https://www.faz.net/-gpf-a4nh5

Insolvenzrecht : Für die weibliche Form

  • -Aktualisiert am

Bundesjustizministerin Lambrecht in Berlin Bild: EPA

Nicht nur im Insolvenzrecht: Da es keine überzeugende Lösung für eine genderneutrale Sprache gibt, ist es Zeit für einen Wechsel.

          3 Min.

          Ausgerechnet ein Gesetzesentwurf des Bundesjustizministeriums zur Reform des Insolvenzrechts zeigt Ambitionen, nebenbei auch noch unseren Sprachgebrauch zu revolutionieren. Eigentlich geht es bei dem Entwurf eines Gesetzes zur Fortentwicklung des Sanierungs- und Insolvenzrechts primär darum, europarechtliche Vorgaben umzusetzen, welche die Einführung eines vorinsolvenzlichen Sanierungsverfahrens erfordern.

          Das ist in Deutschland gerade in der aktuellen Situation auch dringend nötig, da es bislang kein gesetzliches Verfahren zur Sanierung von Krisenunternehmen gibt, ohne in ein formales Insolvenzverfahren mit allen damit verbundenen Nachteilen und Kollateralschäden zu gehen. Der kürzlich vorgestellte Referentenentwurf hat nicht nur eine enorme Bedeutung für die Entwicklung des Insolvenzrechts, sondern auch hohe wirtschaftspolitische Brisanz. Er soll im Eiltempo durchs Parlament gebracht werden mit dem Ziel, zum Jahreswechsel nahtlos an die dann auslaufende teilweise Suspendierung der Insolvenzantragspflicht durch die Corona-Sondergesetzgebung anzuschließen. Mit dem neuen Gesetz soll nach den Vorstellungen der Politik ein Instrument bereitgestellt werden, um die erwartete Welle von Unternehmenskrisen abzufangen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung

          : blackweek20

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Ein AfD-Mitglied beim Landesparteitag der AfD Rheinland-Pfalz am vergangenen Wochenende

          Vor dem Parteitag : Die AfD trifft sich im Wunderland

          Rund 600 Delegierte wollen auf dem Gelände des einstigen Kernkraftwerks in Kalkar über ein Rentenkonzept debattieren – unter strikter Einhaltung der Maskenpflicht, sonst droht ein Abbruch.

          Fahrbericht Mercedes E300 E : Gut Ding will Weile haben

          Zur Mitte ihres Daseins wird der E-Klasse eine Auffrischung zuteil. Dabei geschieht ein Kuriosum. Plötzlich stehen alle Zeichen auf Hybrid. Mercedes liefert gleich zwei Antworten.