https://www.faz.net/-gpf-9q0e1

Klimanotstand in Konstanz : Jeder Tag ein Freitag

Delle im Universum: Die Imperia-Skultur an der Konstanzer Hafeneinfahrt Bild: Imago

In Konstanz herrscht der Klimanotstand. Die Stadt hat sich damit verpflichtet, bei jeder ihrer Entscheidungen zu prüfen, wie diese sich auf das Klima auswirken und zeigt damit, was Kommunen für das Klima tun können – ein Vorbild?

          8 Min.

          Wie in einer Notlage wirkt Konstanz eigentlich nicht. Am Hafen dreht sich Peter Lenks riesige Skulptur „Imperia“, das Bildnis einer Kurtisane, langsam um die eigene Achse. Touristen warten mit Rucksäcken auf die Fähre nach Friedrichshafen. In der Unterführung zwischen Altstadt und Anlegestelle versuchen Obdachlose bei 37 Grad im Schatten, ein paar Cent von den Touristen einzusammeln. Drei Monate ist es her, dass die Bodenseestadt den sogenannten Klimanotstand ausgerufen hat. Rund vierzig weitere Städte waren ihrem Beispiel gefolgt: Wiesbaden, Kiel und Bochum zum Beispiel. Aber woran ließe sich der Notstand ermessen?

          Rüdiger Soldt

          Politischer Korrespondent in Baden-Württemberg.

          Die Boutiquen machen gute Geschäfte mit den Schweizer Touristen, die dank der Mehrwertsteuerrückerstattung günstig einkaufen. Die Restaurants sind gut besucht. Es werden mehr Felchen serviert, als im Bodensee schwimmen. Trotzdem sind die Klimaveränderungen hier leicht messbar: Im Zeitraum von 1990 bis 2014 war die Oberflächentemperatur des Bodensees 0,9 Grad wärmer als zwischen 1962 und 1989. Die Lufttemperatur in der Region ist seit 1989 um 1,3 Grad gestiegen. Zum Klimawandel am Bodensee gibt es ein eigenes Forschungsprojekt. Wegen der milderen Winterhalbjahre kühlt der See weniger ab, dadurch sinkt die Sauerstoffkonzentration im tiefen Wasser, die Phosphat-Konzentration steigt und der auf dem Seegrund abgelegte Eier, von Felchen zum Beispiel, wird geschädigt.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+