https://www.faz.net/-gpf
Intensivpfleger versorgen einen schwer an Covid-19 erkrankten Patienten im Universitätsklinikum in Halle/Saale.

Omikron-Mutation B.1.1.529 : Im Variantenschock

Die Delta-Variante macht gerade Europa den Winter zur Hölle. Aber all das könnte von einer neuen drohenden Viruswelle in den Schatten gestellt werden.
Ganz schön leer hier: die Wiener Innenstadt im vierten Lockdown

Wien im vierten Lockdown : Alles ist dicht, aber es glitzert

Österreich hat wieder Ausgangsbeschränkungen verhängt. Die Leute sind entspannter als vor einem Jahr, aber für Geschäfte und Lokale sieht es schlecht aus. Ein Spaziergang durch Wien.
Stellt sich der Kritik: Olaf Scholz am Samstag bei Juso-Bundeskongress in Frankfurt

Kritik der SPD-Jugend : Muss Olaf Scholz die Jusos fürchten?

Die Jusos kritisieren den Ampel-Vertrag deutlich. Die Asylpolitik finden sie „scheiße“. Der künftige Kanzler Olaf Scholz hält dagegen: „Wir können was Großes zustande bringen.“

Intervention der Leopoldina : Kopfwäsche für die Krisenmanager

Die Nationalakademie mischt sich abermals in die Pandemiepolitik ein: Eine Arbeitsgruppe der Leopoldina veröffentlicht einen Sofortmaßnahmenkatalog – und geht damit ein Wagnis ein.

Omikron-Mutation B.1.1.529 : Im Variantenschock

Die Delta-Variante macht gerade Europa den Winter zur Hölle. Aber all das könnte von einer neuen drohenden Viruswelle in den Schatten gestellt werden.

Qatar und der FC Bayern : Geld regiert die (Sport-) Welt

Wer viel Geld hat, wird nicht gerne kritisiert. Von dieser Einstellung profitiert das Emirat Qatar. Blamiert wird vor allem der Weltsport. Auch Bayern München spielt munter mit.

Tod im Ärmelkanal : Paris und London müssen kooperieren!

Seit dem Brexit ist das Klima zwischen Paris und London rauher geworden. Der Geist der Partnerschaft hat sich verflüchtigt. Das kostet Menschenleben.

Außenpolitik der Ampel : Die späte Einsicht der SPD

Deutschland soll bewaffnete Drohnen bekommen und die nukleare Teilhabe fortführen. Beides ist notwendig, das hätte auch die SPD früher verstehen können.

Die Ampel und die Migration : Alte Multikulti-Träume

Auf die weiche Tour: Die Einwanderungspolitik der neuen Regierungskoalition lässt die Willkommenskultur zurückkehren. Das ist kein Fortschritt, sondern ein Rückschritt.

Streit bei den Grünen : Grüne als Faktor für Unsicherheit

Die Grünen geben kein gutes Bild ab. Sie müssen die Urabstimmung über den Ampel-Vertrag verschieben. Bekommen die Parteispitzen den Geist wieder in die Flasche?

Staatsreform der Ampel : Kurzer Prozess

Im Koalitionsvertrag steht die Reform der Organisation von Staat, Verwaltung und Demokratie an erster Stelle, noch vor dem Klimaschutz. Das ist nicht nur eine Reaktion auf Corona.
Naturverbunden: Cem Özdemir

Cem Özdemir im Porträt : Für den Marktplatz geboren

Als Landwirtschaftsminister war der grüne Oberrealo Özdemir nicht gesetzt. Doch der anatolische Schwabe hat sich durchgesetzt. Er füllt Zelte und Marktplätze. Ein Porträt.
Typisch Frankfurt: Klingbeil und Esken bekommen von der Juso-Vorsitzenden Rosenthal zwei Bembel und Apfelwein.

Kritik der Jusos : Das Kanzleramt ist nicht genug

Von Euphorie keine Spur: Die Jusos diskutieren auf ihrem Bundeskongress den Koalitionsvertrag der Ampel. Ihnen fehlen einige Punkte. Lars Klingbeil hält dagegen.
Eine ganz falsche Botschaft: Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt (hier Ende November in Hannover)

Fraktur : Volk, hör die Signale!

