Äthiopien: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Nobelpreisträger Abiy Ahmed Der Versöhner steht vor schwierigen Herausforderungen

Für die Verleihung des Friedensnobelpreises an den äthiopischen Ministerpräsident Abiy Ahmed gibt es viel Lob. In seinem Heimatland gerät der Hoffnungsträger des Kontinents aber unter Druck. Mehr

11.10.2019, 19:46 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Äthiopien

1 2 3 ... 6 ... 12  
   
Sortieren nach

Friedensnobelpreis Hoffnung für Äthiopien

Für einen jungen Amtsträger wie Abiy Ahmed kann der Friedensnobelpreis eine Hürde sein – aber auch eine Ermutigung. Seine bisherige Versöhnungspolitik hat jedenfalls hohe Erwartungen geweckt. Mehr Von Christian Meier

11.10.2019, 19:26 Uhr | Politik

Friedensnobelpreisträger Abiy Äthiopiens radikaler Erneuerer

Der Friedensnobelpreisträger Abiy Ahmed leitete den Friedensprozess mit Eritrea ein und verhalf dem Sudan zu einem politischen Wandel. Am Ende ist der Äthiopier mit seiner Arbeit aber noch lange nicht. Mehr

11.10.2019, 12:41 Uhr | Politik

Bei Äthiopiern beliebt Käfer in cool

In Äthiopien sind gerade Jahrzehnte alte VW Käfer wieder in, die auf alle erdenklichen Arten „gepimpt“ werden. So wird aus dem Auto der Alten ein Fashion Statement – dessen Wert hoffentlich steigt. Mehr

22.09.2019, 13:59 Uhr | Stil

Wirtschaftliches Potential Der Wettlauf um Afrika gewinnt an Tempo

China sieht in Afrika hervorragende Profitchancen und investiert viele Milliarden Dollar. Das beunruhigt Washington zusehends. Doch Amerikas Gegenoffensive bleibt seltsam schwach. Mehr Von Thilo Thielke und Philip Plickert

30.08.2019, 16:54 Uhr | Wirtschaft

Versöhnung mit Eritrea Äthiopiens Regierungschef erhält Hessischen Friedenspreis

Für seinen Beitrag zur Versöhnung ostafrikanischer Nachbarn wird Abiy Ahmed in Wiesbaden ausgezeichnet. Der Preisträger wird als Hoffnungsträger eines Kontinents gewürdigt – gelöst ist der Konflikt aber noch nicht. Mehr

27.08.2019, 16:25 Uhr | Rhein-Main

Die Friedensmission „AMISOM“ Somalias Freunde und Helfer

Ist Somalia ein „gescheiterter Staat“? Der Begriff ist als westliches Konstrukt in der westlichen Politikwissenschaft außer Gebrauch gekommen. Dafür verwenden ihn die Nachbarn Somalias. Mehr Von Joseph Croitoru

18.08.2019, 15:28 Uhr | Feuilleton

Ab in die Botanik Betula, du alte Pionierin

Wenn der Klimawandel einheimischen Baumarten zu schaffen macht, wird es Gewinner und Verlierer geben. Zu welcher Gruppe wohl die zwei Meter hohe Birke auf dem Balkon unserer Autorin gehört? Mehr Von Sonja Kastilan

12.08.2019, 18:23 Uhr | Wissen

An nur einem Tag Äthiopien pflanzt 350 Millionen Bäume

Der Premierminister des Landes führte die „grüne Kampagne“ an und pflanzte selbst mit, Regierungsangestellten bekamen frei. Mehr

30.07.2019, 06:12 Uhr | Gesellschaft

Instabile Staaten Warum gegen afrikanische Regierungen so oft geputscht wird

Im Sudan gab es nun schon wieder einen versuchten Staatsstreich. Nirgendwo werden Regierungen so häufig gestürzt wie in Afrika. Woran das liegt, haben Wissenschaftler in einer Studie untersucht. Mehr Von Philip Plickert

12.07.2019, 12:02 Uhr | Wirtschaft

Rekord in Golden League Konstanze Klosterhalfen und der ganz besondere Lauf

Seit sie beim umstrittenen Oregon Projekt trainiert, wird sie argwöhnisch betrachtet. Nun rennt Konstanze Klosterhalfen an einem denkwürdigen Tag in die absolute Weltspitze – und verrät, wie sie den deutschen Rekord bricht. Mehr

01.07.2019, 17:39 Uhr | Sport

Flüchtlinge in Italien Sie haben mehr Glück gehabt

Während Italien 42 Migranten die Einfahrt in den Hafen der Insel Lampedusa verweigert, dürfen 77 Flüchtlinge aus Syrien über einen humanitären Korridor einreisen. Mehr Von Matthias Rüb, Rom

