https://www.faz.net/-gpf-9f555

Schulabbrecher : Null Bock auf Lernen

  • -Aktualisiert am

Schüler der Rosa-Luxemburg-Schule in Wittenberg werden gegen Mobbing sensibilisiert - eine Ursache für Schulschwänzen. Bild: Andreas Pein

Kaum irgendwo in Deutschland ist die Schulabbrecherquote so hoch wie in Sachsen-Anhalt. Der Kampf dagegen ist hart, trägt aber erste Früchte.

          4 Min.

          Es ist eine Linie, die Schulleiterin Daniela di Dio mit ihrem Finger auf der Tischplatte zieht. Sie führt vom Schuleschwänzen in die Arbeitslosigkeit. Wer viel fehlt, bei dem steigt die Gefahr, noch mehr zu fehlen, keinen Abschluss zu schaffen. Der kann keine Ausbildung beginnen und später vielleicht Hilfsjobs machen. Aber von denen gibt es hier im Norden Sachsen-Anhalts nicht viele. „Deshalb müssen wir jeden, wirklich jeden irgendwie durchbringen“, sagt sie.

          Timo Steppat

          Redakteur in der Politik.

          Wenn di Dio das sagt, klingt es selbstverständlich für eine Schulleiterin. Dass es ihr und ihren Kollegen aber gelingt, ist alles andere als selbstverständlich. Die Rosa-Luxemburg-Schule in Wittenberg stemmt sich gegen eine schwierige Entwicklung: In Sachsen-Anhalt schafft jeder Zehnte keinen Abschluss. Im Norden des Landes, in der Region um Wittenberg und im Harz, sind es noch mal deutlich mehr. Zum Vergleich: In Hessen und Bayern liegt der Anteil der Schüler ohne Abschluss bei vier Prozent. Woran liegt es, dass der Unterschied so groß ist? Und was kann man dagegen tun?

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Ein Gewehr des Waffenherstellers Haenel auf einer Fachmesse für Jagd, Schießsport, Outdoor und Sicherheit im Jahr 2019.

          Nachfolger des G36 : Ein Sturmgewehr namens „Sultan“

          Ein sehr kleiner Waffenfabrikant aus Thüringen soll die neue Standardwaffe der Bundeswehr bauen. Wie konnte ein Zwerg, der sich mit seiner frisierten NS-Vergangenheit brüstet, den Branchen-Goliath schlagen? Unser Autor hat sich in Suhl umgesehen.