https://www.faz.net/-gpf-7le3f
 

Schweiz : Diffuses Unbehagen

  • -Aktualisiert am

In der Schweiz nährt die konservative SVP das Gefühl, das Boot sei voll. Dabei tragen Ausländer maßgeblich zum Wohlstand des Landes bei. Sich einzuigeln kann sich die Schweiz weniger denn je leisten.

          In Volksabstimmungen verbergen sich hinter der konkreten Stimmabgabe die unterschiedlichsten Beweggründe. In der Schweiz vermischte sich in der „Minarett-Initiative“ ein diffuses Unbehagen an der hohen Ausländerzahl mit der Furcht vor islamistischen Umtrieben. In der „Abzocker-Initiative“ wandten sich die Bürger gegen überzogene Managergehälter und verbanden das mit einer Bankenschelte. Bei dem Volksbegehren zur Begrenzung der Einwanderung aus der EU ist es nicht anders.

          Die konservative SVP nährt das Gefühl, das Boot sei voll. Lohndruck, überfüllte Züge, steigende Mieten, Ausbeutung der Sozialversicherungen sind nur einige Punkte, die sie ins Feld führt und die die Bürger hautnah erleben. Die Vorteile der Einwanderung sind demgegenüber weniger greifbar. Die Ausländer tragen maßgeblich zum Wohlstand der Schweiz bei. Eine Rückkehr zu den früheren Kontingenten würde das Vertragswerk mit der EU gefährden. Mehr noch: Sie würde eine Tendenz zur Einigelung befördern. Das kann sich die Schweiz weniger denn je leisten.

          Topmeldungen

          Müssen sie bald zum Hautarzt? Bauarbeiter in einer S-Bahn Baustelle in Frankfurt

          Arbeitnehmerschutz : Baustopp droht wegen zu viel Sonne

          Bis zu 2,4 Millionen Beschäftigte, die im Freien arbeiten, müssen womöglich kurzfristig zur Vorsorge zum Hautarzt. Das hätte ernste Folgen fürs Handwerk und den Baubetrieb.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.