https://www.faz.net/-gpf-8m917

Terror-Kommentar : Tatkraft

Mit der Verhaftung des terrorverdächtigen Syrers wurde wohl Schlimmes verhindert – auch wenn der Verdächtige zunächst entwischte. Es zeigt: Die Wachsamkeit der Bevölkerung ist wichtig. Nicht zuletzt unter muslimischen Mitbürgern und Asylbewerbern.

          1 Min.

          Das ist zweifellos ein Erfolg: Wenn sich bewahrheitet, dass der in Leipzig festgenommene Syrer tatsächlich mit den Terroristen vom IS in Verbindung stand, dann hat der Einsatz der Sicherheitskräfte von Bund und Land Schlimmes verhütet. Wahr ist allerdings auch, dass der Verdächtige erst einmal entwischte - und nur durch den beherzten Einsatz von Landsleuten so schnell dingfest gemacht werden konnte, die ihre Jedermann-Rechte großzügig in Anspruch nahmen. Mit Recht sprach ihnen die Bundeskanzlerin persönlich ihren Dank aus.

          Das (Eigen)Lob der Behörden bleibt unvollständig ohne die Erwähnung der Tatkraft der beiden Syrer. Darauf wird es auch in Zukunft ankommen: Behörden und Justiz müssen ihren Job machen - und dazu auch ausgestattet sein. Zugleich ist Wachsamkeit der Bevölkerung, nicht zuletzt unter muslimischen Mitbürgern, unter Asylbewerbern und Migranten geboten. Das liegt im Interesse jedes Einzelnen - soweit ihm ein funktionierender sozialer und demokratischer Rechtsstaat am Herzen liegt.

          Reinhard Müller
          Verantwortlicher Redakteur für „Zeitgeschehen“ und F.A.Z. Einspruch, zuständig für „Staat und Recht“.

          Weitere Themen

          Eine Präsidentin für Frankreich?

          Pécresse tritt gegen Macron an : Eine Präsidentin für Frankreich?

          Zum ersten Mal zieht die bürgerliche Rechte mit einer Frau in den französischen Präsidentenwahlkampf. Valérie Pécresse, die als Vorbilder Angela Merkel und Margaret Thatcher nennt, ist oft unterschätzt worden.

          Topmeldungen

                        Zuhause bedrängt:  Sachsens Gesundheitsministerin Petra Köpping

          Vor Haus von Petra Köpping : Aufmarsch mit brennenden Fackeln

          In Sachsen belagern zwei Dutzend radikale Maßnahmen-Gegner das Privathaus von Gesundheitsministerin Petra Köpping. Der Verfassungsschutz beobachtet die „Querdenker“-Szene im Land zunehmend mit Sorge.
          Damals, im April, die erste Sitzung des Ausschusses im Großen Festsaal im Rathaus von Hamburg

          Cum-ex-Affäre : Staatsanwältin kritisiert Hamburger Behörden

          Im Untersuchungsausschuss zur Cum-ex-Affäre zeigt eine Staatsanwältin wenig Verständnis für das Verhalten der Hamburger Behörden. Eine Frage wird immer dringlicher: Gab es eine politische Einflussnahme?
          Bild der Geschlossenheit: Auch die unterlegenen Präsidentschaftsanwärter versammeln sich nach der Vorwahl der bürgerlichen Rechten um die Siegerin Valérie Pécresse.

          Pécresse tritt gegen Macron an : Eine Präsidentin für Frankreich?

          Zum ersten Mal zieht die bürgerliche Rechte mit einer Frau in den französischen Präsidentenwahlkampf. Valérie Pécresse, die als Vorbilder Angela Merkel und Margaret Thatcher nennt, ist oft unterschätzt worden.