luftangriff in Nordsyrien eine Schule getroffen worden. Mindestens acht Kinder und eine Lehrerin kamen demnach ums Leben. Mehr

11.01.2016, 13:05 Uhr | Politik

Syrien Christliche Assyrer bereiten sich auf den Kampf vor

Die assyrischen Christen gehören zu den wenig beachteten Opfern des Bürgerkriegs in Syrien. Dabei sind sie vielerorts den Angriffen von Dschihadisten ausgesetzt, die auch die systematische Zerstörung ihrer Kulturdenkmäler zum Ziel haben. Mehr Von Joseph Croitoru

31.12.2015, 17:51 Uhr | Feuilleton

Kampf gegen den IS Tod des Rebellenführers Alloush gefährdet Friedensplan für Syrien

Einen Tag nach dem Anschlag auf ihren Rebellenchef hat die „Armee des Islam“ angeblich schon einen neuen Anführer. Im irakischen Ramadi wird derweil erbittert gekämpft. Mehr Von Thomas Gutschker

26.12.2015, 21:46 Uhr | Politik

Syrien Abzug von IS-Kämpfern aus Damaskus ausgesetzt

Entgegen bisheriger Vereinbarungen haben IS-Kämpfer die syrische Hauptstadt am Samstag nicht verlassen. Wegen des Todes von Zahran Alloush, eines islamistischen Rebellenführers, wurde das Abzugsabkommen ausgesetzt. Mehr

26.12.2015, 17:34 Uhr | Aktuell

Syrien Russlands Luftangriffe sollen hunderte Zivilisten getötet haben

„Kriegsverbrechen“ komme es gleich, was russische Bombardierungen in Syrien anrichten, kritisiert Amnesty International. Moskau mache falsche Angaben über zivile Opfer.  Mehr

23.12.2015, 04:17 Uhr | Politik

Saudi Arabien gegen den IS Allianz gegen die Zerstörung der Welt

Saudi-Arabiens Verteidigungsminister muss sich gegen einen internen Widersacher profilieren – und greift deshalb zur großen Geste: einem Anti-Terror-Bündnis der sunnitischen Welt. Mehr Von Rainer Hermann, Istanbul

15.12.2015, 18:03 Uhr | Politik

Krieg gegen den IS Kein Sieg für niemanden

Immer mehr regionale und internationale Akteure greifen in die Kriege gegen Assad und den IS ein. Ein militärischer Sieg ist aber nicht in Sicht. Gibt es einen Ausweg? Mehr Von Rainer Hermann, Beirut

15.12.2015, 10:07 Uhr | Politik

Syrische Opposition in Riad Ein Plan für ein Ende des Bürgerkriegs

Die bewaffneten Gegner des Assad-Regimes sind auf viele verschiedene Gruppen aufgeteilt. Eine Konferenz in Saudi-Arabien soll ihre Annäherung vorantreiben. Jetzt haben sie einen gemeinsamen Plan gefasst. Mehr Von Rainer Hermann

10.12.2015, 14:19 Uhr | Politik

Mordattacke in San Bernardino FBI geht bei San-Bernardino-Schießerei von Terrorismus aus

Immer mehr Versatzstücke der Biographie der beiden Attentäter von San Bernardino deuten auf Dschihadismus als Tatmotiv hin. Die von der Polizei erschossene Tashfeen Malik soll sich IS-Anführer Bagdadi unterworfen haben. Mehr Von Andreas Ross, Washington

05.12.2015, 05:18 Uhr | Politik

Mordattacke in San Bernardino Wer war Syed Farook?

