https://www.faz.net/-gpf-9xs57

Suche nach Corona-Medizin : Ein Wunderheiler?

Didier Raoult im Februar in seinem Büro in Marseille Bild: AFP

Didier Raoult will ein Mittel gegen Covid-19 gefunden haben. Vielen galt er als Spinner und Störenfried. Er selbst sieht sich als Avantgarde. Auch Donald Trump ist schon auf ihn aufmerksam geworden.

          3 Min.

          Im Kampf gegen seine Covid-19-Erkrankung glaubt der Bürgermeister von Nizza einen Sieg errungen zu haben. „Ich fühle mich geheilt“, sagte der 64 Jahre alte Christian Estrosi von den rechtsbürgerlichen Republikanern am Montag im Fernsehsender BFM-TV. Seine schnelle Besserung führt der ehemalige Motorradrennfahrer auf ein Malaria-Medikament zurück, das ihm der Chef der Forschungsabteilung für Infektionskrankheiten in Marseille, Didier Raoult, verabreicht hat. Der Mediziner mit dem langen silbernen Haarschopf galt vielen als Spinner, als er schon im Februar behauptete, mit einer altbekannten Malariaprophylaxe Erfolge gegen Covid-19 erzielt zu haben.

          Michaela Wiegel

          Politische Korrespondentin mit Sitz in Paris.

          Inzwischen wird der Virologe in den französischen Nachrichtensendern wie ein Wunderheiler gefeiert, der die erste vielversprechende Therapie mitten in der Pandemie entwickelt habe. Mit einer Kombination aus den Wirkstoffen Chloroquin und Azithromycin glaubt Raoult, den Krankheitsverlauf bei Covid-19 verkürzen und abmildern zu können. Der 68 Jahre alte Mediziner beruft sich auch auf Testergebnisse der Universität Qingdao in China, denen zufolge der Einsatz von Chloroquin ermutigend sei.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : 65% günstiger

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Der Besuch am Tegernsee dürfte vielen Münchnern in diesem Jahr verwehrt bleiben.

          Regelungen wegen Corona : Was an Ostern erlaubt ist

          Kurz vor den Ferien haben einige Bundesländer neue Bußgelder eingeführt, Verstöße gegen das Kontaktverbot können teuer werden. Mecklenburg-Vorpommern setzt auf strenge Kennzeichen-Kontrollen, Berlin lockert die Regeln.

          Neues Motorrad von BMW : Der Bulle von Berlin

          BMW zeigt das erste Modell einer neuen Motorradfamilie. Die R 18 ist ein Cruiser mit einer starken Note Nostalgie. Und einem Monstrum von Boxermotor.
          Einsame Bestattungen: Jede halbe Stunde wird auf dem Friedhof in Bergamo ein Corona-Toter beerdigt.

          Corona-Pandemie : Auch eine Krise der mathematischen Bildung

          Wer rechnen kann und ein Zahlenverständnis hat, ist dem Schwindel der Statistik nicht wehrlos ausgesetzt. Das erweist sich gerade in der Corona-Krise als nützlich. Denn es geht um viel. Ein Gastbeitrag.