Abchasien: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Abchasien

  3 4 5 6
   
Sortieren nach

Krieg um Südossetien Georgien erklärt einseitigen Waffenstillstand

Das georgische Außenministerium hat gegenüber Russland einem Agenturbericht zufolge das Ende seines Militäreinsatzes in Südossetien erklärt. Ein rasches Ende des Krieges aber, der sich am Wochenende auf die abtrünnige Provinz Abchasien ausgeweitet hat, ist nicht in Sicht. Mehr

10.08.2008, 17:52 Uhr | Politik

Kaukasus-Konflikt Putin verteidigt russische Militärschläge

Georgiens Staatschef Saakaschwili hat den russischen Präsidenten Medwedjew zur sofortigen Waffenruhe aufgerufen. Russlands Regierungschef Putin verteidigt derweil die Angriffe. Eine westliche Delegation von Vermittlern will in Georgien über einen Waffenstillstand verhandeln. Frankreich, das den EU-Ratsvorsitz innehat, legte einen Plan zur Beendigung der Kämpfe vor. Mehr

10.08.2008, 00:42 Uhr | Politik

None "Die Russen bombardieren ganz normale Wohnhäuser“

FRAGE: Herr Bakradse, Sie sind georgischer Publizist und Historiker und leben in Tiflis. In Ihrem Land herrscht Krieg. Wie ist die Lage in der Hauptstadt an diesem Samstagnachmittag?ANTWORT: Natürlich ist die Lage gespannt: Jeder schaut Fernsehen, hört Radio, surft im Internet. Mehr

09.08.2008, 21:49 Uhr | Politik

Interview „Die Russen bombardieren ganz normale Wohnhäuser“

Wie konnte der Konflikt um Südossetien so eskalieren? Und welche Schuld trägt dabei Georgiens Präsident Saakaschwili? Der georgische Publizist und Historiker Lascha Bakradse im F.A.Z.-Gespräch. Mehr

09.08.2008, 18:39 Uhr | Politik

Der Kaukasus-Konflikt Chronik einer Eskalation

Der Krieg um Südossetien hat eine längere Vorgeschichte aus Schießereien, Gefechten und gegenseitigen Anschuldigungen. FAZ.NET dokumentiert die Ereignisse der vergangenen Monate. Mehr

09.08.2008, 14:16 Uhr | Politik

Kaukasus-Konflikt Saakaschwili bietet Südossetien „unbegrenzte Autonomie“ an

Angesichts der zunehmenden Kriegsgefahr in Südossetien hat der georgische Präsident Saakaschwili einen einseitigen Waffenstillstand verkündet. In einer Fernsehansprache rief er die Führung der abtrünnigen Region auf, Verhandlungen mit seiner Regierung aufzunehmen. Mehr Von Reinhard Veser

07.08.2008, 21:10 Uhr | Politik

Steinmeier im Kaukasus Ritt über den abchasischen Vulkan

Außenminister Frank-Walter Steinmeier übt sich in einer neuen Rolle und wirbt für den deutschen Friedensplan Mehr Von Oliver Hoischen, Batumi

20.07.2008, 02:31 Uhr | Politik

Konflikt mit Russland Saakaschwili hofft auf deutsche Vermittlung

Explosionen in Abchasien und Schusswechsel in Südossetien: Die Lage im Südkaukasus spitzt sich zu. In russischen Medien wird nicht einmal mehr ein Krieg zwischen Russland und Georgien ausgeschlossen. In der F.A.Z. bittet der georgische Präsident Saakaschwili Deutschland um Hilfe. Mehr

14.07.2008, 11:35 Uhr | Politik

Steinmeier und Kissinger im Gespräch „Die Welt sucht nach neuer Ordnung“

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier und der frühere amerikanische Außenminister Henry Kissinger über Russland und Raketen, Iran und Irak, Syrien und das Erbe der Amtszeit von George W. Bush. Mehr

07.07.2008, 06:20 Uhr | Politik

Russland Medwedjews Großeuropa

Präsident Medwedjew fordert, an die Stelle eines „Atlantizismus“ müsse eine aufgewertete OSZE treten. Doch darf darüber hinweggesehen werden, dass die EU kein ebenbürtiges Gegengewicht zu einem starken Russland gebildet hat? Mehr Von Michael Ludwig

08.06.2008, 18:14 Uhr | Politik

Gipfeltreffen in Bukarest Kaczynski rügt deutsche Nato-Politik

Auf dem Nato-Gipfel streiten die Mitgliedstaaten über den Fahrplan der Erweiterung um Georgien und die Ukraine. In einem Schreiben, das der F.A.Z. vorliegt, warf Polens Präsident Kaczynski Berlin indirekt Geschichtsvergessenheit vor. Auch die Bundesrepublik sei in einer sicherheitspolitisch prekären Lage in die Nato aufgenommen worden. Mehr

02.04.2008, 21:42 Uhr | Politik

Vor dem Nato-Gipfel Mehr Zuckerbrot, weniger Peitsche

Moskau winkt Tiflis mit der Aufhebung der 2006 verhängten Sanktionen. Sollte die Nato sich zur Aufnahme Georgiens entscheiden, droht jedoch eine neue Eiszeit zwischen den beiden früheren Sowjetrepubliken. Georgien fürchtet ein Vetorecht für Russland durch die Hintertür. Mehr Von Michael Ludwig, Moskau

01.04.2008, 11:45 Uhr | Politik

Abchasien bis Zypern Das Kosovo als Präzedenzfall?

