Adel al-Dschubeir: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Mordfall Khashoggi Saudis kennen Verbleib von Leichnam nicht

Nach Angaben der Regierung in Riad schweigen die verhafteten Verdächtigen im Mordfall Khashoggi. Der Außenstaatsminister al-Dschubeir gab sich in einem Interview aber zuversichtlich, dass die Wahrheit herauskommen werde. Mehr

11.02.2019, 08:57 Uhr | Politik
Adel al-Dschubeir

Al Dschubeir wurde am 1. Februar 1962 nahe Riad geboren. Er besuchte Schulen im Libanon, im Jemen, in den Vereinigten Staaten und in Deutschland - daher rühren auch seine guten Deutschkenntnisse. Sein Studium der Politischen Wissenschaften und Internationalen Beziehungen absolvierte er in Texas und an der Washingtoner Georgetown University. Im Alter von 25 Jahren trat er in den diplomatischen Dienst des Königreichs ein und wurde 1987 sogleich nach Washington entsandt. Dort war er als Berater des damaligen Botschafters Prinz Bandar Bin Sultan tätig, einer Institution von Graden im Diplomatischen Korps Washingtons. Während Prinz Bandars langer Dienstzeit bekleidete al Dschubeir bis 2005 verschiedene andere wichtige Posten an der Botschaft beim wichtigsten westlichen Verbündeten. Keiner konnte den Politikern und Medien in Amerika so gut wie er die Haltung Saudi-Arabiens vermitteln: Dank seiner Schul- und Universitätsausbildung in den Vereinigten Staaten ist al Dschubeir gewissermaßen voll amerikanisiert. Al Dschubeirs Aufstieg zum Botschafter in Washington im Februar 2007 galt als Sensation. Von 2005 bis zu seiner neuerlichen Entsendung nach Washington war er als maßgeblicher außen- und sicherheitspolitischer Berater am Königshof tätig. Al Dschubeir, der sich in Washington in der Regel im westlichen Anzug zeigt und nicht in traditioneller arabischer Kleidung, ist verheiratet und hat drei Kinder.

Alle Artikel zu: Adel al-Dschubeir

1
   
Sortieren nach

Mord an Khashoggi Saudi-Arabien warnt vor roten Linien

Der saudische Außenminister sagt, die CIA liege mit ihrer Einschätzung falsch, der Kronprinz habe den Mord am Regimekritiker Khashoggi in Auftrag gegeben. Die Beweise bis jetzt seien nicht überzeugend. Mehr

20.11.2018, 09:36 Uhr | Politik

Saudi-Arabiens Ruf leidet Unter Druck

Saudi-Arabien hofft, dass der Westen aus strategischem Interesse am Königreich festhält. Grund dafür bietet Amerika, das einen Krieg schnell beenden möchte. Damit ist jedoch nicht zwingend der in Jemen gemeint. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Manama

29.10.2018, 16:07 Uhr | Politik

Fall Khashoggi Saudi-Arabien liefert Verdächtige nicht aus

Im Fall des getöteten Journalisten Khashoggi will Saudi-Arabien die Verdächtigen nicht an die Türkei ausliefern – und liefert auch gleich eine Begründung mit. Mehr

27.10.2018, 11:26 Uhr | Politik

Fall Khashoggi Amerika will Verdächtigen Visa entziehen

Trumps Regierung zieht nach der Tötung des saudischen Journalisten Khashoggi erste Konsequenzen – und plant bereits weitere Maßnahmen. Erste Verantwortliche wurden offenbar bereits gefunden. Mehr

23.10.2018, 23:51 Uhr | Politik

Mordfall Khashoggi Merkel für Stopp von Waffenlieferungen an Saudi-Arabien

Im Mordfall Khashoggi sind nach wie vor viele Fragen offen. Das Ausland erhöht den Druck auf Saudi-Arabien. Auch Kanzlerin Merkel findet klare Worte. Mehr

22.10.2018, 04:25 Uhr | Politik

Diplomatie Saudi-Arabien droht mit weiteren Maßnahmen gegen Kanada

Weder Kanada noch Saudi-Arabien wollen in dem Streit einen Rückzieher machen. Stattdessen droht eine weitere Eskalation. Öl wollen die Saudis aber weiter liefern. Mehr

09.08.2018, 04:23 Uhr | Politik

Nach Gaza-Unruhen Erdogan ruft Muslime zur Einheit gegenüber Israel auf

Der türkische Präsident hält eine scharfe Ansprache gegen Israel. Sein Regierungschef Yildirim zieht gar einen Vergleich zu Hitler und Mussolini – und spricht von Völkermord. Mehr

