https://www.faz.net/-gpf-7v3fs

Salafist trotz Fußfessel ausgereist : Im falschen Film

Womöglich kämpft bald ein komplettes deutsches Salafisten-Bataillon im Nahen Osten – erkennbar an besonderen Stempeln im Pass und elektronischen Fußfesseln.

          1 Min.

          Womöglich kämpft bald ein komplettes deutsches Salafisten-Bataillon im Nahen Osten – erkennbar an besonderen Stempeln im Pass und elektronischen Fußfesseln.

          Das sind die neuen Ehrenzeichen der hausgemachten Dschihadisten: Sie zeigen, dass der Rechtsstaat wohl niemanden daran hindern kann, in den Heiligen Krieg zu ziehen. Auch wer hier schon aufgefallen ist und unter Beobachtung steht, genießt Reisefreiheit.

          Wenn dahinter eine Strategie steckt, dann kann das nur die Hoffnung sein, dass die islamistischen Gewalttäter sich kaputtlachen. Oder es handelt sich um ein gesellschaftliches Experiment, um herauszufinden, ob das ausgeklügelte staatliche Sanktionensystem womöglich untauglich ist.

          Beweis gelungen. Offenbar werden alle möglichen Daten gesammelt und weitergereicht – nur nicht die derjenigen, die dieses Land bedrohen. Und wen fesselt die elektronische Fußfessel eigentlich?

          Oder kann man mit ihr die Terroristen im Kampfgebiet orten? Aber eine deutsche Drohne dürfte wohl nur Aufnahmen von ihnen machen für den Lehrfilm: „Hier stimmt alles – So funktioniert ein Auslandseinsatz.“

          Reinhard Müller

          Verantwortlicher Redakteur für „Zeitgeschehen“ und F.A.Z. Einspruch, zuständig für „Staat und Recht“.

          Folgen:

          Weitere Themen

          Hongkonger Behörden lassen Bücher aus Bibliotheken entfernen Video-Seite öffnen

          Gefährliche Werke : Hongkonger Behörden lassen Bücher aus Bibliotheken entfernen

          Nach Verabschiedung des Sicherheitsgesetzes für Hongkong werden in der Sonderverwaltungszone pro-demokratische Bücher zensiert. Werke des jungen Aktivisten Joshua Wong oder der Politikerin Tanya Chan sind in den Bibliotheken der Stadt nicht mehr erhältlich. Medienberichten zufolge wolle Hongkongs Kulturbehörde prüfen, ob die Bücher gegen das Gesetz verstoßen.

          Topmeldungen

          Trump in Bedrängnis : Angriff als einzige Verteidigung

          Vier Monate vor der Wahl befindet sich Donald Trump am Tiefpunkt. Statt Amerika zu versöhnen, spaltet er – selbst am traditionell unpolitischen Unabhängigkeitstag. Zu einer Korrektur ist er nicht bereit.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.