title>Politik
https://www.faz.net/-gpf

Klima-Proteste : Australien gibt die Richtung vor

Die Fraktion der „Klimaskeptiker“ ist in Australien stark. Trotzdem sind dort mehr als 300.000 Menschen für sofortige Klimaschutzmaßnahmen auf die Straße gegangen. Der Regierung gefällt das nicht.
Betreuung boomt: 90 Prozent aller Eltern schicken ihre Kinder in die Kita.

Kita-Ausbau : Erfolg und Scheitern liegen nah beieinander

Mehr Geld, mehr Plätze, mehr Arbeit: Der Kita-Ausbau ist ein sozialstaatliches Mammutprojekt. Kann Betreuung dabei pädagogisch wertvoll bleiben? Ein Gastbeitrag.
Betankung in der Luft: Zwei Tornados der Bundeswehr in Schleswig-Holstein

Bundeswehr-Pannen : Tornado verliert zwei Tanks

Das Flugzeug sei auf dem Rückflug von einer Übung über Schleswig-Holstein gewesen, berichtet die Luftwaffe. Beide Tanks seien leer gewesen, heißt es weiter. Nach einem werde allerdings noch gesucht.

Nach Parlamentswahl in Israel : Verlierer Netanjahu

Nach dem Patt der jüngsten Knessetwahl sind Israels Parteichefs auf der Suche nach Koalitionspartnern. Sind damit die Tage von Benjamin Netanjahu als Ministerpräsident gezählt?

Klage von Künast abgewiesen : Sind nun alle Schleusen offen?

Verbale Rohheit pflanzt sich fort. Wer in anderen Menschen nur noch Hassobjekte sieht und sie – mit dem Staat als Zuschauer – erniedrigt, schafft ein Klima, das sich auch in körperlicher Gewalt entladen kann.

Folgen des Brexits : Zerfällt das Königreich?

Eine Folge eines ungeregelten Brexits könnte eine Loslösung der Schotten vom Vereinigten Königreich sein. Doch diejenigen, die das zu verantworten hätten, werden kaum die Schuld dafür übernehmen.

Baden-Württemberg : Kretschmann ist verwundbar

Winfried Kretschmann ist der beliebteste Ministerpräsident Deutschlands. Er will 2021 noch einmal antreten. Aber für die Grünen birgt das Risiken. Die nächsten Jahre werden kein Spaziergang.

Seehofers Flüchtlingspolitik : Fahrlässige Quote

Es war Horst Seehofer selbst, der als bayerischer Ministerpräsident und CSU-Vorsitzender mit scharfen Worten die Einladungspolitik der Kanzlerin geißelte. Jetzt zaubert er eine Quote aus dem Hut – und setzt fahrlässig einen Anreiz für die Flucht.

Saudisches Militär : Bedingt abwehrbereit

Saudi-Arabien hat trotz Hochrüstung die Angriffe auf seine Ölindustrie nicht verhindern können. Dagegen würde auch deutsche Waffentechnik kaum etwas ausrichten. Die Diskussion über ein Waffenembargo weckt nur Befürchtungen bei Verbündeten.

Polizeigewalt : Mehr Offenheit

Polizeigewalt muss ordnungsgemäß verfolgt werden. Alle Polizisten unter Generalverdacht zu stellen, ist jedoch fehl am Platz.

Angriff auf Ölanlagen : Schlag ins Herz Saudi-Arabiens

Amerika hat sich lange für globale Ordnungsaufgaben zuständig gefühlt. Nun testen seine Gegner, wie weit es damit noch her ist. Jene, die auf eine militärische Eskalation setzen, sollten ihren Willen nicht bekommen.

Fridays for Future : „Greta war nur noch ein Auslöser“

Seit zehn Monaten gehen Tausende bei Fridays for Future auf die Straße – aber hat die Bewegung wirklich etwas erreicht? Klimaforscher Mojib Latif hat im Gespräch eine eindeutige Meinung dazu.
Vertrauliche Gespräche: die BND-Zentrale in Berlin

Urteil gegen BND : Das Ende des Hintergrundgesprächs?

Die erfolgreiche Klage auf Auskunft gegen den BND ist kein Sieg für die Pressefreiheit. Vielmehr könnte es das Ende der vertraulichen Zusammenkünfte von Politikern, Wirtschaftsführern und Journalisten bedeuten.

Koalitionsgipfel im Kanzleramt : Ist die Lösung in Sicht?

Rund 20 Stunden ringen die Spitzen der Koalition im Kanzleramt schon um die Klimastrategie der Bundesregierung – jetzt scheint sich eine Einigung anzudeuten. Die Verhandlungen über einen CO2-Preis seien „auf der Zielgerade“, sagte Unions-Fraktionsvize Jung.

Kriminalität in Schweden : Im Griff der Banden

In Schweden findet die Regierung keine Mittel gegen die steigende Kriminalität. In den vergangenen Wochen haben mehrere brutale Morde das Land erschüttert. Selbst der König äußert sich besorgt.
Im Februar haben Demonstranten in Chelmsford gegen Abschiebungen vom Flughafen Stansted protestiert.

Yougov-Umfrage : Briten finden die Einwanderung zu hoch

„Brexiteers“ und „Remainer“ unterscheiden sich in ihrer Wahrnehmung der Einwanderung. Beide erkennen an, dass die Wirtschaft Zuwanderer braucht. Der polnische Botschafter überrascht indes mit einer Aufforderung an seine Landsleute.
Robert O’Brien

John Boltons Nachfolger : Der Unbekannte

Donald Trump hat Robert O’Brien als Nationalen Sicherheitsberater vorgestellt: Der aus Los Angeles stammende Anwalt beriet bereits Mitt Romney im Wahlkampf und ist als konservativer Kritiker Obamas zu verorten. Ein Porträt.
Warum soll Deutschland gespalten bleiben? Berlin, 10. November 1989

Frankfurter Allgemeine : Zeitung der Einheit

Die Frankfurter Allgemeine trat stets für die Wiedervereinigung ein – während andere von einer „Lebenslüge“ der Bonner Republik sprachen und das Provisorium für einen Dauerzustand hielten.
Erfolg durch Gewalt: Deutsche Truppen beim Einmarsch in Warschau am 5. Oktober 1939

Nazi-Propaganda : Das Volk soll selbst nach Gewalt schreien

Die Nationalsozialisten haben den Überfall auf Polen mit Berichten über angebliche Greuel an der deutschen Minderheit über Monate propagandistisch vorbereitet. Dabei konnten sie an ältere antipolnische Feindbilder anknüpfen. Ein Gastbeitrag.
Wal wieder mit roter Farbe beschmiert: das Denkmal für Marschall Konew auf dem Interbrigandenplatz im sechsten Prager Stadtbezirk am 23. August 2019

Denkmalstreit in Prag : Die Verräter sind die anderen

Es ist ein Krieg der Erinnerungen: Um die Prager Statue des Sowjetmarschalls Iwan Konew entbrannte eine heftige Kontroverse. Auch russische und tschechische Diplomaten mischen mit.
Erinnerungen aus den Kindheitstagen: Spielszene aus einer Partie der New York Giants gegen die Green Bay Packers im November 1929

100 Jahre NFL : Für Hand und Kopf und ein paar Milliarden Dollar

Die NFL ist mit Blick auf ein Jubiläum in die Saison gestartet: Als im Spätsommer 1920 die American Professional Football Association gegründet wurde, war der Sport von dem milliardenschweren Spektakel heutiger Tage noch weit entfernt. Doch vor allem eine Erfindung sollte das ändern.