Afghanistan: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Afghanistan

   
Sortieren nach

Kommentar Trump riskiert alles

Amerikas Präsident hat die beiden bislang wichtigsten außenpolitischen Entscheidungen seiner Amtszeit getroffen. Er wird an den Folgen der Truppenabzüge aus Syrien und Afghanistan gemessen werden. Mehr Von Thomas Gutschker

30.12.2018, 14:33 Uhr | Politik

Rückkehr aus Afghanistan Zu Hause wartet der innere Krieg

Viele Bundeswehrsoldaten leiden nach ihrem Auslandseinsatz unter Posttraumatischen Belastungsstörungen. Die Krankheit ist kaum heilbar – und die Betroffenen beklagen zu geringe Hilfsangebote. Mehr Von Marco Seliger

28.12.2018, 06:56 Uhr | Politik

Bundeswehr in Afghanistan Wer verteidigt jetzt unsere Sicherheit am Hindukusch?

Offiziell steht noch nicht fest, dass sich die Amerikaner aus Afghanistan zurückziehen. Inoffiziell geht man davon aus. Ohne den Schutz der Amerikaner wäre die Bundeswehr in dem Land ziemlich wehrlos und überfordert. Mehr Von Peter Carstens und Christian Meier, Berlin/Frankfurt

26.12.2018, 09:15 Uhr | Politik

Kommentar Solidarität mit Amerika

Der Hauptgrund für den Afghanistan-Einsatz der Bundeswehr war nach dem 11. September 2001 die Solidaritätsbekundung mit Amerika. Der Abzug deutscher Soldaten würde deshalb auch den Verlust eines diplomatischen Arguments bedeuten. Mehr Von Peter Carstens

26.12.2018, 09:14 Uhr | Politik

Weihnachten als Flüchtling Ein Christkind aus Afghanistan

Vor drei Jahren ist Ruhollah als unbegleiteter Flüchtling nach Frankfurt gekommen. Seine Pflegefamilie verbindet eine besondere Weihnachtsbotschaft mit ihm. Mehr Von Anna-Luise Wagner

24.12.2018, 14:11 Uhr | Rhein-Main

Nach Mattis-Rücktritt Der ungezügelte Präsident

Mit dem Rücktritt von Verteidigungsminister James Mattis schwindet die Hoffnung, Washington bleibe trotz aller Rhetorik Donald Trumps in den Kernfragen ein berechenbarer Partner. Mehr Von Majid Sattar, Washington

21.12.2018, 20:25 Uhr | Politik

Rückzug des Ministers Berlin lobt James Mattis

Der Rücktritt des amerikanischen Verteidigungsministers James Mattis wird von der Bundesregierung ungewöhnlich stark kommentiert. Nicht nur mit Bedauern, sondern auch Sorge. Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

21.12.2018, 20:22 Uhr | Politik

Amerikas Militär Trump will auch Truppen aus Afghanistan abziehen

Nach dem Abzug aus Syrien will Donald Trump auch Amerikas Soldaten aus Afghanistan zurückholen. Es soll sich um einen „bedeutenden Abzug“ handeln. Mehr

21.12.2018, 02:55 Uhr | Politik

Bundeswehr Von der Leyen verteidigt Einsatz von Beratern für Digitalisierung

Der umstrittene Einsatz externer Berater begleitet die Verteidigungsministerin bis nach Afghanistan. Und die Bundeswehr bekommt mehr Flexibilität bei Auslandseinsätzen. Mehr

18.12.2018, 12:02 Uhr | Politik

Sex und Gewalt Afghanische Fußball-Frauen stürzen Verbandsspitze

Im afghanischen Fußball wird ein Skandal öffentlich gemacht. Daraus entsteht eine Revolution. Die Frauen-Nationalmannschaft sorgt dafür, dass die Verbandsspitze von der Regierung suspendiert wird. Mehr

12.12.2018, 18:07 Uhr | Sport

Geschichte eines Extremisten Thomas, der Talib

In seiner Jugend fühlte er sich zerrissen – dann fand Thomas K. zum Islam. Wer ist der Mann, der im Februar Spezialkräften in Afghanistan ins Netz ging und nun in Düsseldorf vor Gericht steht? Mehr Von Marco Seliger, Düsseldorf

07.12.2018, 06:24 Uhr | Politik

Flug ab Frankfurt Kritik an Sammelabschiebung nach Afghanistan

Mehr als ein Dutzend Afghanen sind am Dienstagabend von Frankfurt aus in ihre Heimat abgeschoben worden. Es ist nicht die erste Sammelabschiebung in das als unsicher geltende Land – die Kritik folgte sofort. Mehr

