https://www.faz.net/-gpf-2m7m

Stichwort : Creutzfeldt-Jakob- Krankheit

  • Aktualisiert am

Die klassische Form der Creutzfeldt-Jakob- Krankheit ist seit Jahrzehnten bekannt.

          1 Min.

          Die klassische Form der Creutzfeldt-Jakob- Krankheit ist seit Jahrzehnten bekannt. Bei dem unheilbaren Leiden (englisch: Creutzfeldt-Jakob-Disease/CJD) löst sich das Gehirn - ähnlich wie bei vom Rinderwahnsinn befallenen Tieren - schwammartig auf. Ein Zusammenhang mit der Rinderseuche BSE konnte bei der klassischen Form bisher jedoch nicht nachgewiesen werden.

          Die Creutzfeldt-Jakob-Krankheit äußert sich beim Menschen zunächst durch Gedächtnisstörungen, Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit. Sie führt zu fortschreitendem Gedächtnis-Verlust und schließlich zum Tod.

          In Deutschland sind im Jahr 1999 nach Angaben des Statistischen Bundesamtes 87 Menschen an der klassischen Creutzfeldt-Jakob- Krankheit gestorben.

          Die neue Variante der Krankheit (vCJD), die zunächst in England aufgetreten war, ist nach Angaben des Berliner Robert Koch-Instituts (RKI) in Deutschland bisher nicht registriert worden. Bis zum 4. Mai 2001 gab es in Großbritannien nach Angaben der Gesundheitsbehörden 99 gesicherte oder wahrscheinliche Fälle von vCJD. Die Patienten hatten sich höchstwahrscheinlich über BSE-Rindfleisch infiziert. „Einen Zusammenhang bestreitet eigentlich niemand mehr“, sagte eine RKI- Sprecherin. Der Krankheitserreger ist in allen Fällen ein krankhaft verändertes Eiweiß (Prion). Bei der klassischen Variante der CJD kann eine genetische Veranlagung eine Rolle spielen.

          Ob ein Patient an CJD oder vCJD leidet, ist laut Robert Koch- Institut nicht sicher festzustellen, so lange der Mensch lebt. Es gebe allerdings Verdachtsmomente: vCJD-Patienten litten zum Beispiel an starken Gleichgewichtsstörungen, die bei CJD-Kranken keine große Rolle spielten. Die Krankheit bricht bereits bei relativ jungen Menschen aus. Demenz trete erst in einem späteren Stadium der Krankheit auf. Erst eine Untersuchung des Gehirns nach dem Tode könne endgültig Aufschluss geben, hieß es.

          Weitere Themen

          Lahmgelegt

          Franzosen im Streik : Lahmgelegt

          Der Zorn der Streikenden in Frankreich richtet sich gegen ein Kernvorhaben des Präsidenten: die Reform des zersplitterten Rentensystems. Ob Macron an seinen Plänen festhalten wird, hängt von der Länge des Ausstands ab.

          Carrie Lam verurteilt Amerikas Gesetze Video-Seite öffnen

          Hongkongs Regierungschefin : Carrie Lam verurteilt Amerikas Gesetze

          Die ehemalige britische Kolonie Hongkong hat mit ihrer ersten Rezession seit einem Jahrzehnt zu kämpfen. Regierungschefin Carrie Lam hat jetzt die Gesetzgebung der Vereinigten Staaten zur Unterstützung von Demonstranten in der Sonderverwaltungszone verurteilt

          „Wo soll der Inhalt denn hin?“

          Kritisierte Kunstaktion : „Wo soll der Inhalt denn hin?“

          Nach heftiger Kritik hat das „Zentrum für politische Schönheit“ eine Säule mit mutmaßlich menschlichen Überresten von NS-Opfern verdeckt. Abgebaut wurde sie aber noch nicht – das ZPS weiß nicht, wohin mit dem „Inhalt“.

          Topmeldungen

          Nobelinsel Martha’s Vineyard : Ein neues Haus für die Obamas

          Martha’s Vineyard ist eine der exklusivsten Wohnadressen in den Vereinigten Staaten. Jetzt darf sich die illustre Reihe Prominenter dort über neue Nachbarn freuen – sofern man die Obamas auf ihrem riesigen Anwesen zu Gesicht bekommt.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.