Abgeordnetendiäten: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

AfD kritisiert Diätenerhöhung Von wegen Raupe Nimmersatt

Die AfD macht es sich mit ihrer Kritik an der Erhöhung der Abgeordnetendiäten im Hessischen Landtag zu einfach. Denn der Arbeitsaufwand der Politiker ist nicht gering und muss auch entsprechend entlohnt werden. Mehr

19.06.2019, 15:16 Uhr | Rhein-Main

Alle Artikel zu: Abgeordnetendiäten

1 2 3  
   
Sortieren nach

Vor der Europawahl Die vermutlich letzte Chance für die ganz Kleinen

Eine Fünf-Prozent-Hürde gibt es bei den anstehenden Europawahlen nicht. Die kleinen Parteien könnten damit so erfolgreich sein wie noch nie – schaffen Piraten, Tierschützer, ÖDP und „Die Partei“ den Einzug ins Parlament? Mehr Von Timo Steppat

25.05.2019, 08:19 Uhr | Politik

Mehr als 10.000 Euro im Monat Abgeordnetendiäten steigen auf Rekordhoch

Dank einer automatischen Erhöhung ihrer Diäten erhalten die Bundestagsabgeordneten vom 1. Juli an 303 Euro mehr Geld pro Monat. Damit knacken ihre Diäten erstmals die 10.000-Euro-Marke. Mehr

09.05.2019, 21:07 Uhr | Politik

Privates Steuerdelikt Frankfurter Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Gauland

Die Aufhebung der Immunität des AfD-Ko-Vorsitzenden ist beantragt worden. Es geht um einen Verdachtsfall wegen eines privaten Steuerdelikts. Mehr Von Justus Bender, Frankfurt

21.03.2019, 16:28 Uhr | Politik

Aufräumen in Oppenheim Eine Frage des Vertrauens

Weil er die Stadt Oppenheim um viel Geld geprellt haben soll, muss der Bürgermeister zurücktreten. Doch Misstrauen und alte Seilschaften bleiben in der Stadt zurück. Mehr Von Mona Jaeger und Timo Steppat, Oppenheim

31.12.2018, 08:13 Uhr | Politik

Lobbyismus Wohl verdient

Es gibt starke Verflechtungen der Union mit der Wirtschaft. Franz-Josef Holzenkamp ist ein ganz besonderes Beispiel. Denn er ist Lobbyist und Abgeordneter zugleich. Mehr Von Jan Grossarth

10.08.2017, 16:28 Uhr | Wirtschaft

Abgeordnetenpension in BaWü Reform-Rückbau in Rekordtempo

In Baden-Württemberg wollten Abgeordnete die Staatspension wieder einführen. Eigene Parteimitglieder haben den Beschluss nun aber gestoppt. Ministerpräsident Kretschmann schweigt. Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

14.02.2017, 22:28 Uhr | Politik

Nebentätigkeiten Die Doppelmoral der AfD-Abgeordneten

Die AfD kritisiert Politiker anderer Parteien für ihre Nebentätigkeiten, wirft ihnen Bereicherung vor. Dabei verdienen AfD-Abgeordnete selbst einiges nebenbei – darüber reden wollen die meisten lieber nicht. Mehr Von Justus Bender

20.09.2016, 20:56 Uhr | Politik

Kein Abi, kein Studium Warum sich Petra Hinz an ihr Mandat klammert

Die SPD-Abgeordnete Hinz hat ihren Lebenslauf gefälscht und kündigte nach einem Aufschrei der Basis ihren Rücktritt an. Dabei hat sie ihr Mandat gar nicht zurückgegeben – und beabsichtigt es auch nicht. Wieso? Mehr Von Timo Steppat

02.08.2016, 12:58 Uhr | Politik

Landtagshandbuch für Hessen Spannung auf den zweiten Blick

Ein Parlamentshandbuch muss keine trockene Lektüre sein. Die neue Ausgabe für Hessen erzählt von Drama, Geld und Liebe in Zeiten von Schwarz-Grün. Mehr

04.10.2014, 19:48 Uhr | Rhein-Main

Neue Studie Leidet die Arbeit von Abgeordneten unter ihrer Nebentätigkeit?

Die Debatte über die Nebeneinkünfte deutscher Politiker ist wieder voll entbrannt: Leidet die politische Arbeit, wenn ein Abgeordneter nebenbei als Anwalt tätig ist? Eine Studie des Münchener Ifo-Instituts gibt Aufschluss. Mehr Von Johannes Pennekamp

02.08.2014, 11:30 Uhr | Wirtschaft

Abgeordnetenbezüge Gauck blockiert offenbar Diätenerhöhung

Mehr Geld pro Monat hatten die Parlamentarier beschlossen, doch der Bundespräsident macht ihnen wohl einen Strich durch die Rechnung. Joachim Gauck wolle das Gesetz vorerst nicht absegnen, meldet eine Zeitung. Es gebe verfassungsrechtliche Bedenken. Mehr

