Al-Nusra: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Al-Nusra

  2 3 4 5 6 ... 9 ... 18  
   
Sortieren nach

Belagerung von Aleppo Syrische Rebellen verkünden Durchbruch

Seit drei Wochen ist Aleppo von syrischen Regierungstruppen eingekesselt. Nun haben die Rebellen den Belagerungsring nach eigenen Angaben durchbrochen. Beobachter warnen jedoch vor Rückschlägen von Assads Truppen. Mehr

07.08.2016, 01:23 Uhr | Politik

Aussprachedatenbank Dieser Alfred heißt Älfred, nicht Olfred

Roatsch oder Roasch? Donani oder doch Dochnani? Im Zweifel wendet sich der Sprecher an die Aussprachedatenbank der ARD. Die hilft seit 1997 bei schwierigen und fremden Wörtern. Mehr Von Peter Lückemeier

05.08.2016, 23:26 Uhr | Gesellschaft

Terrorismus „IS-Sympathisant“ in Frankfurt vor Gericht

Er kam zwar nicht weiter als bis zu seinen Verwandten in der Türkei. Trotzdem steht in Frankfurt nun ein 24 Jahre alter Student wegen der „Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat in Syrien“ vor Gericht. Mehr Von Helmut Schwan, Frankfurt

05.08.2016, 16:03 Uhr | Politik

Lage in Aleppo Im Kessel gefangen

Die Lage in der eingeschlossenen Stadt Aleppo ist dramatisch. Ein Versuch von islamistischen Rebellen, den Belagerungsring zu sprengen, ist gescheitert. Droht eine humanitäre Katastrophe? Mehr Von Rainer Hermann

03.08.2016, 21:38 Uhr | Politik

Kampf gegen Assad-Regime Syrische Rebellen versuchen blockiertes Aleppo zu befreien

Islamistische Rebellen liefern sich in Aleppo heftige Kämpfe mit den syrischen Regimetruppen. In der Stadt sind bis zu 300.000 Menschen eingeschlossen. Für einige von ihnen gibt es nun Hoffnung. Mehr

01.08.2016, 00:43 Uhr | Politik

Belagerung in Syrien Eingang zur Hölle

Russland und das Assad-Regime hungern Aleppo aus. Gleichzeitig machen sie den Einwohnern der geschundenen Stadt ein vergiftetes Angebot. Mehr Von Christoph Ehrhardt und Friedrich Schmidt, Moskau

30.07.2016, 14:20 Uhr | Politik

Syrien Bruch zwischen Al Qaida und Al-Nusra-Front

Die Terrormilizen Al Qaida und Al-Nusra-Front kämpfen fortan nicht mehr gemeinsam in Syrien. Das hat auch mit den Erfolgen der Anti-IS-Koalition zu tun. Mehr

28.07.2016, 21:07 Uhr | Politik

Dschihadist seit 2006? Ansbach-Attentäter war wohl schon lange Terrorist

Der Flüchtling, der sich in Ansbach selbst in die Luft sprengte, soll sich schon vor Jahren radikalislamischen Gruppen angeschlossen haben. Einem IS-Magazin zufolge hat der Attentäter schon in Syrien und dem Irak Sprengsätze gezündet. Mehr

27.07.2016, 21:07 Uhr | Politik

„Ehrenmorde“ Wo Vatermord Pflicht werden kann

Tötungen von Familienangehörigen durch militante Islamisten häufen sich in der arabischen Welt. Man beruft sich dabei auf einen mittelalterlichen Gelehrten. Wo soll das alles noch enden? Mehr Von Joseph Croitoru

27.07.2016, 06:54 Uhr | Feuilleton

IS-Terror Die vierte Generation ist unter uns

Wer im Namen des IS mordet, bekommt, wenn er seine Sache besonders gründlich macht, den Ehrentitel „Inghimasi“. Effizienz ist dabei alles. Mehr Von Joseph Croitoru

22.07.2016, 07:37 Uhr | Feuilleton

Hass in der muslimischen Welt Der Terror hat sehr viel mit dem Islam zu tun

Auch das Attentat in Orlando sollte die Tat eines Einzeltäters sein, der die Religion nur zu seiner Rechtfertigung missbraucht – ein gängiges Erklärungsmuster. Wie glaubhaft ist es? Ein Gastbeitrag. Mehr Von Ruud Koopmans

01.07.2016, 17:09 Uhr | Feuilleton

Terrorgruppe Menschlichkeit interessiert null im Islamischen Staat

Die Beobachtung einer brutalen Hinrichtung in Syrien ist für ihn der Wendepunkt: Ein 27 Jahre alter Mann aus Bremen verliert seinen Glauben an den Islamischen Staat und kehrt zurück. Jetzt sagt er vor Gericht umfassend aus. Mehr Von Frank Pergande, Hamburg

