https://www.faz.net/aktuell/politik/proteste-von-blockupy-und-die-blindwutbuerger-kommentar-13489046.html
Jasper von Altenbockum (kum.)

Anti-EZB-Proteste : Blockupy und die Blindwutbürger

An diesem Mittwoch wollen „friedliche“ Demonstranten die EZB mit Gewalt stürmen. Andere tun das schon seit Wochen mit Worten. Alle aber im Namen der „wahren“ Demokratie.

          1 Min.

          Die „Gewaltlosigkeit“ der Ideologen von Blockupy, Attac und „interventionistischen Linken“ hat Frankfurt schon öfters zu spüren bekommen. Es ging dann so brutal zu wie in den Schlachten der siebziger und achtziger Jahre.

          Die Polizei ist also gut beraten, sich auf das Schlimmste vorzubereiten, wenn sich „friedliche“ Demonstranten gegen die EZB-Eröffnung ankündigen. Das hindert die Veranstalter der Proteste nicht, schon die Vorbereitungen dafür verantwortlich zu machen, dass die Lage an diesem Mittwoch „eskaliert“. Will sagen: Gewalt ist nicht unsere Schuld.

          Für wie dumm aber halten solche Blockupy-Aktivisten die Frankfurter? Die leben im Ausnahmezustand, weil aus ganz Europa blindwütige Kapuzenträger herangekarrt werden, die ihren Protest nicht anders als durch Propaganda und antidemokratische Hetze (natürlich unter dem Banner der „wahren“ Demokratie) zum Ausdruck bringen können.

          Das Schlimme aber ist, dass sich die Extreme wieder einmal vervielfältigen. Denn in diesem ideologischen Affentheater drehen seit Wochen so manche Eurogegner und Blindwutbürger als Komparsen ihr Pfauenrad. Auch sie natürlich im Namen der „wahren“ Demokratie.

          Jasper von Altenbockum
          Verantwortlicher Redakteur für Innenpolitik.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Entschuldigte sich abermals: Peter Feldmann

          Oberbürgermeister-Skandal : Frankfurt als Stadt ohne Stadtoberhaupt

          Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann tritt nicht zurück – er verschanzt sich. Es ist an der Zeit, dass die Bürgerinnen und Bürger dieses unwürdige Kapitel an den Wahlurnen beenden.
          Die Strafkolonie im russischen Pokrow. Bisher wird Alexej Nawalnyj hier festgehalten.

          Strengere Haft : Nawalnyjs Name auf der Terrorliste

          Alexej Nawalnyj bleibt als politischer Gefangener ein lauter Regime-Kritiker. Die russische Justiz verschärft nun seine Haftbedingungen – und isoliert ihn noch stärker.
          Ein Mann hält ein Baby auf dem Arm.

          Geburt des ersten Kindes : Warum junge Väter immer älter werden

          Männer sind im Schnitt bei der Geburt ihres ersten Kindes deutlich älter als Frauen. Werden sie auch in Zukunft immer älter? Die Gründe, warum die Deutschen immer später im Leben eine Familie gründen, sind gut erforscht.
          Mitte August 2019: Erdoğan und Putin beim Eisessen in der Nähe Moskaus

          Brief aus Istanbul : Erdogan will mit Putin immer noch Eis essen

          Um wiedergewählt zu werden, zieht der türkische Präsident die letzten Register. Er lässt Oppositionelle weiter ins Gefängnis werfen und löst eine internationale Krise aus. So will er seine Macht sichern.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.