18.05.2018, 19:13 Uhr | Politik

Amerikanischer Außenminister Pompeo: Werden Irans Terrorismus nicht ignorieren

Mike Pompeo ist zu Gast in Saudi-Arabien – und nutzt den Besuch zu heftiger Kritik an Teheran. Auch Israels Staatschef Netanjahu hat mit Blick auf Iran Erwartungen an den „echten Freund Israels“. Mehr

29.04.2018, 15:06 Uhr | Politik

Mutmaßlicher Giftgasanschlag Waffenkontrolleure verschieben nach Schüssen Inspektion in Douma

Eigentlich sollten die Fachleute der OPCW am Mittwoch mit ihrer Untersuchung des mutmaßlichen Giftgasanschlags in der syrischen Stadt Douma beginnen. Doch die Sicherheitslage ist kritisch. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Beirut

18.04.2018, 18:38 Uhr | Politik

Diplomatische Spannungen Saudischer Außenminister teilt gegen deutsche Regierung aus

Sigmar Gabriels Kritik an der saudischen Führung hat vor einigen Monaten für Wirbel gesorgt. Offenbar sind die Wogen zwischen Berlin und Riad noch immer nicht geglättet. Außenminister Adel al-Dschubair betont weiterhin den saudischen Unmut – mit deutlichen Worten. Mehr

21.02.2018, 12:33 Uhr | Politik

Außenminister-Treffen in Kairo Vorerst keine neuen Sanktionen gegen Qatar

Die vier arabischen Rivalen des Emirats haben bei einem Treffen in Kairo trotz des abgelaufenen Ultimatums zunächst keine weiteren Schritte gegen Qatar eingeleitet. Ein Treffen ist jedoch bereits in Planung. Mehr

06.07.2017, 01:17 Uhr | Politik

Krise im Nahen Osten Reden gegen die Isolation

Sigmar Gabriel hält eine Entspannung in der Qatar-Krise für fundamental wichtig für Deutschland – und liefert die Gründe dafür beim Treffen mit seinem saudischen Amtskollegen. Seine Argumente sind aber längst nicht nur politischer Natur. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

08.06.2017, 00:49 Uhr | Politik

Trump telefoniert mit Emir Amerika will im Qatar-Konflikt vermitteln

In der Krise zwischen den arabischen Staaten haben schon Deutschland, Russland und Frankreich zum Dialog aufgerufen. Jetzt mischt sich auch Amerikas Präsident ein – und schließt sogar ein Treffen im Weißen Haus nicht aus. Mehr

07.06.2017, 23:41 Uhr | Politik

„Fähige Persönlichkeiten“ Saudi-Arabien mag die Trump-Regierung

Der saudiarabische Außenminister findet nur lobende Worte für Trump und dessen Regierung. Seine Hoffnung auf Frieden untermauert er in einem Interview mit einem Verweis auf eine deutsche Pop-Sängerin. Mehr

19.02.2017, 19:46 Uhr | Politik

Streit mit Saudi-Arabien Iraner dürfen nicht mehr nach Mekka

Nach den Konflikten der letzten Monate verweigert Saudi-Arabien Iranern die Pilgerfahrt nach Mekka. Dabei ist der Hadsch für jeden Muslim Pflicht. Mehr

29.05.2016, 21:19 Uhr | Politik

Vor neuen Friedensgesprächen Syriens Regierung schließt Debatte über Assad aus

Mit der Weigerung, über die Zukunft des Machthabers Baschar al-Assad zu verhandeln, provoziert Syriens Regierung die Opposition. Diese spricht von einem Sargnagel für den Verhandlungsprozess. Mehr

12.03.2016, 23:31 Uhr | Politik

Kampf um Syrien Frankreich warnt Türken vor Krieg mit Russland

Alarmierende Worte von François Hollande: Wegen ihres Eingreifens in Syrien riskiere die Türkei gerade einen Krieg mit Russland. Der türkische Präsident wirft Washington derweil Waffenlieferungen an Kurden vor. Mehr

19.02.2016, 21:57 Uhr | Politik

Schenken Sie uns etwas Geduld Saudiarabischer Minister: Frauenfahrverbot ist keine Glaubensfrage

In Saudi-Arabien dürfen Frauen kein Auto fahren. Ob sich das bald ändert? Außenminister Adel bin Ahmed al-Dschubeir bittet um Geduld. Mehr

