https://www.faz.net/-gpf
Gespannte Grüne: Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock und Bundesvorsitzender Robert Habeck beim politischen Aschermittwoch im Februar.

„Deutschlandtrend“ : Grüne laut ARD-Umfrage vor Union

In der jüngsten „Deutschlandtrend“-Umfrage liegen die Grünen bei 26 Prozent. Die Union verlor verglichen mit einer Umfrage aus dem April dagegen vier Prozentpunkte und kommt derzeit auf 23 Prozent.

Kampf um Fischereirechte : Eine Posse in der Brexit-Saga?

In den Verhandlungen über das Brexit-Folgeabkommen erwies sich das Thema Fischerei als besonders harzig. Jetzt entlädt sich der Konflikt.

Herkunft und Corona : Verdrängt, verdruckst, versäumt

Pandemien sind keine gesellschaftlichen Gleichmacher, wie behauptet wurde. Die Corona-Krise zeigt, wie eng Armut und Krankheit miteinander verbunden sind. Das hätte man wissen können.

Ganztagsbetreuung : Den Bundesländern fehlt der Mut

Ein Anspruch auf Ganztagsbetreuung nutzt Schülern wenig, wenn das Angebot dürftig bleibt. Vor allem für die Schwächsten wären beherzte Schritte nötig. Die sind nicht in Sicht.

Grüne Union : Wer vom Fliegenpilz gegessen hat

Schön, aber giftig – so sollen die Wähler die Grünen sehen, wenn es nach der Union geht. Warum eifern CDU und CSU dem politischen Gegner dann aber nach?

Sperre bleibt : Trump braucht Facebook nicht

Der frühere Präsident kann ohne die sozialen Netzwerke weitermachen. Er hat eine treue Fangemeinde und schon einen neuen Weg gefunden, sie aufzupeitschen.

Romantik und Obrigkeit : Das Karlsruher Klima-Orakel

Eigene Versäumnisse? Schwamm drüber! Nach dem Urteil zum Klimaschutzgesetz ist klar, was gilt. Politik besteht aber offenbar nur noch im Warten auf Karlsruher Entscheidungen – und dann in deren Übererfüllung.

„NSU 2.0“-Verdächtiger gefasst : Keine Entwarnung

Für Hessens Innenminister ist die Festnahme im Fall der Drohschreiben eine Entlastung. Doch viele Fragen bleiben offen – und Rechtsextremimus bleibt eine große Gefahr.

Geimpfte im Kabinett : Nur so viel Freiheit wie nötig?

Der Umgang mit den Geimpften zeigt, dass „mit dem Virus leben“ ganz unterschiedlich gemeint sein kann: So viel Freiheit wie möglich oder so viel Freiheit wie nötig. Die Bundesregierung tut nur das Nötige.

Bundestagskandidat der CDU : Projektionsfläche Maaßen

In Sachsen-Anhalt und Thüringen steht die CDU angesichts der AfD vor einer Zerreißprobe. Die Nominierung des früheren Verfassungsschutzchefs Maaßen zum Bundestagskandidaten belastet auch Laschets Wahlkampf.
Warten auf die Covid-Toten: Armeeeinsatz Anfang Mai in Kathmandu

Mutante breitet sich aus : Angst in Indiens Nachbarländern

Indiens Nachbarländer sind gewarnt. In Nepal sind die Kliniken schon voll. Viele weitere Länder verschärfen die Maßnahmen – auch solche, die bisher glimpflich durch die Pandemie gekommen waren.
Corona-Impfungen am Montag im Kölner Brennpunktstadtteil Chorweiler

Herkunft und Corona : Verdrängt, verdruckst, versäumt

Pandemien sind keine gesellschaftlichen Gleichmacher, wie behauptet wurde. Die Corona-Krise zeigt, wie eng Armut und Krankheit miteinander verbunden sind. Das hätte man wissen können.

Corona-Pandemie : Bundestag beschließt Erleichterungen für Geimpfte

Das Parlament stimmt für eine Verordnung, die Ausnahmen unter anderem bei den Kontaktbeschränkungen und Quarantäneregeln vorsieht. Um in Kraft zu treten, bedarf sie noch der Zustimmung des Bundesrats.
Die Frankfurter Anwältin Seda Basay-Yildiz wurde in mehreren Schreiben mit dem Tod bedroht.