04.12.2018, 22:47 Uhr | Rhein-Main

„Konrad Adenauer“ defekt Die lange Pannenserie der Flugbereitschaft

Ein Defekt an der „Konrad Adenauer“ zwingt die Kanzlerin vor dem G20-Gipfel zum Warten. Es ist bei weitem nicht das erste Mal, dass eine Regierungsmaschine ihren Fluggästen die Gefolgschaft verweigert. Eine Chronologie. Mehr

30.11.2018, 20:23 Uhr | Politik

Hilfe für Afghanistan Ideen und Material

Ein Mann, ein Wort: Mahmoud Khorosh lebt längst in Deutschland, hat die Armut in seiner Heimat aber nicht verdrängt und hilft seinem Heimatdorf. Mehr Von Caroline Quakernack, Marienschule, Münster

27.11.2018, 18:24 Uhr | Gesellschaft

Unbequem Die Diplomatie als Retter

Diplomatie ist langwierig, Erfolge stellen sich nur allmählich ein - wenn überhaupt. Warum sie trotzdem vor anderen Methoden vorzuziehen ist, liest man hier. Mehr Von Stephan Bierling

27.11.2018, 09:49 Uhr | Politik

Marcel Beyer über Gewalt Hooligan-Moral

Wenn man will, kann man anderen mit Sprache schaden. Auch in alltäglichen Situationen. Der Dichter Marcel Beyer begibt sich in eine Kneipe und notiert, welche Gewalt vom gegenwärtigen Diskurs ausgeht. Mehr

25.11.2018, 08:24 Uhr | Feuilleton

Angst vor der Abschiebung Herr Ali flieht zum zweiten Mal

Die Angst vor der Abschiebung treibt manche Asylbewerber zu Verzweiflungstaten. Der Hessische Flüchtlingsrat macht den Behörden deshalb Vorwürfe. Mehr Von Marie Lisa Kehler

24.11.2018, 17:29 Uhr | Rhein-Main

Statistisches Bundesamt Mehr schutzsuchende Ausländer in Deutschland

Die Zahl der Ausländer, die sich unter Berufung auf humanitäre Gründe in Deutschland aufhalten, ist bis Ende 2017 auf 1,7 Millionen gestiegen. Das sind fünf Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Mehr

23.11.2018, 09:53 Uhr | Politik

Flüchtlinge in der Ausbildung Der markierte Azubi

Anders als in Deutschland dürfen Flüchtlinge in Österreich seit diesem Sommer keine Lehre mehr machen. Wie kam es zu diesem Richtungswechsel? Mehr Von Yvonne Staat

22.11.2018, 06:45 Uhr | Politik

Verhandlungen über Frieden Taliban bestätigen Gespräche mit Amerikanern

Das Treffen in dem Golfemirat war das dritte seiner Art, führte jedoch zu keiner Lösung. Die Islamisten hätten auf eine „islamische Regierung“ für das Land bestanden, heißt es. Mehr

19.11.2018, 08:31 Uhr | Politik

Bundeswehr 2009 bisher meiste deutsche Soldaten im Auslandseinsatz

In den letzten beiden Jahrzehnten waren fast 430.000 deutsche Soldatinnen und Soldaten in humanitären und friedenserhaltenden Missionen im Ausland im Einsatz. 2009 waren es so viele wie nie zuvor. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

16.11.2018, 17:19 Uhr | Politik

Abermals Flieger nach Kabul Massive Kritik an Abschiebung nach Afghanistan

Eine am Dienstag vollzogene Sammelabschiebung von rund 40 Afghanen wird von Flüchtlingsräten und Politkern der Linkspartei scharf kritisiert. Sie fordern einen sofortigen Abschiebestopp. Mehr

14.11.2018, 11:03 Uhr | Politik

Russland als Gastgeber Afghanistan-Konferenz bemüht sich um Frieden

Die afghanische Regierung zeigt sich zuversichtlich, eine Grundlage für Friedensgespräche zu finden. An der Konferenz nehmen auch Vertreter der radikalislamischen Taliban teil. Ein Abschlussdokument ist jedoch nicht vorgesehen. Mehr