12.02.2016, 19:47 Uhr | Politik

Streit um Massenhinrichtungen Saudi-Arabien bricht diplomatische Beziehungen zu Iran ab

Eskalation im Nahen Osten. Riad beendet im Streit um seine jüngsten Massenhinrichtungen die diplomatischen Beziehungen zu Teheran. Der saudische Außenminister setzt Irans Diplomaten ein Ultimatum. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Frankfurt

04.01.2016, 00:04 Uhr | Politik

Syrien Neue Offensive gegen Islamischen Staat

Kämpfer der syrischen Opposition haben nach eigenen Angaben eine weitere Militäroffensive gegen die Terrormiliz Islamischer Staat begonnen. Die Reaktionen auf die Wiener Syrien-Konferenz fallen indes unterschiedlich aus. Mehr

31.10.2015, 15:21 Uhr | Politik

Hadsch-Unglück Chamenei fordert Entschuldigung von Saudi-Arabien

Irans geistliches Oberhaupt gibt Saudi-Arabien Mitverantwortung für die Massenpanik mit Hunderten Toten in Mina bei Mekka. Riad müsse sich bei den Familien der Opfer entschuldigen. Die saudische Führung reagiert brüskiert. Mehr

27.09.2015, 13:27 Uhr | Politik

Russland Mit Assad gegen die Dschihadisten

Wladimir Putin möchte eine Allianz gegen den „Islamischen Staat“ schmieden - unter Einschluss des syrischen Diktators, der ein treuer Käufer russischer Waffen ist. Aber es gibt Widerstand. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Beirut und Friedrich Schmidt, Moskau

28.08.2015, 13:52 Uhr | Politik

Debatte über Syriens Zukunft Der Diktator stört nicht mehr so sehr

Das Assad-Regime ist geschwächt. Im Kampf gegen den IS wird ein Ende des syrischen Bürgerkriegs deshalb immer dringlicher. Doch trotz diplomatischer Bemühungen geht wenig voran. Nun schaltet sich Moskau ein. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Beirut

13.08.2015, 19:44 Uhr | Politik

Kerry und Lawrow in Doha Russland warnt Amerika vor Angriffen auf syrische Armee

Die Vereinigten Staaten wollen die von ihnen ausgebildeten Milizionäre in Syrien auch gegen das Assad-Regime verteidigen. Russlands Außenminister hingegen fordert nach einem Treffen mit dem amerikanischen Außenminister ein Ende ausländischer Einmischung. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Beirut

03.08.2015, 23:21 Uhr | Politik

Saudi Arabien König leitet Generationswechsel ein

Saudi-Arabiens König Salman hat seine Kronprinzen ausgetauscht. Damit wird sein Nachfolger erstmals kein Sohn des Staatsgründers mehr sein. Auch der dienstälteste Außenminister der Welt wurde entlassen. Mehr

29.04.2015, 12:49 Uhr | Politik

Konflikt im Jemen Sondergesandter tritt zurück

Der Sondergesandte der Vereinten Nationen für den Jemen hat seinen Rücktritt eingereicht. Er habe das Vertrauen der arabischen Golfstaaten verloren, heißt es. Auch der Name eines möglichen Nachfolgers ist schon im Umlauf. Mehr

16.04.2015, 09:24 Uhr | Politik

Adel al Dschubeir Im Fadenkreuz

Adel al Dschubeirs sollte mutmaßlich das Ziel eines von Iran in Auftrag gegebenen Mordanschlags sein. Sein Aufstieg zum Botschafter in Washington im Februar 2007 galt als Sensation. Anders als seine Vorgänger ist er kein Mitglied des Königshauses. Mehr Von Matthias Rüb

14.10.2011, 18:40 Uhr | Politik

Anschlagspläne in Washington Operation Chevrolet

Die iranischen Verschwörer waren wild entschlossen, ein Attentat gegen den saudischen Botschafter in Washington zu verüben. Dabei stimmten sie sich eng mit einem Offizier der Revolutionsgarden in Teheran ab. Mehr Von Matthias Rüb, Washington

12.10.2011, 20:04 Uhr | Politik

Saudi-Arabien Al-Qaida-Gruppe bekennt sich zum Anschlag in Dschidda

Eine mit Al Qaida in Verbindung stehende Gruppe hat sich zu dem Angriff auf das amerikanische Konsulat in Dschidda bekannt. Aus Regierungskreisen in Saudi-Arabien hieß es, es handele sich um die Falludscha-Brigade. Mehr

07.12.2004, 08:09 Uhr | Politik
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z