https://www.faz.net/-gpf-10fit

Zittau : Schwieriger Brückenbau

Bild:

Das Brückenbauen ist im deutsch-polnischen Grenzgebiet nicht nur im übertragenen Sinne eine wichtige Aufgabe. Bürokratische und diplomatische Hindernisse machen sie nicht eben einfacher.

          1 Min.

          Das Brückenbauen ist im deutsch-polnischen Grenzgebiet nicht nur im übertragenen Sinne eine wichtige Aufgabe. Noch immer gibt es etwa zwischen Bad Muskau und Zittau nur zwölf Querungen über die Neiße. 1945 waren es noch 37. Und erst nach 58 Jahren konnten die beiden Seiten des mittlerweile mit dem Unesco-Welterbetitel ausgezeichneten Pückler-Parks in Bad Muskau wieder miteinander verbunden werden.

          Reiner Burger
          Politischer Korrespondent in Nordrhein-Westfalen.

          Doch im Oktober 2003 wurde die Fußgängerbrücke dann zunächst nur symbolisch eröffnet, weil es nicht gelungen war, den diplomatischen Schriftverkehr zwischen Deutschland und Polen rechtzeitig abzuschließen.

          Seit der Erweiterung des Schengenraums im Dezember ist nun endlich sogar der ausweisfreie Naturgenuss im Pückler-Park möglich. Und nach Görlitz kommen nun mal gerne Kinder aus dem polnischen Zgorzelec auf den Spielplatz über die Altstadtbrücke. Auch auf diese Querung hatten die Leute links und rechts des Flusses lange warten müssen.

          Im noch weiter neißeaufwärts gelegenen Ostritz fehlte keine diplomatische Note, um die Grenze ganz zu öffnen. Dort weiß jedoch niemand, wo sich der Schlüssel für ein Vorhängeschloss befindet, mit dem der eine Flügel des Brückentores noch immer verschlossen ist.

          Dafür will Zittau nun bald die grenzenlose Freiheit im Schengen-Europa mit einer ringförmigen Brücke versinnbildlichen. Am Dreiländerpunkt zwischen Deutschland, Polen und der Tschechischen Republik soll das Bauwerk die Neiße und den in sie mündenden Ullersbach überspannen. Von der Idee, den Brückenring so zu konstruieren, dass er von der Neiße in sanfter Drehbewegung gehalten wird, mussten sich die Planer auch wegen zu hoher Unterhaltskosten verabschieden.

          Zur Karussellfahrt auf dem Dreiländerpunkt wird man sich also künftig nicht verabreden können, aber immerhin zum gepflegten Kreisverkehr zu Fuß. Doch auch bis es damit so weit ist, werden noch zwei bis vier Jahren vergehen. Diesmal behindert auch die EU mit ihrer Bürokratie einen schnellen Brückenschlag: Das grenzüberschreitende Förderprogramm, aus dem sich die drei Grenzstädte Geld erhoffen, ist nicht für trinationale Projekte gedacht.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Unterschiedliche Sicht: Prinz Harry (links) und Prinz William am 1. Juli bei der Enthüllung eines Denkmals zu Ehren ihrer Mutter, Prinzessin Diana, in London

          Prinz Harrys Autobiographie : Die nächste Spitze

          20 Millionen Dollar soll Prinz Harry für ein Buch angeboten bekommen haben. Die Ankündigung einer „intimen und tief gefühlten“ Autobiografie weckt Befürchtungen über neuen Zwist in der Königsfamilie.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.