https://www.faz.net/-gpf
Der Impfschutz kann nach einigen Monaten nachlassen.

Auffrischungsimpfungen : So wollen die Länder den Corona-Booster zünden

Weil unklar ist, wie lange sich Geimpfte vor Corona in Sicherheit wiegen können, gibt es bald die dritte Spritze. Impfteams schwärmen wieder aus, die Arztpraxen übernehmen den Rest – doch wie genau soll die dritte Impf-Welle anrollen?

Bolsonaros Kampagne : Mit Trump als Vorbild

Brasiliens Präsident diskreditiert das Auszählverfahren. Die Folge: Staatliche Institutionen und Verfahren verlieren ihre Bindekraft und Akzeptanz – die Demokratie wird beschädigt.

Abrüstungsgespräche : Reden über die Bombe

Biden und Putin verhandeln über nukleare Abrüstung. Deutschland aber muss in der Sicherheitspolitik seinen Kurs erst finden – am besten mit Amerika, notfalls mit Frankreich.

Karlsruhe lässt Erhöhung zu : Rundfunk ohne Freiheit

Föderalismus als Zwang zur Zustimmung: Die Länder können gar nicht anders, als immer weitere Erhöhungen des Rundfunkbeitrags zu bewilligen. Die meisten Abgeordneten und Regierungen sind damit zufrieden.

Biden und Corona : Geduldsfaden gerissen

In „republikanischen“ Bundesstaaten nehmen die Corona-Infektionen rasant zu. Der amerikanische Präsident wird wütend und empfiehlt einem Demokraten sogar den Rücktritt.

Kanzlerkandidat Scholz : Rotangestrichene Merkel

Die SPD stellt ganz den Kanzlerkandidaten Scholz in den Mittelpunkt. Bislang zündet das nicht. Aber die Wähler sind beweglich wie selten. Kann der Finanzminister davon profitieren?

Kubicki attackiert Spahn : Corona-Wahlkampf mit Risiko

FDP-Vizechef Wolfgang Kubicki hat im Streit um Freiheitsrechte für Ungeimpfte in den höchsten Angriffsgang geschaltet. Einen polarisierenden Corona-Wahlkampf zu führen, könnte sich jedoch als Fehler erweisen.

Debatte über Impfpflicht : Ungeimpfte anders behandeln? Klar!

Der Staat darf und muss Druck ausüben. Das ist kein Apartheid-Regime, sondern schlicht demokratisch beschlossene und rechtsstaatliche Notwendigkeit zum Schutz des Einzelnen und der Gemeinschaft.

Amtseinführung Raisis : Ein Hardliner als Irans neuer Präsident

Raisi, an dessen Händen sehr viel Blut klebt, soll in dem von Protesten geschüttelten Land Härte zeigen. Auch in den Außenbeziehungen erwartet Revolutionsführer Chamenei Kompromisslosigkeit.

Impfen von Jugendlichen : Sündenfall der Politik

Die Entscheidung der Gesundheitsminister, das Impfangebot für Kinder und Jugendliche auszuweiten, empört Ärzteverbände und brüskiert die Ständige Impfkommission. Andere Länder wie die USA sind nicht so zögerlich.

Waldbrände in der Türkei : Erdogan kennt die Schuldigen

Die Türkei, sagt Staatspräsident Erdogan, kämpfe gegen die schlimmsten Waldbrände ihrer Geschichte. Kritik an seiner Regierung weist er zurück – und greift an.

„Gestohlene Generation“ : Australien entschädigt Indigene

Tausende indigene Kinder waren in Australien bis in die siebziger Jahre aus ihren Familien gerissen und in Heime und weiße Pflegefamilien gesteckt worden. Nun sollen sie eine einmalige Entschädigungszahlung erhalten.
Die Abgeordnete Doktor Angela Merkel am 22. November 2005 in Berlin nach ihrer ersten Wahl zur Kanzlerin

Feminismus im Kanzleramt : Angela Merkel und die Frauen

Angela Merkel hat sich nie zur Feministin erklärt. Was sagt das über sie? Und was hat sich in den sechzehn Jahren ihrer Amtszeit für Frauen in Deutschland verändert?
Besucher einer Shisha-Bar in Hanau im Juli

Serie „Besuch beim Wähler“ (6) : Hanau, Brudi

In einer Hanauer Shishabar kommt die Jugend der Stadt zusammen. Themen, die sie bewegen, gibt es viele. Aber Politik interessiert hier keinen.
Von sich überzeugt: Olaf Scholz leitet am 4. August die Kabinettssitzung.

