https://www.faz.net/aktuell/politik/
Ein norwegischer Kampfpanzer des Typs Leopard 2 A2 auf dem Truppenübungsplatz in Rena (Archivbild)

Bedrohung durch Russland : „Wir sind vorbereitet, was auch immer kommen mag“

Norwegen hat die militärische Warnstufe angehoben. Verteidigungsminister Bjørn Arild Gram spricht über die Bedrohung durch Russland und die Unterstützung durch die NATO.

Im Nordosten der Ukraine : Reise in den Krieg

Seit März ist Charkiw eine „Heldenstadt“. Was aber heißt das heute? Gespräche mit einem Millionär, einem Schauspieler, einem Dichter. Und mit Soldaten in der Nähe der Front.

Proteste in China : Aufgestaute Wut gegen das Regime

Die allermeisten Demonstranten in China verlangen eine Lockerung der Corona-Maßnahmen. Dem Land steht wohl eine Welle der Repression bevor.

Wahlstreit in Brasilien : Die Armee darf nicht Bolsonaro dienen

In Brasilien belagern Tausende die Kasernen, um Bolsonaros Wahlniederlage noch rückgängig zu machen und Lula als Präsidenten zu verhindern. Doch die Politisierung der Armee ist ein gefährlicher Irrweg.

Kampf um die Sprache : Gendern diskriminiert

Woher rührt das Unbehagen, wenn es um das Gendern geht? Viele Frauen (und auch viele Männer) ahnen, dass es nur eine neue Art der Diskriminierung ist.

Orbáns Fanschal : Der zynische Traum von Großungarn

Ungarns Ministerpräsident Viktor Orbán provoziert gerne. Doch mit seinem großungarischen Fanschal hat er es zu weit getrieben.

Resolution zum Holodomor : Ein wichtiges politisches Signal

Das Fehlen von Wissen über Osteuropas Geschichte ist ein wesentlicher Grund dafür, dass Putins Regime in Deutschland so lange falsch eingeschätzt wurde.

Borne zu Besuch bei Scholz : Europas alte Frage

Wichtiger als die aktuellen Streitthemen zwischen Berlin und Paris ist die Frage nach der strategischen Orientierung Europas. Sie lässt sich heute leichter beantworten als früher.

Warschau will keine Patriots : Polens Feinde

Dass die polnische Regierung nun doch kein deutsches Patriot-Abwehrsystem haben will, ist ein Luxus, den sich nicht jeder NATO-Staat leistet. Die Lieferung des Systems an die Ukraine wäre nicht die bessere Lösung.
Überklebtes Straßenschild an der Thomas-Mann-Straße in Prenzlauer Berg (Archivaufnahme)

Kampf um die Sprache : Gendern diskriminiert

Woher rührt das Unbehagen, wenn es um das Gendern geht? Viele Frauen (und auch viele Männer) ahnen, dass es nur eine neue Art der Diskriminierung ist.
Ein Fallmanager wartet auf seine „Klientin“, wie in Hanau die Hartz-IV-Empfänger genannt werden. Sie wird nicht kommen.

Die Arbeit der Jobcenter : Ohne Strafen geht es nicht

Die Ampel hat ein Hartz-IV-System fast ohne Sanktionen getestet. Zu den Terminen im Jobcenter in Hanau kommen seitdem deutlich weniger. Dort müssen sie die Folgen des Bürgergeld-Experiments auffangen.
Ein pensionierter Sportlehrer leitet den Kurs „Fit im Alter“ im Gesundheitskiosk Hamburg-Billstedt.

Streit um Gesundheitskioske : Einmal gesund werden, bitte

Karl Lauterbach will, dass bundesweit Hunderte Gesundheitskioske entstehen. Ihr Nutzen ist umstritten, viele Kassen wollen das Geld lieber anders ausgeben. Ein Modellprojekt bangt schon um seine Zukunft.
Polizisten nehmen am 27. November in Schanghai etliche Demonstranten fest.

Corona-Proteste in China : „Nieder mit Xi Jinping“

Auch am Sonntag haben sich in Schanghai und anderen chinesischen Städten Tausende versammelt, um gegen die Corona-Politik, die Kommunistische Partei und Xi persönlich zu demonstrieren. Das Regime reagiert mit Härte und Zugeständnissen.
Gekrönt: Auf die Tradition als Königsstadt geht die aktuelle Version des weißen Adlers auf rotem Grund zurück.

Frankfurter Stadtwappen : Neue Schwingen für den Adler

Der Frankfurter Wappenvogel hat sich über die Jahrhunderte mehr als einmal gemausert. Um so erstaunlicher, dass sich die Version von 1936 bis heute gehalten hat. Nun könnte es Zeit für eine Neugestaltung sein.

Erster Weltkrieg : Wie ein deutscher Soldat 1915 fällt

Ein Brite und ein Deutscher haben anhand eines Gewehrs das Schicksal eines deutschen Reservisten im Ersten Weltkrieg rekonstruiert. Ihre Ergebnisse sind atemberaubend präzise.
Erfolgsformel Respekt: Der damalige Generalsekretär Lars Klingbeil stellt die Plakate für die Bundestagswahl 2021 vor.

SPD : Nur ein letztes Aufbäumen?

Die SPD hat die Wahl 2021 gewonnen. Die Fraktion ist jünger geworden. Gewählt wurden die Neuen aber vor allem von ihren Großeltern. Eine Antwort darauf, was das für Deutschland bedeutet, gibt das Buch trotz seines Titels nicht.