22.06.2016, 19:19 Uhr | Aktuell

Homosexualität und Islam Archaische Strafmethoden

Gewalt gegen Homosexuelle nimmt zu, auch als Antwort auf die steigende Akzeptanz der Gay-Kultur. Das Attentat in Orlando ist ihre bislang extremste, dschihadistische Version. Mehr Von Joseph Croitoru

20.06.2016, 15:08 Uhr | Feuilleton

Homosexualität und IS Auf teuflischen Wegen

In den Gebieten des Islamischen Staats steht auf Homosexualität die Todesstrafe. Doch die Terroristen verstricken sich in Widersprüche – wie auch ihr Anhänger Omar Mateen, der in einem Schwulenclub in Orlando 49 Menschen erschoss. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Beirut

16.06.2016, 19:15 Uhr | Politik

Orlando-Attentäter Ein Leben zwischen Moschee und Schwulenclub

Der Attentäter von Orlando war Dauergast im Pulse, in dem er das Massaker verübte. Im Alltag fiel er durch schwulenfeindliche Äußerung auf. Trieb ihn der Hass auf die eigene Sexualität? Mehr Von Andreas Ross, Washington

15.06.2016, 00:30 Uhr | Politik

Massaker in Orlando Prahlen mit der Terrorgruppe des Tages

Das FBI kannte den Attentäter von Orlando seit Jahren. Doch irgendwann schlossen die Ermittler die Akte. Omar Mateen galt nur noch als kleiner Angeber. Mehr Von Andreas Ross, Washington

13.06.2016, 20:59 Uhr | Politik

Interview mit Figen Yüksekdag „Die PKK ist eine nicht zu leugnende Realität“

Figen Yüksekdag, Ko-Vorsitzende der pro-kurdischen HDP, wirft dem türkischen Präsidenten vor, die Kurden demographisch verdrängen zu wollen. Erdogan verfolge damit ein ganz klares Ziel, sagt sie im Gespräch mit der F.A.Z. Mehr Von Rainer Hermann

10.06.2016, 10:08 Uhr | Politik

Geplanter Anschlag in Düsseldorf Ein lange befürchtetes Szenario

Die drei mutmaßlichen Terroristen des „Islamischen Staates“ kamen über die Balkanroute nach Deutschland. Ihr geplanter Anschlag in Düsseldorf wurde vereitelt. Bekannt wurden ihre Pläne aber nicht durch Geheimdienste. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

02.06.2016, 20:08 Uhr | Politik

Syrien-Gespräche in Genf Chefunterhändler der Opposition tritt zurück

Mohammed Allusch gibt Machthaber Assad die Hauptschuld am Scheitern der Syrien-Gespräche. Doch auch an die internationale Staatengemeinschaft richtet er deutliche Worte. Mehr

30.05.2016, 06:58 Uhr | Politik

Krieg in Syrien Russland will Luftangriffe gemeinsam mit Amerika fliegen

Im Konflikt in Syrien will Russland nun gemeinsame Sache mit den Vereinigten Staaten machen – und die Al-Nusra-Front gemeinsam angreifen. Die Regierung in Washington weiß von nichts. Mehr

20.05.2016, 20:23 Uhr | Politik

Nusra-Front in Syrien Ermunterung zur Emiratsgründung

Al Qaida konzentriert sich immer stärker auf Syrien und hat dort erfahrene Veteranen zur Nusra-Front geschickt. Diese sollen das Fundament zur Schaffung eines Emirates legen. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Beirut

19.05.2016, 12:54 Uhr | Politik

Al-Nusra-Front Fünf Jahre Haft für Rüsselsheimer Islamisten

Das Oberlandesgericht hat einen Islamisten aus Rüsselsheim zu fünf Jahren Haft verurteilt. Der Angeklagte gab an, die bei ihm gefundene Kalaschnikow und die Handgranaten seien nur zur Verteidigung gedacht gewesen. Mehr Von Denise Peikert

09.05.2016, 18:32 Uhr | Politik

Prozess in Frankfurt Fünf Jahre Haft für Al-Nusra-Mitglied

2013 und 2014 soll er sich als Terrorist in Syrien betätigt haben. Deshalb soll ein 29 Jahre alter Mann aus Frankfurt für mehrere Jahre in Haft. Mehr

09.05.2016, 14:59 Uhr | Rhein-Main

Nach Verschwinden in Aleppo In Syrien entführte Spanier wieder frei

Glückliches Ende: Drei vor fast einem Jahr verschwundene spanische Kriegsreporter kehren wohlbehalten zurück. Sie waren vermutlich einem Ableger von Al Qaida in die Hände gefallen. Mehr

08.05.2016, 07:26 Uhr | Politik

Angriff auf Flüchtlingslager UN prangern mögliches Kriegsverbrechen in Syrien an

Egal, wer die Luftangriffe auf das syrische Flüchtlingslager flog: Der Angriff mit etwa 30 Toten könnte als Kriegsverbrechen gelten, heißt es aus den Vereinten Nationen. Es gibt erste Anschuldigungen. Mehr

06.05.2016, 09:03 Uhr | Politik
  2 3 4 5 6 ... 9 ... 18  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z