28.06.2014, 03:19 Uhr | Politik

Sigmar Gabriel und seine diversen Bezüge Immer dieser Aufwand

Sigmar Gabriel erhält als Parteivorsitzender eine Aufwandsentschädigung - trotz Ministeramt. Damit verstößt der SPD-Chef gegen keinerlei Gesetz oder Vorschrift. Unter den Genossen gibt es dennoch Unverständnis. Mehr Von Majid Sattar, Berlin

16.06.2014, 18:55 Uhr | Politik

Die Partei Grüner beschwert sich über Satiriker Sonneborn

Der Satiriker Martin Sonneborn will die Europäische Union „melken wie ein kleiner südeuropäischer Staat“. Den grünen Abgeordneten Sven Giegold ärgert das: Er fordert die Parlamentsverwaltung auf, Sonneborns Plan zu vereiteln. Mehr

01.06.2014, 21:02 Uhr | Politik

Linke spendet Bundestag beschließt Diätenerhöhung

Bundestagsabgeordnete erhalten bald mehr Geld und werden dann wie Bundesrichter bezahlt. Linke und Grüne sprechen sich gegen die Erhöhung aus. Mehr

21.02.2014, 12:35 Uhr | Politik

Bundestag Opposition kritisiert Diätenerhöhung scharf

Die Koalition will die Diäten bis 2015 auf 9082 Euro erhöhen. Das hält die Opposition für überzogen. Die geplante Anbindung der Diäten an die allgemeine Lohnentwicklung aber gefällt auch Gregor Gysi. Mehr

11.02.2014, 16:42 Uhr | Politik

Bundestagsabgeordnete Koalition will Diäten auf 9082 Euro erhöhen

Die Spitzen der großen Koalition haben sich auf eine Erhöhung der Diäten geeinigt. In zwei Schritten sollen die Bezüge der Bundestagsabgeordneten am 1. Juli und 1. Januar 2015 um jeweils 415 Euro auf dann 9082 Euro steigen. Mehr

10.02.2014, 19:42 Uhr | Politik

Hessischer Landtag Zahl der Vizepräsidenten noch offen

In der abgelaufenen Wahlperiode standen Landtagspräsident Kartmann vier Stellvertreter zur Seite. Dieses Mal könnten es fünf werden. Der Steuerzahlerbund meint, zwei genügten auch. Mehr

16.01.2014, 16:07 Uhr | Rhein-Main

EU-Sparpaket Ein Reförmchen ficht die Beamten nicht an

Drei Prozent des 140-Milliarden-Euro-Budgets der EU fließen in Gehälter und Pensionen. Einige Mitgliedstaaten wollten die Privilegien der 45.000 EU-Beamten stark beschneiden. Passiert ist wenig. Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel

07.08.2013, 08:42 Uhr | Wirtschaft

Schuldenkrise Italiens Reformprogramm kommt nicht voran

Die seit einem Monat amtierende italienische Regierung hat bisher nur wenige Initiativen für Wirtschaftsreformen vorzuweisen. Die Debatte beschränkt sich vor allem auf eine Wunschliste für öffentliche Ausgaben. Mehr Von Tobias Piller, Rom

04.06.2013, 09:10 Uhr | Wirtschaft

CSU-Fraktionschef zurückgetreten Eine saisonale Filzallergie

Nichts kann die CSU in einem doppelten Wahljahr weniger brauchen als Schlagzeilen mit hässlichen Wörtern wie „Amigo“ und „Filz“ - schon gar nicht mit der Steuer-Affäre von Uli Hoeneß im Rücken. Der Rücktritt von Fraktionschef Georg Schmid war so unausweichlich. Mehr Von Albert Schäffer, München

25.04.2013, 18:05 Uhr | Politik

Ärztehonorare Geldsegen für die Chefs der Kassenzahnärzte

250.000 Euro im Jahr plus Dienstwagen und Altersvorsorge - so viel bekommen die Chefs der Kassenzahnärzte. Doch das reicht ihnen nicht. Und sie bekommen auch mehr. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

31.10.2012, 10:57 Uhr | Wirtschaft

DIHK-Präsident Hans Heinrich Driftmann „500.000 Euro für die Bundeskanzlerin“

Deutsche Spitzenpolitiker verdienen zu wenig, findet Kölln-Flocken-Unternehmer Driftmann. Im Interview mit der F.A.Z. lehnt er eine Obergrenze für Vorstandsgehälter und eine Reichensteuer ab. Mehr

23.03.2012, 08:49 Uhr | Wirtschaft

Griechenland Das Land lebt seit seiner Geburt im totalen Bankrott

Die Mittel, die zur Verfügung standen, wurden von der griechischen Regierung ohne irgendeinen Nutzen für das Land selbst verprasst. Das schreibt der französische Schriftsteller Edmond About - aber nicht heute, sondern schon 1858. Ein Nachdruck aus gegebenem Anlass. Mehr

15.02.2012, 14:00 Uhr | Wirtschaft

Europaparlament „Ein Lobbyist hat einen speziellen Geruch“

Ob BASF, DGB oder Greenpeace: Zwischen Lobbyisten und Europaparlamentariern hat sich längst eine symbiotische Beziehung hergestellt. Der erste große Korruptionsskandal in Straßburg war selbst ein großer Betrug. Mehr Von Nikolas Busse, Straßburg

06.05.2011, 10:17 Uhr | Politik
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z