https://www.faz.net/aktuell/politik/sicherheitskonferenz/
Ziemlich einig: Armin Laschet (CDU) und Annalena Baerbock auf der Münchner Sicherheitskonferenz

Laschet und Baerbock : Schwarz-grüne Schelte für Merkel

In München macht Armin Laschet deutlich, wie er gegen die Populisten gewinnen will: mit großen Ideen für mehr Europa. Neben ihm sitzt Annalena Baerbock. Die beiden sind sich ziemlich einig.

Pompeo in München : Nur Hohn für Steinmeier und Maas

Der amerikanische Außenminister verbittet sich die Kritik der deutschen Gastgeber und ihrer Freunde. Präsident Trump sei nicht der Untergang des Westens. Sondern der Retter.
Außenminister Heiko Maas wirft seinen Schatten.

Münchner Sicherheitskonferenz : Keine Geduld mehr mit Deutschland

Vor sechs Jahren forderten Frank-Walter Steinmeier und Joachim Gauck in München eine neue deutsche Rolle in der Welt: mutiger, engagierter, solidarischer, auch militärisch. Passiert ist nichts.

Proteste in China : Xi Jinpings Beweis

Der chinesische Staats- und Parteichef Xi Jinping wollte am Beispiel Corona zeigen, dass Chinas Modell dem Westen überlegen ist. Stattdessen erbringt er den Beweis des Gegenteils.

Wie weiter nach Mali? : Was der Westen im Sahel leisten muss

Deutschland will sich nach dem Abzug aus Mali stärker auf Niger konzentrieren, um gegen den Terror in der Region zu kämpfen. Allzu große Illusionen sollte man sich aber auch dort nicht machen.

Lambrechts Versagen : Die Armee ist immer noch blank

Die Bundeswehr steht heute noch schlechter da als vor dem Ukrainekrieg. Ihre Munitionsreserven würden im Kriegsfall für zwei Tage reichen. Will SPD-Ministerin Lambrecht überhaupt kampfstarke Streitkräfte?

Klimakleber : Der Rechtsstaat darf nicht zuschauen

Die egomanische Willkür, anderen den eigenen Willen aufzuzwingen, kann aus keinem noch so hehren Motiv gerechtfertigt sein.

Proteste in China : Aufgestaute Wut gegen das Regime

Die allermeisten Demonstranten in China verlangen eine Lockerung der Corona-Maßnahmen. Dem Land steht wohl eine Welle der Repression bevor.

Wahlstreit in Brasilien : Die Armee darf nicht Bolsonaro dienen

In Brasilien belagern Tausende die Kasernen, um Bolsonaros Wahlniederlage noch rückgängig zu machen und Lula als Präsidenten zu verhindern. Doch die Politisierung der Armee ist ein gefährlicher Irrweg.

Kampf um die Sprache : Gendern diskriminiert

Woher rührt das Unbehagen, wenn es um das Gendern geht? Viele Frauen (und auch viele Männer) ahnen, dass es nur eine neue Art der Diskriminierung ist.
Parteivorsitzende auf Abruf: Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer auf der Münchner SIcherheitskonferenz

Kramp-Karrenbauer in München : Die Lücke, die sie meint

Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer fordert von Deutschland und Europa, sicherheitspolitisch aktiver zu werden. Was ihre Nachfolge als CDU-Chefin angeht, tritt sie auf die Bremse.

Seite 1/10

  • Sebastian Kurz will nicht „täglich“ von Demokratiedefiziten in Ungarn oder den Vereinigten Staaten hören.

    Erosion des Westens : Wo sind die Autokraten?

    „Machen wir uns doch nicht zu schlecht“, fordert Sebastian Kurz auf der Münchner Sicherheitskonferenz. Die wahren Autokraten säßen nicht in Budapest und nicht in Washington. Selbst Nancy Pelosi warnt nicht vor Trump, sondern vor China.
  • Steinmeier in München : Nichts für ängstliche Herzen

    Auf der Münchner Sicherheitskonferenz zieht Bundespräsident Steinmeier eine bittere Bilanz der Kriseneskalation und des Zerfalls. Aber er will die Deutschen auch ermuntern – zu mehr Neugierde, Mut und einem starken Realismus.
  • Steinmeiers Rede in Auszügen : „Nur gemeinsam stark“

    Auf der Münchner Sicherheitskonferenz spricht Frank-Walter Steinmeier von Zusammenhalt, aber auch von wirtschaftlicher Divergenz und zunehmend ideologischen Gräben. Die Rede des Bundespräsidenten in Auszügen.
  • Ischinger wirft der EU Verantwortungslosigkeit vor: Sie habe keinen einzigen Versuch unternommen, im Syrien-Konflikt die beteiligten Staaten an einen Tisch zu bringen.

    Europa und die Weltkrisen : Verantwortungslosigkeit erster Klasse

    Konflikte und grauenhafte Zustände, wohin man blickt – die Münchner Sicherheitskonferenz hat ein schweres Pensum. Eine Ruckrede des Bundespräsidenten allein wird die Lage nicht bessern.
  • Im Verteidigungsfall ins Baltikum: Ein Kampfpanzer Leopard 2 der schnellen Nato-Eingreiftruppe bei einer Vorführung in Munster

    Nato-Umfrage : Allianz der Unwilligen

    Die Nato wird in ihren Mitgliedstaaten von einer Mehrheit der Menschen geschätzt. Der Wille zur gegenseitigen Verteidigung ist aber offenbar begrenzt.
  • Volle Einsatzbereitschaft: Übung mit Kampfschwimmern des Kommando Spezialkräfte der Marine im November nahe Eckernförde

    Einsatzbereitschaft : Hundert Prozent Bundeswehr

    Ist die Bundeswehr ein Abbild der Gesellschaft? Eher ein Ausdruck der politischen Führung. Die predigt mehr Verantwortung, aber fürchtet jede Gewalt.
  • Grüne und Außenpolitik : Bis der nächste Farbbeutel fliegt

    Die Grünen könnten bald das Sagen in der Außenpolitik haben. Spätestens dann müssen sie sich schwierigen Fragen stellen. Wie sehr hängen sie noch an alten Prinzipien?