Kanzlerkandidat Scholz : Rotangestrichene Merkel

Die SPD stellt ganz den Kanzlerkandidaten Scholz in den Mittelpunkt. Bislang zündet das nicht. Aber die Wähler sind beweglich wie selten. Kann der Finanzminister davon profitieren?
Zukunft beginnt hier: Wasserstoff-Elektrolyseanlage von Shell in Wesseling

Energie und Geopolitik : Das Ende der Erdgaspolitik

Wasserstoff ist der Energieträger der Zukunft. Künftig wird sich Deutschland seine Partner für die Energieversorgung aussuchen können. Russland und die Ukraine sind im Rennen. Wen bevorzugt Berlin?
Brennende Felder nahe der nordisraelischen Stadt Kiryat Shmona am Mittwoch nach dem Einschlag einer Rakete aus dem Libanon

Nach Raketenbeschuss : Israel greift Ziele im Libanon an

Israelische Kampfflugzeuge haben Ziele im Süden des Libanons angegriffen. Vorausgegangen waren Raketeneinschläge aus dem Nachbarland, für die mutmaßlich die Hizbullah verantwortlich war.
Hessens Innenminister Peter Beuth und SEK-Beamte im Jahr 2017

Polizeiskandal in Hessen : Muckibude von Rechtsextremen

Der Skandal um rechtsextreme Chats bei der Polizei wird immer größer. Im Zentrum steht ausgerechnet das SEK. Wer dessen Räume betrat, sollte staunen. Ein Fall von übersteigertem Elitebewusstsein?
Fragliche Beziehung: Mit dem Ruhestand Sabine Thuraus will Innenminister Peter Beuth seine Pläne umsetzen und auch den letzten leitenden Polizeiposten „politisch“ machen.

Repräsentanten der Regierung : Wie politisch ist der LKA-Chef?

Hessens Regierung will die Spitze des LKA mit einem „politischen Beamten“ besetzen. Was wird dann aus der polizeilichen Unabhängigkeit? Ein Gastbeitrag des Staatsrechtlers Markus Ogorek.
Detail aus dem im Entstehen begriffenen Reformationsfenster des Künstlers Markus Lüpertz für die Marktkirche in Hannover.

Luthers Gewissen : „Hier stehe ich, ich kann nicht anders“ – Wirklich?

Für seine Weigerung, sich von seinem Wissen zu distanzieren, wurde Luther verehrt. In Deutschland entstand daraus aber keine Tradition des Widerstands gegen die Mächtigen. Für manche verlief die deutsche Geschichte sogar „from Luther to Hitler“. Ein Essay.
Klangvoll: Zum Karlsamt kommen alljährlich viele geistliche Würdenträger in den Bartholomäusdom. (Archivbild)

Karlsamt in Frankfurt : Ein Hochamt für die Idee Europas

Seit sechseinhalb Jahrhunderten wird in Frankfurt das Karlsamt gefeiert. Dabei geht es nicht nur um Karl den Großen, sondern auch um ein im Christentum geeintes Europa.
Hoher Besuch: In der Villa Kaiser-Friedrich-Promenade 103 war 1905 der deutsche Botschafter in Washington, Hermann Speck von Sternburg, auf Heimatbesuch zu Gast

Prominente Kurgäste : Wo der Sultan von Johore abgestiegen ist

Ich weiß, was du im Sommer 1890 getan hast: Das Digitale Gästebuch erschließt die Welt der Bad Homburger Kurgäste mit wenigen Klicks. Illustre Besucher von 1834 bis 1918 lassen sich im Internet erforschen.
Einstmals der größte seiner Art: der jüdische Friedhof „Heiliger Sand“ in Worms

UNESCO ehrt SchUM-Städte : „Jüdisches Erbe soll sichtbar werden“

Die drei SchUM-Städte Speyer, Worms und Mainz sind das erste jüdische UNESCO-Welterbe in Deutschland. Zum rund 1000 Jahre alten jüdischen Erbe gehören unter anderem die beiden Friedhöfe „Judensand“ und „Heiliger Sand“ in Mainz und Worms.