28.06.2019, 08:34 Uhr | Politik

Möglicher Putschversuch Äthiopischer Armee-Chef getötet

Der Sicherheitschef einer Region im Norden Äthiopiens habe ein Treffen von Regionalvertretern attackiert, heißt es vom Ministerpräsidenten des Landes. Der Regionalpräsident sei dabei getötet worden, der Armee-Chef einem Attentat zum Opfer gefallen. Mehr

23.06.2019, 12:24 Uhr | Politik

Reise durch Nordkorea Ein verschlossenes Land entdecken

Nordkorea ist bisher ein Reiseland für Abenteuerlustige, Diplomaten und besonders Neugierige. Staatliche Medien versorgen die westliche Welt mit Bildern, die vor allem ihrem eigenen Bild entsprechen. Die deutsche Fotografin, Psychologin und Mäzenin Ulrike Crespo wollte sich ihr ganz eigenes Bild von der Volksrepublik machen, nun ist daraus ein Buch entstanden. Mehr

30.05.2019, 12:11 Uhr | Fotografie

FC Bayern in Afrika „Habt ihr keine Hose für den armen Bären?“

Die Münchner eröffnen ihre erste Fußballschule in Afrika. Dabei tritt ein nackter Plüsch-Bär auf. Das weckt Erinnerungen an die WM 2006. Im Internet gibt es Häme. Dabei ist alles ganz anders, als mancher zunächst denkt. Mehr

18.04.2019, 08:54 Uhr | Sport

Absturz zweier 737 Max Boeing schreckt vor der Verantwortung zurück

Es ist höchste Zeit geworden, dass Boeing selbstkritischere Töne anschlägt. Viel zu lange flüchtete sich das Unternehmen nach den Abstürzen in Beschönigungen, die zeitweise an Pietätlosigkeit grenzten. Mehr Von Roland Lindner

10.04.2019, 08:29 Uhr | Wirtschaft

Äthiopien Die Hyänen haben immer Hunger

Mit einem brandneuen Zug ins äthiopische Mittelalter: In der heiligen Stadt Harar prallt die Moderne an einer Mauer von der Länge aller Koranverse ab. Mehr Von Christian Knull

06.04.2019, 16:53 Uhr | Reise

Flugzeugabsturz Piloten befolgten laut Untersuchungsbericht Boeing-Vorgaben

Die Piloten haben das Boeing-Handbuch vor dem Absturz in Äthiopien vollständig befolgt, heißt es im Untersuchungsbericht der äthiopischen Regierung. Deshalb sei Boeing jetzt in der Pflicht. Mehr

04.04.2019, 14:21 Uhr | Wirtschaft

Nach Absturz in Äthiopien Erste Angehörige verklagen Boeing auf Schadensersatz

Angehörige eines Todesopfers haben nach dem Absturz einer Boeing 737 Max in Äthiopien den amerikanischen Flugzeughersteller auf Schadensersatz verklagt. Eine Stellungnahme von Boeing gab es zunächst nicht. Mehr

28.03.2019, 21:57 Uhr | Wirtschaft

Boeing-Chef Muilenburg spricht Boeing wagt sich aus der Deckung

Auch nach dem zweiten Absturz einer Boeing 737 war es um Dennis Muilenburg ruhig geblieben. Jetzt meldet sich der Vorstandsvorsitzende des Flugzeugherstellers erstmals ausführlich zu Wort. Mehr Von Roland Lindner, New York

20.03.2019, 07:39 Uhr | Wirtschaft

Boeing-Abstürze Blackbox-Daten ähneln sich

Dass die beiden Abstürze der Boeing-Maschinen vom Typ Boeing 737 MAX 8 in einem Zusammenhang stehen, wird wahrscheinlicher: Die Flugschreiber-Daten der beiden Flugzeuge ähneln sich offenbar. Und der Zeitplan für die Überarbeitung der in Verruf geratenen Software soll angeblich stehen. Mehr

17.03.2019, 19:48 Uhr | Wirtschaft

Blackbox wird ausgewertet Identifikation der Absturz-Opfer in Äthiopien dauert Monate

Während Experten versuchen die Identität der Toten festzustellen, werden in Paris die Flugschreiber der abgestürzten Boeing untersucht. Die Wucht des Aufpralls könnte beide Vorhaben erschweren. Mehr

16.03.2019, 20:51 Uhr | Gesellschaft

Nach Abstürzen Boeing stoppt Auslieferung der 737 MAX

Nach dem zweiten Absturz eines Flugzeugs des Typs MAX 8 setzt das amerikanische Unternehmen die Auslieferung der Baureihe vorerst aus. An diesem Freitag wird damit begonnen, die Blackbox der Unglücksmaschine aus Äthiopien auszuwerten. Mehr

15.03.2019, 07:23 Uhr | Wirtschaft

Flugverbote für Boeing 737 Max Boeing-Chef soll mit Trump telefoniert haben

Anders als in vielen anderen Ländern darf die Boeing 737 Max 8 in Amerika weiter fliegen. Boeing-Chef Muilenburg soll deswegen mit Präsident Trump telefoniert haben. Die erste Fluglinie fordert derweil Schadenersatz. Mehr