Der mutmaßliche Todesschütze von San Bernardino hat laut Bekannten jeden Tag in der Moschee gebetet. Auffällig war er nicht. Doch vor wenigen Wochen änderte Farook sein Verhalten. Die tödliche Schießerei sei „eindeutig geplant“ worden, glauben die Ermittler. Mehr

04.12.2015, 09:11 Uhr | Politik

Der IS und seine Medien Selbstmordbomber willkommen

Die Medien als Teil des Schreckens: Der Islamische Staat inszeniert seine Terroristen in Zeitschriften, Videos oder im Internet und wirbt damit Nachwuchs an. Mehr Von JOSEPH CROITORU

03.12.2015, 21:46 Uhr | Feuilleton

Gespräch mit Oskar Lafontaine „Unsere Kapazitäten für Flüchtlinge sind begrenzt“

Mit Äußerungen über Kontingente für Flüchtlinge hat Oskar Lafontaine seine Partei empört. Im Gespräch erklärt er, warum Solidarität auch in der Linkspartei Grenzen hat und unser Mitleiden mit Terroropfern „rassistisch“ ist. Mehr Von Oliver Georgi

03.12.2015, 11:07 Uhr | Politik

Debatte zu Bundeswehr-Einsatz „Abschottung kann nicht unsere Logik sein“

Bomben förderten den Terrorismus nur, argumentiert die Opposition. Regierungspolitiker verteidigen den geplanten deutschen Einsatz gegen den IS in Syrien hingegen als rechtmäßig und notwendig. Mehr

02.12.2015, 14:58 Uhr | Politik

Russlands Einsatz in Syrien Entspannung unerwünscht

Im „Kampf gegen den Terror“ geht Russland gnadenlos vor. Zum Opfer fallen Putins Strategie nicht nur eigene Soldaten und syrische Zivilisten. Auch die russische Bevölkerung spürt Auswirkungen des Konflikts. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

02.12.2015, 12:37 Uhr | Politik

Abgeschossener Jet Türkei will sich nicht entschuldigen

Der türkische Ministerpräsident Ahmet Davutoglu hat es abgelehnt, Russland um Entschuldigung für den Abschuss eines Jets in der vergangenen Woche zu bitten. Dies sei die „Pflicht“ des Landes gewesen. Mehr

30.11.2015, 14:22 Uhr | Politik

Extremistengruppen Zur Zukunft des Terrors

Peter R. Neumann will keine Panik erzeugen, erwartet aber, dass auf dem „Nebenschauplatz“ Europa die Bedrohung durch Dschihadisten weiter ansteigen wird. Mehr Von Wolfgang Günter Lerch

30.11.2015, 11:00 Uhr | Politik

Beziehungen zu Saudi-Arabien Geld kennt keine Moral

Saudi-Arabiens Potentaten sind für die deutsche Wirtschaft willkommene Investoren und Kunden. Die Nähe zum Terror stört dabei kaum jemanden. Muss das sein? Mehr Von Bernd Freytag und Johannes Pennekamp

29.11.2015, 13:28 Uhr | Wirtschaft

Suchoi Su-24 „Fencer“ Allzweckwaffe der russischen Luftwaffe

Sie sind alt, aber aus Russlands Luftwaffe immer noch nicht wegzudenken. In Syrien kommt den „Fencer“-Jagdbombern, von denen am Dienstag einer abgeschossen wurde, eine Schlüsselrolle zu. Mehr Von Lorenz Hemicker

24.11.2015, 14:49 Uhr | Politik

Abgeschossenes Kampfflugzeug Putin droht mit „ernsten Konsequenzen“

„Helfershelfer von Terroristen“: Russlands Präsident hat die Türkei nach dem Abschuss eines russischen Kampfflugzeugs heftig kritisiert. Die Nato hat ein Sondertreffen anberaumt. Mehr

24.11.2015, 12:39 Uhr | Politik

Globale Strukturen des IS Die ganze Welt zum Feind

Vor einem knappen Jahrzehnt wurde er im Irak gegründet, zuletzt haben sich immer mehr Dschihadistengruppen dem IS angeschlossen – in Nigeria, Somalia, im Sinai und in Afghanistan. Was verbirgt sich hinter dem „Islamischen Staat“? Ein Überblick. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Beirut, Klaus-Dieter Frankenberger und Rainer Hermann

19.11.2015, 11:55 Uhr | Politik
  5 6 7 8 9 ... 18  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z