Das neue Zauberwort der politischen Kommunikation lautet: Signal. Man soll die Politiker nicht mehr beim Wort nehmen. Es reicht, ihre Botschaften zu verstehen.
Mit Abstand und Maske: Menschen in einer U-Bahn in Lissabon im Oktober

Trotz hoher Impfquote : Portugal verschärft Corona-Regeln vor Weihnachten

Trotz einer der höchsten Impfquoten auf der Welt verschärft das Land seine Covid-Restriktionen. Nach Weihnachten sollen die Portugiesen eine Woche zu Hause bleiben, geimpfte Fluggäste einen negativen Test vorlegen.
Attila Hildmann im Sommer 2020 auf einer Demo in Berlin.

Das Reich des Attila Hildmann : Staatsdiener gegen den Staat

Der Verschwörungstheoretiker Hildmann erhielt Informationen aus der Berliner Generalstaatsanwaltschaft. Wie viele Staatsdiener wollen diesen Staat abschaffen?
Andreas Voßkuhle, Vorsitzender des Zweiten Senats beim Bundesverfassungsgericht, nach der Urteilsverkündung zur Sterbehilfe am 26.2.2020.

70 Jahre : Was hat Karlsruhe geleistet?

Das Bundesverfassungsgericht wird 70. Die früheren Bundesverfassungsrichter Dieter Grimm und Andreas Voßkuhle sprechen über Corona, Europa und die Grenzen des Verhältnismäßigkeitsprinzips.
Von Merkel lernen? Kanzleramtsminister Helge Braun konnte ihren Stil aus nächsten Nähe studieren

Die Krise der CDU : Von Merkel lernen heißt siegen lernen

Dass die SPD fürs Erste aus ihrer existenziellen Krise herausgefunden hat, ist nicht einer Schärfung ihres Programms geschuldet, sondern ausschließlich dem strategischen und taktischen Fehlverhalten der Union. Ein Gastbeitrag.
Minsk, 11. August 2020: Polizisten schlagen bei Protesten  gegen die  Fälschung der Wahl durch das Lukaschenko-Regime  einen Demonstranten. 

Politische Gefangene in Minsk : Das weiße Licht in der Zelle

Als Redakteur der belarussischen Zeitschrift Nascha Niwa war er im Sommer in Haft. Hier schreibt der Journalist Andrej Dynko über die Bedingungen in dem Minsker Gefängnis, in dem Tausende politische Gefangene interniert waren.
Lutherdenkmal aus dem Jahr 1895 in Eisenach

Reformationstag : Der radikale Umbruch der Reformation

Martin Luthers Urteil, die Priesterweihe befestige „alle Ungeheuerlichkeiten“, hat in der jüngsten Kirchengeschichte eine geradezu erschütternde Bestätigung gefunden.
Klangvoll: Zum Karlsamt kommen alljährlich viele geistliche Würdenträger in den Bartholomäusdom. (Archivbild)

Karlsamt in Frankfurt : Ein Hochamt für die Idee Europas

Seit sechseinhalb Jahrhunderten wird in Frankfurt das Karlsamt gefeiert. Dabei geht es nicht nur um Karl den Großen, sondern auch um ein im Christentum geeintes Europa.
Der ehemalige Generalbundesanwalt Max Güde, Bundesjustizminister Wolfgang Stammberger und der neue Generalbundesanwalt Wolfgang Fränkel am 30. März 1962 in Karlsruhe.

Geschichte des GBA : Im braunen Wasser der Nationalsozialisten

Auch die Bundesanwaltschaft hat ihre Nachkriegsgeschichte aufarbeiten lassen. Die Forscher sprechen von einer „schweren Hypothek" und meinen nicht nur personelle Kontinuitäten.
Statue von Ramses II. im British Museum, London

Fragen an den Langzeit-Pharao : Wer war Ramses II.?

Kein antiker Herrscher war länger im Amt als er. Was machte seine Regierungszeit aus, was seinen Erfolg? Sylvia Schoske, frühere Direktorin des Ägyptischen Museums in München, beantwortet Fragen zu Ramses II.
              Davongekommen: Freya Klier und Stephan Krawczyk, Aufnahme von 2009

DDR-Staatssicherheit : Sie schreckten vor nichts zurück

Vieles lässt sich nicht (mehr) nachweisen. Aber es gibt zahlreiche Indizien, dass das MfS Oppositionelle in der DDR auch durch Anschläge für immer zum Schweigen brachte.
 Symbol moderner Seemacht: Der amerikanische Flugzeugträger USS Ronald Reagan

Maritimes Wettrüsten : Renaissance des Seekrieges?

Über Freiheit der Seewege diskutieren nicht mehr nur Fachleute. Man muss dann aber auch über das Militär sprechen, so schwer es in Deutschland vielen fällt. Ein neues Buch hilft dabei.