„NSU 2.0“-Drohschreiben : Beuth sagt Basay-Yildiz Hilfe zu

In mit „NSU 2.0“ gezeichneten Drohbriefen ist die Frankfurter Anwältin Seda Basay-Yildiz mit dem Tod bedroht worden. Die Ausgaben für die Schutzmaßnahmen, die sie daraufhin ergriff, will ihr das Innenministerium zum Teil ersetzen.

Entscheid über Ausgangssperren : Opposition sieht Verfahren noch offen

Nach der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts, die Corona-Ausgangssperren vorerst nicht aufzuheben, sieht die Opposition ihre Ziele dennoch zum Teil verwirklicht. Sie hofft jetzt auf das Hauptverfahren.
Ursula von der Leyen am Mittwoch in Brüssel.

Von der Leyen : Europa offen für Aussetzung des Patentschutzes

Die Europäische Union folgt dem Schritt der Vereinigten Staaten. Man sei offen für Gespräche über eine vorübergehende Aussetzung des Patentschutzes bei Corona-Impfstoffen, sagte die EU-Kommissionspräsidentin.
Während des ASEAN-Gipfels in Jakarta am 24. April wurde gegen die Teilnahme des Putschgenerals demonstriert.

Die ASEAN und Myanmar : Das Ende der Nichteinmischung

Bisher haben sich die Mitgliedstaaten der asiatischen Organisation ihre Verfehlungen nicht gegenseitig vorgehalten. Wegen des brutalen Vorgehens des Militärs in Myanmar ändert sich das gerade.
Fragliche Beziehung: Mit dem Ruhestand Sabine Thuraus will Innenminister Peter Beuth seine Pläne umsetzen und auch den letzten leitenden Polizeiposten „politisch“ machen.

Repräsentanten der Regierung : Wie politisch ist der LKA-Chef?

Hessens Regierung will die Spitze des LKA mit einem „politischen Beamten“ besetzen. Was wird dann aus der polizeilichen Unabhängigkeit? Ein Gastbeitrag des Staatsrechtlers Markus Ogorek.
Kathrin Kunkel-Razum, Redaktionsleiterin des Duden, liest im August 2020 in der neuen Ausgabe des Duden.

Politisch korrekte Sprache : Stimmt’s, oder hab ich recht?

Der Genderstern ist zum Symbol geworden. Viele mögen ihn in rechtschaffener Absicht verwenden. Doch der Wunsch, Sprache zu lenken und Kultur zu „säubern“, kennt kaum noch Grenzen. Ein Essay.
Gerd Winner, No

Pro und Kontra Sterbehilfe : Gras im Wind?

Die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts über das Verbot der geschäftsmäßigen Sterbehilfe ist ein Lehrstück darüber, wie auch Verfassungen dem Zeitgeist unterworfen sind. Ein Gastbeitrag.
Klangvoll: Zum Karlsamt kommen alljährlich viele geistliche Würdenträger in den Bartholomäusdom. (Archivbild)

Karlsamt in Frankfurt : Ein Hochamt für die Idee Europas

Seit sechseinhalb Jahrhunderten wird in Frankfurt das Karlsamt gefeiert. Dabei geht es nicht nur um Karl den Großen, sondern auch um ein im Christentum geeintes Europa.
Nach Kriegsende 1945: der leere Sockel auf dem Peterskirchhhof

Verfallende Denkmäler : Die vergessenen Krieger

Bis in alle Ewigkeit sollten die Denkmäler an den Sieg über Frankreich erinnern. 150 Jahre später sind die meisten verschwunden oder dem Verfall preisgegeben.
Es war billig und sah auch billig aus: Nicht jeder war einverstanden mit dem Pomp um Napoleons letzte Ruhestätte.

200. Todestag : Die Schlacht um Napoleons letzte Ruhestätte

Vor zweihundert Jahren starb Napoleon. Aber noch zwei Jahrzehnte danach wurde die letzte große Schlacht um ihn geschlagen – seine Asche sollte nach Paris überführt werden. Ein Gastbeitrag.
Eugen Kogon am 13. August 1961 in Hamburg.

Eugen Kogon : Der Kämpfer

Der „öffentliche Intellektuelle“, der keinem Streit aus dem Weg ging.