https://www.faz.net/-gpf-a7gx2

Gastbeitrag : Das Recht auf Sterbehilfe muss neu überdacht werden

  • -Aktualisiert am

Begleitung am Lebensende (Symbolbild) Bild: dpa

Uns ist eine Kultur des Heilens, der Lebensfreude und des Verabschiedens eigen. Diese hat im Recht ein Fundament, empfängt aber ihre Impulse von der Ethik. Ein Gastbeitrag.

          3 Min.

          In Corona-Zeiten kämpfen Staat und Gesellschaft um das Leben jedes Menschen, begegnen aber auch Menschen, die sterben wollen, weil sie eine schwere Krankheit nicht ertragen, mit sich und in ihrem Umfeld nicht das Glück des Lebens finden oder schlicht ihre Stunde für gekommen halten.

          Die frühen Menschenrechtserklärungen haben die Gewährleistung von Freiheit mit dem Recht verbunden, sein eigenes Glück in der jeweiligen Rechtsgemeinschaft zu suchen und zu finden. Diese Kombination einer Freiheit vom Staat und einer selbstbestimmten Glückserwartung an die Gesellschaft zeigt, dass Leben und Lebensende gleichermaßen von Recht und Ethik geprägt sind.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+