13.03.2019, 10:32 Uhr | Wirtschaft

Europäische Luftfahrtbehörde EASA sperrt europäischen Luftraum für Boeing 737 Max 8

Nach zahlreichen Flugverboten auf nationaler Ebene reagiert nun auch die europäische Luftfahrtbehörde und sperrt den Luftraum über Europa für die Boeing 737 Max 8 und 9. Auch einige Unternehmen ziehen erste Konsequenzen. Mehr

12.03.2019, 21:59 Uhr | Wirtschaft

Nach Flugzeugabstürzen Singapur und Australien sperren Luftraum für Boeing 737 Max

Nach China, Indonesien und Äthiopien verbieten jetzt auch Singapur und Australien den Einsatz von Boeing-Maschinen – nicht nur des von den Abstürzen betroffenen Typs „Max 8“. Tui lässt seine Jets weiter fliegen. Mehr

12.03.2019, 10:04 Uhr | Wirtschaft

Nach Flugzeugabstürzen Boeing verspricht rasche Software-Erweiterung

Beim Absturz einer Boeing 737 Max 8 in Äthiopien sterben 157 Menschen. Erst im Oktober war eine baugleiche Maschine in Indonesien abgestürzt. Zufall? Aus Sicht von Amerikas Luftfahrtbehörde ist es zu früh für Konsequenzen. Mehr

12.03.2019, 05:25 Uhr | Wirtschaft

Absturz in Äthiopien Boeings Unglücks-Modell soll bald in Deutschland fliegen

Nach dem weiteren Absturz einer Boeing 737 Max 8 prüft die europäische Behörde Maßnahmen. Etliche Gesellschaften haben das Modell bestellt. Mehr Von Timo Kotowski und Manfred Schäfers, Berlin

11.03.2019, 15:35 Uhr | Wirtschaft

Zweiter Crash in fünf Monaten Erst Indonesien, jetzt Äthiopien

Die indonesische Lion Air verlor schon vergangenen Oktober eine Boeing 737 MAX 8. Dann stürzte am Sonntag eine Maschine des gleichen Typs über Äthiopien ab. Hängen die Fälle zusammen? Für Boeing wackeln die wichtigsten Kunden. Mehr Von Christoph Hein, Sydney

11.03.2019, 15:30 Uhr | Wirtschaft

Unglück in Äthiopien Flugschreiber der abgestürzten Boeing gefunden

Nach dem Absturz der Boeing 737 Max 8 in Äthiopien ist nun die Blackbox gefunden worden. Sie könnte wichtige Informationen über den Verlauf des Fluges enthalten. Mehr

11.03.2019, 11:56 Uhr | Gesellschaft

Nach Absturz in Äthiopien Tui nimmt Boeing-Modell unter die Lupe

China, Indonesien und eine äthiopische Fluggesellschaft haben ein Startverbot für die Boeing 737 Max 8 erlassen. Tui kündigt eine Überprüfung an. Eigentlich sollte das Modell bald auch in Deutschland starten. Die Boeing-Aktie verliert kräftig. Mehr

11.03.2019, 11:33 Uhr | Wirtschaft

Abgestürzte Boeing Fünf deutsche Opfer bestätigt

Bei dem Flugzeugabsturz in Äthiopien haben fünf Deutsche ihr Leben verloren. Das bestätigte nun das Auswärtige Amt. Mehrere Länder ziehen derweil Konsequenzen aus dem Unglück und lassen den Flieger am Boden. Mehr

11.03.2019, 10:52 Uhr | Wirtschaft

Flugzeugabsturz in Äthiopien Offenbar fünf Deutsche unter den Opfern

Das Flugzeug war neu, der Pilot galt als erfahren. Trotzdem stürzte die Boeing 737 kurz nach Start ab. Kein Mensch an Bord überlebte den Absturz. Unter den Toten sind offenbar auch Deutsche und Mitarbeiter der Vereinten Nationen. Mehr

10.03.2019, 16:29 Uhr | Gesellschaft

Bundespräsident sitzt fest Defekter Flieger verzögert Steinmeiers Rückflug aus Äthiopien

Der Regierungsflieger „Theodor Heuss“ hat nach Angaben des Präsidialamts ein „Druckluftproblem“. Die 55 Personen umfassende Delegation bleibt zunächst im Hotel. Zuletzt häufen sich die Defekte. Mehr

30.01.2019, 13:06 Uhr | Politik

Hohe Schulden Afrikas Protest gegen China

Chinas Außenminister ist zu Besuch in Afrika. Doch Pekings Rolle wird auf dem Kontinent immer kritischer gesehen. Zu viele Länder haben sich mit freimütig verteilten Krediten aus China verschuldet und in Abhängigkeit begeben. Mehr Von Friederike Böge, Peking und Thilo Thielke, Kapstadt

07.01.2019, 18:04 Uhr | Politik
1 2 3 ... 6 ... 12  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z