09.11.2018, 14:56 Uhr | Politik

Mit Taliban und Amerika Russland hält Afghanistan-Konferenz ab

Russland will ein Treffen mit Vertretern der afghanischen Regierung und der radikalislamischen Taliban organisiert haben. Das Außenministerium in Kabul bestätigte die Teilnahme allerdings bisher nicht. Mehr

03.11.2018, 14:23 Uhr | Politik

Invictus Spiele Aus dem Krieg in ein neues Leben

Bei den Invictus Spielen in Sydney treten versehrte Soldaten gegeneinander an. Der Sport soll ihnen helfen, in den Alltag zurückzufinden. Doch es ist ein schwerer Weg. Mehr Von Christoph Hein

27.10.2018, 16:21 Uhr | Sport

Bundeswehr-Traditionen Wie dürfen Kasernen heute heißen?

Rommel, Lent, Marseille – noch immer gibt es Kasernen mit Namen aus der Nazi-Zeit. Manche Soldaten wollen sie umbenennen – und sich mit anderen Vorbildern identifizieren. Mehr Von Julia Egleder

21.10.2018, 11:01 Uhr | Politik

Besuch in der Mongolei Ein Blutsbruder für von der Leyen

In Afghanistan sollen mongolische Soldaten das von der Bundeswehr geführte Camp Marmal sichern. Beim Besuch im Land erhält die Verteidigungsministerin ein Geschenk, das sie nicht ablehnen kann. Mehr Von Friederike Böge, ULAANBAATAR

20.10.2018, 17:23 Uhr | Politik

Wahlen in Afghanistan Menschen sterben bei Anschlägen, Pannen verzögern Stimmabgabe

Anschläge und technische Pannen überschatten die Parlamentswahl in Afghanistan. Mehrere Menschen sterben. An manchen Orten bleiben Wahllokale einen Tag länger geöffnet. Mehr

20.10.2018, 15:32 Uhr | Politik

Parlament in Afghanistan Wählen, während der Krieg tobt

Die Afghanen stimmen über ihre Zukunft ab in einer Zeit, in der die Gewalt im Land ein beispielloses Niveau erreicht hat. Bombenexplosionen in der Nähe von Wahllokalen haben am Samstag Dutzende von Menschen verletzt. Mehr Von Christian Meier

20.10.2018, 11:09 Uhr | Politik

Taliban boykottieren Wahl Parlamentswahl in Kandahar nach Anschlag verschoben

Am Samstag wählt Afghanistan ein neues Parlament. Doch die Provinz Kandahar stimmt nicht mit – nach dem Tod des einflussreichen Polizeichefs seien die Menschen „moralisch nicht in der Lage zu wählen“, heißt es von der Wahlkommission. Mehr

19.10.2018, 16:31 Uhr | Politik

Kurz vor den Wahlen Polizeichef von Kandahar bei Anschlag getötet

Ein Angreifer eröffnet im afghanischen Kandahar das Feuer auf Teilnehmer einer Sicherheitskonferenz im Gouverneurspalast. Auch der Nato-Oberbefehlshaber in Afghanistan nahm an dem Treffen teil. Mehr

18.10.2018, 20:30 Uhr | Politik

Zukunft Europas „Der alte Westen ist tot“

Europa kann nicht neutral werden. Es muss aber ehrlicher werden: Eine liberale Ordnung kann es anderswo jetzt erst recht nicht mehr durchsetzen. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Jürgen Trittin

18.10.2018, 06:29 Uhr | Feuilleton

Kampf gegen Schattenwirtschaft Kabul als Partnerstadt Frankfurts

Alham Omar Hotaki kämpft gegen die Schattenwirtschaft in seiner Heimat Afghanistan. Er meint, dass Kabul viel von Frankfurt lernen könne, nicht nur bei der Müllabfuhr. Mehr Von Martin Eich

17.10.2018, 14:09 Uhr | Rhein-Main

Afghanistan Bundeswehrhubschrauber beschossen

Die Transporthubschrauber haben nach Bundeswehrangaben nach dem Beschuss mit Handfeuerwaffen ihren Flug fortsetzen können. Soldaten seien nicht verletzt worden, heißt es. Mehr

17.10.2018, 08:52 Uhr | Politik

Anwälte aus dem Ausland Zweite Chance für Juristen

Wer im Ausland einen Abschluss als Jurist gemacht hat, kann in Deutschland oft wenig damit anfangen. Der Verein Berami will den Betroffenen einen Weg aufweisen. Mehr Von David Kost

12.10.2018, 12:30 Uhr | Rhein-Main
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z