Die Unabhängigkeitserklärung des Kosovos wird in aller Welt beachtet. F.A.Z.-Auslandskorrespondenten erklären, wer darin einen Präzedenzfall sehen will und wo die Causa Kosovo zu neuen Unruhen führen könnte. Mehr

19.02.2008, 12:52 Uhr | Politik

Russland Putin: Der Westen handelt unmoralisch und illegal

Der scheidende russische Präsident Putin hat auf seiner letzten großen Pressekonferenz eine positive Bilanz seiner Amtszeit gezogen - er habe alle wichtigen Ziele erreicht. Scharfe Kritik übte er dagegen am Westen, an den Unabhängigkeitbestrebungen des Kosovo und am amerikanischen Raketenschild. Mehr Von Michael Ludwig, Moskau

14.02.2008, 17:25 Uhr | Politik

Georgien Soldaten statt Flaneure auf dem Boulevard

Auf den Straßen von Tiflis haben Soldaten die Rolle der Fußgänger übernommen. Die Menschen schimpfen auf die Polizei, und die Armee steht dazwischen. Im Ausnahmezustand hält sich die Opposition zurück. Michael Ludwig berichtet aus Tiflis. Mehr Von Michael Ludwig, Tiflis

09.11.2007, 09:50 Uhr | Politik

Raketenzwischenfall in Georgien Interpretationen eines Einschlags

Tiflis spricht von einem russischen „Angriff“, Moskau von einer georgischen „Provokation“. Den Zwischenfall mit einer in Südossetien eingeschlagenen Rakete bewerten beide Seiten so gegensätzlich wie alles in ihren Beziehungen. Aus Moskau berichtet Michael Ludwig. Mehr Von Michael Ludwig, Moskau

10.08.2007, 14:19 Uhr | Politik

Georgien Saakaschwili: Wir lassen uns von Rußland nicht provozieren

Georgiens Präsident Saakaschwili hat versichert, daß sich sein Land durch russische Drohgebärden nicht provozieren lasse. In einem Gespräch mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung sagte er, Georgien werde statt dessen weiter am Aufbau der Demokratie arbeiten. Mehr Von Michael Ludwig, Tiflis

06.10.2006, 18:39 Uhr | Politik

Krise zwischen Rußland und Georgien Tiflis im Würgegriff

Trotz der Freilassung seiner vier inhaftierten Offiziere hält Rußland an der Blockade Georgiens fest. Diese ist nur ein Teil der russischen Taktik, den Einfluß auf das Nachbarland zu behalten. Mehr Von Michael Ludwig, Moskau

04.10.2006, 10:37 Uhr | Politik

Stalin-Biographie Einsam wie eine gehörnte Eule

Liebesbriefe, Todesurteile und Limonen aus dem Kaukasus: Eine Stalin-Biografie rekonstruiert das Privatleben des monströsen Diktators. Das großartige Buch zeichnet den Diktator erstmals als Teufel und Menschen zugleich. Mehr Von Markus Wehner

18.09.2005, 15:08 Uhr | Politik

None Einsam wie eine gehörnte Eule

BERLIN. Stalin weint. Unaufhörlich fließen seine Tränen. "Ich konnte dich nicht retten", murmelt er. Als man den Sarg schließen will, beugt er sich noch einmal über seine tote Ehefrau und beginnt, leidenschaftlich ihr Gesicht zu küssen. Es ist der 10. November 1932. Zwei Tage zuvor hatte sich Nadja Allilujewa ... Mehr

18.09.2005, 14:00 Uhr | Feuilleton

Bush in Georgien „Amerika steht an Eurer Seite“

Auf dem Freiheitsplatz in Tiflis, Ende 2003 Schauplatz der „Rosenrevolution“, versprach der amerikanische Präsident Bush den Georgiern seine Unterstützung auf dem Weg zu einer vollen Demokratie. Mehr als hunderttausend Menschen jubelten ihm zu. Mehr

10.05.2005, 22:32 Uhr | Politik

Südossetien Putin kritisiert Tiflis

Der russische Präsident Wladimir Putin hat den gewaltsamen Konflikt zwischen Georgien und der abtrünnigen Region Südossetien scharf kritisiert. Mehr

18.08.2004, 20:05 Uhr | Politik

Südossetien Aufgetauter Konflikt

Seit Tagen kommt es in Südossetien, der an Rußland grenzenden Region in Georgien, zu blutigen Gefechten. Der georgische Präsident Saakaschwili will die abtrünnige Region wieder eingliedern. Mehr Von Markus Wehner

18.08.2004, 18:31 Uhr | Politik

Georgien Saakaschwili in Batumi: „Adscharien ist frei"

Zehntausende Einwohner der georgischen Provinz Adscharien am Schwarzen Meer haben in den Straßen der Hauptstadt Batumi den Rücktritt des adscharischen Führers Aslan Abaschidse gefeiert. Mehr Von Markus Wehner, Moskau

06.05.2004, 18:52 Uhr | Politik

Nach dem Sturz Schewardnadses Präsidentenwahl in Georgien

Am kommenden Sonntag bewerben sich sechs Kandidaten um das Amt des Präsidenten. Als Favorit gilt Micheil Saakaschwili, dem bis zu 80 Prozent der Stimmen vorausgesagt werden. Mehr Von Oliver Hoischen, Tiflis

02.01.2004, 18:02 Uhr | Politik
  3 4 5 6
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z